Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Frequenzproblem

5 verfasser

Nach unten

Frequenzproblem Empty Frequenzproblem

Beitrag von TomTom813 Di 20 Aug 2013, 20:16

Hallo,

Arbeitskollege und ich haben uns beide ein RC-Mini-Car gekauft, beides die gleichen Fahrzeuge. Nun besteht das Problem das beide über die gleiche Frequenz laufen. Sprich beide können über eine Fernbedienung gesteuert werden aber nicht einzeln über zwei.
Frequenzen können nicht umgestellt werden.
Frage an euch: Ist es möglich etwas umzubauen damit wir verschiedene Frequenzen haben oder kann man da nichts dran ändern?
Schonmal danke für eure Hilfe.
TomTom813
TomTom813
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Tobe-in-style Di 20 Aug 2013, 21:03

Aben Tom,

kommt auf das Modell drauf an. bei mir an der funde und am empfänger waren kleine quartze die ich austauschen konnte. wenn du das hast geht ds eigentlich auch. wenn das aber, sagen wir mal so, ein kaufhaus bomber ist mit einer platine drin geht das glaube ich nicht. aber ich glaube die RC bauer können dir da eigentlich weiter helfen.

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von John-H. Di 20 Aug 2013, 21:20

So sehe ich das auch Tobi!

Quarz Tausch ist die einzige Möglichkeit!!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Tobe-in-style Di 20 Aug 2013, 21:23

Dann lag ich ja doch nicht so verkehrt John Very Happy
Tom hast du ein Bild von dem Mini Renner?

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Kapitän Odin Di 20 Aug 2013, 21:36

Je nach Größe, alles raus und RC Mini Komponenten Einbauen.
Es gibt Mini Empfänger und andere Sachen dafür.

Es werden ja auch LKWs die 1:87 groß sind auf RC Betrieb umgebaut.
Kapitän Odin
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von TomTom813 Di 20 Aug 2013, 23:11

Dann erklärt mir mal bitte was Quarze sind shocked 

Bild hab i, so sah er mal aus

Frequenzproblem Image13

Mittlerweile so:

Frequenzproblem Image14

Ich kann sonst auch mal Bilder vom Innenleben machen.
TomTom813
TomTom813
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Gast Mi 21 Aug 2013, 00:05

TomTom813 schrieb:Dann erklärt mir mal bitte was Quarze sind
Code:
http://wiki.rc-network.de/Quarz
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von John-H. Mi 21 Aug 2013, 00:06

TomTom813 schrieb:
Ich kann sonst auch mal Bilder vom Innenleben machen.
Mach mal bitte!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Straßenbahner Mi 21 Aug 2013, 00:12

Hallo Tom,
genau von der Platine brauchen wir das Foto um zu sehen was das für ein Empfänger ist und ob da ein Quarz gesteckt oder gelötet ist. Quarze sehen z.B. so in etwa aus
Code:
http://www.ebay.co.uk/itm/27Mhz-AM-Crystal-Set-Channel-19-Channel-4-Yellow-27-145Mhz-PDV7001019-/370860569495?pt=Radio_Control_Parts_Accessories&hash=item5659033397#ht_3914wt_744
und sind für die stabile Sende- und Empfängerfrequenz notwendig um auf einen bestimmten Kanal zu Senden und zu Empfangen damit man den Nachbar nicht stört was bei Dir der Fall ist. Es ist auch wichtig mit welcher Sendefrequenz gesendet wird (müßte in der Beschreibung stehen) also wenn möglich auch ein Bild vom Sender damit man sehen kann ob ein Qurz geseckt ist oder ob er im Inneren verbaut ist. Oder sieht das ganze so aus, denn die neuesten Mikroprozessor-betriebene Empfänger kommen durch die Nutzung einer PLL ohne Kanalquarze aus also die kannst man umstellen müsste aber in der Beschreibung nachzulesen sein.
Code:
http://www.conrad.de/ce/de/product/236102/Reely-Deathwatcher-118-Modellauto-Elektro-Strassenmodell-4WD-RtR-24-GHz
Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von TomTom813 Mi 21 Aug 2013, 00:22

Und wie sieht nen Quarz aus? :P

Innenleben Funke:

Frequenzproblem Image15

Innenleben Auto:

Frequenzproblem Image16

Frequenzproblem Image17

Hoffe die helfen weiter ^^
TomTom813
TomTom813
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Gast Mi 21 Aug 2013, 00:31

Hallo Tom, dürfte sich um einen 40 MHz fix eingelöteten Quarz handeln.
Frequenzproblem Quarz11
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von TomTom813 Mi 21 Aug 2013, 00:33

Ja das soll 40 MHz sein ^^
Wie lösen wir das Problem?
TomTom813
TomTom813
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von John-H. Mi 21 Aug 2013, 00:39

Das Sendequarz ist ja lokalisiert,
nun fehlt nur noch das Quarz im Empfänger!

Dann auslöten und ein neues Quarzpaar wieder einlöten!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Straßenbahner Mi 21 Aug 2013, 00:53

Hallo Tom,
auf dem Bild vom Sender ist auf der linken vorderen Seite das Bauteil im Blechgehäuse (Qarz) zu sehen die Aufschrift ist nicht richtig zu erkennen aber was man so sieht müßte die Beschriftung mit "f 40.656" sein das bedeudet ein 40 MHz Sender, nun ist die Frage läßt sich der Quarz herausnehmen also gesteckt oder gelötet. Wie sieht es bei dem anderen Sender aus? Beim Empfänger sehe ich leider nichts aber da müßte so ein ähnliches Bauteil mit Beschriftung sein. Du brauchst dann ein anderes Quarzpaar (für 40MHz) also Quarze im Sender und Empfänger tauschen. z.B.
Code:
http://www.conrad.de/ce/de/product/232672/Reely-Quarzpaar-40-MHz-Dragonfly-Kanal-52
es gibt da mehrere Quarpaare mit verschiedene Kanalbereichen bitte beachte daß die Quarzfrequenz zu dem anderen Sender und Empfänger unterschiedlich sein muß. Vielleicht ist das bei dem anderen Sender und Empfänger leichter zu tauschen also bitte prüfen.
Gruß Helmut


Zuletzt von Straßenbahner am Mi 21 Aug 2013, 01:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von TomTom813 Mi 21 Aug 2013, 01:10

Auf dem Sendequarz steht F40.685

Hier nochmal etwas genauere Bilder:

Frequenzproblem Image18

Frequenzproblem Image19

Frequenzproblem Image20

Frequenzproblem Image21

Und beim Link find ich nur Bücher? Wink
Das andere Fahrzeug ist das gleiche, auf dem Sendequarz steht aber RT40680.
TomTom813
TomTom813
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Straßenbahner Mi 21 Aug 2013, 01:56

Hallo Tom,
Entschuldigung habe den Link berichtigt war von mir ein Fehler die Frequenz die Du angibst ist Kanal 52 nochmal der geänderte Link
Code:
http://www.conrad.de/ce/de/product/232672/Reely-Quarzpaar-40-MHz-Dragonfly-Kanal-52
es gibt z.B. folgende Quarzpaare siehe Link
Code:
http://www.conrad.de/ce/de/Search.html?search=Quarze+f%C3%BCr+40MHz
müßtest Du auch im Modellbaugeschäft bekommen. Leider kann ich auf dem Empfänger keinen Quarz erkennen kann es sein daß dieser an Drähten angelötet ist und auserhalb der Platine sitzt? Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von TomTom813 Mi 21 Aug 2013, 03:09

Außerhalb der Platine find ich auch nichts...
Naja, bevor ich da nen neues Quarzpaar für 10€ Kauf, kann ich mir auch nen anderes rc-auto kaufen ^^
Für den hier hab i auch 10€ bezahlt ^^
TomTom813
TomTom813
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Tobe-in-style Mi 21 Aug 2013, 10:53

Morgen Tom,

ich habe jetzt nix gefunden, vielleicht werden meien augen auch alt Very Happy
Aber es kann ja sein das wenn du noch ein kaufst das der genau die gleichen Quartz drin hat.
Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Straßenbahner Mi 21 Aug 2013, 11:09

Hallo Tom,
es kann sein daß der Quarz als SMD-Bauteil aufgelötet ist und dann hast Du keine Chance das Teil zu bekommen denn es sieht in etwa so aus.
Code:
http://www.wdi.ag/de/quarzfinder_crystal.html
es ist bei dem Preis schon besser wenn Du Dir ein neues Auto zulegst aber bitte probiere erst ob das nicht wieder auf dem selben Kanal läuft sonst hast Du das selbe Problem, frage auch nach mit welcher Frequenz und welchem Kanal die Fernsteuerung betrieben wird denn wenn die Angaben nicht stimmen kannst Du Umtauschen.
Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von TomTom813 Mi 21 Aug 2013, 13:46

Denn wird das wohl son' SMD sein.
Da muss i denn auf die MHz-Zahl achten oder? Also nicht nochmal 40MHz nehmen?
TomTom813
TomTom813
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Gast Mi 21 Aug 2013, 14:00

Hallo Tom,
meistens ist es bei diesen ferngesteuerten Spielzeugen so
das es z.B. mehrere Modell-/Farbvarianten gibt
die dann auch unterschiedliche Frequenzen haben.
Beispiel: Das rote Auto hat 40.350 Mhz das blaue Auto 40.695 Mhz o.ä.

Beide haben 40Mhz es geht um die Zahl nach dem Punkt Winker 2 

Hatte ich mal bei zwei RC-Spielzeugpanzern.
Der sangelbe Panzer hatte eine andere Frequenz
als der graue Panzer. Damit konnten meine beiden Neffen
gleichzeitig fighten ohne den anderen zu stören Wink
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von TomTom813 Mi 21 Aug 2013, 14:19

Bei meinem Kollegen steht auf dem Quarz RT40.680, bei mir F40.685 0.o
TomTom813
TomTom813
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Gast Mi 21 Aug 2013, 14:28

TomTom813 schrieb:Bei meinem Kollegen steht auf dem Quarz RT40.680, bei mir F40.685 0.o
Na dann sollte es eigentlich funktionieren obwohl 680 und 685, da könnte schon zu einem
übersprechen kommen da die beiden sehr nahe beieinander sind und bei so Billigprodukten
die Kanaltrennung wahrscheinlich auch nicht 100%ig ist scratch


Zuletzt von Weba am Mi 21 Aug 2013, 14:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von TomTom813 Mi 21 Aug 2013, 14:32

Fahren beide auf einer Funke... Das Ding hat 9,99€ gekostet. Da kann man nun nicht soo viel erwarten Wink
TomTom813
TomTom813
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Straßenbahner Mi 21 Aug 2013, 23:11

Hallo Tom,
wie Werner schon sagt es müßte funktionieren aber bei so billigen Fernsteuerungen wird wahrscheinlich AM-Empfängerbetrieb ( AM = Ampituden-Modulation) verwendet ist einfacher Aufbau und billig daher geringere Trennschärfe zu den Nachbarfrequenzen allerdings müßte ein guter Rundfunkmechaniker so etwas beheben können (Einstellung vom Schwingkreis neu abstimmen) wenn Du jemanden im Freundeskreis kennst der könnte Dir da helfen.
Also die bessere Wahl sind FM-RC Steuerungen auch Standard (FM = Frequenz-Modulation) haben wesentlich bessere Trennschärfe da im Empfänger der HF-Übertragungsbereich über ZF-Stufen (dadurch bessere Trennschärfe) in NF-Signale umgewandelt wird und diese werden dann entsprechend DECODIERT um so die Servo-Signale zu erzeugen.
Bei Deiner einfachen Funksteuerung wäre es besser wenn der Frequenzabstand größer wäre wie es Dir Werner schon im Beispiel angegeben hat.
Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Frequenzproblem Empty Re: Frequenzproblem

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten