Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Sigmund am Fr 08 Nov 2013, 22:30

Das sieht mir nicht wie Holz auf Holz aus.
Eine Metallachse ist auf jeden Fall vorhanden.
Guckst du:
Code:
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Weissensee_steinschleuder.jpg
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Fr 08 Nov 2013, 22:38

@ Sigmund,
ich habe mal das Bild Weisensee vergrößert.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Tribok92

schau mal, da sind Bretter um die Achse gelegt und mit Eisenbändern verbunden. Die Enden von der Welle sehen aber doch aus wie Holz.
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Straßenbahner am Fr 08 Nov 2013, 22:38

Da braucht es keine Lager aus Metall. Denk doch mal an einen Stabellauf von großen Holzschiffen da wurde ordentlich geschmiert und das Schiff gleitete unbeschädigt ins Wasser. Bei der Last hatte das Schiff auch keinen Abrieb. Wenn eine Holzschublade die auf Holzleisten geführt ist klemmt, so nimmt man ein Stück trockene Seife und reibt damit die Holzteile ein die aufeinander gleiten. Danach läuft die Schublade wieder leicht obwohl sie beladen ist. Seife wird ja auch aus Fett hergestellt.
Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Sigmund am Fr 08 Nov 2013, 23:00

Ich kann mir nicht vorstellen das es ein Rundholz ist. So dünn? Das bricht doch nach dem ersten Schuß.
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von retarder am Fr 08 Nov 2013, 23:20

ich habe bei wikipedia (ich mag die seite Wink ) eine rekonstruktionszeichnung eines tribok aus dem 12. jahrhundert gefunden. die oberen 3 bilder zeigen zufällig die achse, das lager und den einbau in den arm.

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 363px-10

Quelle:
Code:
http://en.wikipedia.org/wiki/Komnenian_Byzantine_army


Zuletzt von JesusBelzheim am So 10 Nov 2013, 03:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bildquelle eingefügt)
retarder
retarder
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von retarder am Fr 08 Nov 2013, 23:29

snoopylein schrieb:
das nächste was ich am Tribok baue ist die Auflage und Winde für die Laufräder. Wenn jemand einen Vorschlag hat, bitte her damit, ich bin immer noch am Grübeln wie ich das am besten bauen kann. Es sollen 2 Laufräder werden, an jeder Seite eins.
Für eure Vorschläge bin ich euch echt dankbar.

Schöne Grüße aus der PfalzWink 3 

Gerd
wie wäre es damit:  wieder aus wikipedia
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 450px-10
das geschoss wird beim feuern unter der welle der laufräder rausgezogen. das seil sollte Nach dem spannen und VOR dem schuss wieder abgewickelt werden.

ansonsten hat man einen effekt wie in ner NASA - Zentrifuge.....sunny lol!


natürlich sollte die welle so weit vom arm entfernt sein, das sie nicht mit dem gegengewicht kollidiert aber das sollte klar sein


Zuletzt von retarder am Fr 08 Nov 2013, 23:37 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
retarder
retarder
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Straßenbahner am Fr 08 Nov 2013, 23:32

Du kannst nicht jedes Holz zu Achsen verwenden. Dazu brauchst Du Kernholz z.B. Akazie, Birnbaum, Douglasie, Eiche, Kiefer, Kirsche, Lärche, Mahagoni, Nussbaum, Palisander, Pitch Pine, Ulme. Duch den Verkernungsprozeß ist der innere Kern widerstandsfähig. In den inneren Jahrringen bilden Holzstrahlen und Längsparenchymzellen Verkernungsstoffe
( Harze, Fette, Öle sowie Gerb- und Farbstoffe), die sich in älteren, nicht mehr für den Nährstofftransport benötigten Zellen ablagern. Dazumals wußte man genau welches Holz man für welchen Zweck verwenden mußte. Das Fachwissen wurde von Meister zu Meister weitergegeben und so manches Handwerk ist mit all seinem Können verschwunden. Heute staunen und rätseln wir darüber wie unsere Vorfahren das gemacht haben.
Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Straßenbahner am Sa 09 Nov 2013, 00:08

Warunm verwendest Du nicht die Lösung mit dem Flaschenzug? Bei der Lösung mit Laufrädern suche unter Laufkran im Mittelalter. z.B.
Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tretm%C3%BChle
Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Sigmund am Sa 09 Nov 2013, 12:54

Also Flaschenzug find ich auch besser. Die Laufräder sehen ja aus wie im Hamsterkäfig.
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Sa 09 Nov 2013, 18:53

@ Kai,
danke für die Bilder Kai, aber schau mal auf der ersten Seite den ersten Tread von mir.

@ Helmut
geplant war eigentlich von Anfang an, mit Laufrädern zu bauen. Danke für den Link zu den Laufrädern, sehr interessant. Da werde ich mir mal ein bissel was abgucken.

@ Sigmund,

hast du nicht noch irgendwo einen Hamster den ich dafür verwenden kann Roofl
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Sa 09 Nov 2013, 20:02

Hallo Modellbaufreunde Winker Hello
Ich habe mich entschlossen den Tribok mit Laufrädern zu bauen, so wie es auch am Anfang geplant hatte.

Die Laufräder bekommen einen Grund Durchmesser von 150 mm + 3 mm Bretterstärke, macht zusammen einen Gesamt Durchmesser von 156 mm.

Sperrholzbretter mit einer Dicke von 3 mm genommen und 4 Quadrate mit 170 mm Kantenlänge geschnitten.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Tribo100

Diese in den Schraubstock gespannt mit kleinen Zwingen noch befestigt, 8 Löcher mit 4 mm reingebohrt und mit Holzdübel fixiert.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Tribo101

Mit dem Kreisschneider 2 Kreise aufgezeichnet, 1 x 150 mm Durchmesser und der innere Kreis mit 140 mm Durchmesser.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Tribo103

Ich hoffe man kann die feinen Kreise sehen.

Danach auf die Dekupiersäge und den äußeren Kreis grob ausgeschnitten.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Tribo102
Anschließend am Tellerschleifer den äußeren Kreis langsam durch abschleifen herausarbeiten.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Tribo104
Im inneren der Platten Löcher gebohrt am Rand des inneren Kreises, damit ich mit der Dekupiersäge besser arbeiten kann.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Tribo105
Den inneren Kreis ausgeschnitten.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Tribo106
Jetzt kann man natürlich am inneren Kreis nicht mit dem Tellerschleifer arbeiten.
Ich habe die 4 Ringe schön mit Klebeband zusammen gebunden und anschließend....
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Tribo107
Meinen Dremmel in die Oberfrässe Halterung eingebaut, an der Werkbank befestigt und den Schleifkopf nach oben gestellt und festgezogen.
Jetzt kann man schön langsam den inneren Kreis bearbeiten bis dieser den Konturen entspricht.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Tribo108
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Tribo109
Jetzt hab ich 4 perfekte Ringe.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Tribo110
So das war es mal wieder für heute.
Schöne Grüße aus der Pfalz.
Gruß
Gerd
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Sigmund am Sa 09 Nov 2013, 23:53

Hat Olympiade nicht fünf Ringe? sunny 
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Straßenbahner am So 10 Nov 2013, 00:51

Sigmund schrieb:Hat Olympiade nicht fünf Ringe?
Na wer hat 4 Ringe? scratch 
Da das Modell Räder bekommt schätze ich daß, es ein Urmodell vom Audi war. Nix wie weg 
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Sigmund am So 10 Nov 2013, 01:17

Oh Audi - ist das nicht die Verniedlichungsform von Auto? sunny 
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Straßenbahner am So 10 Nov 2013, 01:55

ja sicher, aber es hat ja nur 2 Räder aber 4 Ringe Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Smilie30
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Cpt. Tom am So 10 Nov 2013, 09:19

Gerd, für mich sieht das spitze aus aber ich frage mich wie das Geschoss aus diesem, ich nenne es mal Jutebeutel, rauskam. Ist für mich nicht so ganz schlüssig. Die Steine oder was auch immer benutzt wurde liegen ja in diesem Beutel und wenn das ganze dann in Fahrt kommt müsste doch die Fliehkraft die Steine in dem Beutel halten, oder???????
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Sigmund am So 10 Nov 2013, 12:06

Beim schleudern wird ein Teil des Beutels aufgehakt und lässt den Inhalt frei - wenn ich mich recht entsinne.
Aber Gerd wird dir das bestimmt besser erklären können.
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Figurbetont am So 10 Nov 2013, 12:58

genauso,
der Schleuderbeutel hat einen
einseitigen Lösungsmechanimus.
die andere Seite ist fest verbunden,
damit er nicht wegfliegt.

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am So 10 Nov 2013, 17:09

Hallo,

@ Tom,
der Schleudervorgang ist ganz einfach.
an der Unterseite vom Wurfarm, wenn er nach unten gezogen wurde ist eine Öse die geschlossen ist. daran wurde eine Seite des Seil befestigt. an der Stirnseite des Wurfarm war auch eine Öse, allerdings zu 3/4 geöffnet, darin wurde das Ende vom Seil eingehakt.
Wenn nun der Wurfarm abgeschossen wird, so löst sich an der höchsten Stelle vom Wurfarm beim beschleunigen das Seil aus der Öse an der Stirnseite und schlägt nach oben. Somit wurde die Steinkugel im Netz oder Beutel freigegeben.

Hier mal ein Bild zum besseren Verständnis.

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Tribo111

Sigmund und Ossi haben das richtig erkannt.

Das mit den vier Ringen war einmal, hab ihn leider vor 4 Monaten verkauft tongue
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Cpt. Tom am So 10 Nov 2013, 17:24

Vielen Dank für Deine Erklärung und jetzt habe ich es auch verstanden. Very HappyVery HappyVery Happy Das das ja irgendwie funktioniert hat war mir schon klar nur der letzte Kniff hat mir gefehlt...Also nochmals Danke....!!
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am So 10 Nov 2013, 18:53

@ Tom
nix zu danken, irgendwann hab auch ich mal eine Frage an dich oder deine Admiralität.
Freundschaft 
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Cpt. Tom am So 10 Nov 2013, 20:08

Dann werde ich jedenfalls auf Deine Frage warten aber nur wenn Du mal auf die Idee kommst ein Schiffchen zu bauen... Very HappyVery HappyVery Happy
Never say never again.....!!!!!
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Mo 11 Nov 2013, 21:47

Ein Ruderboot Tom, ein Ruderboot 2 Daumen 
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 11 Nov 2013, 21:51

Na dann los, warte auf die Bilder......los jetzt.... Very HappyVery HappyVery Happy
Warte immer noch................
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Di 12 Nov 2013, 20:05

@ Tom,

so schnell bin ich nun auch wieder nicht, moi guudtschter
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 4 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten