Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

TITANIC von Hachette

Seite 2 von 11 Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am Mo 15 Jul 2013, 18:28

danke Stepan und Jörg...
 
hab nochmal alles durchgeschaut... leider nix... wichtig wäre auch nur S7/A da sich der rest eigentlich ergibt
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Jörg am Mo 15 Jul 2013, 20:44

Hi Ronny,

S7/A hat laut Messung mit Digitalschiebelehre eine Höhe von 9,2 mm;
ich denke, mit 9 mm Abstand zwischen Spant 33 und Teil 57 geht das in Ordnung.

S3 und S4 sind nicht ganz rechteckig - siehe Bemaßung ...

TITANIC von Hachette - Seite 2 No_1410

Genügen diese Maße?


Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am Mo 15 Jul 2013, 21:13

jepp reichen mir... dank dir Freundschaft
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am Fr 26 Jul 2013, 10:28

servus,
 
nachdem ich eine woche im mittelalter gelebt hatte (mein router war defekt...) ging es an meinen kleinen schiffchen weiter... bug und heck wurden mit balsa aufgefüllt...
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2236
 
bei den ersten paar spanten musste ich etwas improvisieren, da sonst eine delle bzw ein knick entstanden wäre... diese spantenkorrektur verlagert nur den knick nach vorn...
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2237
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2238
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2310
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2311
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2312
 
ich hoffe ihr vergebt mir das ich keine ätzteile verwende... von hinten mit revell aqua weiß matt angepinselt, und als handlauf eine dunkle leiste sehr dünn geschliffen. vom maßstab her zwar viel zu breit, aber schön anzusehen sunny 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2313
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2314
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Jörg am Fr 26 Jul 2013, 16:02

Hey Ronny ... das sieht ja schon richtig gut aus ... Very Happy 

Das "Balsafutter" zwischen den Spanten erlaubt eine viel bessere Abschätzung der Vorschiff-Formgebung ... TITANIC von Hachette - Seite 2 Top10
Auch die ersten Pappwände hast Du offensichtlich sehr sauber und präzise gesetzt;
die fälschlich gelbe Sockelfarbe der Wände wolltest Du anscheinend nicht korrigieren?
Wahrscheinlich um keine gedruckten Details (Türen) beim Übermalen zu verlieren ... Wink 
Der Handlauf macht optisch schwer was her ... sehr schön! Bravo 

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 26 Jul 2013, 16:57

Das sieht sehr gut aus Ronny Bravo 

Und man muss nicht immer teure Ätzteile verwenden um ein schönes Ergebnis zu erzielen Wink 
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am So 28 Jul 2013, 11:24

hallo Jörg und Peter, dank euch sunny 
 
jepp Jörg hast recht ,ich will die farbe nicht änderen um nicht die details nicht zu verlieren...
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von NWRR am So 28 Jul 2013, 12:25

Moin, aus Berne.... kleiner Tipp von mir am Rande..... meine Spantenbauten habe ich immer mit 2K Bauschaum ausgefüllt + dann mit Holzpachtel von Molto Fill gespachtelt + geschliffen.....geht leichter, als mit Balsa......
NWRR
NWRR
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am So 28 Jul 2013, 17:39

Winker Hello Wolfgang,
 
interessanter vorschlag Freundschaft  werd ich beim nächsten projekt mal ausprobieren... ist vorallem auch billiger als balsa
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am Mi 31 Jul 2013, 17:56

hab mit dem beplanken angefangen... uuui sind die leisten krumm, die wollen nicht das man sie gerade am rumpf befestigt... es liegt wahrscheinlich am alter und an schlechter lagererung scratch, aber etwas wasser und ein bügeleisen und schon sind sie gerade sunny 
 
und nun ein paar bilder
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2315
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2316
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2317
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Gast am Mi 31 Jul 2013, 19:04

Schön zu sehen, dass die alten Leisten nicht nur bei mir auch mal splittern, aber das liegt sicher am Alter der Planken. Ich habe festgestellt, dass die 4 Plankentranchen, die in den 20ger Heften beilagen, alle von je sehr unterschiedlicher Qualität sind. Wink

Aber das war noch der leichteste Beplankungsteil! Aber sag mal, Du hast die großen Seitenteile schon dran, hast Du die gerade rangeklebt oder wie im Heft angegeben (mit Führungsleisten usw.)?

Schaut gut aus!

avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am Mi 31 Jul 2013, 20:15

Winker Hello  Stephan,
 
hab sie wie im heft angegeben auf die führungsleisten angepasst... der restlichen beplankung sehe ich, wegen dem balsafutter, ganz entspannt entgegen sunny
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Gast am Do 01 Aug 2013, 01:36

Ja, habe heute die letzte Planke geklebt...war auch ohne Balsa nicht allzu schwer, obwohl das Balsa Dir einige gewisse Anpassungsproblemchen nicht ersparen wird Wink

Bin gespannt, wie gut das mit dem Balsaholz klappt!
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am Do 01 Aug 2013, 17:48

ich auch Wink
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am Do 01 Aug 2013, 19:31

ich hab jetzt ne ganze weile hin und her gegrübelt, und komme einfach zu keiner lösung... die bauanleitung ist da auch nicht wirklich hilfreich... es geht um spant 41...
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2318
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2319
 
wie soll man diesen sch*** hubel (sächsisch für erhöhung) schleifen scratch  so lassen geht ja nicht...
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Jörg am Do 01 Aug 2013, 22:44

Da stimmt doch anscheinend irgend was nicht ... scratch 

Ich kann's leider erst morgen mal nachschauen und nachschlagen, Ronny ... scratch 
meine Internetverbindung ist heute zähflüssig wie Blei!

Gruß - Jörg - Wink 
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Gast am Fr 02 Aug 2013, 01:31

Ja, das hatte ich auch. Dieser "Gnubbel" stört später beim Beplanken. Ich habe mir extra nochmal Fotos der Titanic angeschaut und nach meinem Eindruck muss der weg.

Ich denke das ist ein weiterer Fehler des Bausatzes, da der Spant oben passt und nur unten dieser Gnubbel hochsteht.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Jörg am Fr 02 Aug 2013, 11:11

Stephan ... nicht immer gleich Fehler in den Bausatz hinein interpretieren ... Rolling eyes 

Also ... laut Abbildung (siehe Anltg.22/Bild 8) wird der "Knubbel" nach hinten zu keilförmig spitz zugeschliffen (gestrakt).
An dieser Stelle formt sich der Übergang von der nach hinten zu spitz auslaufenden Rumpfbeplankung
zum Überhang des Dampferhecks.
Wahrscheinlich fungiert der gestrakte "Knubbel" - also "Keil" - einfache nur als Füllstück und vermeidet,
daß dort ein Loch zwischen den am Heck zusammenstoßenden Plankenenden entsteht (siehe Bild 9).
Was nach dem Beplanken vom "Knubbelkeil" noch übersteht, wird mit der Kontur des Hecküberhangs verschliffen.

Achte mal bitte immer mit darauf, wie sich das alles mit Teil 49 (Hintersteven/Ruderscharnier) verträgt.

So würde ich die gezeigten Schritte in der Bauanleitung interpretieren ... Angaben ohne Gewähr ... Wink 

Gruß - Jörg -


Zuletzt von Jörg am Fr 02 Aug 2013, 11:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Ergänzung ...

Beitrag von Jörg am Fr 02 Aug 2013, 12:09

Vielleicht noch mal schematisch in den Bildern demonstriert scratch 

Die Keilform sollte sich beim richtigen Straken fast von selbst ergeben ...

TITANIC von Hachette - Seite 2 Keil_a10

Selbstverständlich ist auch der Anschluß zum Hecküberhang richtig auszuarbeiten ...
Es sollte in etwa das orange unterlegte Material des Spants beim Straken wegfallen,
um den harmonischen Übergang zum nächsten Spant zu gewährleisten.

TITANIC von Hachette - Seite 2 Keil10

Nicht vergessen! - Die eigentliche Kontur der Spanten darf beim Straken nicht verändert/beeinträchtigt werden!


  • Als Hilfsmittel und Anhaltspunkt kann dabei die braune Schnittkante der Spanten dienen:
  • diese braune Laserkante sollte beim Straken immer noch als hauchdünner Strich
    an der größeren/formgebenden Kante des Spants (Richtung mittschiffs) stehen bleiben:
  • beim nächstkleineren Spant ebenso ... die Laserkante sollte dünn erkennbar bleiben!


Gruß - Jörg - Wink 
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am Fr 02 Aug 2013, 16:45

ich danke euch beiden für eure mühe und hilfe... hab auch gerade noch bei meinen letzten post einen massiven rechtschreibfehler bemerkt Embarassed hab bei hubbel ein b vergessen

dann werd ich mal ein bissel schleifen gehen, natürlich nur mit einem wohl gekühlten getränk sunny
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Gast am Fr 02 Aug 2013, 20:14

Also ich habe den beim Beplanken dann fast völlig weggeschliffen, da es hier ein sichtbares "Treppchen" gegeben hätte.

Und alle Bilder/Fotos der Titanic zeigen (für mein Empfinden, denn so ganz 100%ig sieht man das nicht), dass der Kiel gerade nach unten verläuft und nicht mit einem "Treppchen", zumindest deute ich das so.

Ist sehr schwierig zu erkennen, aber auch aus der Bauzeichnung deute ich das so heraus.

Code:
http://www.titanic-plan.de/kolo_heck.GIF
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am Fr 02 Aug 2013, 21:19

so hab ich es mir jetzt zurechtgeschliffen,vielleicht wird es dann beim beplanken auch wie bei dir stephen und ich schleif es weg... ich glaube, denke, hoffe mal das es relativ egal ist wie man da rumschleift Pfeffer ,da genau dort laut ba 38 eh für das ruder aufgebort wird...
ist aber auch putzig das genau bei diesem bauabschnitt die bilder unscharf  sind scratch
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2320
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2321
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2322
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am Di 06 Aug 2013, 10:46

der moment der beplankung ist gekommen... ich werde entgegen der bauanleitung mit leiste 2 beginnen, und erst danach leiste 1 anbringen, als anhaltspunkte nehme ich die gelbe kannte meiner pappwände...
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2324
 
die leisten sind innen geschliffen, grundiert und mit einer mischung von matt weiß 05 und seidenmatt gelb 310 angepinselt, ich mach das gern vorher weil ich nicht unbedingt die ruhigste pinselhand habe, und das deck mit gelben farbflecken scheiße aussieht Wink
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2323
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am Do 08 Aug 2013, 11:17

das beplanken geht sehr gut voran... die leisten lassen sich bei mir sehr leicht biegen, die obereste leiste am heck musste ich nur mit meinen fingeren anfeuchten und schon ließ sie sich wunderbar biegen sunny bei den anderen leisten reicht sogar schon der leim zu um sie geschmeidig zu machen... sie sind wahrscheinlich nach der langen lagerzeit über jeden tropfen flüssigkeit dankbar Ablachender
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Ronny82 am Do 15 Aug 2013, 20:43

so dann werd ich euch mal an meinen baufortschritten teilhaben lassen...
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2310
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2311
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2312
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2313
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2314
 
TITANIC von Hachette - Seite 2 100_2315
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

TITANIC von Hachette - Seite 2 Empty Re: TITANIC von Hachette

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 11 Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten