Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

053 153-3 ein Exot unter den 50igern

+2
Frank Kelle
GregMic
6 posters

Nach unten

053 153-3 ein Exot unter den 50igern Empty 053 153-3 ein Exot unter den 50igern

Beitrag von GregMic Mo 29 Apr 2013, 12:22

Hallo verehrte Forenteilnehmer
Von der 50iger gibt es so ziemlich jede Version und beinahe jede Bauart von verschiedenen Herstellern fertig zu kaufen. Aber die, die ich gerne hätte, wird es wohl bis zu meinem Lebensende nicht geben. Also hieß es: Selbstbau ist angesagt. Als Vorlage für meinen Umbau dienten Photos, die ich im Hifo des DSO sowie im Sonderheft über die Baureihe 50 des Eisenbahn Journals habe.
Was brauchte ich für meinen Bau? Zuerst einmal eine 52iger. Die hatte ich von Märklin.
Und für den Tender brauchte ich den Kastentender; der stammt von einer Märklin-50iger und um es mir einfacher zu machen einen Kohlenkasten mit Kabine von Roco, den ich noch in meiner Bastelkiste hatte.
053 153-3 ein Exot unter den 50igern Versuchskabinentenderekc1r

Zuerst war der Lokkessel dran. Hier waren ein paar Fräßarbeiten nötig. Danach sah der Kessel so aus:
053 153-3 ein Exot unter den 50igern 053153-3umbauseitlich1afm2
053 153-3 ein Exot unter den 50igern 053153-3umbauseitlichkci3m

Die Kesselfeinausrüstung spendierte ein 50iger Kessel von Roco (PS.: Der Kessel blieb bei einem Umbau einer Roco-50iger zur 50.40 übrig).
053 153-3 ein Exot unter den 50igern 053153-3linkslackierfphdnd
053 153-3 ein Exot unter den 50igern 053153-3rechtslackierfkeqo

Jetzt war der Tender an der Reihe.
zuerst wurde der Kohlenkasten mit Kabine an den Wasserkasten angepaßt:
053 153-3 ein Exot unter den 50igern Versuchskabinentenderugf0h
053 153-3 ein Exot unter den 50igern Versuchskabinentender2gdj0

Jetzt kam das kniffligste, die Kabine selbst. Zum Bau nahm ich eine 0,5mm starke Bastelplatte von evergreen
053 153-3 ein Exot unter den 50igern Versuchskabinentender9qiyc
053 153-3 ein Exot unter den 50igern Versuchskabinentenderipfyy

So sahen dann Lok und Tender lackierfertig aus:
053 153-3 ein Exot unter den 50igern 053153lokmittenderlac4fi9w

Hier dann das Ergebnis:
053 153-3 ein Exot unter den 50igern 053153-3seitenansichtpic8o
053 153-3 ein Exot unter den 50igern 053153-3schrghintenlik0et1

Gewiß, manche Leute hätten es noch besser als ich hinbekommen, aber ich bin weitestgehend mit meinem Modell zufrieden. Und das Wichtigste: Ich habe eine 50iger, die es wie beim Vorbild nur ein einziges mal gab.
Und was die Beschriftung angeht: Die muß noch geändert werden. Ich konnte mir vor kurzem nach einem Tip eines Forenmitglieds im Stummiforum die richtige Schrift herunterladen.

Gruß
Gregor
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

053 153-3 ein Exot unter den 50igern Empty Re: 053 153-3 ein Exot unter den 50igern

Beitrag von Frank Kelle Mo 29 Apr 2013, 18:30

Auha - DIE habe ich noch nie im Modell gesehen...
Interessanter Umbau! Ich müsst jetzt lügen, hatte die Bauform nicht eine Typenbezeichnung??? Vohwinkel oder so?
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

053 153-3 ein Exot unter den 50igern Empty Re: 053 153-3 ein Exot unter den 50igern

Beitrag von bahnindianer Mo 29 Apr 2013, 19:38

Hallo,

sei es mir gestattet, so noch ein kurzer Nachtrag zur 50 3153.

Die Lok erhielt am 21.06.1956 der Kessel der Lok 52 2257 (MFE/1618 aus 1943). Diesen behielt sie bis zum 24.03.1966 (Henschel 27292 aus 1944), Ersatzteilspender war die Lok 50 692. Der Kessel stammte ebenfalls von einer Lok der Baureihe 52, von welcher ist nicht belegt.

Zum Kabinentender ist zu sagen, dass dieser am 12.06.1956 erstellt wurde. Dieser Tender ist der einzige der 10 Versuichtender die zu Versuchzwecken angebauten Rucksackkabinen in Tendermitte eingebaut bekam. Der Wasserinhalt verringerte sich hierdurch jedoch um einiges. Von der 10 Versuchstendern sind von nur 6 Stück die zugehörigen Lok-Nummern bekannt. Es könnte also eventuell noch einen weiteren tender dieser Form gegeben haben. Allerding ist es recht unwahrscheinlich, da diese Bauform als einzige der Versuchsträger den Oktober 1958 überstanden hat. 50 33153 erlebte sogar ihre Ausmusterung im Jahre 1972 mit diesem Tender.

1957 wurden noch einmal 4 tender mit Kabinen in Tendermitte gebaut. Bekannt ist davon lediglich einer, der der 50 408. Diese tander hatten den Vorteil, dass man wegen doppelter Wandungen die Kabine einfach aus dem Tender herausheben konnte. Die allgemein bekannten Wannentender gingen aus den Erfahrungen mit diesen tendern Hervor. Eine besondere Bauartbezeichnung hierfür ist nicht bekannt, lediglich der Versuchwannentender 2'2'T 30 mit Mittelkabine wurde als Ausführung Westwaggon 1942 bezeichnet.

Zum Modell: ein schöner Umbau der sicherlich nicht all zu oft in der Modellbahnwelt zu sehen sein dürfte. Wie sagt der englische Modellbauer: good job!

Gruß Georg
bahnindianer
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

053 153-3 ein Exot unter den 50igern Empty Re: 053 153-3 ein Exot unter den 50igern

Beitrag von Bastlerfuzzy Mo 29 Apr 2013, 20:52

Hallo Gregor,

das Modell gefällt mir ausgezeichnet, Klasse Umbau. Bravo
Die Lok steht auch noch auf meinen Liste.

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

053 153-3 ein Exot unter den 50igern Empty Re: 053 153-3 ein Exot unter den 50igern

Beitrag von John-H. Mo 29 Apr 2013, 22:09

Hallo Gregor,
ich finde deinen Umbau sehr gelungen. Bravo

Als Nichteisenbahner frage ich mich nur nach dem Sinn und Zweck
dieser Kabine im Tender Question

Und für mein ungeschultes Auge sieht es auch nicht so aus als wenn
da irgendwo ein Laufsteg wäre so das man die Kabine während der Fahrt
in Richtung Lok verlassen, bzw. von der Lok in die Kabine gehen konnte! scratch
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

053 153-3 ein Exot unter den 50igern Empty Re: 053 153-3 ein Exot unter den 50igern

Beitrag von bahnindianer Mo 29 Apr 2013, 23:03

Hallo John,

die Kabine hatte den Sinn und Zweck dem früher in Güterzügen mitfahrenden Güterzugbegleiter (so etwas wie der Schaffner in Personenzügen) einen Aufenthaltsort zu geben. Zu Beginn hatte man sogente Güterzugbegleitwagen oder auch Güterzuggepäckwagen genannte Wagen für den Zugbegleiter. Diese Wagen mussten jedoch separat gerfristet und gewartet werden, d.h. es mussten immer Reservewagen da sein. Ausserdem zählten diese Wagen zum Zuggewicht und somit auch zur Achsanzahl. Beides war durch Dienstvorschriften und Streckenvorschriften reglementiert.

Nun was soll aber ein Schaffner beim Güterzug? Er hatte zunächst die Aufgabe die Frachtbriefe zu prüfen und zu verwalten. Bei Nahgüterzügen war im Begleitwagen zumeist statt des Schaffners die Rangierabteilung untergebracht, manchmal war auch noch der Schaffner auch gleichzeitig der mann mit der Ausbildung zum Bremsbeamten um nach den Aussetzen bzw. dem Aufnehmen von Güterwagen die Bremsprobe durchzuführen. Zudem übernahm er meist auch noch die Funktion des lademeisters, d.h. er prüfte die Ordnungsgemäße Sicherung der Ladegüter bzw. das Lichtraumprofil der Ladung.

Es gab also schon genügend Gründe einen dritten Mann im Zug zu haben. Er brachte aber keinerlei Kontakt zum Lokpersonal. Er hatte ja nur Aufgaben der Ladung zu erledigen und kam in aller Regel erst im Haltefall zum Einsatz.

Das Ganze füllt mehrere Hefte an Dienstvorschriften. Ich hoffe dieser Kurzüberblick erfüllt an dieser Stelle den Zweck einer ausreichenden Antwort

Gruß Georg
bahnindianer
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

053 153-3 ein Exot unter den 50igern Empty Re: 053 153-3 ein Exot unter den 50igern

Beitrag von John-H. Mo 29 Apr 2013, 23:21

Danke Georg, deine Erklärung leuchtet mir ein! Freundschaft
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

053 153-3 ein Exot unter den 50igern Empty Re: 053 153-3 ein Exot unter den 50igern

Beitrag von lok1414 Di 30 Apr 2013, 07:18

Hi Georg,
Hut ab vor deinem Umbau, eine saubere Sache.
...und das Modellbahn-Forum hat einen neuen Varianten-Frokler !!!!
Gab es eigentlich von den über 3.000 Loks der BR 50 zwei die identisch waren?? (ist nur eine hypothetische Frage). Weiter so, Georg!
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

053 153-3 ein Exot unter den 50igern Empty Re: 053 153-3 ein Exot unter den 50igern

Beitrag von GregMic Di 30 Apr 2013, 17:37

Zuerst einmal herzlichen Dank an alle Kritiker für Eure lobenswerte Bemerkungen und besonderen Dank an Dich Georg.
Das ist meiner Meinung ja das Schöne an den Foren im Allgemeinem und insbesondere an den Eidenbahn- wie Modellbahnforen: Man bekommt immer wieder weiterführende Informationen, die man in seiner Fachliteratur nicht findet. Jetzt weiß ich so einiges mehr über den Tender meiner 50iger.
Gruß
Gregor
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

053 153-3 ein Exot unter den 50igern Empty Re: 053 153-3 ein Exot unter den 50igern

Beitrag von bahnindianer Di 30 Apr 2013, 19:41

Hallo Wolfgang,

die Lok hat Gregor gebaut, ich habe nur Kommentare dazu geschrieben. Aber ich bin sicher Du hast es richtig herum gemeint. Ich bin zwar der bahnindianer aber meine Federn schieße ich mir selbst.

Gruß Georg
bahnindianer
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

053 153-3 ein Exot unter den 50igern Empty Re: 053 153-3 ein Exot unter den 50igern

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten