Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von Frank Kelle am So 27 Okt 2013, 15:19

Danke euch!
Das mit den Augen.. liegt zu einem geringen Teil auch wieder am Macro (nicht Marco Very Happy ) der Cam. leider. Erst wenn die Büste mir unter der Lupe ansehe (wie ich es vorhin gemacht hatte für 2 "Lichter" auf dem Bart) fällt das linke Auge auf, das nicht "gerundet" ist. Ich will mal schauen, wie ich DAS noch hinbekomme ohne kpl. alle neu zu malen müssen..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von Frank Kelle am So 27 Okt 2013, 18:13

Soooo... und da ich irgendwie ne "Malwut" hatte Very Happy

Nochmal an die Augen ran, weiter am Umhang gemalt - und vor allem den Augen VERSUCHT, wieder den etwas "genervten" Blick zu verpassen, den er am Anfang hatte..


Ich denke - HOFFE mal, das ist mir ansatzweise gelungen..


Und damit endet dann auch der "Baubericht", ich hoffe Ihr hatte etwas Spass dran - ICH hatte wirklich viel Freude an der Bemalung der Büste. Natürlich hoffe ich auch beim nächsten "Opfer" auch eure virtuelle "Anwesenheit".

Ein paar Galeriebilder habe ich HIER noch reingepackt:

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t18736-evd-el-viejo-dragon-cb10-buste-franciscano-1-10-galerie#442000
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Büste Franciscano 1/10

Beitrag von Glufamichel am So 27 Okt 2013, 23:45

Jörg schrieb:Soweit alles Top, Frank ... Kittel, Gesicht, Bart ...
aber ...
John-H. schrieb:Die Auuugen!! Rolling eyes 
Die sind ziemlich ... daneben ...

Gruß - Jörg - Wink
Zombie..... shocked? Die Augen wirken leer, tot....
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von Frank Kelle am So 27 Okt 2013, 23:59

Weil die so gross sind? zu weit nach oben?
Was stört da?
Die Frage ist jetzt wirklich ernst gemeint, in Natura finde ich die nicht "tot"..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von Glufamichel am Mo 28 Okt 2013, 00:05

Vielleicht liegt es am "Schwarz", der zu grossen schwarzen Pupille, oder auch am fehlenden "Reflexpunkt" wie Ossi geschrieben hat. Mal schauen, wie es die Anderen sehen...
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von Jörg am Mo 28 Okt 2013, 00:14

Anatomie, Frank ... Wink 

Die Augen sind unverhältnismäßig groß:
Bei Augen-gerade-aus wären die Augenhöhlen komplett schwarz;

außerdem zu dunkel - keine Unterscheidung zwischen Iris und Pupille erkennbar,
keine Glanzlichter gesetzt.

Das sollte im Maßstab 1:10 (!) wohl möglich sein!

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 28 Okt 2013, 03:25

Zu groß und zu weit nach oben würde Ich sagen Frank
Ich könnte es aber auch nicht besser Wink (wenn überhaupt)
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von Frank Kelle am Mo 28 Okt 2013, 09:15

Jörg schrieb:...
außerdem zu dunkel - keine Unterscheidung zwischen Iris und Pupille erkennbar,
keine Glanzlichter gesetzt.
Das sollte im Maßstab 1:10 (!) wohl möglich sein!
Gruß - Jörg - Wink
Und exakt DAS habe ich gemacht Jörg! Problem wohl: dunkelbraune Iris, schwarze Pupille. Auf der Pupille sitzt definitiv ein "Klecks" Shimmers (Perlmutteffekt) von Vallejo. Ich kriege das bildlich nicht hin... Traurig 1

HIER habe ich es versucht, die Büste extra unter das Licht gelegt.. und prompt hat der "irgendwo fokussiert". Vielleicht kann man den "Glanz" im Auge trotzdem sehen..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von Jörg am Mo 28 Okt 2013, 16:49

Okay, Frank ... dann sind wohl nur die Bilder und die Ausleuchtung ungünstig ... Freundschaft 

Dann besteht das Problem wohl hauptsächlich in der unverhältnismäßigen Größe ...
wie soll ich das beschreiben ... stell' Dir das tatsächlich sichtbare Segment der Iris als Vollkreis vor,
wie das nun mal normalerweise anatomisch richtig ist ... die ist Dir leider viel zu groß geraten.
Also ... unbedingt kleinere Iris und wenn möglich, ein helleres, besser sichtbares Braun ... Wink 

Sorry ... ich mal' das digital schneller, als ich's beschreiben kann ...



Ein Vergleich - soll deutlich machen, was ich meine ... scratch 

Der Versuch zeigt aber:
Augen ändern ... und Deine Büste ist wirklich absolut TOP! Freundschaft 

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von Figurbetont am Mo 28 Okt 2013, 17:42

jouh, mit dem PC malen ist das reinste Vergnügen....

aber mit dem Pinsel an dem winzigen auge kann schon einen gestandenen Mann
zur Verzweiflung bringen.
ich schreibe gerne mal wie ichs mache mit den Augen...
ich hab mich da immer sehr schwer getan damit, die
richtige Rundung der Pupille in die Augen zu plazieren..
das war reiner zufall wenn das mal auf Anhieb geklappt hat....
Bis zu dem Zeitpunkt wo ich auf den Trichter gekommen bin.

ganz einfach...als erstes fülle ich die Augen mit Weiß...
dann setze ich in dieses weiß eine richtige runde Pupille
schön rund, wobei ich über die Lider hinausmale...
erstmal sieht das blöd aus...aber das runde sitzt immer richtig.
Dann male ich die Iris auch schön rund....dann stimmt wenigstens das auge anatomisch....
Man kann dann das Auge je nach Maßstab wunderbar farblich ausarbeiten,
weil man ja genug Platz hat und vor allem ein rundes Auge.
Wenn das Auge dann nach meiner Vorstellung fertig ist, sieht das zwar ausgesprochen dämlich aus....aber wenn ich dann die übermalten
Lider mit der Originalgesichtsfarbe wiederhergestellt hab, kommt da
ein tolles Ergebnis raus...ein auge wie gemalt.
Allerdings braucht man eine Standlupe mit richtig dicker Vergrößerung..
ich hab eine mit achtfacher Vergrößerung. Wichtig ist für mich, daß ich
keine Gesichtsfarbe anmische. Für diese Wiederherstellung
darf man keine Farbverschiebung bekommen, also Flecke, oder einen
anderen Farbton.
Außerdem benutze ich zum Augenmalen einen 10/0 Pinsel, und zwar immer
einen neuen. das kann ruhig ein Billigprodukt sein, kostet etwa 2,30 €
so ein Teil. Den Pinsel übernehme ich anschließend in den normalen
Malbetrieb...und nehme für die Augen der nächsten Figur wieder einen
nagelneuen...soviele Figuren macht man ja nicht....
Der Pinsel ist nach den beiden Augen deshalb abgelutscht, weil ich damit
die augen nur senkrecht
bemale...d.h. den Pinsel senkrecht halte und nur die spitze benetze...
je feiner man eintaucht, desto feiner wird der Punkt. Dieses aufstumpfen
der Pinselspitze macht die Spitze sehr schnell kaputt....deshalb immer einen neuen.
Und ganz wichtig...ein rundes Auge erreiche ich nicht durch einen runden Punkt, sondern durch viele ganz winzigkleine Punkte die ich nebeneinander
setze, von der Mitte des auges angefangen arbeite ich mich langsam vor nach außen......das sind mindestens 50 Punkte die ich da setze....und das geht
nicht ohne starke Lupe und aufgelegtem Handgelenk...also die Figur
einspannen, damit man zwei Hände frei hat. Eine zum Stützen der Pinselfinger.
Das weiß im auge töne ich am Schluß hauchfein mit etwas rotem oder gelbem
Pastellstaub....aber nur ein Hauch.
zum Abschluß werden die Lider noch mit dunklem Pastellstaub etwas abgetönt....
Der Reflexpunkt wird genauso gesetzt...Pinsel senkrecht und den Punkt
nicht mit einem frisch eingetauchten Pinsel setzen, sondern einmal kurz
auf ein Blatt Papier stumpen und dann den Reflexpunkt setzen....
zu schwach kann man verstärken...aber zu stark nicht mehr abschwächen....deshalb die richtige Reihenfolge beachten.


ob meine Methode die richtige ist, weiß ich nicht....
aber hauptsache es klappt und man bekommt nicht jedesmal das große zittern
davor.

es grüßt mal lieb
der Ossi Very Happy 
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von Jörg am Mo 28 Okt 2013, 17:59

Richtig, Ossi - digital ist unfair - war ja auch nur zur Visualisierung gedacht ... Wink

und im Prinzip genau Deine Methode hatte ich Frank schon im Baubericht zu verklickern versucht ... Rolling eyes 
Jörg schrieb: ... und versuch' die Augen von innen heraus zu bemalen;
also erst weiß, dann die Pupille, danach die Hautfarbe der Lider ... zuletzt die Wimpern aufsetzen Question

Bin kein Figurenexperte, aber so würde ich das angehen ... also schichtweise malen ...
Noch vor ein paar Jahren hab' ich die Augen meiner 1:32er Pilotenfiguren
mit Iris, Pupille und Glanzlicht fast ohne Mühe malen können,
inzwischen geht ohne Brille leider rein gar nix mehr ... Razz 

In 1:10 sollte das mit etwas Gefühl für anatomisch richtige Größenverhältnisse
und der richtigen Maltechnik aber auf jeden Fall doch noch hinzubekommen sein ... Question 

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von John-H. am Mo 28 Okt 2013, 19:28

ihr wisst aber schon das ihr hier die Galerie zu textet! Rolling eyes 
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von Jörg am Mo 28 Okt 2013, 20:08

Jepp, aber der Baubericht ist fertig und gesperrt! Pfeffer 
... und Franks Frage war "wirklich ernst gemeint"

Keine Sorge, wird bei Bedarf abgetrennt und an den BB gehängt!  Wink

Gruß - Jörg - Very Happy
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von Frank Kelle am Mo 28 Okt 2013, 20:24

Das finde ich jetzt interessant.. EXAKT das, was Jörg schreibt - die "Abgrenzung der Iris" habe ich heute vormittag neben einem Lob auch per Email bekommen, hier wird vorgeschlagen, einen "hellbraunen Halbkreisstrich um die Pupille" zur Abgrenzung zu malen..
Werde ich absolut ausprobieren!!! (Damit ist dann die Iris auch kleiner...)
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von Frank Kelle am Mo 28 Okt 2013, 20:29

Jörg schrieb:Jepp, aber der Baubericht ist fertig und gesperrt! Pfeffer 
... und Franks Frage war "wirklich ernst gemeint"
...
Ich frage IMMER um mich zu verbessern - von "nix kommt nix" Very Happy
Naja - und der BERICHT war immer schon gesperrt, dafür gibt es ja die Diskussion.. (habe wohl den Link beim letzten Beitrag vergessen....) Wink 
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: EVD El Viejo Dragon CB10 - Büste Franciscano 1/10 - Fertig

Beitrag von Jörg am Mo 28 Okt 2013, 23:45

Frank Kelle schrieb:... einen "hellbraunen Halbkreisstrich um die Pupille" zur Abgrenzung zu malen..
Werde ich absolut ausprobieren!!! (Damit ist dann die Iris auch kleiner...)
Kleiner wird die Iris erst mit mehr Weiß in den Winkeln der Augäpfel. Wink 
Und um Himmels willen keinen hellbraunen Halbkreisstrich um die Pupille malen,
sondern immer schichtweise einen "Kreis" auf den anderen aufsetzen ...

Schematische Darstellung ...



  • zuerst 'schwarze Iris' auf die Augäpfel setzen,
    auf Ausrichtung und Größe achten,
  • darauf die eigentliche Iris in gewünschter Farbe anlegen,
    dunklen Rand außen stehen lassen,
  • optional Irisfärbung (Mitte) etwas abdunkeln,
  • schwarze Pupille setzen, nicht zu klein,
  • Lider anlegen / farblich definieren,
  • oberen Schatten über Augapfel/Iris/Pupille anlegen,
  • danach Augenlider mit Hautfarbe übermalen,
    Lichtpunkt setzen und ggfs. Lidstriche nachkorrigieren.

Sollte prinzipiell funktionieren ...
- die Augen von Innen nach Außen anlegen,
- immer nur Kreise und Punkte schichtweise aufeinander setzen,
- 'Striche malen' erst bei den Lidern ...


Edit: Diskussionsbeiträge in der Galerie abgetrennt und an den BB gehängt!

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten