Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Seite 3 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Mi 17 Jul 2013, 14:29

Hi Jörg!
 
Zum Zeitpunkt meines Besuchs im Modellbaugeschäft war Birke ausverkauft und musste deshalb zähneknirschend auf die Buche zurückgreifen. Der Verkäufer hatte schon so ein süfisantes Lächeln im Gesicht und mich gleich nach einer Dekupiersäge gefragt. Jetzt weiß ich auch warum!
 
Beim Einsatz der normalen Holzfeile lass ich auf jeden Fall Vorsicht walten, jedoch bricht voher die Feile ab bevor die Kanten der Spanten splittern!!! Ich sagte es ja bereits:..."bockelhart die Bretter!" Und mit einer diamantbesetzten Uhrmacherfeile kommst du bei diesen Korrekturen nicht wirklich weit.
 
Somit werde ich mich wohl in Geduld hüllen müssen und feilen und feilen und feilen und feilen und...
 
Gruß Michael Winker 2
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Jörg am Mi 17 Jul 2013, 17:42

Naja ... da hat Dich der "Fachverkäufer" aber schlecht beraten Daumen runter 
und dann wundern sich die Ladengeschäfte und jammern,
daß der Internetversand das ganze Geschäft kaputt macht ... Twisted Evil 

Gruß - Jörg - Wink 
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Gast am Mi 17 Jul 2013, 23:45

Hmmm...also dass das Holz wirklich so hart sein soll...uff.

Ich komme ja schon beim Bug straken hier ins Schwitzen (ok, heute sind ja auch 28 Grad...) Wink

50 Euro ist aber happig. Bin gespannt, wie Du damit zurecht kommst und freue mich auf den Bericht!
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Do 18 Jul 2013, 07:33

Guten Morgen Jörg,
Guten Morgen Stephan, Winker 3 
 
man hat ja im Leben schon so manches Stück Holz in der Hand gehabt und ich kann nur so viel sagen, dass die Brettchen von einer hervorragenden Qualität sind - nur eben zu hart. Von schlechter Beratung kann ich nun wirklich nicht sprechen, zumal ich das erste mal in diesem Laden war und sehr gut bedient wurde. Man entwickelt im Laufe der Zeit ja auch ein Gespür dafür, ob man ernsthaft bedient oder nur über den Tisch gezogen wird. Und im Nachinein kann ich das mitleidige Lächeln des Verkäufers verstehen, als ich ihm sagte ich werde die Brettchen mit einer "Laubsäge" bearbeiten. Ablachender 
 
Da mag das Internetshoppen einfach, schnell und preiswert sein, man(n) ist jedoch immer auf sich selbst gestellt, kann niemanden fragen und muss den Abbildungen im Netz zu 100% vertrauen schenken!? Da kann man schon mal ganz schnell auf die berühmte Fre... fliegen.
 
Über den Preis von 24,95 € für ein Sperrholzbrett aus Buche in den Dimensionen 600x300x4 mm lässt sich sicher streiten, aber soviel günstiger und in noch besserer Qualität habe ich es nirgendwo gesehen. Glaubt mir, wenn ihr die Brettchen in der Hand halten könntet, wärt ihr der gleichen Meinung wie ich: geiler Stoff! Wir sollten mal einen Werkstoff-Chat aufmachen, wo man ernsthaft nachlesen kann welches Material für welche Situation geeignet ist und in welcher Preisklasse sich das Ganze bewegen soll. Wink 
 
Oder gibt's das schon?
 
Wie auch immer, ich werde euch über meine Fortschritte mit dem Holz auf jeden Fall auf dem Laufenden halten. Wink 
 
LG Michael
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Di 20 Aug 2013, 18:16

Hallo zusammen!

Bei mir ging es endlich wieder einen kleinen Schritt weiter. Nach der endlos langen Hitzewelle und einer schmerzhaften Entzündung im Ellenbogen habe ich nun den zusätzlichen Bauabschnitt des Neubau des Bugs fast abgeschlossen. Very Happy Nach dem Aussägen des Kiels und der Spanten kam der unangenehme Teil: das Schleifen und Feilen!? affraid Hierbei muss ich mir dann auch die Ellenbogengeschichte eingehandelt haben. Ist verdammt schmerzhaft, zumal ich im Geschäft zusätzlich noch den ganzen Tag die PC-Maus in der Hand habe. Aber "what shuts!" sagt der Latiner.

Vor lauter Schleifen und Feilen hätte ich dann beinahe das Aussägen der Schlitze vergessen...also ran an die Bandsäge und wie soll es auch anders sein: gleich mal 2 Schlitze etwas zu großzügig ausgesägt!? Hält sich zwar noch in Grenzen, aber da man ja alles sehr genau machen will, war es doch ganz schön ärgerlich. Na ja, ich werde dann wohl ein paar Plankenreste zurecht schleifen und dazwischen kleben. Vor dem Kleben wird aber noch mal genau geprüft, ob die Form der auf dem Kiel aneinander gereihten Spanten auch einen schönen anschaulichen Bug ergibt...vielleicht probiere ich mal die Idee mit dem Iso-Band von Ronny82 aus...

So, genug gelabert...hier die Bilder:

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Spante12

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Kiel_n10

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Bug_ne10

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Bug_ne11

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Bug_ne12

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Bug_ne13

Beim rechten Bild darf man sich nicht täuschen lassen. Sieht so aus, als wären die Spanten auf der linken Seite etwas mehr abgefeilt - ist aber nicht so...die Kamera des i-Phones verzerrt ein wenig.

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Kiel_m10

Hier seht ihr noch mal genauer, dass der Spalt 5 und 9 etwas breiter geworden ist. Embarassed 

Den Rahmen konnte ich mir einfach nicht verkneifen!

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Rahmen10

Ok, jetzt geht es wieder an die Feinarbeiten und bin schon verdammt gespannt wo ihr noch ein paar Dinge entdeckt, die ich noch verbessern kann. Anregungen sind immer gerne Willkommen! In welchen Zeitrahmen es weiter geht, kann ich noch nicht sagen...hängt ganz von dieser blöden Entzündung ab.Traurig 1

Jörg, du hast doch bestimmt schon was entdeckt, oder? Wink
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Jörg am Di 20 Aug 2013, 21:11

Wie präzise die Konturen der Spanten ausgeschnitten sind,
kannst nur Du selbst anhand des Risses überprüfen, Michael ... Wink 

Da sind jedenfalls einige Ecken und Kanten zu erkennen und
die Schnitte liegen stellenweise neben den Bleistiftlinien.
Die Deckswölbung am Vorschiff erscheint mir auch etwas stark ... scratch

Das ist aus der Ferne aber alles nur schwer einzuschätzen ... shocked 

Zur Erinnerung ... Ausgangspunkt und Referenz für die Spantkonturen ist immer der Riss (Bildmitte) ...



Vielleicht solltest Du Dir auch überlegen, die Zwischenräume der Spanten,
zumindest im unteren Bereich, mit Balsa auszufüllen.
Damit hättest Du eine bessere Kontrolle der Form beim Straken
und Unregelmäßigkeiten lassen sich damit auch ausgleichen.

Ähm ... Balsa ... KEINE Buche ... Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Mi 21 Aug 2013, 10:19

Hallo Jörg!
 
Die Spanten habe ich noch vor dem Feilen und Verschleifen fotografiert, deshalb auch noch die Bleistiftstriche. Genau auf dem Bleistiftstrich zu sägen gar nicht so einfach und auch verdammt gefährlich. Lieber feile und schleife ich ein bisschen mehr. Auf jeden Fall sind die Ecken und Kanten nicht mehr vorhanden. Mit der Deckswölbung hast du bei den ersten beiden Spanten auf jeden Fall Recht Daumen runter ...die werde ich noch mal neu machen.
 
Trotzdem werde ich den Rest der Spanten noch einmal mit dem Riss abgleichen! Hab ich nach dem Feilen und Schleifen nicht mehr gemacht. Vielleicht ergibt sich da ja noch ein weiterer Spant, der neu zu machen wäre. affraid 
 
Dass ich die Zwischenräume zwischen den Spanten mit "BALSAHOLZ" auffüllen werde, habe ich schon früher mal angekündigt. Wink Macht ja auch Sinn, da man, wie du sagst, die Unebenheiten besser cachieren und die Form des Rumpfes besser herausarbeiten kann. Dazu macht es, nach meiner Ansicht, auch das Straken etwas einfacher und das gesamte Konstrukt noch stabiler!
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Di 24 Sep 2013, 11:33

Hallo zusammen! Winker 3 
 
Ich bin's mal wieder...bring euch mal kurz auf den neuesten Stand meiner Tätigkeiten am Bug. Hat ja jetzt auch lange genug gedauert, aber es stand mir auch wenig Zeit zur Verfügung. Aber egal...ich hab mir das Urteil über meine letzte Arbeit von Jörg zu Herzen genommen und das Ganze (Kiel und Spanten) noch einmal neu angefertigt - Gott sei Dank hatte ich noch ein 2. Brett in Reserve!
 
Vor dem Aussägen der Spanten habe ich noch einmal die Vorlagen von Jörg mit denen aus dem Spantenriss von R. Hahn verglichen und musste feststellen, dass diese nicht 100%-ig übereinstimmen. Dies liegt aber aller Wahrscheinlichkeit nach an meinem Drucker, der Jörgs Vorlagen einfach nicht in diesem Größenverhältnis ausdruckt, wie sie eigentlich sein sollten. Ich spreche hierbei nur um einige Millimeter, die es aber dann am Ende halt ausmachen.
 
Die von Florian entdeckte Abweichung bei Spant 9/14 ist mir bei meinem Vergleichen aber auch nicht aufgefallen - wie peinlich. Pfeffer Aber egal, ich habe die Spanten etwas großzügiger ausgesägt, um einfach etwas mehr Luft/Spiel zu haben. Wegschleifen und -feilen geht einfacher als Hinschleifen oder -feilen. sunny 
 
Trotz allem ist die Neugestaltung des Bugs eine riesige Fummelei und verdammt zeitaufwändig. Hier hätte sich Amati/Hachette bei ihrer Recherche zum Model im Vorfeld mehr Mühe geben müssen!!! Deshalb an diese Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an all diejenigen, die sich beim Erarbeiten der Bugskorrektur so viel Mühe gegeben, Zeit investiert und das Ganze auch noch für kommenden Generation von Titanicbauern öffentlich zur Verfügung gestellt haben. Bravo2 Daumen
 
Aber nun zu den Bildern:
 
Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Neuer_10  Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Neuer_11  Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Bug_mi13
 
Die Decksrundung an den Spanten nach außen hin wird individuell angefertigt. So bekommt sie dann auch das richtige Gefälle und man schleift im Vorfeld nicht zu viel weg. Als Vorlage hierfür dienen mir die Ätzteile von Minibrass, nach deren Abrundung ich mich richten werde.
 
Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Bug_mi10
 
Hier sieht man die bereits vorgefertigte Füllstücke aus Balsaholz für die Zwischenräume der Spanten.
 
Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Bug_mi11   Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Bug_mi12  Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Bug_mi14
 
Besonders am unteren Rand sieht es etwas wellig aus. Dies liegt aber daran, dass die Klötzchen noch nicht geklebt sind und immer wieder aus ihrer Position nach unten oder außen rutschen. Zu straff eingepasste Füllklötze verziehen die Spanten und den gesamtem Kiel!? Also aufgepasst!!! 
 
Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Bug_mi17 Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Bug_mi18Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Bug_mi19
 
Auf den letzten Bildern ist - wenn auch etwas schwer - zu erkennen, dass die Balsaklötzchen nicht bündig mit den Spantenrändern sind. Hier habe ich die Möglichkeit genutzt, die Form des Bugs harmonischer zu gestalten und um eventuelle auftretende Fehler bei der Spantenform/-proportion zu cachieren. Bevor die Klötzchen aber endgültig fest fixiert werden, werden noch mit einem sehr feinem Schleifpapier eventuelle Unebenheiten abgetragen und der Plankenverlauf kontrolliert optimiert.
 
Ganz vorne an der Bugspitze, rechts und links, kommen auch noch zwei Balsaholzklötzchen hin!
 
Danach geht es weiter mit dem Rest des Rumpfes. Auch hier werden die Spantenzwischenräume mit Balsaholz ausgefüllt. Ich verspreche mir davon einfach einen besseren Verlauf der Planken, eine größere Klebefläche für desselben und die Rumpfform an sich kann besser optimiert werden. Aber dazu zu einem späteren Zeit mehr.
 
Bis dahin und gehabt euch wohl...bleibt so wie ihr seit - es bleibt euch ja eh nichts anderes übrig! Wink
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Jörg am Di 24 Sep 2013, 12:17

Klasse, Michael! Bravo 

Das Auffüllen mit Balsa ist aufwändig, aber die sicherste Methode, hier zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Very Happy 

Vergiß' nicht, daß das Amati-Vorschiffsdeck teilweise etwas schmaler ist als die Hahnspanten-Vorgabe.
Das muß "live" beim Straken angepaßt werden.

Im Mittelteil des Rumpfes brauchst Du nicht die volle Höhe mit Balsa auszufüllen;
wegen der "Plattenbeplankung" genügt hier der untere, gekrümmte Teil.

Achtet beim Straken und Beplanken auch darauf, daß der Bug so spitz bzw. scharfkantig wie möglich gestaltet wird!

Weiter so ... Gruß - Jörg - Wink 
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Di 24 Sep 2013, 14:37

Hallo Jörg,
 
das Vorschiffsdeck habe ich in der Breite schon soweit angepasst, dass von oben her gesehen noch noch mit einem feinen Schleifpappier minimale Unebenheiten wegzunehmen sind - als Vorlage für die Decksbreite dienten mir beim Anpassen die fragilen Decksplatten.
 
Du hast Recht, im Mittelteil reicht nur der untere gekrümmte Teil. Das Heck werde ich aber wieder so vollflächíg wie es nur geht mit Balsaholz ausfüllen. Ist einfach ideal für das spätere Beplanken.
 
Danke für den Tipp bezüglich dem Straken des Bugs!
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Gast am Di 24 Sep 2013, 18:18

Na das sieht doch wirklich klasse aus!

Auch ich habe schon bereut, kein Balsaholz verwendet zu haben. Ein sauberer Rumpf wird Dir insbesondere bei der zweiten Beplankung Gold wert sein.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Ronny82 am Di 24 Sep 2013, 18:51

Winker Hello  Michael
 
das sieht gut aus Bravo,wird mit sicherheit ein schmuckstück...
 
@ Stephan: beim nächsten schiff dann sunny
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Mi 25 Sep 2013, 07:30

Guten Morgen zusammen,
 
und vielen Dank für das Lob - freut mich, dass es euch gefällt!
 
Ich werde mir natürlich weiterhin viel Mühe geben, aber trotzdem viel Zeit lassen. Denn eines habe ich verstanden: "Wer es eilig hat, sollte langsam gehen!"
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Cpt. Tom am Mi 25 Sep 2013, 16:53

Michael, das sieht bis jetzt um Welten besser aus, klasse gemacht.
Ich habe mich manchmal über mich selbst geägert dass ich in vielen Dingen zu schnell gebaut habe, vieles habe ich dann wieder abgerissen und musste es neu machen. Aus diesem Grund nimm Dir immer die Zeit die Du brauchst und dann wird es auch gut......!!!!
Ich schaue gerne weiter zu den Jörg ist hier der Fachmann, kann Dir also nur allgemeine Tips zum Straken geben.
Habe gelesen das Du die Hölzer ausgetauscht hast und ich weiß nicht wie intensiv Deine Schleiforgien jetzt ausfallen werden Very HappyVery HappyVery Happy aber als Tip rate ich Dir längere Dachlattenstücker zu schneiden und diese mit Schleifleinen zu bekleben, dann hast Du beim schleifen (straken) eine bessere Kontrolle und bessere Übergänge. Ich mache das so und habe gute Erfahrungen damit gemacht....!!

Also weiterhin viel Spaß und ich nehme jetzt mal Platz Winker 2 Winker 2 
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Mi 25 Sep 2013, 17:35

Vielen Dank Tom!

Ja, ich habe mir neue Leisten von Krick besorgt, da die alten Leisten erstens so gut wie aufgebraucht sind und zweitens nach all den Jahren unheimlich in der Qualität eingebüßt haben. Es sind wunderschöne Nussbaumleisten mit 1x6mm (also genau entsprechend der alten Leisten) und einen Meter lang.

Jetzt werden viele sagen: der spinnt doch, die werden doch sowieso überpinselt und überklebt!? Klopfkopf  Nein, mir ist es das einfach Wert und ich möchte mich später nicht über ein sich selbst auflösenden Modell ärgern!

Lange Rede, kurzer Sinn. Bei den kommenden Arbeiten werden noch viele Frage auftauchen, aber bei so viel kompetenten und freundlichen Modellbauern um mich herum, wird mir mit Sicherheit nicht angst und bange werden. Also, bis dahin...ich muss...der Magen knurrt!? Essen 2
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Do 10 Okt 2013, 22:52

Hallo zusammen...ich mal wieder...!

Ich bin diesem Forum in diesem Jahr nicht nur deshalb beigetreten, weil sich hier lauter nette Leute tummeln (was auf jeden Fall einer der Hauptgründe war) oder weil ich riesigen Spaß am Modellbau habe (dazu allein braucht man kein Forum...), sondern weil ich etwas und ganz speziell im Modellbau lernen will!

Gelernt habe ich als erstes, dass man Geduld, Ausdauer, Präzision und viel Liebe zum Detail benötigt. Als zweites - und dies ist das aller Wichtigste - habe ich gelernt, dass man erst kleben soll, wenn alles passt!!! Danke Jörg! Freundschaft 

Ich war also - wie in den letzten Tagen so häufig - gerade dabei, die Spantenzwischenräume mit Balsoholz auszufüllen. Während ich also so am Machen war fiel mir auf, hier passt was nicht!? Hier passt etwas gewaltig nicht! affraid

Also habe ich mich kurzerhand daran gemacht, Abhilfe zu schaffen. Aber seht selbst...

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Heck_110                                  Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Heck_210

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Heck_310

Der Spalt an der Nahtstelle vom letzten Heckteil und verlängertem Mittelschiff war locker breiter als 1 Millimeter!? Leider habe ich davon keine Bilder gemacht. Egal, ich habe die beiden Bauteile voneinander getrennt, die Verbindungsstellen gesäubert, geschliffen und wieder zusammengesetzt. Natürlich sieht man immer noch einen Spalt, aber der ist jetzt bei Weitem schmaler als 1 Millimeter!

Achtung, es geht noch weiter...

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Mittel10  Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Mittel11

Dieser Spalt ist der Hammer, oder? Damit ihr seht, wo genau diese Stelle ist - direkt hinter dem Mittelschiff.

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Mittel12


Und die Lösung?

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Mittel13 Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Mittel14

Radikal, aber sinnvoll! Auch hier wird verfahren wie oben und dann geht es weiter mit dem Ausfüllen der Spantenzwischenräume mit Balsaholz...schleif...feil...schmirgel... hüstel...HÜSTEL...hust...HUST!!!?

Bis die Tage! Winker 3

@ Tom, nochmals Danke für den Tipp mit den Dachlatten - bespannt mit Schleifleinen - als Schleifhilfe für das Straken! Freundschaft
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Jörg am Do 10 Okt 2013, 23:01

Wer hat denn nur sowas gebaut ... Pfeffer 

Schön, daß Du diese Unregelmäßigkeiten ausbügeln konntest! Very Happy 
Dabei immer darauf achten, daß die Kiellinie unten schön gerade bleibt.

Viel Erfolg auch weiterhin ... Gruß - Jörg - Wink 
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Cpt. Tom am Do 10 Okt 2013, 23:07

Michael, ich hoffe nur das Du bei dem aufrecht stehendem kleben keinen Bogen in Dein Kielteil bekommst. affraid 
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Gast am Do 10 Okt 2013, 23:58

Schaut gut aus bisher! Ich glaube Deine Entscheidung war genau richtig! Very Happy
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Fr 11 Okt 2013, 08:10

Guten Morgen Jungs!
 
@ Jörg: Wenn ich den erwische, der das so gebaut hat... Pfeffer...glaub mir, der kann was erleben! Pfanne
 
@ Tom: Geklebt habe ich die zwei Teile in der Heling - aufgestellt habe ich es nur zum fotografieren und da war der Leim schon trocken! Außerdem brauchte ich den Platz, da ich in der
    Küche meine Werkstatt habe. Very Happy 
 
@ Stephan: Danke für die Bestätigung meines Tun's - kann man immer gebrauchen!
 
@ An alle: Da könnt ihr Gift drauf nehmen, dass ich auf die Geradlinigkeit des Kiels ein besonderes Augenmerk legen. Aber durch meine momentane Arbeiten und das dadurch ständige
    in die Handnehmen, Einspannen, Ausspannen, Drehen und Wenden, Schleifen hier und Feilen da und und und...werden so allmählich die freiliegenden Spanten wieder locker. affraid
    Dies hat aber auch den Vorteil, dass man diese dann noch exakter nach dem rechten Winkel ausrichten kann, als ich es damal getan haben. Schließlich war ich da noch
    jung, dumm und unerfahren!? Embarassed
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Ronny82 am Fr 11 Okt 2013, 08:23

servus Michael,

sag mal hattest du das schiff auf den mitgelieferten kleinen ständern aus ausgabe 1 gestellt??? das würde die spaltmaße erklären...

Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Fr 11 Okt 2013, 11:18

Hallo Ronny,
 
ich habe von Anfang an eine Heling benutzt. Ich habe nur nicht sauber genug gearbeitet und gedacht das passt schon so und muss wohl so sein!? Klopfkopf
 
Wie gesagt: "...jung, dumm und unerfahren!"
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Cpt. Tom am Fr 11 Okt 2013, 11:32

Ok Ok Ok, bin beruhigt und kann wieder gut schlafen Very HappyVery Happy bin auf weitere Bilder neugierig und freue mich drauf.
Setze Dich nicht selbst so runter....Fehler sind da das sie gemacht werden, egal wieviele Schiffe man schon gebaut hat, es passiert immer was.....Glaube mir, ich spreche aus Erfahrung...... Very HappyVery Happy Ich habe zwar erst ein Schiffchen fertig, habe mich aber dabei ertappt wie ich bei der Vic genau den selben Fehler wieder machen wollte......!!!
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Fr 11 Okt 2013, 20:43

Keine Angst Tom, das passt schon! Very Happy Aber die Wahrheit muss schon gesagt werden...ich habe ja auch wieder viel daraus gelernt Very Happy Very Happy  Und Bilder gibt es auch bald wieder! Winker 2
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Di 05 Nov 2013, 21:08

Hallo zusammen,

es gibt mal wieder etwas Neues von der "Balsa-Schmiergel-und-Schleiffront"! Aber seht selbst:

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Durche10

Äääh...ja...bei mir herrscht absolute Ordnung!!! Pfeffer

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Heck_n10  Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Heck_n11

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Heck_n12  Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Heck_n14


So sieht das Heck im Moment aus. Die Balsaelemente sind noch nicht geklebt - dies geschieht erst, wenn der Kiel wieder in einem Stück ist. Aber bis dahin liegt noch viel Arbeit vor mir. Deshalb sitzt der eine oder andere Balsaklotz auch etwas schief, höher oder tiefer.  Das Mittelteil wird auch noch mit Balsa gefüllt und zwischen Heck (siehe letztes Bild) und Mittelteil müssen auch noch 2 große Balsaklötze (einen hab ich schon) eingesetzt werden. Und dann kommt erst der Feinschliff.

Bis zum nächsten mal! Winker 3
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 - Seite 3 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten