Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

+6
Trigger1984
kaewwantha
Robert_K
bluetrain
Dornierfan
rc-radi
10 verfasser

Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von rc-radi Mi 18 Sep 2013, 17:20

Ahoi Leute !

Jeder, ok - fast jeder, hat schon mal SMD-LEDs verbaut -- oder es zumindest mal versucht.

Ich war auch in dieser Situation . Nur, wie sehe ich ob die LED auch funktioniert ? Bei "normalen" LEDs isses ja einfach --- die haben Beinchen !! Ein kurzes und ´n langes...... - Razz 

Wenn die SMDs - also das Hühnerfutter - nicht so klein wären, bestünde auch nicht das Problem an diese LEDs die Prüfspitzen der Netzgeräte etc. dran zu halten......da wären drei bis vier Hände schon sehr von Vorteil !  Hamer aber nich !

OK - was macht man(n) : man(n) nimmt eine Kunststoffpinzette (vom blauen "C") , aus Metall wär´s ja blöd......und überlegt.........und überlegt........und hat plötzlich ´nen Geistesblitz --- sunny 

Zwei Messingröhrchen auf ~ 30 mm abgesägt -- zweiadriges Kabel genommen, am besten rot/schwarz -- zwei Bananenstecker, ebenfalls rot/schwarz (klar, oder) -- die Enden der Kabel abisolieren -- Röhrchen über die freien Enden der Pinzette schieben, vorher Kabel mit rein -- mir ´ner Zange die Röhrchen zusammenquetschen -- a bissl Isolierband drumrum --- fettich !!  Wink 

Einfach und simpel !!!!!

Und weil´s  so schön is´-- ´n paar bunte Pixelchen dazu !! :

Als erstes -- die Pinzette :
SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? 001-kopieu5kxc

Fast fertig....mit Kabel dran.
SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? 002-kopiej6jng

Und das ist das Prinzip :
SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? 003-kopie9yjz5
--------------------- Sorry für die Skizze, hatte grad keine SMD zur Hand ----------------------------
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von Dornierfan Mi 18 Sep 2013, 18:01

Bombenidee an sich. Allerdings sind die LEDs auf der Rückseite auch gekennzeichnet wo welcher Pol ist.
Dornierfan
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von Gast Mi 18 Sep 2013, 18:48

Dornierfan schrieb:Allerdings sind die LEDs auf der Rückseite auch gekennzeichnet wo welcher Pol ist.
Eigentlich geht es ja in rc-radi's Beitrag um das testen der
Funktionsfähigkeit einer SMD-Led und nicht um das
herausfinden der Polarität. Wink 

@rc-radi
Tolle Idee Bravo
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von rc-radi Mi 18 Sep 2013, 19:30

@ > Weba : so isses !!  Danke für die SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Smilie_geb_129

Mir gings dabei nicht herauszufinden wo sich welcher Pol befindet --- diese sind ja schon fast genauer gekennzeichnet als die "normalen" LEDs....... - Abrollender Smilie 
.......mir gings nur um´s "Lichtleinprüfen".....also ob da dem Teil überhaupt ´n Licht aufgeht - sunny
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von bluetrain Mi 18 Sep 2013, 19:52

Super Idee !!! Cool 
Gefällt mir sehr.
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von Robert_K Sa 06 Dez 2014, 13:25

hallo  Herbert,

gerade habe ich Deinen Bericht angesehen.  Super Idee.  Einen Daumen

Sach ma wie Testest Du  bzw. Ihr  denn die LED´s  die "Beinchen" haben ?  

Worauf muss ich achten wenn ich unterschiedliche LED Größen und stärken testen will ?  3mm /  5mm / 10mm  u.s.w.

du hattest mal ein Teil mitgebracht. Ich find allerdings nichts dazu.

Da ich mit Elektronik und so  recht wenig am Hut habe wär ne Info  klasse.

Danke derweil
Robert  Winker 3
Robert_K
Robert_K
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von kaewwantha Sa 06 Dez 2014, 14:10

Hallo Robert,
ich habe mir den Tester vom Conrad zugelegt.
Code:
http://www.conrad.de/ce/de/product/181111/LED-Tester-9-VDC-Passend-fuer-LED-bedrahtet-SMD-LED-Conrad?queryFromSuggest=true
Musst aber noch eine 9 Volt Blockbatterie dazu kaufen, denn die ist nicht mit dabei.
kaewwantha
kaewwantha
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von rc-radi Sa 06 Dez 2014, 15:12

So --- jetzt geht die Verfl..... Kiste wieder.

Also -- solch einen ähnlichen Tester hab ich auch hier rumfliegen --- ist schon fast ein "muss" !
Bei meinem steckst die LEDs mit den Beinchen rein und drückst den Testknopf.....und scho geht dir, äh - der LED - ein Licht auf.

Der vom "C" hat sogar das Testkabel.....das ich nicht habe - Traurig 1 : -- darum die "Prüfpinzette" !!

Ansonsten ist das Teil richtig gut !
Vor allem wegen der beiliegenden Testkabel... Wink





PS: Wegen der div. LEDs sollten wir uns mal telebimmelmäßig unterhalten..... Razz Bist du daheim ? Antwort >> PN bitte.

rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von Robert_K Sa 06 Dez 2014, 16:45

hey  Ihr  zwei,

Danke  erstmal für die superschnelle Info.  da bestell ich doch gleich das Ding vom blauen C

bis denn und ich bin gespannt
Robert
Robert_K
Robert_K
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von Trigger1984 Mo 08 Dez 2014, 23:06

Gute Idee Herbert!

An ESD-Schutz hast du allerdings nicht gedacht...

Pfeffer
Trigger1984
Trigger1984
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von rc-radi Di 09 Dez 2014, 16:23

Trigger1984 schrieb:Gute Idee Herbert!

An ESD-Schutz hast du allerdings nicht gedacht...

Pfeffer


Embarassed ----------- bisher is da noch nix "passiert".....

OK, is´ keine Entschuldigung, aber man soll nie "nie" sagen..... Pfeffer

rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von Trigger1984 Mi 10 Dez 2014, 08:23

Very Happy

Bin mir jetzt nicht sicher was du meinst aber ich spreche vom ESD-Schutz im Sinne von Schutz gegen Elektrostatische Entladung. Ein ESD-Schaden macht sich nicht sofort durch Ausfall der LEDs bemerkbar sondern durch Verlust der Lichtleistung bis hin zum Ausfall, in der Regel innerhalb des ersten Jahres.
Trigger1984
Trigger1984
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von rc-radi Mi 10 Dez 2014, 15:23

Hi Matthias ....

Nö - ich weiß schon was du damit meinst. Nur hatte ich in der Vergangenheit nie etwas bemerkt, also Nachlassen der "Leuchtkraft" bei LEDs --- und ich wurschtel schon Jahre mit den Dingern rum.
OK - ich hab jetzt keine Teppichböden (mehr), die ja die statische Aufladung fördern (sollen) und ich hatte auch bis jetzt nix bemerkt dass ich beim rumschlurchen in der Wohnung irgendwo einen "Schlag" bekommen hätte .......und den sollte man merken, oder ? (und wenns nur am Ohrläppchen ist...)

Dass ich schon mal eine gewischt bekam als ich meiner Gattin die Jacke mit ausgezogen hatte -- ok !

Naja - evtl. sollte man drüber mal nachdenken scratch - über so´n Armband...

rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von Gravedigger77 Mi 10 Dez 2014, 15:26

Wie deine bessere Hälfte klascht dir eine wenn du ihr aus der Jacke hilfst
Embarassed Nix wie weg
Gravedigger77
Gravedigger77
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von rc-radi Mi 10 Dez 2014, 15:29

Nööö --- die is immer so geladen ----- Abrollender Smilie
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von outcast94 Mi 10 Dez 2014, 19:06

Herbert wieder....

Abrollender Smilie Abrollender Smilie Abrollender Smilie Abrollender Smilie

aber hast recht, Frauen sind schlimmer wie ne 1000 Volt schlag....


aber das mit deinen Smd-Leds wird ich mir mal merken........


outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von dietmartillmann Mi 10 Dez 2014, 19:26

Grandiose Idee. Habe ich sofort in die tat umgesetzt. So eine Plastikpnzette hatte ich schon hier, bisher ungenutzt, liegen. Jetzt hat sie endlich arbeit.

Normale LEDs prüfe ich immer mit einer sogenannten Knopfbatterei, einer CR 2025, 3 Volt. Die halte ich einfach zwischen die Beinchen.

Einfacher gehts nimmer.
dietmartillmann
dietmartillmann
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von rc-radi Mi 10 Dez 2014, 19:52

dietmartillmann schrieb:
Normale LEDs prüfe ich immer mit einer sogenannten Knopfbatterie, einer CR 2025, 3 Volt. Die halte ich einfach zwischen die Beinchen.
Einfacher gehts nimmer.

Hm -- scratch  -- könntest aber bei "roten" + "gelben" LEDs u.U. Probleme bekommen --- die "vertragen" nämlich nur 1,8 - 2,0 bzw.  1,8 - 2,2 Volt Volt......SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Smilie_denk_10.....und das ist 1 Volt zuviel... Traurig 1 :
Guckst du hier :
Code:
http://www.pur-led.de/online/rechner/index.php
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von dietmartillmann Mi 10 Dez 2014, 23:25

Stimmt, ich kaufe aber nur die neuen, und die haben alle 3,6 Volt.

dietmartillmann
dietmartillmann
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von rc-radi Do 11 Dez 2014, 06:30

Moin Dietmar !
Hast du bitte mal 'n Link für mich dazu ? Klingt interessant, das mit den 3,6 Volt..... Wink
Hab ich selber noch nix davon gehört... evil or very mad
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von dietmartillmann Do 11 Dez 2014, 10:21

Hier, die sind lt Datenblatt sogar bis 5 Volt gut:

Code:
http://www.ebay.de/itm/25-Leuchtdiode-LED-L-934ID-3mm-LEDs-10mA-Kingbright-L-934-ID-rot-066283-/150746664018?pt=Bauteile&hash=item2319338c52
dietmartillmann
dietmartillmann
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von Straßenbahner Do 11 Dez 2014, 12:17

Also das mit Der Spannungsangabe 3,6V bzw. 5V Vorsicht!

Laut Datenblatt ist die Betriebsspannung (Forward Voltage) abhängig von der Leuchtfarbe 2,0 - 2.25V jedoch max. 2,5V
Die Sperrspannung (Reverse Voltage) beträgt 5V also bei Verpolung der Diode hält die Diode bis 5V stand.

Es gib schon bedrahtete Dioden mit eingebauten Vorwiderstand die sind für 5V und 12V erhältlich.

Leider kann ich dazu keinen Link einstellen da mal wieder Antwortschreiben nur begrenzt möglich ist (Störung oder Umbau am Server?)

Gruß Helmut

Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von rc-radi Do 11 Dez 2014, 14:15

Helmut -- klingt einleuchtend......und stimmt !
Hab mal das Datenblatt aufgemacht --- hier ein Auszug aus diesem:
Code:
https://www.google.de/?gfe_rd=cr&ei=pZKJVOrQJc218QPt4YC4Cw#q=L-934ID
= hier das vierte als PDF runterladen...!

-----------------------------------------------------------------------------------
Symbol Parameter Device Typ. Max. Units Test Conditions
λpeak Peak Wavelength High Efficiency Red 627 nm I F =20mA
λ D Dominate Wavelength High Efficiency Red 625 nm I F =20mA
Δλ1/2 Spectral Line Half-width High Efficiency Red 45 nm I F =20mA
C Capacitance High Efficiency Red 15 pF VF = 0V;f=1MHz
>>> VF Forward Voltage High Efficiency Red 2 2.5 V I F =20mA  !!! <<<<
IR Reverse Current High Efficiency Red 10 uA VR = 5V  <<<
-----------------------------------------------------------------------------------


Hier wird nur die Reverse mit 5 V angegeben !!! Eingang = 2 - 2,5 Volt !!!
Wenn ich eine LED die nur 2,2 V verträgt mit 3 Volt beschicke --- kanns bruzzeln ! Traurig 1 :
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

SMD-LEDs prüfen....nur mit was ? Empty Re: SMD-LEDs prüfen....nur mit was ?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten