Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Nach unten

Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Mi 15 Apr 2009 - 18:57

Nun,wie angekuendigt,fange ich mit einem Baubericht ueber einen alten Seitenraddampfer der 1.DDSGS an.

Diese Schiffe hatten in den Anfaengen des19.Jahrhunderts noch zu Tausenden die Donau befoelkert.
Sei es als reine Passagierschiffe,wie dieses oder aber als Schleppschiffe mit anhaengenden Warenkaehnen.

Hier zur Einstimmung ein paar Fotos des Orginals.

Bild:Sammlung Raffay.

Auf den naechsten Fotos ist nochmals das Dampfschiff "Franz Schubert" zu sehen, Erbaut vom Technischen Stab Linz im Jahre 1913 als "Herzogin von Hohenberg", mit DC- Maschine der Firma Gebr. Sachsenberg, Rosslau a. d. Elbe. 1933 abgebrannt, 1934 umgebaut, danach nochmals ausgebrannt und am 23.6.1971 verschrottet.




Bild1 : A-3671 Marbach a. d. Donau und Wallfahrtsort Maria Taferl, NÖ

Code:
http://www.halftimescores.co.uk/ography
Postkarten: Material Copyright ©️ 1998 and later by Richard Morris

Mehr war leider nicht ueber dieses Schiff heraus zu bekommen. Very Happy

Und nun das Schreiber-Modell!

Konstruktion und Zeichnung von Hubert Siegmund.







Das Modell ist als "Wasserlinienmodell" konzipiert.
Also macht es keinen Sinn,dort einen kleinen Motor ein zu bauen,der die Schaufelraeder antreiben soll. Very Happy

Um der Unterkonstruktion ein wenig mehr Festigkeit zu geben habe ich aus einem Stueck graupappe ein Schablone geschnitten,die auf den Boden geklebt wird.(danke Andi fuer den Tip.) Willkommen



Das muss jetzt erst mal trocknen. Winker 2


Zuletzt von Helmut Lubos am Mo 20 Apr 2009 - 18:07 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Mi 15 Apr 2009 - 20:32

Oh! shocked
Da haben sich ja schon zahlreiche Zuschauer eingefunden.
Danke schoen. Willkommen
Aber so spektakulaer ist das Modell nun auch wieder nicht.
Ich verbaue ja keine Aetz-Teile oder filigrane Anbauteile. Very Happy

So,wie es vom Bogen kommt.

Steffen,der Baubogen ist relativ guenstig!
Kostet grad mal nen Heiermann. Very Happy
(frueher sagte man 5 Mark,aber es gibt ja kein richtiges Geld mehr.Also 5 Euro.)

Waerend nun der Unterbau trocknet,hab ich schon mal die Teile fuer das "Hauptdeck" ausgeschnitten.
Sin die Teile 2 bis 4,die uebereinandergeklebt werden.
Dabei fungiert das gelbe Teil "4" sogesehen als Kulisse fuer das Unterschiff.
Damit genug Material fuer das Ankleben desselben vorhanden ist(Klebelaschen fallen in dem Sinne aus, hab ich es nochmal mit Graupappe verdoppelt.


Das muss nun auch erst mal trocknen,bevor ich es ausschneiden kann. Winker 2


Zuletzt von Helmut Lubos am Mi 15 Apr 2009 - 22:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2009 - 17:06

Nachdem der Peter sein Feuer verschossen hat,kann ich ja nun weitermachen...

Die Teile 7 und 8 dienen als Unter,oder Hinterkonstruktion der unteren Kabinenwaende.
Diese habe ich dann gleich auch auf staerkere Pappe geklebt,damit fuer die Seitenwaende genuegend Halt vorhanden ist.



Waerend das trocknet kommen die beiden Maschinenhaeser links und rechts an ihre vorgesehene Stelle.



Dann auch die beiden oben erwaehnten Verstaerkungen.


Ich ueberlege,ob ich die Bordwandwuelste (19-20) auch verstaerken soll,damit das Ganze etwas voluminoeser ausschaut!

Die Deckspeplankungen (11-12) werde ich allerdings nicht verstaerken.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2009 - 17:39

Und die erste Kabinenwand steht und auch die hintere Decksbeplankung..

Die hintere Verstaerkung hat sich bewaehrt,ein guter Halt und kein Verschieben mehr moeglich. Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2009 - 19:11

Helmuth, willst Du jetzt den Rheinlauf als Doi bauen? Ab der Loreley?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2009 - 20:15

Nein Joe. Very Happy

Wie am Anfang schon geschrieben,hat dieses Schiff nie den Rhein gesehen.
Ist allerdings vieleicht zur Ueberfuehrung von Leibzig,wo es hergestellt wurde nach Wie an der Donau mal ueber den Rhein gefahren.Nichts genaues weiss man nicht...

So nun aber wieder zum Baubogen...
Das Teil 16,was auf das Heck des Decks geklebt wird,habe ich auch leicht modifiziert.

Da es den hinteren Flaggenstocktragen soll ist mir die Orginalkonstruktion zu unstabil gewesen.
Desswegen wurde auch dieses Teil mit Graupappe verstaerkt und zusaetzlich noch mit Packkarton unterfuettert.


Sogesehen nicht die Bizer-Theorie,wie ich sie bei einem Lehrgang in Muenster-Hilltrup erfahren habe,sondern die Bizer-Praxis aus dem Kartonbau. Very Happy

Dan gehts weiter an den Bug des Schiffes,was ja auch noch mit Den Kabinenwaenden und der Decksbeplankung versehen werden muss.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2009 - 20:36

Danke Schoen,Helmut und Mike.

Tja,bei den Figuren muss ich leider Passen..schon die 1:87 Figuren bereiten mir Muehe sie zu bemalen.
Und,die fuer dieses Schiff hier waeren doppelt so klein!

Ich hatte ja am Anfang meines Berichtes geschrieben,das ich das "vom Bogen" bauen werde.
Aber,der Kopf ist rund,damit die Gedanken kreisen koennen und ab und an die Richtung wechseln,wie Elger einmal so klug bemerkte.

Das ist auch hier geschehen.



Laut Plan ist es vorgesehen,diese beiden Teile (15 und 15a) gegeneinander anzukleben und als hintere Reling auf das Deck zwischen Planken und Wulst zu kleben.

Das gefaellt mir aber nicht.

Also,hab ich mir die Relings auf ein DinA4 Blatt gezeichnet und dann auf ein Stueck Overhaedfolie uebertragen.


Die kleine Bordwand schneid ich allerdings vom Orginalteil ab und klebe sie noch ans Heck.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Fr 17 Apr 2009 - 11:21

Danke,John,Helmut und auch Gerhard. Willkommen

Nein Peter es kommt kein Motor hinein.
Nein,Peter,die Schaufelraeder drehen sich nicht!

Schließlich ist das ein WASSERLINIENMODELL!
Da ist,wenn ueberhaubt,nur das obere zweidrittel des Schaufelrades zu sehen.

So,nun aber weiter.

Hier nun ein aktuelles Foto von der vorderen Reling..


und jetzt mit angeklebter Bugspitze...



Jetzt fehlen die Abschlusskanten noch.

Diese hab ich ebenfalls verdoppelt,damit es wie ein stabiler Wulst ausschaut...



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Fr 17 Apr 2009 - 12:42

Danke,Steffen. Very Happy

Jetzt gehts ans Ausschneiden des Oberdecks.

Dabei hab ich ebenfalls alle Relingteile abgeschnitten und das Deck mit den 4 angeflanschten Teilen 25a bis 25d auf eine stabilere Pappe geklebt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Fr 17 Apr 2009 - 17:11

So,das Oberdeck ist ausgeschnitten und an Ort und Stelle verklebt.


Peter,wie du siehst,man kann wirklich nichts von den Schaufelraedern erkennen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Fr 17 Apr 2009 - 17:41

Nix da!
Jetz wird an den oberen Aufbauten weitergemacht.

Beim naechsen Dampfer kommen "vieleicht" Schaufelraeder zum Vorschein. Very Happy




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Fr 17 Apr 2009 - 19:24

Nun,nicht traurig sein,du bekommst schon noch dein Rad zu Gesicht.
Wenn du es aber nicht erwarten kannst,schau bei Mike`s Baubericht vorbei,da gibts "Rad" in Huelle und Fuelle.
Uebrigens:"Rat gibt`s natuerlich auch". Very Happy

Jetzt gibt es aber erst mal wieder ein Update.
Die erste Reling auf dem Oberdach ist auch angeklebt.
War ne ganz schoene Friemelei fuer mich..
Also,wenn irgendwo noch Klebereste zu sehen sind,habt bitte Nachsicht mit mir. Very Happy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Sa 18 Apr 2009 - 18:03

Gerhard,ganz so schnell bin ich auch wieder nicht.
Trotzdem:Danke. Willkommen

Auch fuer dich John:ein Danke schoen von mir!

So professionell wie ihr beiden werde ich natuerlich nicht...

Jetzt gibt es erst mal wieder Bilder vom weiteren Fortschritt..










Neu hinzugekommen ist der hintere Teil der Reling auf dem Oberdeck,die beiden Rettungsboote mit auflagen,die Frischluftzufuhr fuer die Maschine und die Aufgaenge zu den beiden außenliegenden Fahrstaenden.

Und die ersten Rettungsringe sind auch an der Reling. Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von kaewwantha am Sa 18 Apr 2009 - 18:30

Hallo Helmuth,
da hast Du ja wieder sehr gut gebaut.
Eine Frage hätte ich aber ist das Oberdeck schon festgeklebt. Weil auf dem Foto mit der Vorderansicht sieht das Deck schief aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am Sa 18 Apr 2009 - 19:11

Ja Helmut,ist es.
Aber da kann ich noch was verbiegen. Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2009 - 12:02

So!
Ihr wollt Bilder. Roofl

Obwohl kein Schaufelrad zu sehen ist?


Nun denn,so solls sein..


Hier schon mal von dem hinteren Flaggenstock und dem leeren Oberdeck.



..und vom vorderen Teil mit dem Hauptmast..



Hier nochmal zu sehen,das das Oberdeck nicht so schief ist,wie es vorher ausgesehen hat...

Nun erschien mir das Oberdeck aber zu nackt.

Im Baubogen waren keine Baenke zu finden,also hab ich in meinem Fundus gekramt und noch welche gefunden,die ich flugs ausgeschnitten und verklebt habe.
Allerdings frei nach Schnautze.. Very Happy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 3 Jun 2009 - 12:44

Hallo Helmuth,

ES GIBT KEINE SCHAUFELRAEDER:ICH WEISS NICHT WO "ALESIA" LIEGT...aeh...SCHAUFELRAEDER AUSSEHEN!

Ich lebe zum Glück in einer "schaufelradreichen" Gegend. Dein Dampfer hat bestimmt sogenannte "Patenträder" mit beweglichen Schaufeln. (sieht zu mindest auf den Fotos so aus; Erkennbar an den Stangen, worauf die Pfeile zeigen) Die sehen bei europäischen Dampfern alle gleich aus, sind nur unterschiedlich groß.

Wenn du doch noch Schaufelräder dran haben möchtest schick mir bitte eine PN oder Mail Wink

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht-Dampfschiff "Franz Schubert" - Schreiber 1:200.-Fertig!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten