Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Bohr- und Fräsbank von Proxxon

5 verfasser

Nach unten

Bohr- und Fräsbank von Proxxon Empty Bohr- und Fräsbank von Proxxon

Beitrag von Bob_Baumeister So 18 Aug 2013, 12:42

Hallo.

Ich habe auf dem Flohmarkt dieses Schnäppchen erstanden:

Bohr- und Fräsbank von Proxxon Proxxo10

Aber ich bin mir nicht sicher, ob es für meinen Modellbau nicht zu groß ist. Die Firma schreibt in ihrem Handbuch für den kreativen Modellbauer:

"Ohne Zusatzteile sind alle Bohrmaschinen mit 43 mm-Spindelhals einsetzbar"

Bohr- und Fräsbank von Proxxon Proxxo12

Was sind das für Zusatzteile, mit denen ich den Anschluss an meine MICROMOT Geräte herstellen kann?

Die Befestigung des Werkstücks auf dem Halter ist ebenfalls noch ein ungelöstes Problem. Stufenspannpratzen waren leider nicht dabei, und die für meine Microkoordinatentisch sind zu klein.

Bohr- und Fräsbank von Proxxon Proxxo15

Welche Maßangaben gelten für die Spannpratzen meines Bohrständers? Vielleicht löst Ihr das Problem aber auch anders.

Schließlich ist mir das Schwenken des Auslegers noch nicht gelungen.

Bohr- und Fräsbank von Proxxon Proxxo14

Arbeitet jemand von euch mit diesem Teil und hat Erfahrung?

Danke im Voraus

Ralf
Bob_Baumeister
Bob_Baumeister
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bohr- und Fräsbank von Proxxon Empty Re: Bohr- und Fräsbank von Proxxon

Beitrag von John-H. So 18 Aug 2013, 12:59

Toller Fang Ralf! Bravo

Ja ich arbeite damit!

Kannst du den kleinen Tisch nicht auf der Stativplatte montieren Question

Für die Maschinenaufnahme gibt es einen Reduzierring.
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Bohr- und Fräsbank von Proxxon Empty Re: Bohr- und Fräsbank von Proxxon

Beitrag von Der Rentner So 18 Aug 2013, 14:36

Um den Ausleger schwenken zu können, musst du die hinteren Inbusschrauben lösen.

Ist bei mir auf jeden Fall so....... Pfeffer 
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Bohr- und Fräsbank von Proxxon Empty Re: Bohr- und Fräsbank von Proxxon

Beitrag von urbs38 So 18 Aug 2013, 19:48

hallo Ralf,
gratuliere zum Erwerb des Maschinchens.
Deine Fragen betreffend :
1. Wie John schon schrieb,ist für die Verwendung der kleineren Maschinen eine geschlitzte Adapter - Bundbuchse Dmr. 43 / Dmr.20 notwendig. Ich nehme mal an , dass Deine kleineren Geräte wie üblich auch 20 mm haben.
2.die gestuften Spannunterlagen betreffend , so sind diese nicht zwingend notwendig.
Du kannst auch mit geeigneten Stahl-Unterlagen / z.B. Flacheisen / die Spanneisen gegenstützen.
3. Ich glaube zu erkennen,dass der Maschinentisch keine T-Nuten hat.
Somit kannst Du nicht direkt aufspannen .
Dafür und auch zum verfahren der x + y-Achse solltest Du einen gesonderten Kreuztisch darauf befestigen.
Der KT 150 könnte passen.
urbs38
urbs38
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Bohr- und Fräsbank von Proxxon Empty Re: Bohr- und Fräsbank von Proxxon

Beitrag von Kapitän Odin So 18 Aug 2013, 20:37

Hallo Ralf,

Für deine Maschine gibt es bei Ebay Adapter damit kannst du die Maschine vernünftig einspannen.

Ich hatte mir auch diese Adapter für mein Dremel und Proxxon besorgt.

Hier die Artikelnummer: 281149356379

Denke das hilft dir auch weiter.
Kapitän Odin
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Bohr- und Fräsbank von Proxxon Empty Re: Bohr- und Fräsbank von Proxxon

Beitrag von Bob_Baumeister Di 03 Sep 2013, 12:41

Vielen Dank für eure Ratschläge!
Den Adapter auf 20mm habe ich mir besorgt. Nachdem ich eine Stellschraube in der Halterung erneuert habe, hält das Ding auch. Bei meinen Experimenten mit den Schrauben bin ich nicht so erfolgreich gewesen. Mein großer Bohrständer und der kleine Mikrokoordinatentisch sind wohl einfach inkompatibel miteinander. Also habe ich noch einmal in Spannpratzen investiert. Die Imbusschrauben hinten scheinen wohl festgebacken zu sein. Auch die kleine rot markierte Schraube sitzt (mittlerweile) fest. Ich nehme an, dass das der Grund ist, weshalb ich mit dem Haupthebel das eingespannte Werkzeug nicht mehr nach unten fahren kann.

Bohr- und Fräsbank von Proxxon Proxxo16

lg  Ralf
Bob_Baumeister
Bob_Baumeister
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bohr- und Fräsbank von Proxxon Empty Re: Bohr- und Fräsbank von Proxxon

Beitrag von John-H. Di 03 Sep 2013, 12:56

Du mußt die linke große Handschraube lösen,
dann geht der Hebel auch wieder!
Bzw. hast du da noch einen Fräss/Bohrumschalter an dem Ständer?

Der müßte unter dem Großen Handhebel sein,
den dann einfach umschalten und funzt die Sache!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Bohr- und Fräsbank von Proxxon Empty Re: Bohr- und Fräsbank von Proxxon

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten