Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Seite 1 von 13 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Fr 14 Jun 2013, 10:54

Hallo zusammen! Winker 2

Heute möchte ich meinen ersten Baubericht beginnen. Zugegeben, es ist jetzt mittlerweile der 3. Baubericht über dasselbe Schiff, aber wenn wir alle voneinander profitieren können, warum nicht!

Begonnen habe ich mit dem Bau Mitte 2012, musste dann aber das Projekt aus gesundheitlichen Gründen bis vor Kurzem liegen lassen. Trotzdem blieb die baufreie Zeit nicht ungenutzt. Ich betrieb weiterhin Recherche und landete so mit all dem Wissen und auch Nicht-Wissen bei den „Lustigen Modellbauern“ - was kein Fehler war!

Beim Stöbern im Forum stellte ich sehr schnell fest, dass ich mit meinen Vorstellungen von gutem Modellbau und dessen Ergebnisse weit entfernt war und noch immer bin. Also wurde ich Mitglied, bekam noch mehr Input und somit eine ganz andere Sichtweise an dieses Projekt heranzugehen.

Auf den folgenden Bildern seht ihr, dass ich beim Baubeginn des Schiffes - so wie es jetzt aussieht - einer Kombination aus original Bauanleitung und diversen anderen Bauberichten gefolgt bin...was nicht unbedingt falsch sein muss...aber kann!

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Ganze_13

Die kleinen Abstandsleisten wurden nur zur Überprüfung noch einmal mit Tamiya-Band am Gerüst festgemacht
Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Schrag10
Hier sieht man, dass ich mich damals für die im Netz kursierende Spantenkorrektur entschieden – zu dieser Zeit wusste ich es noch nicht besser!? scratch

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Spante10

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Von_vo11

Bevor es merklich weiter geht, müssen wegen der langen Pause noch einige Dinge nachgearbeitet, kontrolliert und eventuell noch mal korrigiert werden: 

- Kontrolle sämtlicher Klebestellen auf Festigkeit und Halt
- Korrektur eines möglichen Schwungs im Kiel – Neuausrichtung der Helling
- nachholen fälliger Schleifarbeiten (z.B. der Heckblock ist noch nicht optimal)

- die Beplankung im Mittelschiff (gefällt nicht) evebtuell erneuern und die Seitenwände exakter anbringen. Die Neubeplankung mit Krickleisten wäre eine Überlegung wert!
- Entfernung der nicht korrekten Spantenkorrektur
- Fertigung neuer Halbspanten, ausrichten und anbringen

Bei diesem Arbeitsschritt kann/darf ich auf die Hilfe von Jörg zurückgreifen. Für die Vorschiffkorrektur mit der Halbspantenmethode wird er mir in den nächsten Tagen die Vorlagen für die neuen Halbspanten per PDF zukommen lassen.

Jörg, an dieser Stelle schon mal vorab vielen Dank für deine angebotene Unterstützung und Hilfe! Freundschaft

- Steifigkeit des Grundgerüst verbessern. Vielleicht die Spantenzwischenräume mit Balsaholz ausfüllen – mal
  sehen…

- Deckböden vorsichtig abschleifen (sind mir zu rau) und lackieren usw….

Wie ihr seht gibt es viel zu tun! Ich werde mich jetzt an die Arbeit und ihr hört demnächst mit neuen Bildern von mir

Viele Grüße Michael Wink
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von dev500 am Fr 14 Jun 2013, 14:24

Hallo Michael,

Berichte gibt es nie genung.
Werde ja selber einen bau der Titanic beginnen.
Bin mir nur noch nicht im klaren wie ich die Spantenkorrektur umsetze.

LG Dev
dev500
dev500
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von dev500 am Fr 14 Jun 2013, 14:35

providereMS62 schrieb:

Bei diesem Arbeitsschritt kann/darf ich auf die Hilfe von Jörg zurückgreifen. Für die Vorschiffkorrektur mit der Halbspantenmethode wird er mir in den nächsten Tagen die Vorlagen für die neuen Halbspanten per PDF zukommen lassen.



Vielleicht kann man die Vorschiffkorrektur hier mal zeigen oder auch als PDF zur Verfügung stellen.Großer Meister

LG Dev

dev500
dev500
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Ronny82 am Fr 14 Jun 2013, 16:43

hallo Michael,

schön das du deinen baubericht gestartet hast, werd fleissig mitlesen... pass bei deinen deckböden auf das du sie nicht zu sehr beanspruchst, bei mir lösen sie sich schon beim hinsehen in wohlgefallen auf und sind noch nicht mal ausgepackt...
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Gast am Fr 14 Jun 2013, 20:58

Hallo Michael,

schön, dass Du den Baubericht begonnen hast. Ist nochmal so spannend, wenn man das alles am eigenen Leibe miterlebt hat und nachvollziehen kann.

Interessant finde ich schonmal, dass Du die Seitenplatten vor der Deckverbauung angebracht hast, bin gespannt, wie das dann später ausgeht. Very Happy
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Jörg am Fr 14 Jun 2013, 23:10

Michael ... siehe PN Wink

Dann wünsche ich Dir Viel Freude und Erfolg beim (Weiter-) Bau Deiner TITANIC ... Freundschaft

Detlev ... eine prinzipielle Erklärung und einige Bilder zu meinem Versuch der Spantkorrektur findest Du hier:

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t14972p15-allgemeines-zur-titanic-von-amati-hachette-1250#347845

Da ich keine Möglichkeit habe die PDF-Dateien online bereit zu stellen,
könnt Ihr sie bei Interesse per E-Mail bekommen (E-Mailadresse bitte nur per PN).

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Sa 15 Jun 2013, 00:24

Hallo zusammen,

@ Jörg, du müsstest gerade von mir eine PN bekommen haben!

@ vattack82Pinzettenhalter! Natürlich passe ich bei den Deckböden auf! Meine sind - Gott sei Dank - noch ganz gut in Schuss!!!

@ Stephan, ich freue mich schon, dir neue Ideen mitteilen zu können und weitere Schritte von deinem Baubericht zu lesen. Ich bin guter Dinge, das wir das gemeinsam und mit
Hilfe von Dritten (siehe Jörg...) verdammt gut hinbringen werden!

@ Vielen Dank an dev500 für die positive Bestätigung zum Beginn dieses Bauberichts

Ich freue mich schon auf all die weiteren Bauberichte zur Titanic von Amati/Hachette und bin mir sicher, dass wir nach einem regen und konstruktiven Ideen- und Erfahrungsaustausch, alle eines Tages die Titanic zu Hause stehen haben und betrachten werden, so wir sie uns vorgestellt haben.

Gruß Michael
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Sa 15 Jun 2013, 21:16

Hallo Jörg!

Hast du meine Mail-Adresse empfangen?

Gruß Michael
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Gast am Sa 15 Jun 2013, 22:12

Bestimmt, Jörg ist nur meist erst am späteren Ende des Tages Online Wink
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Jörg am So 16 Jun 2013, 18:22

Kurze Zwischenmeldung ...
Sorry für die Verzögerung der Mails mit den PDF-Dateien - ich schrieb ja schon, hab' im Moment privat viel um die Ohren Rolling eyes
Ja, Nachrichten sind alle angekommen ... mache Eure Mails heute oder morgen Abend fertig.

Vielleicht sollte ich hier im Forum einen Extra-Trööt mit den Erklärungen dazu einstellen,
dann könnte ich mir das individuelle Schreiben mit jeder Mail vielleicht sparen
und nur noch die PDF mit den Zeichnungen auf Anfrage versenden ... scratch

Die Verzögerung liegt z.T. auch daran, daß ich versucht habe,
die Zeichnungen aus Detlev's Linktipps abzugleichen um herauszufinden,
ob die vielleicht eine bessere Alternative zu meinem Korrekturversuch sind Question

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Mo 17 Jun 2013, 09:09

Hallo Jörg,

ich wollte wirklich keine Panik machen. Hatte nur die Befürchtung, dass die PN nicht angekommen sind. Ab sofort werde ich mich absolut still verhalten... Pfeffer

Gruß Michael Wink
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von dev500 am Mo 17 Jun 2013, 09:34

hallo Michael,

das kommt schon noch.Warte ja auch noch.Smiliekette 3
dev500
dev500
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Jörg am Mo 17 Jun 2013, 10:30

Hallo Michael, Detlev, Ronny ... Sorry, daß Ihr warten musstet - die Mails mit den PDF sind jetzt raus.

Ich schlage vor, wir machen dann einen Extra-Trööt für die Erklärungen/Erläuterungen
zur Korrektur, wo dann auch Fragen dazu oder Probleme gezielt behandelt werden können.

Mal sehen ob ich's heute Abend noch schaffe - der Text im Wesentlichen schon vorbereitet.
Ihr könnt ja derweil die Zeichnungen ausdrucken und Euch damit vertraut machen ...

ich muß jetzt aber erst mal zur Schicht ... Gruß - Jörg -  Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von dev500 am Mo 17 Jun 2013, 11:20

Hallo Jörg,

alles da....Danke dir !!2 Daumen
dev500
dev500
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Mo 17 Jun 2013, 12:30

Hallo Jörg,

alles da und Dank deiner Beschreibung hat auch das Ausdrucken gut funtioniert! Endkontrolle folgt dann zuhause, aber ich denke das passt. 2 Daumen

Gruß Michael
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von dev500 am Mo 17 Jun 2013, 18:56

Hallo Jungs,

meine ausgedruckten Sachen passen.
Werde sie morgen nochmals auf Aufkleber drucken um sie dann auf Sperrholz zu kleben.
So kann alles genau aussägen.Mein alter Herr wird sich freuen da er sehr vertaut ist
mit solchen arbeiten.2 Daumen
Er baut das ganze Jahr über Schwibbögen und Weihnachtspyramiden aus Birkensperrholz.
Er hat da ein besseres Händchen als ich.Cool
dev500
dev500
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Mo 17 Jun 2013, 21:28

Hallo Jörg, Winker 2

1. Die Sache mit einem separatem "Trööt" find ich ganz gut, aber haben wir für solche Fragen mit dem Thema "Allgemeines zur Titanic von
    Amati/Hachette, 1:250" nicht schon eine geeignete Plattform? Ich will nur das Forum nicht unnötig aufblähen - letztendlich aber bist du
    der Fachmann!
2. Ich trage mich immer mehr mit dem Gedanken anstatt der Spantenkorrektur das Vorschiff neu zu bauen! scratch Was hältst du davon?
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Jörg am Mo 17 Jun 2013, 22:52

Hallo Ihr ... Wink

Sicher - wir haben schon das Thema "Allgemeines usw." - aber Ihr seht ja, wie weit das inzwischen gefasst ist;
deshalb dachte ich es wäre gut, sich in einem Extra-Thema ohne Abschweifungen auf die Vorschiffkorrektur zu konzentrieren.

Durch das rege Interesse und die Anfragen nach meinem Lösungsansatz kann ich die generellen Erklärungen
zu den PDF-Dateien an den Anfang des Themas stellen:
Ich brauche dann bei Bedarf nur noch die Dateien per Mail weiterzugeben und kann auf das Thema verweisen.
Dort werden im Laufe der Zeit sicher einige Antworten auf Fragen oder Probleme und vor Allem auch
Eure Erfahrungen zu finden sein ... was wiederum auch für andere hilfreich sein kann ...  Very Happy

Siehe dann hier ...
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t17230-vorschiffkorrektur-titanic-von-amati-hachette-1250#401906

Michael ... mein Lösungsansatz ist eigentlich keine "Korrektur" der vorhandenen Teile,
sondern ist dafür gedacht, die entsprechenden Bausatzteile komplett zu ersetzen.
Die Variante mit den neuen Halbspanten, die an den "alten" Spanten festgemacht werden können
ist für "angebaute" Rümpfe wie Deinen oder Olaf's eine gute Möglichkeit, weil dabei nicht all zuviel zerstört werden muß!

Gruß - Jörg - Wink


Zuletzt von Jörg am Di 18 Jun 2013, 09:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Themenlink eingefügt)
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Christian61 am Mo 17 Jun 2013, 23:03

Hallo liebe Titanic-Fans,

Mir ist gerade etwas eingefallen:
Man könnte die vorhandenen Spanten mit Balsaholz ausfüllen (mit Materialüberschuss, klar) und diese dann abschleifen bis die genaue Innenkontur für die Beplankung erreicht ist. Die vorhandenen Spanten werden dann natürlich am Bug nach innen versetzt sein - aber man kann das ja dann genau auffüttern. Die genaue Bugform kann man mit Karton-Schablonen (und entsprechenen Markierungen nachprüfen).

Im Grunde ist das ein mathematisches Interpolieren von Hand - aber es geht - und ohne zusätzliche Spanten an anderen Stellen.

Ich bin traurig, im Internet so viele ansonsten top gebaute Amati Titanic Modelle zu finden, die diese schreckliche und sofort erkennbare "Delle" im Bug-Bereich des Rumpfes haben.

Gruss - und weiterhin viel Erfolg!!!

Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Di 18 Jun 2013, 09:57

Hallo Jörg,

nachdem ich das von dir eingerichtete "Extra-Thema" gelesen habe, muss ich dir mit deiner Entscheidung vollkommen Recht geben. Dieses Thema ist zu speziell als dass man es "allgemein" behandelt und diskutiert.

In meiner Frage von Gestern habe ich mich mit dem Begriff "...korrektur" etwas unglücklich ausgedrückt, Sorry! Natürlich sind es neue Bauteile, die die alten falschen komplett ersetzen. Trotzdem lässt mich der Gedanke eines kompletten Neubaus des Vorschiff nicht los. Ich versuche mal die Bauteile so vorsichtig wie nur möglich voneinander zu lösen, und wenn das funktioniert, dann baue ich mir nach den Vorlagen deiner Pläne ein neues Vorschiff. Bin gespannt wie ein Flitzbogen!
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Di 18 Jun 2013, 17:27

Hallo zusammen! Winker 2

Als ich heute Nachmittag nach Hause schwamm...äh...ich meinte nach Hause kam (bin wegen der Hitze schon völlig *gaga*!?) habe ich meinen Entschluss in die Tat umgesetzt und meine Titanic, den Stolz der ganzen Flotte - auch wenn sie noch der Einzige ist - um einen Kopf kürzer gemacht!!! affraid

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Bug_210


Das heißt, ich habe vorsichtig das Vorschiff vom Rest des Rumpfes getrennt und werde nun ein neues bauen. Viele werden mich jetzt nicht verstehen und verständnislos den Kopf schütteln, aber hätte ich es so gelassen und "nur" die neuen Halbspanten neben die alten falschen geklebt, wäre ich nie glücklich geworden. Traurig 1 :


Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Bug_411 Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Bug_110

Wenn man sie in diesem Zustand so stehen sieht, könnte mann meinen sie wäre der "Missing-Link" zur tatsächlich gesunkenen Titanic
Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Bug_311 Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Bug_611

Es sieht wirklich schlimmer, aus als es ist. Die wichtigsten Verbindungsteile des alten Rumpfes zum neuen Vorschiff sind gut erhalten geblieben. Mit einer ruhigen Hand beim schleifen sieht das schon wieder ganz anders aus. Jedoch werde ich die Planken links und rechts auch noch entfernen müssen, da ich stark bezweifele, die noch einmal sauber angeklebt zu bekommen. Aber ich wollte es ja so!

So, nun gilt es aber endlich etwas zu erschaffen, anstatt immer nur zu zerstören. Bevor es aber weitergeht und ich noch einen Handstreich tue, lasse ich erst einmal diese affenartige Hitzewelle vorbei gehen. Bei dieser diffizilen und nicht einfachen Arbeit ist mir der Schweiß buchstäblich in Strömen herunter gelaufen.
Also, bis die Tage und dann mit erfreulicheren Bildern! Einen Daumen
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Cpt. Tom am Di 18 Jun 2013, 19:14

Uuuuuuuups, die Axt im Haus ersetzt den Zimmermann...... Very Happy
Immer schön vorsichtig dann klappts auch, viel Glück dabei....!!
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Gast am Di 18 Jun 2013, 19:38

Ich bin erfreut über Deinen Mut, denn ich hab ja auch die entsprechenden Teile neu gebaut (nur glücklicherweise bevor ich sie verbaut hatte), doch ich denke, Du wirst es nicht bereuen.

Nun bin ich gespannt auf Deinen Neubau Wink
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Ronny82 am Di 18 Jun 2013, 20:24

hallo Michael,

wirst bestimmt die richtige entscheidung getroffen haben... werd fleissig mitlesen und tricks abschauen Wink
Ronny82
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von providereMS62 am Di 18 Jun 2013, 21:20

Hallo zusammen, Winker 2

vielen Dank für euren Zuspruch - kann ich immer gebrauchen!

Vorausschicken möchte ich jedoch, dass ich hierbei das Glück hatte, den Holzleim mit der schwarzen Kappe verwendet zu haben. Der hält auch sehr gut und lässt sich - wie ihr seht - sehr gut mit einer nicht so scharfen Klinge, einem Uhrmacher-Hammer und verdammt viel Gefühl lösen.

Trotzdem ist das nichts für ungeduldige!

Wenn ihr irgendwelche Tipps habt, immer her damit. Ich werde auch immer versuchen, so detailgetreu zu beschreiben, was und wie ich es getan habe...von daher bleibt hier nichts im Verborgenen!
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62 Empty Re: Amati/Hachette Titanic 1:250 von providereMS62

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 13 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten