Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

IJN Shokaku 1/144

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

IJN Shokaku 1/144

Beitrag von outcast94 am Mi 07 Aug 2013, 17:10

Hallo liebe Bastelgemeinde,

heute möchte ich euch meine IJN Shokaku vorstellen.
Vorab eine kurze Beschreibung wie ich zu kam, bzw da bis dato keine Bilder des Anfangs bestehen (mein alter Laptop hat das zeitliche Gesegnet) und Euch kurz schildern möchte wie der Aufbau besteht.
Seit meiner Kindheit haben mich schon immer japanische Kriegsschiffe interessiert, alleine im SchlachtschiffBereich die Pergodenartigen Aufbauten, aber insbesondere auch die Flugzeugträger.....
Als Kind konnte ich nur träumen mal solch ein Schiff zu bauen, da das nötige Infomateriall fehlte, heute; haben wir Internet und es gibt fast nichts was wir brauchen um irgendwas Herzustellen, insbesondere der Modellbau.
Trotz lange suche im Netz fand ich keinen Bauplan der Sho... sondern immer mal ab und zu einen Kartonbogen zum Bau derjeniger in 1:200... hmmm wollte Sie aber in 1:144 bauen, naja und dank der Technik bestellte ich mir den Bogen, skallierte die Teile auf 1:144..
Gebaut ist die Sho in traditioneller Spantenbauweise, aber nie so das Sie RC-fähig ist.
Hatte es kurzweilig überlegt, aber nee bei den ganzen filigranen Teilen..... nee.
Bin seit ca 2,5 Jahren dran, aber der Job... bin viel auf Montage, aber ich habe mir nie einen festen Punkt gesetzt wo Sie fertig sein MUSS..es ist ein Hobby und soll spass machen und die Familie darf dabei auch nicht zu kurz kommen.
Werde Euch gleich mal ein paar Bilder zeigen bzw Hochladen und diese kurze beschreiben...

Grüsse

Mike
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von outcast94 am Mi 07 Aug 2013, 18:41


jaa sie schwimmt und ist auch dicht aber wiegesagt RC--- nein







diese Fotos der schwimmenden Sho.. sind ca 1 Jahr alt
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von outcast94 am Do 08 Aug 2013, 16:45

soo,

weiter mit KARTON,
habe den Rumpf soweit fertiggestellt das ich ihn spachteln, schleifen, spachteln, schl.... naja solange bis er mir gefiel.
anschliessend kam das obere hangardeck dran, skalierte alle teile des Kartons und es passte, aber... im Bereich der vorderen seitlichen grossgeschütze und bei den doppelten Schornsteinen sah diese kartonvariante anders aus als bei meinem 1:700er Modell. da ich aber immer noch nach vernünftigen material suchte fand ich endlich einen Bauplan der SHO , zwar in 1:200 aber egal, den Bauplan, 1:700er Modell und leider nicht so tolles Fotomaterial bestätigten eins, das das kartonmodell nicht passend dafür war.
rumpf ok aber rest leider nicht.
die umbauten gingen zum glück ohne grosse Probleme von der Hand.


zwischen den pfeilen oberhalb des bug und heckdecks das Hangardeck


hier wurde die ursprüngliche Ausbuchtung der Schornsteine laut kartonbogen geschlossen, so das die front eben ist mit dem rumpf
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von Jörg am Do 08 Aug 2013, 16:59

Interessante Sache, Mike ...

Wenn ich das richtig verstanden habe ist der Rumpf also nach dem Vorbild des Kartonbogens,
aber vollständig aus Holz angefertigt?

Wie hast Du Details wie die Bullaugen usw. dargestellt ... das Vorderdeck scheint ja ein Kartonausdruck zu sein?

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von outcast94 am Do 08 Aug 2013, 17:19

hi jörg,

der rumpf ist wiegesagt in spantenbauweise erstellt und mit leisten a 2x5mm gebaut.. innen mit Glasfaser und 2k verleimt bzw stabilisiert.
die Bullaugen habe ich nach erhalt den 2seitigen plans der SHO umgerechnet, aufgezeichnet, aufgebohrt und mit 2mm Aderendösen aus den elektrohandel bestückt..
und das vordeck, tja bin ja noch nicht fertig gewesen, muss immer wieder schauen wo meine Handys sind weil dort tlw die Fotos drauf sind, und nicht neidisch werden es handeln sich um olle, alte Handys bzw firmenhandy.
also das vordeck habe ich mit einer 1mm Holzplatte verklebt, und danach die fläche mit "Fliegengitter" beklebt um eine antirutsch, bzw Rautenmuster auf stahl zu bekommen.
die weissen Linien sind sheet-streifen


das bugdeck wurde ebenso wie oben beschrieben so behandelt


das ist der mittlere Bereich, den ich später mit abgesenkten aufzug bauen will, da die SHO über 2 hangardecks verfügte

weitere bilder folgen muss nur immer wieder suchen und auf pc-fähiges Handy schicken
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von kaewwantha am Fr 09 Aug 2013, 12:47

Hallo Mike,
da baust Du ein interessantes Modell, da werde ich Dir auf alle Fälle über die Schulter schauen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von outcast94 am Sa 10 Aug 2013, 13:42

und weiter geht's mit der Berichterstattung:

um den rumpf werden  verschiedene arten von Plattformen befestigt. diese habe ich aus 1mm plastiksheet erstellt und diesmal nicht mit Fliegengitter belegt sondern mir aus einen online architekturbedarf solche mit Rautenmuster in dem masstab bestellt ( ist einfacher). die seitlichen Schanzkleider bestehen aus 0,5mm sheet. die unteren querträger der Plattformen sind dreiecksförmig und werden mit verschiedenen Durchmessern versehen. die wie auf dem unteren bild zu sehen sind, "hölzernen" Abstützungen sind 3mm schaschlikspiesse. die antimagnetschleifen habe ich je aus 2 kupferdrähte zusammen gedrillt und das 3 mal und jede war 4m lang. dank an meine frau, sie hat die enden auseinander gehalten, während ich mit Akkuschrauber in langsamer Geschwindigkeit die drähte zusammengedrillt habe um eine gleichmässige Struktur zu erhalten. die halterungen dieser schleifen besteht aus bleifolie.








weiter bilder folgen muss jetzt den grill anschmeissen...  Essen 1 

grüsse

mike
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von outcast94 am So 11 Aug 2013, 15:28

letzte bilder wie die SHO bis dato ausschaut,

das flugdeck habe ich aus 2mm Tischlerplatte erstellt, für den 2. und 3. aufzug habe ich mir von HobbyLink ein kleines Dioramaset gekauft, wo ein ausschnitt zu sehen ist der eine teilfläche des flugdecks mit den aufzug präsentiert und dazu eine ZERO ( alles natürlich in 1:144) , habe dann die ausschnitte im holz gemacht und eingepasst. der 1. aufzug ist etwas trapezfömiger mit 6 ecken die ich selber anfertigen muss. zu meinem bedauern stellte ich fest das sich das holz verzogen hat, habe auch schon überlegt es zu richten, aber da der grösste teil der decksfläche mit holzplanken dargestellt werden soll, hatte ich die Befürchtung das sich das deck eventuell auch später wieder verzieht. zum glück habe ich eine 2mm kunststoffplatte gefunden und alle masse dann auf diese übertragen. und es passt wunderbar und wird sich nicht mehr verziehen können....



nicht gerade schön und die schrauben dienen nur vorerst zur Fixierung




neu erstelltes deck aus 2mm kunststoffplatte


alle maße übertragen...


und schaut schonmal viel besser aus

die Insel habe ich nicht aus dem Bauplan sondern aus einem Gakken Book, es ist eine japanisches Handbuch wo modelle und orginal bebildert und auch die geschichte  des jeweiligen schiffes erläutert werden. und gibt es sehr detalierte Zeichnungen der Insel, Entfernungsmesser und der flaks. nach dem anfang von bau meiner Insel... ich werde sie nochmal bauen es gefällt mir nicht so...


die Bullaugen.. zu gross


hier nochmal mit Zero

der Schornstein ( davon 2) sind seitlich backbords hinter der Insel unterhalb des decks befestigt. die Herstellung war nicht so leicht, sie sind mit wöllbung nach unten und leicht zur seite gebaut worden. habe die aus mehreren balsaleisten 3x3 cm immer wieder im versatz zusammengeklebt und mit Schablonen grob zugeschnitten und mit viel schleifen in form gebracht. um mehr tiefe zu bekommen habe ich das ende mit einer 0,5mm sheetstreifen abgerundet. sämtliche Details fehlen aber noch.



achso und hier noch nen grössenvergleich:
oben das orginal kartonteil in 1:200 darunter das auf 1:144 vergrössert...



mein Modell hat eine länge von ca 181cm, 22cm breite und hoch ohne Insel 18cm

das ist bis dato der bauzustand und wird folgen mit dem bau etlicher, vieler, vieler streben unter den Plattformen

es grüsst

mike
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von Jörg am So 11 Aug 2013, 17:36

Klasse, Mike ... beeindruckende Details - bisher besonders am Rumpf!

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von kaewwantha am So 11 Aug 2013, 17:46

Hallo Mike,
das sieht bisher gut aus was Du bisher gebaut hast. Das ist der Nachteil von Holz, dass es ein lebendiges Material ist und sich verzieht. Das hast Du mit der Plastikplatte ausgemerzt. Die Insel würde ich an Deiner Stelle auch nochmal bauen nicht nur, dass die Bullaugen zu gross sind, sind sie auch nicht alle auf einer Höhe zu mindesten in der unteren Reihe ist das so.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von El Lobo am Fr 06 Sep 2013, 18:40

Hallo Mike

Freundschaft 

Das sieht doch schon mal sehr gut aus,sie Insel laest sich ja noch leicht neu Bauen,Na wenigstes kannst du schon jetzt Prufen ob auch alles dicht ist im Pool,

Danke fuers zeigen deines Model,werde hier auch mal oefter zu dir kommen und ueber die Schulter sehen muessen ..
Noch viel spass Beim Bau .. Winker 2
avatar
El Lobo
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr Gute Laune

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von Gast am Sa 07 Sep 2013, 08:01

Moin Mike,

ein sehr Interesantes Projekt hast Du da Bravo 

Werde Dir weiter über die Schulter schauen

nur schade das Du den Träger nicht RC baust,

wäre ein Hingucker auf jedem Teich

Staunender Smilie 


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von outcast94 am So 22 Sep 2013, 20:39

--------------------------------------------------------------------------------



hallo modellbaukollegen,

na einiger zeit konnte ich endlich mal wieder was tun an der sho...,
ich möchte ja den mittleren aufzug abgesengt zeigen, also muss auch das Innenleben her...


habe mir von hobbylink ein klein Diorama eines japanischen trägerdecks in 1:144 bestellt und den rahmen für den aufzug ausgeschnitten.. hier noch komplett..


und hier der äussere rahmen zerlegt


der Korpus des Innenlebens des aufzugs besteht aus Acrylglas, innen geschliffen um bessere Haftung für kleber und farbe zu haben, auf einer höhe wurde ein rahmen aus holzleisten gesetzt, als auflager für das 1. hangardeck


da durch frühere ausschnitte die Öffnung zu gross war musste dies mit einem füllstück ergänzt werden, später decken eh holzleistchen das deck ab, aber man weiss ja nie


hier das füllstück und der rahmen von hobbylink... eingesetzt


der Korpus wurde an das Unterdeck des trägers fixiert und mittels eines winkelsmesser die masse des oberdecks aufs untere hangardeck übertragen


das untere Hangardeck, grob zugeschnitten, die Rundungen wurden mit einem dremel zurechgeschliffen, anschliessend wurde die Holzplatte abgeport, heisst mit Spachtelmasse plan abgespachtelt, geschliffen und grundiert


das vorläufige ergebniss,


hoffe das ich die nächsten tage die seitenwände stellen kann.....



in diesem sinne

grüsse mike
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von kaewwantha am So 22 Sep 2013, 20:54

Hallo Mike,
das sieht sauber aus was Du hier zeigst.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von outcast94 am Sa 28 Sep 2013, 20:41

hallo modellbaufreunde,

habe etwas am hangardeck weitergebaut...
es wurde erstmal nur einseitig die Rückwände erstellt. dazu musste ich beidseitig einen kleinen ausschnitt seitlich des aufzuges machen da später längsstreben, dort wo die 5 Linien angezeichnet sind , angebracht werden die wohl im orginal von der Unterseite des flugdecks zum untersten hangardeck  verliefen. versehen werden die Rückwände noch mit Kabelleitungen, Türen, catwalks, usw.....
wie schon gesagt ob es so dem orginal nachempfunden ist weiss ich nicht, den nach etlichen Recherchen konnte ich kein annährendes brauchbares material finden...



gruss

mike
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von outcast94 am So 29 Sep 2013, 18:51

--------------------------------------------------------------------------------



hi modellbaufreunde,
ist schön mal nen Wochenende nicht zu arbeiten, schafft man eine menge zuhause und kann auch seinen Hobby frönen.
habe die senkrechten träger im Hangar ergänzt, eine Plattform erstellt und ich weisssss sieht überhaupt nicht berauschend aus, eine reling, sowie mein erst selbstgebauter niedergang, mal nicht aus ätzteilen.... dies sind nur Probestücke um meine Fertigkeit und passgenauigkeit zu üben, aber gut genug für den Hangar den diese sind später nur noch zu erahnen......
also noch nen menge üben und tüffteln......


beidseitige Modellierung der hangarwände


selbsterstellter niedergang....... ja da sind einige stufen wohl nicht so recht in form


und mit der reling muss ich mir noch was einfallen lassen....


das bleibt übrig wenn man nur noch durch den offenen aufzug sehen kann....

gruss

mike
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von kaewwantha am So 29 Sep 2013, 20:53

Hallo Mike,
für Deinen ersten Niedergang ist der doch schon ganz gut geworden. Wegen den Abständen der Stufen, musst Du halt noch etwas üben. Die Reling gefällt mir sehr gut.
Auch die Hangarwände sehen gut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von outcast94 am Do 03 Okt 2013, 20:40

--------------------------------------------------------------------------------



hi modellbaukollegen,

und wieder etwas geschafft im Hangar....
habe ein paar Türen und Leitungen aus lötdraht erstellt....





fehlen noch ein paar Kleinigkeiten.....

gruss mike




avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von kaewwantha am Do 03 Okt 2013, 22:34

Hallo Mike,
die Detailierung mit den Leitungen sieht super aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 04 Okt 2013, 04:11

Die Leitungen hast du sauber verlegt Mike Bravo 
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von outcast94 am Sa 05 Okt 2013, 18:28

hallo Peter und Helmut,
freut mich echt sehr das ich die "kabel" ordentlich verlegt habe sonst gibt es ärger mit den meister.....

Abrollender Smilie 
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von outcast94 am Sa 05 Okt 2013, 18:38

und weiter geht es,


so, habe noch ein paar Details hinzugefügt die aus der restekiste stammen, man weiss ja nie wozu man sowas mal braucht! da es sehr schwierig ist den anstrich im innern eines ijn-trägers zu treffen, bzw überhaupt zu bestimmen habe ich den gesammten Innenraum mit humbrol 124 gebrusht.
ausserdem kam ein kleines Highlight dazu..... habe nach ungefähr, ich will nicht lügen, aber bestimmt 10 jahre wieder mal mit meiner airbrush gearbeitet. hatte zwar einmal einen stoppper aber nach ner kurzen Reinigung ging es sehr flott.











bin echt am überlegen, zu altern bzw es gebraucht aussehen zulassen... auf ner kleinen fläche ist es ok, aber den ganzen rumpf gleichmässig hinzubekommen , naja bis dahin ist noch zeit...

grüsse

mike
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von John-H. am Sa 05 Okt 2013, 18:49

Die Detailarbeit sieht wirklich beeindruckend gut aus! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von outcast94 am Sa 05 Okt 2013, 19:23

danke John-H,


--------------------------------------------------------------------------------



und das ganze mit aufzug und einer Mitsubishi Zero A6M2 (Zecke), die konnte nur ihre flügelspitzen hochklappen...

avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von kaewwantha am Sa 05 Okt 2013, 19:59

Hallo Mike,
der Hangar mit den Details sieht lackiert hervorragend aus.Zehn 
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: IJN Shokaku 1/144

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten