Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

+31
Seewolf
Plastikschiff
Kobra46
Frankeisenbahn
Glufamichel
Teutone
Kapitän zur See
Männeken
Straßenbahner
NavyRalf
Erik der Wikinger
Hubert
Frank Kelle
Babbedeckel-Tommy
Falco 2014
storebaelt
Pirxorbit
Jörg
Sigmund
DickerThomas
Eliminator
Figurbetont
Falkenauge
Cpt. Tom
JesusBelzheim
didl
karl josef
kaewwantha
Juergen
gipsy the barbet
John-H.
35 posters

Seite 30 von 40 Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31 ... 35 ... 40  Weiter

Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Jörg Mi 12 März 2014, 23:31

Das Linke Seil wirkt auf mich realistischer ...  shocked 
- die erforderliche Stärke kannst nur Du selbst direkt am Modell einschätzen, Steffan ... Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Gruebe10

Das rechte Seil hat zwar mehr plastische Struktur, wirkt damit aber zu ebenmäßig;
fast schon wie ein industriell hergestelltes Kletterseil in der Sporthalle ...  Very Happy 

Gruß - Jörg -  Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Erik der Wikinger Do 13 März 2014, 01:43

Bevor ich's vergesse:
Pferdefett hat laut Internet eine Haltbarkeit von 8 Tagen und bis zu einem Jahr  drunken 
Aber solange du noch nichts riechst.. Ablachender
Erik der Wikinger
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit Do 13 März 2014, 11:09

Vielen Dank für eure Kommentare...
bin heute früh raus und habe etwas weiter experimentiert. 

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Seil_410
Leider ist das Bild nicht ganz scharf
Das Seil links vom Block werde ich wohl nehmen. Es ist in etwas so dick wie das dickere von gestern, ist aber nicht so glatt und gleichmäßig. Ich habe ein par Rollen von einem Leinenzwirn der nur 2 Fach liegt. Habe festgestellt das er sich nicht gut aufdrehen lässt. Die Seile werden sehr rau und etwas unregelmäßig. Jetzt hatte ich die Idee den Zwirn 3fach zusammenzudrehen und dann nochmal 3fach zu legen... dann geht der Zwirn.
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Seil_310

Die einfach gedrehten 5fach genommenen Seile werden glatter und eignen sich für scheibenlose Blöcke wie die Wikinger sie benutzt haben. Dreht man die Garne vorher schon zusammen werden die Seile strukturierter. Ich habe bis jetzt nur Leinen und Baumwolle benutzt, weil man das leicht färben kann. Alle Seile waren weiss oder hell...


So noch meine Reeperbahn:
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Haken10
Ein kleines Stück Rundholz mit einem Stahlbolzen quer... Funktioniert so: Garn abmessen: Eine Armspanne ist die maximale Länge die man so drehen kann, für ein einfaches 3fach gedrehtes Seil also 3xArmspanne + etwas zum Eindrehen und Knoten. Ein Ende von dem Zwirn an einem Türgriff festmachen, das andere kommt auf den Bolzen am Rundholz (Schlaufe um beide Seiten). Das Rundholz in die Bohrmaschine. Den Faden locker spannen und im meistens Uhrzeigersinn drehen ... Dabei etwas vorsichtig den Faden spannen und ggf. nachgeben. Hat man genügend gekurbelt (ausprobieren) nimmt man das Holz aus der Maschine OHNE das der Faden entspannt wird. Jetzt nimmt man den Faden und legt ihn dreifach parallel immer noch gespannt. (deswegen nicht länger als die Armspanne) und hakt die Schlaufen an den Enden über den Griff und über den Blozen. Jetzt kommt das eigentliche eindrehen: Zentimeterweise wird das Ende mit dem Rundholz freigegeben. Das Rundholz dreht sich sich frei mit dem Seil. Zum Schluss sollte alles gleichmäßig verdreht sein. Die Enden mit Knoten sichern, und die Überstände abschneiden. Will man ein Seil mit mehr Struktur legt man das Garn vor dem Drehen schon 2- oder 3-fach. Das Eindrehen geht dann schneller, der Rest, das Zusammenlegen (3-fach 5-fach) und Eindrehen wie gehabt... OK, ist keine echte Reeperbahn aber geht. Very Happy

LG Steffan

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Erik der Wikinger Do 13 März 2014, 15:00

Hi Steffan!
Danke für den Blick auf deine Reeperbahn  Freundschaft !
Als "Seillaie" seh ich keinen Unterschied zu einer anderen Fertigungsweise und denke
das Seil links neben dem Block wird gut passen!
Erik der Wikinger
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit Do 13 März 2014, 19:01

Hallo Erik,

danke... Ich hätte natürlich auch einfach ein Modell-Seil kaufen können, aber ich wollte es unbedingt selber machen, weil mir die Taue nicht ganz passend vorkamen. Meistens zu einheitlich und wenn man sich nicht sicher ist welches passt, muss man lange suchen. Normaler weise baut man sich zum reepern eine kleine Bahn. Meine ist noch nicht fertig, und da hatte ich die Idee mit der Bohrmaschine und Haken.

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Cpt. Tom Do 13 März 2014, 19:28

Selber machen ist viel genialer als irgendein Seil zu kaufen, oder??? Very HappyVery HappyVery Happy Deine Seilerei ist genial, da muss auch man erst draufkommen. Gefällt mir richtig gut.
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit Do 13 März 2014, 19:35

Danke passt in die Hosentasche das Teil... Very Happy
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit Fr 14 März 2014, 22:48

.... nachdem ich jetzt das Vorstag geknüpft habe, ist erstmal wieder Pause mit takeln. Das scheint doch etwas komplexer zu werden. Ich möchte den Mast ohne Achterstag riggen. Das heisst die Wanten brauchen nachher etwas mehr Wums. Ich werde deswegen die Bordwand im Bereich wo die Wanten ansetzen etwas verstärken, das geht, denke ich, unauffällig innen zwischen den oberen Längsspanten und dem Dollbord. Der Rumpf ist ja nur aus Furnier und da werde ich sonst nichts anbringen können. Also erstmal eine Rund am Rumpf arbeiten, alles raus...
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Krams10

Als reale Verstärkung der Bordwände sind 4 kleine Platten vorgesehen, die auch im Wrack gefunden wurden. Die Hinteren bekommen eine Klampe oben drauf mit einem kleinen Querholz...
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Klampe10
Ganz nett: Die Klampe sitzt nicht auf einer geraden Fläche sondern auf der gewölbten Spannte.... Ich liebe meine Laubsäge. Und Buchenholz. Ist zwar härter und es dauert etwas länger aber mir ist noch kein Teil zerbrochen. Ist mittlerweile mein Lieblingsholz...

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Jörg Fr 14 März 2014, 23:21

Oh, Steffan ... wohin soll das noch führen?! ...  shocked Wink 

Dein Boot scheint irgendwo eine versteckte Reset-Taste zu haben ... sunny 

Gruß - Jörg -  Very Happy 
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Erik der Wikinger Fr 14 März 2014, 23:34

Nabend Steffan!
Wo ich gerda über deine Wantennadel lese fiel mir ein das ich von Günter Bassong mal was gesehen habe.
Und zwar hat er die Nadel leicht modifiziert so das man durch hochklappen eben dieser die Wanten nachspannen kann.
Hab ne PDF hier, denke die könnte man mailen, bei interesse PN.
Erik der Wikinger
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit Fr 14 März 2014, 23:45

... na ja, es macht einfach Spaß das Boot zu bauen. Als der Bausatz vor 30 Jahren rauskam war er bestimmt State of the Art. Ich habe verschiedene Rekonstrucktions-Versuche von Segelgroßen gefunden... Am Anfang ziemlich klein, mit der Zeit immer größer werdend. Man hat in den 1970-2000 Jahren mit zahlreichen Nachbauten neue Erfahrungen gesammelt. Und so versuche ich das Modell ein wenig anzupassen.
Besonders das Heck sieht ganz anders aus als es im Modell vorgesehen war. Aber ich muss schon sagen, viele Teile die ich bastele landen in der Tonne, weil ich mal wieder etwas nicht bedacht habe...

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Cpt. Tom Sa 15 März 2014, 10:33

Ich bin immer wieder fasziniert von Deinen Ideen und dem Weg den Du dann einschlägst, genial genial Steffan.
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Sigmund Sa 15 März 2014, 12:36

Oh man, Steffan. Mich wundert gar nichts mehr. Du überdenkst das kleinste Detail.
Das Segel wirst du wahrscheinlich auch noch selbst weben.
Dein Schiff wird besser durchdacht sein als das Original.  Beifall Wie geil 
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Erik der Wikinger Sa 15 März 2014, 14:03

Selbst weben? Ha!
Steffan wird die Schafe selber züchten und scheren  Ablachender
Erik der Wikinger
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Gast Sa 15 März 2014, 16:17

Hallo,
also mir gefällt das immer mehr ich bin fasziniert von Steffans Arbeit.
Zum Weben der Segel muss er sich erstmal einen Gewichtswebrahmen bauen, dann die Oberwolle von Soay-Schafen (diese Wolle hat die Eigenschaft das sie quasi wasserdicht ist) sammeln, da ist mit scheren nichts, die wurde ausgezupft. Dann muss er das ganze noch schön zu einem Garn verspinnen.  Nix wie weg 
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit So 16 März 2014, 09:54

Hallo Guten Morgen ...

vielen Dank für die netten Worte. Sigmund in der Tat. Das mit dem Webstuhl hatte ich zwischenzeitlich gedacht...  Embarassed  Möchte beim Segel unbedingt die Nähte zum einfassen des Stoffs vermeiden. Deshalb wollte ich das Segel ursprünglich aus Leinen-Bändern machen. Die gibt es in verschiedenen Breiten zu kaufen. Der Vorteil der Bänder ist das man keine Naht an den Kanten braucht. Die Bänder die ich jetzt gesehen habe sind alle etwas zu dick.... bin da noch auf der Suche..... Wollstoffe gibt es natürlich auch, aber Loden ist meistens noch dicker. Ursprünglich waren es tatsächlich Wollsegel, bin da noch auf der Suche nach Material...
Alles, nur keine Schafe, die sind ganz süß, aber recht anstrengend. Ein Freund hatte mal 3 für den Rasen gekauft. Die haben aber nur Blödsinn im Kopf... Ausbrechen und beim Nachbarn Blumen fressen, sich an Seilen verheddern, der Höhepunkt war als jemand die Terrassentür offen gelassen hat und die Schafe das Wohnzimmer verwüstet haben. Ich glaube mein Freund hat sogar etwas geweint.

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit So 16 März 2014, 10:43

.... zurück zum Boot.

gestern habe ich dei vier Spanten fertig bekommen.
Bilder vom Gefrickel:

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5210
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5310
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5311
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5312
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5313
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5314
Die beiden Hinteren bekommen noch einen kleinen Bügel, woran die Hinteren Wanten gespannt werden sollen.
Letzte:
Um die Werkstücke gut in der Hand zu halten schneide ich die Teile möglichst spät von der Leiste ab.
Hat man die Form kann man die Kerben auch schon mit der Säge vorbereiten.
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5315
Bügel anpassen:
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5316
Löcher und Aussparungen machen und die Außenform anzeichnen
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5317
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5318
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5319
Bohren der Niet-Löcher
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5320
Nach dem Verzieren das erste mal beizen...
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5321
Die Großen Löcher sind für Holzniete, in die kleinen kommen wieder kleine Nägel, die in Essigsäure vorgerostet sind.
Will man die Köpfe versenken mus man bei Hartholz die Löcher oben anfasen.
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5322
Fertig zum Einbau:
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Img_5323

Die kleinen Teile lassen sich leichter mit einem scharfen Messer bearbeiten, als mit Schleifpapier.

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Männeken So 16 März 2014, 11:12

Der Wahnsinn, Steffan, einfach der Wahnsinn!

Tief beeindruckt grüßt
Reinhard
Männeken
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Cpt. Tom So 16 März 2014, 11:51

Sehr schön Steffan, das sieht richtig gut aus
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit So 16 März 2014, 11:59

Danke Reinhard, danke Tom,

die Teilchen haben echt Spaß gemacht. Mittlerweile habe ich auch schon mehr Erfahrung mit Holz. Eine Kleinigkeit ist mir noch aufgefallen, die ich anders hätte machen können. Ich hatte schon beim Kauf des Holzes auf eine feine Maserung geachtet. Jetzt bei der Verarbeitung hatte ich entschieden die Maserung quer laufen zu lassen. Das hätte ich lieber senkrecht machen sollen. Jetzt ergibt sich durch die Wölbung der Spanten ein kreisförmiges Muster, was ich so nicht geplant habe... sieht man auf der zweiten von rechts am deutlichsten. Nicht schlimm aber das hätte man ohne Mehraufwand leicht verhindern können....

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von JesusBelzheim So 16 März 2014, 12:17

Das sieht klasse aus Steffan  Bravo 
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Kapitän zur See So 16 März 2014, 12:27

Männeken schrieb:Der Wahnsinn, Steffan, einfach der Wahnsinn!

Dem kann ich mich nur anschliessen.  Cool
Kapitän zur See
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Gast So 16 März 2014, 15:19

Winker Hello Steffan,
Webstuhl selber bauen??  shocked 
Ich glaubs ja nicht wirklich! Aber als Material für ziemlich feine Wollschnüre kann ich dir Alpakawolle empfehlen, die lässt sich auch toll verfilzen.

Ich empfehle aber vorher dann das hier  Roofl  :

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Psycho10


(Quelle: http://healthportal.ca/psychotropic-medication.html)
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit So 16 März 2014, 15:38

Danke euch,

und nein Heike ich baue keinen Webstuhl. Werde ganz normal Stoff kaufen ....




obwohl...
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von karl josef So 16 März 2014, 19:11

steffan,das sind wirklich schön und gut(passend)geworden kleine teile  Cool 
karl josef
karl josef
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 30 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 30 von 40 Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31 ... 35 ... 40  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten