Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

The Hat in the Ring ...

+33
Jürgen(S)
maxl
Bastelspaß
s-minis
providereMS62
Pirxorbit
Glufamichel
Juergen
Karl Mayer
kiss-fan007
Hartmut
Bastlerfuzzy
Rouper
outcast94
Männeken
Volvomichi
Sigmund
Werner001
bluetrain
doc_raven1000
JesusBelzheim
Babbedeckel-Tommy
Lützower
meninho
Ronny82
Figurbetont
Cpt. Tom
forelle12
Rainer
gipsy the barbet
John-H.
Sturmpionier (†)
Jörg
37 verfasser

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty The Hat in the Ring ...

Beitrag von Jörg Sa 07 Sep 2013, 00:55

The Hat in the Ring ... Spad_124


Parallel zur Restaurierung meiner vor etlichen Jahren gebauten > Italienischen SPAD 13 < (©️ 1993)
hatte ich sachte begonnen, einige Teile aus dem Bausatz der Wiederauflage vorzubereiten;
d.h. entgraten, Auswerfermarken entfernen, anpassen oder auch hier und da etwas ändern,
das übliche, volle Programm halt … sunny 

Trotz seines Alters (Revell Inc. ©️ 1957) bildet dieser Bausatz im Maßstab 1:28 immer noch
eine bemerkenswert gute, solide Basis für ein schönes Modell des SPAD 13 Kampfeinsitzers.
Mit Hilfe der heutzutage leicht zugänglichen Fülle an Vorbildmaterial könnte man versuchen,
einige der altersbedingten Defizite des Bausatzes zu beheben.

Die letzte Wiederauflage (©️ 2006) beinhaltete endlich wieder Decals für Eddie Rickenbackers SPAD,
sowie eine französische Maschine der Escadrille SPA 88, beide von 1918.

The Hat in the Ring ... Revell10
Revell Box Art

Diese Vorbereitungen an den Bausatzteilen dauern nun schon etliche (!!!) Bastelsitzungen
und sind noch immer nicht abgeschlossen … macht nix – das gehört, besonders bei diesen alten Bausätzen,
nun mal dazu und bringt eine Menge intensiven, „stillen“ Bastelspaß mit sich … Cool 

Einige fehlende Details lassen sich recht einfach ergänzen …

Der Cowlingring mit zusätzlich angebrachten Kühlöffnungen am unteren Rand …

The Hat in the Ring ... Spad_118

In den Rumpfschalen ist von Haus aus erst mal nur "Nichts"Rolling eyes 
Draht und Polyamidgarn bilden nun einen Teil des Rumpfgerüsts nach,
passende Teile aus der Grabbelkiste imitieren fehlende Cockpitdetails …

The Hat in the Ring ... Spad_119

The Hat in the Ring ... Spad_120

Die beiden oberen Rumpfpanele werden schon im Vorfeld zusammengefügt,
um einige falsch dargestellte Trennlinien und Gravuren zu korrigieren.
Die schwarze Linie war die ursprüngliche Trennung der Teile.
Die Ausschnitte um die Hebel der beiden Vickers-MG herum wurden vorbildgerecht vergrößert …

The Hat in the Ring ... Spad_122

Der Bausatz enthält eine sehr schöne Nachbildung des 220 PS Hispano-Suiza 8BEa Motors,
später allerdings nicht mehr zu sehen, weil ich keine abnehmbaren Verkleidungsteile haben möchte.

The Hat in the Ring ... Spad_121

Auch hinter dem Brandschott wurden zusätzliche Teile aus der Grabbelkiste verbaut,
die Truck-Modellbauer werden sicher einiges davon wiedererkennen … sunny 

The Hat in the Ring ... Spad_123

Das überarbeitete Instrumentenbord mit freistehenden Uhren,
die aus dem Armaturenbrett eines 1:25er US-Trucks herausgeschnitten sind …

The Hat in the Ring ... Spad_021

Weil man später nur einen sehr begrenzten Einblick in das Cockpit hat,
soll diese angedeutete Nachdetaillierung auch schon fast genügen Wink

Weiter geht's, wie es meine Zeit erlaubt ... Gruß - Jörg - Cool



Jörg's Modell-Register


Zuletzt von Jörg am Mo 16 Sep 2013, 00:16 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Korrektur/Ergänzung)
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Gast Sa 07 Sep 2013, 01:04

Super Jörg, bist auch ein Tüftler Prost 
Aber woher zum Teufel hast Du meine
1 Cent Münze evil or very mad
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Sturmpionier (†) Sa 07 Sep 2013, 01:14

Hi

als ehemaliger Flugzeug-Fan schaut man gerne zu

-
Sturmpionier (†)
Sturmpionier (†)
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von John-H. Sa 07 Sep 2013, 01:45

Das du kein Modell mal ebenso aus der Box bauen kannst
war mir ja klar, aber das du auch gleich wieder so tief in die
Detailkiste greifst hätte mir auch klar sein müssen. sunny
Bisher sieht das schon absolut super aus Jörg. 2 Daumen 
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von gipsy the barbet Sa 07 Sep 2013, 15:09

Gefällt mir ganz dolle Jörg Cool 

hoffe da kommt noch mehr Beifall 
gipsy the barbet
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty The Hat in the ring ...

Beitrag von Jörg So 08 Sep 2013, 20:45

Schön, daß es Euch gefällt ... Very Happy 

Heute nun etwas, was eigentlich gar nicht mein Ding ist - die Pilotenfigur musste bemalt werden! Rolling eyes 
Das kam dabei heraus ... darf ich vorstellen: Captain Eddie ...

The Hat in the Ring ... Eddie_12

Der ursprünglich hochgereckte Arm, wie das auch auf dem Deckelbild zu sehen ist,
war mir zu theatralisch und wurde geändert, außerdem wurden Gurte angebracht ...

The Hat in the Ring ... Eddie_11

Mmh ... ein heller Blitzer da über dem Auge  Suspect  - mal sehen, ob ich den noch weg bekomme ... The Hat in the Ring ... Gruebe10

The Hat in the Ring ... Eddie_10



Das Centstück, Werner ist bei Dir "ausgeborgt";
immer wenn Du es hier siehst, ist es auf Deinen Bildern gerade nicht zu sehen ... Ablachender


Ihr wißt ja ... Weiter geht's, wie es meine Zeit erlaubt ... Gruß - Jörg - Cool


Zuletzt von Jörg am Mo 09 Sep 2013, 00:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von John-H. So 08 Sep 2013, 21:34

Dein Captain sieht doch gut aus Jörg! 2 Daumen 

Ich frag mal blöd,
hatten oder haben Piloten nicht einen 5 Punkt Sicherheitsgurt Question
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Jörg So 08 Sep 2013, 21:58

Wie ... 5 Punkt Sicherheitsgurt Question scratch 

In den Apparaten der Flugpioniere gab es anfangs z.T. nur einfache Beckengurte,
bis sich dann eine Kombination aus Schulter- und Beckengurten durchsetzte,
die mit einem zentralen Verschluß gesichert wurden.

So in der Art wie hier etwa ...



Bei meinem Captain Eddie sind die Gurte nachträglich und nur vereinfacht
angebracht - der "Beckengurt" ist das ursprüngliche Koppel der Uniform.
Man kann das dann nur teilweise sehen, wenn er erst mal im Cockpit sitzt. Wink

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von John-H. So 08 Sep 2013, 22:02

OK Jörg, danke für die Info! Very Happy

Der fünfte Punkt ist ja der, der zwischen den Schenkeln sitzt,
ich dachte das dies vorallem beim Schleudersitzt hilfraich ist!!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Jörg So 08 Sep 2013, 22:07

Dann sind das wohl damals nur 4 Punkt Gurte gewesen. scratch 


Zuletzt von Jörg am Mo 09 Sep 2013, 00:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Rainer So 08 Sep 2013, 23:35

Moin Jörg,

sehr schön mal wieder einen Baubericht von dir zu sehen. Das wird bestimmt wieder ein kleines Kunstwerk was du aus diesem alten Bausatz zauberst.
Der Pilot ist dir echt gut gelungen. Die Armhaltung sieht sehr gut aus und wirkt entspannt.

Viele Grüße Rainer
Rainer
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Jörg Mo 16 Sep 2013, 00:15

Naja, Rainer ... schau'n wir erst mal wie sich die Sache weiter entwickelt ...The Hat in the Ring ... Verleg10



Neuer Stand ... die beiden Rumpfschalen der SPAD sind nun fest mit der Unteren Tragfläche verbunden.
Das obere Rumpfpanel mit Cockpitausschnitt und den MG liegt hier zur Probe und für weitere Anpassungen
nur lose auf. Auch Captain Eddie hat vorerst nur für die Fotos im Cockpit Platz genommen ...

The Hat in the Ring ... Spad_125

Ach ja ... den hellen 'Blitzer' im Gesicht hab' ich korrigiert, auch allgemein noch minimal nachgebessert;
aber besser bekomm' ich das in dieser Größe wirklich nicht mehr hin! evil or very mad 

Vorsicht - Makro! - bitte nicht erschrecken! affraid 

The Hat in the Ring ... Eddie_13

Okay, okay ... weiter weg ist gleich wieder vieeel besser! Ablachender Ablachender Ablachender 
... und so bleibt das nun auch! Twisted Evil 

The Hat in the Ring ... Eddie_14

Cowlingring auch lose zur Paßprobe angesteckt, darüber erkennbar, aufgebohrte MG Mündungen ...

The Hat in the Ring ... Spad_126
Unterseite ... die Rippenstruktur des Ölkühlers ist beim Verschleifen der Klebenaht flöten gegangen ... Pfeffer
Deshalb wurde ein Streifchen Hartmetallfolie mit neu ausgeformten Rippen über diesen glatt verschliffenen Bereich gezogen ...

The Hat in the Ring ... Spad_127

... und das war's vorerst auch schon wieder Very Happy 


Ihr wißt schon ... Weiter geht's, wie es meine Zeit erlaubt ... Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Jörg Do 19 Sep 2013, 23:41

Weitere Korrektur-Versuche ... hier an der gut sichtbaren Tankunterseite der SPAD:

die zwei im Bausatz "falsch" dargestellten Spannbänder wurden komplett verschliffen,
dafür drei neue Spannbänder angebracht.
Ebenso wurden nach Rißzeichnungen die kleine Blechverkleidung (Zugriff zur Kühlwasserpumpe am Motor)
und ein Reißpatch mit Reißleine nachempfunden.
Am Vorbild ist dieses Reißpatch die Notentleerung des Tanks, die Reißleine führt in's Cockpit, ...


Für Größere Ansichten "Grafik anzeigen"

Diese Teile sind wieder mit Hartmetallfolie nachgebildet.
Hatte mir für diese Woche zwar etwas mehr vorgenommen, aber mit Triefnase bastelt sich's nicht so gut ... Rolling eyes 

Weiter geht's dann ... Ihr wißt schon ... Very Happy 

Gruß - Jörg - Wink


Zuletzt von Jörg am Fr 25 Okt 2013, 01:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Jörg Fr 20 Sep 2013, 22:30

Der fertige Tank ist nun an der Unterseite der SPAD fest angeklebt,
die Fahrwerkstreben sind nur zur Demonstration lose angesteckt ...

The Hat in the Ring ... Spad_130

Nach dem Aushärten noch ein wenig Feinversäuberung und dann bin ich schon jetzt gespannt,
wie sich das ganze Blechgedöns später mal unter der Farbschicht machen wird ... Suspect 

Weiter geht's ... wie gehabt ... sunny 

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von forelle12 Sa 21 Sep 2013, 06:51

hallo klasse Detail arbeiten die Figur
ist auch super mfg
forelle12
forelle12
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Cpt. Tom Sa 21 Sep 2013, 09:02

Also ich weiß nicht aber es kommt mir so vor als würden die Centstücke auch immer größer, gerade bei der Instrumententafel. Oder es gibt zwei unterschiedliche........ die große für uns Modellbauer und die kleine zum bezahlen Very HappyVery HappyVery HappyVery Happy
Sieht wirklich Klasse aus, Respekt.....!!!
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Jörg Sa 21 Sep 2013, 10:53

Danke, Guido - daß Dir die Pilotenfigur gefällt, freut mich ganz besonders:
beim Figurenbemalen tue ich mich immer etwas schwer und habe deshalb
eine ganz besondere Hochachtung vor Euch, den echten "Figurenkünstlern" ... Very Happy 

Jaaa, Tom ... was soll ich sagen - der €uro ist eine äußerst flexible Währung
und im Bedarfsfall offensichtlich dehn- und streckbar wie Gummi ... Pfeffer 

DAS kann man sich ja auch für solche Zwecke wie Makroaufnahmen zunutze machen;
einfach ein paar mal kräftig mit dem Gummihammer auf das Centstück draufhauen
und schon wirken die Details auf den Bildern vieeel kleiner als vorher ... Ablachender Ablachender Ablachender 

Gruß - Jörg - Wink


Zuletzt von Jörg am Sa 21 Sep 2013, 21:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty The Hat in the Ring ...

Beitrag von Jörg Sa 21 Sep 2013, 21:55

Es geht weiter - das Instrumentenpanel ist eingeklebt,
ebenso die Nachbildung des Hispano-Suiza 8BEa Motors.

Letzte, ungehinderte Einblicke in's Cockpit, denn hier wird in Kürze "gedeckelt" ... Wink 

The Hat in the Ring ... Spad_131

Der obligatorische Größenvergleich ... diesmal in "harter Währung" ... sunny

Das Instrumentenpanel sitzt nach der Bausatzvorgabe zu tief im Cockpit. Suspect 
Am Vorbild war es am oberen Längsgurt des Rumpfgerüstes befestigt;
das Panel wurde deshalb im Modell ca. 3 mm höher als vorgesehen eingeklebt.

The Hat in the Ring ... Spad_132

Zu tiefe, ungewollte Einblicke nach hinten in den "leeren" Rumpf verwehrt der bemannte Sitz ... Wink 

The Hat in the Ring ... Spad_133

Die restlichen Einblickwinkel nach hinten deckt dann die Cockpiteinfassung ab (hier nur lose aufgelegt) ...

The Hat in the Ring ... Spad_134

Von den Inneren Werten der SPAD ist später zwar nicht mehr sehr viel direkt sichtbar,
aber die gähnende Leere im Cockpit > meiner ersten Revell-SPAD < hatte mich schon immer gestört.
HIER sollten nun die tatsächlich möglichen Einblicke mit ausreichenden Details versehen sein. Very Happy 

Weiter geht's ... so bald als möglich ... Cool 

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Figurbetont Sa 21 Sep 2013, 22:07

das sieht richtig gut aus, was du da
aus der spad machst, Jörg,

es wird ein richtig tolles Teil. 

...aber anders hätte ich es auch bei dir
nicht erwartet....tres chic.... 
wie der Franzose sagt.....

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Ronny82 So 22 Sep 2013, 21:02

hallo Jörg,
 
dein Cockpit sieht einfach nur super aus, gefällt mir sehr gut was du da baust...
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Jörg So 22 Sep 2013, 22:08

Danke ... Ossi und Ronny ... The Hat in the Ring ... Verleg10

Mini-Update ... diesmal garantiert immer gut sichtbar ... Very Happy 

Die verstellbaren Lamellen im vorderen Cowlingring vor dem Kühler hat Revell seinerzeit als eine Art
kräftig dimensioniertes "Gitter" dargestellt ... mag bei oberflächlicher Betrachtung genügen ...

The Hat in the Ring ... Spad_118

... "richtige" Lamellen lassen sich aber schon mit einfachen Mitteln nachbilden ...

The Hat in the Ring ... Spad_135

Feine Streifchen aus dünnem Plastiksheet (Trennblätter zwischen den Scheiben in Schnittkäsepackungen Very Happy),
mit Sekundenkleber an eine Seite der senkrechten Gitterstreben geklebt.
Die Stangen der Exzenterverstellung für die Lamellenkulisse simuliert Ms-Draht,
der auf die waagerechten Gitterstreben geklebt wurde ...

The Hat in the Ring ... Spad_136

Das war mir wichtig, weil diese Lamellenkulisse in der Cowling ein markantes Detail der SPAD 13 ist ...
momentan vielleicht noch schwer zu erkennen, weil die verwendete Käsepackungsplastikfolie
halbtransparent ist - das kommt dann aber  - hoffentlich! - mit der Farbe richtig zur Geltung ... The Hat in the Ring ... Gruebe10

Weiter geht's ... ja, richtig - wißt Ihr schon ... Cool 

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von John-H. So 22 Sep 2013, 22:14

Das ist wieder filigrane Arbeit die du da zeigst Jörg,
ein optisches Highlight! Bravo
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von meninho Mo 23 Sep 2013, 06:32

so`n Käse, wusste ja schon immer, im Modellbau ist fast alles wieder zu verwenden.

Tolle Idee Jörg, sieht klasse aus
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Lützower Mo 23 Sep 2013, 11:17

Hallo Jörg,

ich hab zwar von Flugzeug-Modellbau keine Ahnung aber was ich hier sehe gefällt mir außerordentlich. Beifall Beifall Beifall  Mit solch filigranen Arbeiten dürfte ich noch nicht mal ansatzweise beginnen. Auahahn Ich werde deinen Baubericht weiter mit großem Interesse verfolgen.
Lützower
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty The Hat in the Ring ...

Beitrag von Jörg Di 24 Sep 2013, 21:09

Danke Euch ... Freundschaft 

Tja, Hans-Werner ...
mit diesen "filigranen Arbeiten" ist das so eine Sache - manchmal stößt man auch an Grenzen ... Twisted Evil 
So hat meine SPAD 13 z.B. jetzt zwei äußerst unschöne Blech-Abdeckungen über den Zylinderbänken ... shocked 

The Hat in the Ring ... Spad_137

Im Bausatz haben diese zwei kleinen tropfenförmigen Bauteile eine feines, erhabenes Punktmuster
zur Darstellung der dort befindlichen Lüftungsöffnungen ...
DIE wollte ich unbedingt als versenkte Löcher darstellen Rolling eyes ... was gründlich schief ging! Embarassed 

Nach drei mißlungenen Versuchen - jeweils immer wieder zugespachtelt und verschliffen,
waren die zwei kleinen Teilchen dermaßen zerschunden, daß ich schließlich völlig entnervt
einfach Prägefolie darüber gezogen habe!
Mal sehen, ob ich die Lüftungsöffnungen noch mit einer Reißnadel o.ä. eindrücken kann ... scratch 

Naja ... an der Kühler-Lamellenkulisse hat die Nachdetaillierung jedenfalls den gewünschten Effekt gebracht Very Happy 

The Hat in the Ring ... Spad_140

Ansonsten sind die Arbeiten am Rumpf jetzt für's Erste weitgehend abgeschlossen;
der Rumpf mit Unterer Tragfläche und angeklebtem Höhenruder wäre damit fertig zum Lackieren des Tarnschemas.

Kleinteile, wie MG, Windschutzscheibe, Fahrwerk, vorderer Cowlingring, Seitenruder, usw. sind natürlich
noch abnehmbar, die werden separat lackiert.

The Hat in the Ring ... Spad_138

Die Nahaufnahme offenbart noch einige Detailänderungen und -ergänzungen ...

The Hat in the Ring ... Spad_139

Der von "eckig" nach "abgerundet" geänderte Windschutzscheibenrahmen wurde verglast.
An den Vickers-MG wurden die Spannhebel abgetrennt und dichter am Korpus wieder angeklebt,
damit die ergänzten Handgriffe der Hebel genügend Raum in den Ausschnitten der Verkleidung haben.
Ebenso wurde eine auf Vorbildfotos erkennbare Vorrichtung - stark vereinfacht! - mit Draht nachempfunden.

Als nächstes stehen die Tragflächenstreben und die Obere Tragfläche an:
allgemeine Anpassungen und Ergänzung ein paar kleinerer Sachen ... Cool 

Weiter geht's ... ja - wißt Ihr schon! ... Gruß - Jörg Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

The Hat in the Ring ... Empty Re: The Hat in the Ring ...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten