Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Helling- Tipps

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Helling- Tipps

Beitrag von Kelles Kleener am Mo 16 Sep 2013, 11:10

Hallo Leute- ich mal wieder, diesmal mit einer relativ einfachen Frage (Hoffe ich).

Die Frage ist: Wie "baut" man eine Helling?
Hintergrund ist ein 1/300er Modell der USS Iowa auf Basis des GPM Kartonmodells. Vatern wollte da was aus Styropor machen, in den Bauberichten hier sieht man aber häufiger eine Serie von Winkeln auf einer dicken Holzplatte...
Reicht Styropor wirklich für ein 80cm Modell aus Pappelholz aus?
avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Helling- Tipps

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 16 Sep 2013, 11:17

Hallo Tobi,

eine Helling soll in sich stabil sein und die Möglichkeit besitzen,
Winkel auch nachträglich anzubauen, um die Spanten auszurichten.

Was für Styropor möchtest du nehmen, aufgeschäumtes oder als Platte? Welche Särke?
Das wäre noch interessant zu wissen, dass die Schiffchenbauer deine Frage beantworten können Wink

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Helling- Tipps

Beitrag von NWRR am Mo 16 Sep 2013, 11:19

....Moin, nimm Winkel...besser is das.....!!!
Guckst du...

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t10022-projekt-lilla-weneda

viel Spaß....

sunny sunny sunny 
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Helling- Tipps

Beitrag von Kelles Kleener am Mo 16 Sep 2013, 11:30

Schonmal ein super Tipp, den Baubericht hab ich gar nicht gesehen-
Wenn das bei mir gehen sollte (sind ja viel kleinere Spanten) würde ich die auch so aushöhlen um eventuell was einzubauen.

Babbedeckel-Tommy schrieb:Hallo Tobi,

eine Helling soll in sich stabil sein und die Möglichkeit besitzen,
Winkel auch nachträglich anzubauen, um die Spanten auszurichten.

Was für Styropor möchtest du nehmen, aufgeschäumtes oder als Platte? Welche Särke?
Das wäre noch interessant zu wissen, dass die Schiffchenbauer deine Frage beantworten können Wink

Ehrlich gesagt? Keine Ahnung- Vatern wollte mir da nichts zu sagen.
avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Helling- Tipps

Beitrag von NWRR am Mo 16 Sep 2013, 11:58

...du bekommst auch schmale Winkel im Baumarkt.......

sunny sunny sunny 
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Helling- Tipps

Beitrag von Kelles Kleener am Mo 16 Sep 2013, 12:49

Wobei ich eigentlich immer auf vorhandenes zurückgreifen will, aus Geldmangel.
avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Helling- Tipps

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 16 Sep 2013, 12:53

Wobei ich eigentlich immer auf vorhandenes zurückgreifen will, aus Geldmangel.
Wozu hat man Eltern? Pfeffer
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Helling- Tipps

Beitrag von Kelles Kleener am Mo 16 Sep 2013, 13:55

Jedenfalls nicht als Geldquelle, Tommy, sonst hätte ich schon eine ferngesteuerte Leopold von Trumpeter im Garten...
avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Helling- Tipps

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 16 Sep 2013, 17:03

Also zu sehr ausreizen darfst du es natürlich nicht! sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten