Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von OldieAndi am Mi 30 Okt 2013, 20:38

Hallo Elger,

beide Schiffe sind eine Bark, dürften demnach auch gleich getakelt sein. Bevor Du aber nach dem Takelplan des Schreiber-Bogens loslegst (Du weißt schon, warum...), schau Dir doch mal diese Seite an:

Code:
http://www.onlineenzyklopaedie.de/b/ba/bark_schiff.html
Dann kannst Du auch hinterher alle Leinen des stehenden und laufenden Gutes mit Namen aufsagen. Wink 

Gruß
Andreas


Zuletzt von Jörg am Mi 30 Okt 2013, 20:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Linkadresse gekürzt ;-)
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Elger Esterle am Mi 30 Okt 2013, 21:53

Hallo Jörg, hallo Andi,

alles klar, danke für die Infos.

Also "Bark". Wieder was gelernt.   Very Happy 
Jedenfalls "typgleich" wie die Gorch Fock.  (Die könnte ich der Vollständigkeit halber ja auch noch bauen.  Pfeffer    "Segelschiffle" bauen gefällt mir jedenfalls.)

@ Andi:
Die Schreiber- Gorch Fock ist übrigens vom guten alten Siegmund.
- Weil wir das Thema neulich hier bei der RR ja mal hatten,
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von OldieAndi am Mi 30 Okt 2013, 22:21

Hallo Elger,

dann bau doch die Gorch Fock! Very Happy  Für dieses Schiff gibt es außerdem jede Menge Informationen.

Ja, Segelschiffe sind schon etwas sehr Schönes. Oh ja... drunken 

Einen guten Rat hätte ich noch: Richte Dich bei der Stellung der Segel nach der gedachten Windrichtung. So, wie das Gaffelsegel jetzt am Besanmast steht, kann der Wind nicht direkt von achtern kommen. Also dürfen die Rahsegel nicht genau rechtwinklig zur Schiffslängsachse stehen. So, wie es auf den Bildern aussieht, ist der Baum des Besansegels leicht nach backbord gewandt. In dieser Stellung würde das Schiff einen Kurs hoch am Wind segeln, d.h., der Wind kommt in einem steilen Winkel von vorne rechts. Dieser Kurs wiederum ist mit Rahsegeln fast unmöglich zu steuern.  

Alles Kauderwelsch?scratch 

Hier gibt anschauliche nähere Informationen:

Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kurse_zum_Wind

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Elger Esterle am Mi 30 Okt 2013, 22:35

Also häng ich die Rahsegel leicht nach links gedreht?
Dann würde der Wind von hinten rechts irgendwo her kommen?

So wie hier in etwa?

Bild:
Code:
http://www.bremerhaven.de/medien/26/alex.JPG


Zuletzt von Elger Esterle am Mi 30 Okt 2013, 22:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von OldieAndi am Mi 30 Okt 2013, 22:46

Richtig! Cool  Siehe auch Bordhandbuch S. 38.
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Elger Esterle am Mo 04 Nov 2013, 11:32

Wieder ein paar Segel gesetzt....



avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Elger Esterle am Di 05 Nov 2013, 22:11

Heut hab ich mal die ersten 2 Wanten gebaut.
Es sind die unteren des Fockmastes (jaaaaa, ich hab mich schlau gemacht und weiß jetzt, wie die Masten heißen   Very Happy  ).

Sicherlich ist das Verfahren der Herstellung der Wanten hinreichend bekannt.
Ich geh deswegen nur ganz kurz drauf ein.

Zuerst baut man sich so eine "Vorrichtung".
Das muss man halt am Modell abmessen. Von wegen Größe und so.



Dann wickelt man Bindfaden drum herum. Damit der richtig sitzt, hat man ja die Kerben rein gemacht.



Dann kommt auf jede Kreuzung von zwei Fäden ein Punkt Sekundenkleber.
Trocknen lassen und dann die Wante raus schneiden. -Und hoffen, dass es einigermaßen passt.  Very Happy 

Und wenn die Wanten dann dran sind, schaut's in etwa so aus:



Das Ergebnis ist annehmbar. Finde ich.
Dieses Spiel werd ich jetzt noch ein paar mal machen müssen.   :bong:


Zuletzt von Elger Esterle am Di 05 Nov 2013, 22:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Sigmund am Di 05 Nov 2013, 22:21

Ach - und ich dachte ernsthaft ihr friemelt jede Strippe einzeln ran. scratch 
Das ist ja mal ein Supertipp.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Elger Esterle am Do 07 Nov 2013, 20:12

Ach ne Sigmund. Das muss, denke ich, nicht zwingend sein.
Die Sache mit dem Sekundenkleber ist schon ganz ok. Very Happy 


Inzwischen sind alle 16 Wanten gefertigt und montiert.
Jetzt kann ich die restlichen Segel setzen und dann die Strippen ziehen.

Wir nähern uns also langsam aber sicher dem Stapellauf. Very Happy 






avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Sigmund am Do 07 Nov 2013, 22:32

Ein wahres Schmuckstück, Elger - aber ich glaube ich wiederhole mich. Winker 3 
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Sigmund am Do 07 Nov 2013, 22:35

Nachtrag: Man kann sich aber nicht oft genug positiv wiederholen, gelle. Very Happy 
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Elger Esterle am Di 12 Nov 2013, 20:31

Hallo zusammen,

langsam geht's weiter.
Nachdem der Hauptmast auch seine Segel erhalten hat, hab ich die Segel zwischen Fockmast und Klüverbaum gesetzt.

Als nächstes kommen jetzt die Segel zwischen den anderen Masten.
Nach und nach kommen auch langsam die Strippen der Takelage.
Wo soll ich anfangen, wo aufhören? Staunender Smilie 
Seile über Seile.
Wie schon mal erwähnt, werde ich den Takelplan der Gorch Fock als grobe "Richtlinie" nehmen.
Sicher nicht jeden Faden ziehen. Einfach so, dass der optische Gesamteindruck stimmt.



avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Elger Esterle am Mi 13 Nov 2013, 17:49

Hallo zusammen,

bald habt Ihr's geschafft.

Mit dem letzten Segel sind nun alle Bauteile verbaut.
Nun bleibt nur noch Fäden spannen.

avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Elger Esterle am Fr 15 Nov 2013, 20:19

Hallo zusammen,

die Strippen sind gespannt, Teile sind auch keine mehr übrig.
So ist anzunehmen, dass wir fertig sind.

Der Bogen hat mir Spaß gemacht, auch wenn er die einen oder anderen "Unzulänglichkeiten" hat, wie ja hier im BB schon diskutiert wurde.

Das Endergebnis ist ein schöner Windjammer, wie ich finde. Auch wenn der Bogen schon einige Jahre auf dem Buckel hat und vielleicht nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht.












Bitte an einen Mod oder Admin:
In "fertige Bauberichte" verschieben! -Danke!
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 15 Nov 2013, 20:21

Hallo Elger,


das ist mal wieder eine sehr saubere Arbeit von dir!!! Zehn
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von kaewwantha am Fr 15 Nov 2013, 21:18

Hallo Elger,
die Rickmer sieht Klasse aus, auch die Takelage kommt glaubhaft rüber.Zehn Beifall 
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von John-H. am Fr 15 Nov 2013, 21:19

Hallo Elger, das ist zu erwarten war, ein ganz tolles Modell geworden! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von OldieAndi am Fr 15 Nov 2013, 21:37

Hallo Elger,

herzlichen Glückwunsch zur Vollendung! Schön ist sie doch geworden, die RR. Bravo 

Auch wenn es mittlerweile weiter entwickelte Modelle gibt, ist es dennoch ein schönes Modell. Nicht jeder kann oder will ein Supermodell bauen. So hat dieser Bogen auch heute noch seine Berechtigung, wie ich finde. Also, Leinen los und gute Reise!

Gruß
Andreas

avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Elger Esterle am Fr 15 Nov 2013, 21:48

Hallo zusammen,

danke. Schön wenn Euch die RR gefällt.
Ja der Bogen passt im Grunde letztlich schon.
Wer ihn "vom Blatt" baut, hat nicht mit zu großen Problemen zu rechnen. Und wer ihn etwas verfeinern will, kann das auch tun. Ich sag nur "Lasercutreeling". Zum Beispiel. Diese Investition lohnt sich auf jeden Fall, finde ich.

Den nächsten Segler hab ich mir in meiner Bogensamlung schon ausgesucht und heraus gelegt.
Der Dreimastschoner "Eendracht" in 1:100.
Mal schauen, wann ich damit beginne. Jetzt muss ich ja erstmal die Motte endlich fertig machen. Die wurde ja wegen der RR schwer vernachlässigt.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Rickmer Rickmers (1:200 / Schreiber- Verlag)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten