Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von kaewwantha am Do 24 Okt 2013, 21:08

Hallo Gerd,
das hast Du sauber ausgerichtet. Den Millimeter wirst Du schon unten an der Bodenplatte verloren haben. Du musst halt nur noch den Rest drauf ausrichten, dass Dir das etwas schmäler geworden ist. Wenn Du das keinem sagst, dann merkt der Betrachter das doch gar nicht.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Do 24 Okt 2013, 21:25

@ Helmut,

Ja da hast du recht, ist in der Bodenplatte verschwunden, egal Hauptsache oben und unten gleich.
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Cpt. Tom am Do 24 Okt 2013, 21:34

Juchhhuuuuuuu noch ein Laserfreak......dann fühle ich mich nicht mehr so alleine Very HappyVery HappyVery Happy
Sieht wieder mal klasse aus und ich kann es wirklich nicht abwarten bis es fertig ist und es dann auch funktioniert, Respekt.......!!!!
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Kelles Kleener am Fr 25 Okt 2013, 08:34

Was ist schon ein Millimeter bei so einem Gerät? Wenn damals ein Tribok aufgestellt wurde musste das auch husch husch passieren, ehe der koordinierte Angriff von Infanterie und Belagerungswaffen Verzögerungen hätte.. wenns nachher funktioniert, ists gut!

Und die vielen Klicks lassen sich dadurch erklären, das dieses Modell was ganz besonderes ist- jeder Zweite baut Titanic, Bismarck, Black Pearl und alle möglichen vorgefertigten Bausätze, aber eine antike Belagerungsmaschine von Grund auf neu zu bauen, das kann nicht jeder!
Kelles Kleener
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Der Rentner am Fr 25 Okt 2013, 12:41

Gerade erst gesehn, diesen Bericht.
Klasse, da werd ich auch mal dran bleiben... Winker 3 
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Sigmund am Fr 25 Okt 2013, 15:05

Kelles Kleener schrieb:Was ist schon ein Millimeter bei so einem Gerät? Wenn damals ein Tribok aufgestellt wurde musste das auch husch husch passieren, ehe der koordinierte Angriff von Infanterie und Belagerungswaffen Verzögerungen hätte.. wenns nachher funktioniert, ists gut!

Und die vielen Klicks lassen sich dadurch erklären, das dieses Modell was ganz besonderes ist- jeder Zweite baut Titanic, Bismarck, Black Pearl und alle möglichen vorgefertigten Bausätze, aber eine antike Belagerungsmaschine von Grund auf neu zu bauen, das kann nicht jeder!
Genau das was ich sagen wollte!!!! Du warst schneller.
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Fr 25 Okt 2013, 20:20

Hallo an alle Winker Hello 

@ Kelles Kleener
Ja da hast du recht, ich mache auch lieber Umbauten wie das ganz normale.
Ich habe mal einen Lexus LS 400 komplett zerlegt und eine Stretch Limo draus gebaut. Alle Teile die ich benötigte für den Umbau habe ich mir selbst hergestellt.

@ der Rentner
Freut mich, dass du dabei bleibst. Es wird sich lohnen.

@ Sigmund
Kelles Kleener scheint ein Frühaufsteher zu sein, deswegen warst du zu langsam.sunny 

Heute gibt es leider keinen Bericht,
meine Chefin hat mir einen klaren Auftrag gegeben.
1. Baust du mir mein Vogelhaus fertig
2. Baust du die Windmühle für den Campingplatz, die du bauen wolltest.
3. Will ich eine Hundhütte für unsere Chihuahuas

Also dachte ich mir, mach heute mal an dem Vogelhaus weiter, dann ist sie wieder etwas friedlicher.

und dann geht es wieder an den Tribok.lol! 

Gruß aus der Pfalz

GerdWink 2 

snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Sigmund am Fr 25 Okt 2013, 20:37

Und die armen Chihuahuas müssen ohne Dach über dem Kopf schlafen?
Jetzt mach auch noch die Hundehütte - die Windmühle kann warten. sunny 
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Fr 25 Okt 2013, 20:40

Nein Sigmund, die schlafen auf der Couch und wir haben am Haus auch ein Dach drauf.
Die Windmühle muß erst bis im Frühling fertig sein. Da hab ich noch jede Menge Zeit.
Nix wie weg  ich bau dann lieber am Tribock weiter
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Mo 04 Nov 2013, 20:58

Hallo Modellbaufreunde Winker Hello 

leider lag ich nachdem ich das Vogelhaus (Bild folgt noch) für Frauchen fertig gemacht hatten, ein paar Tage im Bett mit Grippe.

Aber heute ging es wieder an den Tribok.

Es wurden mal die Halterungen für den Wurfarm gebaut.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok46
leisten geschnitten  und zusammengeleimt.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok50
Ohje, da hab ich eine Leiste vergessen, es sollten 4 Leisten sein, also schnell noch eine dazugeleimt.
Ihr seht, bei mir geht auch nicht alles glatt:shock: 
Dann gings weiter mit dem Wurfarm, dieser sollte dicker sein, wie die Balken vom Tribock.
Leisten in 18 x 18 mm geschnitten und geschliffen.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok52
Die Ober- und Unterseite des Wurfarms sollen stärker werden, wie der Wurfarm selbst.
Leisten geschnitten und Winkel angeschnitten, natürlich auch wieder abgeschliffen.
Neben den Leisten sind die Wurfarmhalterungen und ein Gewindestab.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok53
Zusammenleimen
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok54
Hier der zusammengeleimte Wurfarm, allerdings noch eckig, dieser soll sich nach oben verjüngen.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok55
Drechselbank für die Bohrmaschine raus und aufgebaut. Wurfarm eingespannt.
Den Wurfarm habe ich links und rechts mit der Heißklebepistole zwei Leistenstücken angeklebt, damit die Zentrierspitzen von der Drechselbank den Wurfarm nicht beschädigen.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok56
Hier sieht man schön die Klötzchen die ich angeklebt habe.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok57
Drechseleisen raus und mal langsam angefangen, den Wurfarm zu verjüngen. Mit Drechseln und schleifen waren da mal schnell 2 Stunden weg.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok58
Fertig
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok59Halterungen für den Wurfarm noch an den Ecken abgeschnitten, damit ich weniger Widerstand für den Wurfarm beim beschleunigen habe.
Mit Kaltmetall den Gewindestab in die Halterungen eingeklebt und mit dem Wurfarm verbunden.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok60
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok62
so siehts zusammengebaut aus.
Dann wurde der Wurfam an den Tribock gebaut, angeleimt und anschließend mit Holzdübel an den Seiten verstärkt.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok63
Hier sieht man auch schön, wie sich der Wurfarm verjüngt.

Anschließend die Dübel an den Seiten bohren und einleimen.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok64

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok65
Jetzt siehts schon aus wie ein Tribock.
der Wurfarm lässt sich ganz leicht drehen, ohne Widerstand.
Und so sieht er jetzt aus.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok66
Wenn der Wurfarm ganz oben ist, hab ich jetzt eine Höhe von 109 cm.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok67
So das war es mal für heute.
Schöne Grüße aus der Pfalz Winker 2 

Gerd
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von gipsy the barbet am Mo 04 Nov 2013, 21:15

Saubere Schreinerarbeit Gerd Bravo 

aber sollte die Höhe nicht 110cm sein sunny Nix wie weg 
gipsy the barbet
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Mo 04 Nov 2013, 21:18

Hallo Bill,
danke für die Blumen,
ich hab mir gedacht, wenn ich schon 1 mm beim zusammenbau in den Keller geworfen hab, dann kann ich am Wurfarm auch 1 cm in den Keller schmeißen.lol! 
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Figurbetont am Mo 04 Nov 2013, 21:23

ich bin gespannt wie Flitzbogen, Gerd,
wie deine Steinschleuder funktioniert.....

ich hoffe nur, der Wurfarm ist nicht zu schwach
dimensioniert....sicher ist er im Maßstab
genau richtig. aber im Gebrauch wirken
die Kräfte ja nicht nach Maßstab, sondern nach
der Physik.....

echt, ich bin gespannt.....

aber supersaubere Schreinerarbeit....ich bin begeistert....
ich bewundere euch holzwürmer...sowas kann ich echt
nicht und wenn ich hundert werde.....

deshalb, alle Daumen hoch....    

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Sigmund am Mo 04 Nov 2013, 21:39

Der Wurfarm wird ja beim schleudern abrupt abgebremst (gestoppt).
Da wirst du aber jede Menge Gewicht als Gegendruck auflegen müssen.
Bin ja so gespannt ob' s klappt.

Trotz deiner sauberen Arbeit habe ich eine Kleinigkeit zu bemängeln...
...ich finde deine Arbeit zu sauber und akkurat...
Aber du bist ja noch nicht fertig.
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Straßenbahner am Mo 04 Nov 2013, 23:20

Hallo Gerd,
Deine Schreinerarbeit sieht sehr schön aus, fast zu schön, denn die Balken waren damals bestimmt nur behauen.
Habe dazu noch einen Link von einer Trebuchet als freien Kartonbausatz als Info beigefügt. Wer will kann sich das ja als pdf-Datei herunterladen. (Sprache Englisch)
Code:
http://members.home.nl/papermodels/
Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von retarder am Mo 04 Nov 2013, 23:47

Sigmund schrieb:Der Wurfarm wird ja beim schleudern abrupt abgebremst (gestoppt).
Da wirst du aber jede Menge Gewicht als Gegendruck auflegen müssen.
ich glaube, beim tribok hat der wurfarm gelegenheit nach dem schuss in aller ruhe auszupendeln. im gegensatz zum katapult an dem der wurfarm gestoppt wird.

hier mal eine schematische darstellung:
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 496px-10
quelle = wikipedia

von der blide an der runneburg hab ich ein nettes video gefunden. hier kann man auch sehr gut beobachten, wie der arm nachschwingt
Code:
http://www.youtube.com/watch?v=zyeLVQVGZ_g
P.S. leider steht die blide auf der runneburg nicht mehr. der burgverein der sie gebaut und betrieben hat, hat sich 2009 aufgelöst, nachdem es probleme zwischen der ehrenamtlichen arbeit und der politik gegeben hat. der letzte schuss fand pfingsten 2009 statt. Es gibt kein Museum mehr, die Gastronomie hat geschlossen, aber auch Konzerte, Steinschleuderschießen und Mittelalterfestspiele finden nicht mehr statt.

Die Blide wurde an burg scharfenstein bei leinefelde-worbis verkauft und sollte dort wieder aufgebaut werden
retarder
retarder
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Cpt. Tom am Di 05 Nov 2013, 08:53

Das sieht bis jetzt genial aus, schade das man solche Probleme wie auf der Runneburg nicht anders lösen konnte.
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Figurbetont am Di 05 Nov 2013, 09:14

im Fernsehen kam mal so eine Dokumentation über
den Tribok mit einer 1:1 Rekonstruktion und richtigen
Schleuderwürfen....
war echt interessant was die damals bedenken mußten...
damit konnte man sogar genau zielen über die
verstellbare Rinne in der die Kugel rutschte.
auch die Wurfweite konnte man regulieren durch die Last im
Gegengewichtkasten....
kaum zu glauben, daß die Schleuderkugeln
auf zweihundert Metern bei 5 Schuss nicht mehr als 5 Meter
Streuung hatten....unglaublich.
deshalb mein Interesse, ob so ein Modell ähnliche Eigenschaften hat.

schönes Projekt, Gerd....

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Di 05 Nov 2013, 20:12

Hallo Modellbaufreunde:wink 1 : 

ich freue mich riesig über eure Antworten und die Klicks die der Baubericht bekommt. Von Gestern bis heute in 24 Stunden über 125 Klicks☀ 
@ Sigmund
Der Wurfarm wird nach dem Abschuss nicht gestoppt, dieser kann durch das Gegengewicht schön auspendeln.
Aber keine Angst du wirst mit Sicherheit noch Fehler finden. Ich hab ja auch schon welche gemacht. die habt Ihr bloß noch nicht entdeckt.Roofl 

@ Helmut
Danke für die Blumen, der Tribok wird ja später noch mit der Airbrush bearbeitet und dabei noch gealtert.

@ retarder
Schöne schematische Darstellung, die hatte ich im Wiki auch gesehen, Danke.
Super Video, das kannte ich noch nicht. Da kann man schön sehen wie der Wurfarm nach dem Abschuss schön auspendelt.

@ Cpt. Tom
Auch die eine Dankeschön.

@ Ossi
ja die Doku hatte ich auch gesehen, deswegen baue ich doch den Tribok. Mich interessiert das genauso wie dich auch.


Weiter gehts mit dem Gegengewicht.

Habe dafür kleine Brettchen geschnitten und den Grundriss auf eine Sperrholzplatte aufgemalt.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok68

Bretter zurecht geschnitten und provisorisch aufgelegt wie ich mir das Vorgestellt hatte.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok69

sieht irgenwie komisch aus, gefällt mir nicht.
Habe deshalb noch 6 Bretter dazu gemacht, vier in der Mitte und je eins an der Außenseite.
Jetzt sieht es schon besser aus.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok70

Anschließend auf eine Sperrholzplatte aufgeleimt.
Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Tribok71

Oha, da sieht man die Spalten von den Brettern.
Jetzt ist es nicht mehr AKKURAT,  Sigmund.

Das wars mal für heute.

Grüße aus der PfalzWink 3 
Gerd
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von remmchen am Di 05 Nov 2013, 20:15

Das Ding fasziniert mich wirklich. Ich drück Dir alle Daumen. Bin mal gespannt wie Du das mit dem Ballast löst.

LG aus Bonn

Michael
remmchen
remmchen
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Di 05 Nov 2013, 20:19

@ Michael,

ich hab da schon eine Idee, aber ich möchte noch nichts verraten.
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Sigmund am Di 05 Nov 2013, 22:45

Gerd schrieb:Oha, da sieht man die Spalten von den Brettern.
Jetzt ist es nicht mehr AKKURAT, Sigmund.
Wie ich dich kenne wirst du das noch ausbessern. Very Happy 
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Mi 06 Nov 2013, 20:06

@ Sigmund,
ich weiß noch nicht so recht, der Tribok soll ja später noch alt aussehen.
Was verwendest du um Holz zu altern???

Ich werde jetzt erst mal was Essen und anschließend weiter am Baubericht schreiben.
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von snoopylein am Mi 06 Nov 2013, 20:51

Figurbetont schrieb:

aber supersaubere Schreinerarbeit....ich bin begeistert....
ich bewundere euch holzwürmer...sowas kann ich echt
nicht und wenn ich hundert werde.....

deshalb, alle Daumen hoch....    

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
doch das kannst du, werde erst mal 101 und dann geht das schon. Roofl 
snoopylein
snoopylein
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Sigmund am Mi 06 Nov 2013, 21:13

Gerd schrieb:Was verwendest du um Holz zu altern???
Das simpelste ist eine gewünschte Acrylfarbe stark verdünnt auftragen.
Das eventuell in mehreren Durchgängen und vielleicht in verschiedenen Tönungen.
In den Ecken die Farbe ruhig etwas stärker werden lassen.
Dann nach dem trocknen wieder etwas nachschleifen - wegen der Fasern die sich aufrichten
durch die Feuchtigkeit - aber das weißt du bestimmt.
Danach noch stellenweise mit etwas hellem Grauton trockenbürsten.

So mach ich das jedenfalls.
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz - Seite 2 Empty Re: Tribok oder Trebuchet in Eigenkonstruktion aus Holz

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten