Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von Christian61 am Sa 23 März 2013, 01:49

Hallo Georg,

Vielen, vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen. Jaaa, damals waren das noch Knochenjobs, eine Lok zu fahren/führen/heizen. Aber ich habe so viele Videos von ehemaligen Lokführern und Heizern gesehen. Die waren alle emotionell mir "ihren" Loks verbunden und schauten mit einer Mischung aus Stolz und Wehmut auf die alten Zeiten zurück. Egal ob in Deutschland, England, oder den USA (die Länder für die ich mich dampfloktechnisch am meissten interessiere). Ich glaube kaum, dass in 30 Jahren ein Lokführer eines ICE das Gleiche empfinden wird. Ich nenne diese modernen Hochgeschwindigkeits-Züge "Flugzeugrümpfe ohne Flügel" - so sehen sie auch aus. Irgendwann fahren die ohnehin von alleine und computergesteuert. Schön bequem und sicher ja, aber ohne Seele.

Danke nochmal
Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von doc_raven1000 am Sa 23 März 2013, 05:13

Hallo AVI und Georg,
Avi für das bisher tolle Modell,
Georg für die Informationen dazu,
Da juckt es mich gleich in den Fingern Wink
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von bluetrain am Sa 23 März 2013, 09:31

moin, schnief, hust...
Georg, deinen Post mit den Farben hatte ich gelesen, und deine RAL-Angaben mal mit meiner Roco verglichen - das kommt gut hin.
Ich meinte nur, das es für diese Farben keine direkte Entsprechung z.B. bei den Revell-Farben gibt, deshalb - selber mischen.
Und Avis Farben erschienen mir zu hell, aber das kann täuschen...

Bei dem P8-Video ist mir so durch den Kopf gegangen, das ja eigentlich genug Dampf und Druck da war, es reichte ja zum Schleudern...
Ich vermute deshalb, das das Gleis ziemlich schlüpfrig war, es sieht etwas feucht aus, wahrscheinlich war auch der Sand alle (oder verstopft ?), es gibt ja die Infrastruktur zum Betrieb von Dampfloks nicht mehr wirklich... Vielleicht hat auch der Filmer etwas nachgeholfen ? Nix wie weg
Alle Achtung jedenfalls, wie die Mannschaft das gemeistert hat.

Christian, wenn du wissen willst, was Lokführer und/oder Heizer alles falsch machen können, und was alles noch schiefgehen kann: Besorg dir ein Simulationsprogramm (z.B. Microsoft Trainsimulator, z.Zt. um 10,-€), es gibt jede Menge Loks und Strecken als Freeware - und versuche mal, einen dampflokbespannten Güterzug über einen Pass zu "wuppen". VORSICHT: Suchtgefahr !
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty samstag

Beitrag von aviavi59 am Sa 23 März 2013, 10:38

WOW !!!

ich sehe, mit dem video habe ich nicht daneben gelegen, es ist ein außergewöhnliches zeitdokument !!!
und ich kenne wenige videos die auch handwerklich so gut gemacht sind, niemand sabbelt dazwischen
keine windgeräusche (bestimmt ein externes mikro) und eine exellente kameraposition
die kommentare zum video ergeben ja noch einige infos

selten, wirklich sehr selten, ist das schleudern der treibachsen so gut auf einem video zu sehen !

ich meine auch daß dampf zur genüge zur verfügung stand, man sieht deutlich wie der kessel bullert
eine sandung ist bei den nahaufnahmen nicht zu erkennen, möglicherweise hatten sie schon alles
verpulvert

wie auch immer, dieses video gehört bekannt gemacht - eisenbahnromantik ?


georg und jürgen, ich habe ne nacht drüber geschlafen und meine hausaufgaben gemacht:

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02033

richtig, selber mischen war angesagt

und hier nun das ergebnis:


vorher noch einmal die erste lackierung

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02034

und die neue mischung:

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02035

hier mal ein beispiel für mein handwerk fotobearbeitung:

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02039

bildinhalt einkopiert




und das nun vorbildgerechte dunkle oliv:

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02036

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02037

an dem tesa oben am tender sieht man noch den alten helleren farbton (links)


der rahmen hat jetzt den dritten durchbruch laut der zeichnung von georg, bauversion ab 1913

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02038


alle aufnahmen direkt nach dem spritzen, die farbe hat sich noch nicht egalisiert

aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von Glufamichel am Sa 23 März 2013, 10:40

Um noch etwas Verwirrung beim Farbspiel zu stiften,ein Bild der Heizerseite sunny
BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 026_2310
Aufnahme Uwe F.


Zum Film der P8,ein Lokführer sagte zu mir einmal:Man kann entweder den Heizer oder den Dampf arbeiten lassen Wink Und wenn nur ein Lotse mit ortsfremden Personal unterwegs ist,kann "sowas" auch passieren.......

Wie es sich anhört,wenn man Dampf aber keinen Sand hat,eindrucksvoll hier ab 2:50 Und Sie kamen doch hoch..... 2 Daumen
Code:
http://youtu.be/Ox5lQgiMonA
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty DANKE

Beitrag von aviavi59 am Sa 23 März 2013, 10:53

guten morgen uwe
Freundschaft

dein foto ist erstklassig, vor allem deswegen weil ich die berohrung am speisewasservorwärmer sehen kann
das war mir sehr wichtig - meine berohrung erfolgt ebenso in kupfer

hast du davon noch größere ansichten ?


das video werde ich mir gleich anschauen

aber ich denke die schiefe ebene dürfte so ziemlich jeder lokführer in deutschland kennen oder ?
ich werde den autor mal fragen ob er näheres weiß...


aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von Glufamichel am Sa 23 März 2013, 11:12

Schau mal in den Briefkasten... Winker 2
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von bluetrain am Sa 23 März 2013, 11:26

Avi, ich glaube das wird besser, verglichen mit meiner Roco müßten beide Farben fast noch etwas mehr ins bräunlichere gehen, das Grün ist wirklich sehr dunkel.
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von aviavi59 am Sa 23 März 2013, 12:36

das muss jetzt erst einmal alles trocknen

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02040

(im hintergrund der kessel für die zero one german pacific class)


BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02041

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02042
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von Glufamichel am Sa 23 März 2013, 12:47

Also,ich finde,das Grün des Kessels passt.Auch das dunklere Rot von Rahmen und Rädern überzeugt mich persönlich...
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von uranograf am Sa 23 März 2013, 12:49

Hallo Avi,

die Baureihe 38 von Revell habe ich bereits gebaut, obwohl ich ebenfalls die Spurkränze abgedreht hatte, passten die Räder trotzdem nicht in die Ausbuchtungen im Umlauf, da musste die Feile ran.

In meiner Sammlung der ungebauten Modelle liegt noch eine Preußische P8 von Revell (grundsätzlich gleicher Bausatz wie die 38), die möchte ich ebenfalls mit selbst gebautem "Berohrungssystem" gestalten. Da ich so etwas erstmalig probiere, bin ich natürlich besonders gespannt auf diesen Baubericht. Vor allen Dingen über Deine/Eure Recherchen.

Viele Grüße Dietmar
uranograf
uranograf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty ganterpelle

Beitrag von aviavi59 am Sa 23 März 2013, 12:54

hallo uwe
Freundschaft

hab das video eben gesehen... alter schwede
ich meine schotter ist aus granit oder ?

es scheinen die selben symptome zu sein wie auf der schiefen ebene - nasse gleise
und keen sand nich mehr, kann aber auch sein daß der sand sofort verpampelt wenn er auf die nasse schiene gelangt

wir von der kleinen spur sollten den großen mal ein paar haftreifen spendieren

es macht richtig spass das über den tv zu sehen und die anlage voll aufzudrehen Hüpfeding
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von bluetrain am Sa 23 März 2013, 13:05

jo, auf den letzten Bildern kommt die Farbe besser rüber, so gefällts mir auch !!! 2 Daumen
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von Glufamichel am Sa 23 März 2013, 13:19

Eigentlich ist es Granitschotter.Denke aber,das auch auf "geologisch" vorhandenes regionales Material zurück gegriffen wird.Bei Uns auf der Schwäbischen Alb auf den Nebenbahnen auch Kalkschotter.Siehe Film Very Happy

Code:
http://youtu.be/71R9AhoxtNU
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty berohrung

Beitrag von aviavi59 am Sa 23 März 2013, 14:05

danke uwe
Freundschaft

hier die vergrößerungen deiner bilder

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 026_2310

auf dem folgenden ausschnitt kann man gut erkennen daß diese lok einen vorwärmer hat den auch die S3/6 von der theresienhöhe verwendet

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 027_2410
(quelle der fotos: uwe)
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von John-H. am Sa 23 März 2013, 14:11

Sage mal Avi,
sind das jetzt Modellfotots oder Bilder vom Original Question
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von Glufamichel am Sa 23 März 2013, 14:26

Gerne geschen Avi Freundschaft Wenn man helfen kann..
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty RÄDER LOVE

Beitrag von aviavi59 am Sa 23 März 2013, 15:28

hey john... nicht übertreiben
Freundschaft


im RAW knallt und zischt es, die lackierer stinken alles voll und in der verwaltung wird kaffee getrunken Empört

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02043

immer wieder eine herausforderung:

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02045




das makro zeigt noch einige auszubessernde stellen am kessel:

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02044

aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von aviavi59 am Sa 23 März 2013, 16:23

hallo freunde
Freundschaft

wer interesse an den videos der rollfähigen BR 01 REVELL (neu) hat, schaut hier bitte mal vorbei:

VIDEO BR 01 REVELL
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von Bastlerfuzzy am So 24 März 2013, 10:39

Hallo Avi,

das Grün passt sehr gut zum Original, sicher erhält Dein Modell ebenfalls "Kupferleitungen"?
Ich habe die P8 von Fleischmann in grün (erste Ausführung), die Farben sind einfach zu "knallig", umlackieren möchte ich sie nicht.
Die Videos von der BR 38 und 58 gefallen mir sehr gut, daß sind Dokumente.
Auf jeden Fall ist wohl hier bald "fertig" angesagt.

LG Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty geduld und spucke

Beitrag von aviavi59 am So 24 März 2013, 11:27

moin moin

Freundschaft

tachchen


grüß gott

so zwischen frühstück und verlorenen eiern

zuerst etwas trauriges

reinhard lakomy ist gestorben









nur wenige prägten das musikleben der DDR so wie er

und wieder bröckelt ein baustein meiner jugend weg - heute bin ich allein






tief durchatmen

heute sind schon die ersten stellproben erfolgt:

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02046

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02047

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02048


für den schicken sonntagsausflug hat sich die P8 mal den alten tender der BR 55 geschnappt:

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02049


der tender nimmt formen an:

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02050

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02051
hier kommt das rot sehr gut rüber, auf den anderen aufnahmen erscheint es immer ein wenig knallig


irgendwie möchte ich da bei den drehgestellen mehr machen....weiß nur noch nicht wie

diese noppen hier schienen bei roco irgendeine funktion zu haben:

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02052


mit stehkessel und boden vom führerhaus beginnen die ersten superungen:

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02110

der boden ist etwa 1mm tiefer und breiter wie der plastikboden, so füllt er das führerhaus richtig aus und es
entstehen keine lücken

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Dsc02111

die mühe mit dem stehkessel habe ich mir gemacht weil dieser bei diesem modell wegen dem gedrungenen tender
immer sehr gut zu sehen ist - führerhaus innen auch grün ? wie sahen die hocker aus ?
(teile nur zusammengehalten)

aber dietmar, ich glaube nicht daß es diesmal so schnell gehen wird
Freundschaft
die superungen verlangen einiges an recherche und friemelei
und kupferrohre, na klar doch


aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von Glufamichel am So 24 März 2013, 11:58

Hallo Avi,

war im Keller Wink Robert hat die Sitze bei der 52 geändert.Guckst Du Seite 2 im Baubericht.Die müssten passen
Code:
http://modellbauer.forumotion.com/t3500-br52-kriegslok-modellik-125
Die 38 3199 hat innen ein beiges Führerhaus.....
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von bahnindianer am So 24 März 2013, 12:31

Hallo,

zu nächst einmal meine Gratulation zum bisher so hervorragend gebauten Modell. Doch wo viel Licht ist gibt es natürlich auch Schatten und so möchte ich den Schatten (konstruktive Kritik) auch gerne benennen.

Mir persönlich sind die schwarzen Teile zu glänzende gegenüber den grün lackierten. Vielleicht kommt da aber am Schluss noch ein kompletter Transparentlacküberzug in seidenmatt oder matt darüber. was das rot des Fahrwerkes angeht ist dies nach meiner Meinung zu hell und entspricht nicht dem rotbraun wie ich es in einer Quelle fand. Inzwischen wurde mir bestätigt, das es auch Loks gab die wahrscheinlich mit komplett schwarzem Rahmen fuhren, das war aber die große Ausnahme und nur bei Lokomotiven nach AW-Aufenthalten zu finden. So jedenfalls nach der Quelle Diener.

Aber beim Führerstand innen sind einige Fehler vorhanden. In einer Beschreibung der preußischen Lokomotivanstriche aus dem Jahre 1908 gibt es zum Führerhaus folgende Informationen:

„Der Fußbodenbelag im Führerstand soll außer dem (üblichen) Firnisanstrich einen zweimaligen schwarzen Ölfarbenanstrich erhalten“

Zu den Wänden des Führerhauses kann man folgendes lesen:

„Die Innenwände des Führerhauses sollen in der oberen Hälfte (d.h. ab Unterkante Seitenfenster) zweimal mit einem Holz(farben) ähnlichen Lack gestrichen werden. (Hierzu kam in aller Regel ein Cremeweiß zur Anwendung). Führerhauswände innen sind unterhalb der Fensterunterkante mit schwarzem Lokomotivlack zu streichen. Die Decke des Führerhauses ist nach dem Grundanstrick zweimal mit weißer Ölfarbe und letztendlich mit weißer Lackfarbe zu streichen.“

Soweit die Zitate aus der entsprechenden Literatur. Die in Klammer gesetzten Ergänzungen stammen zum besseren Verständnis von mir und sind sinnwahrend.

Ich hoffe, meine „Kritik“ kommt nicht negativ an aber das Modell ist so gut gabut, dass mir diese Anregungen durchaus als gerechtfertigt erscheinen. Was die Tierlinien betrifft, so waren diese nach Neuanstrichen in aller Regel nicht mehr angebracht worden.

Mit besten Grüßen

Georg – der Bahnindianer
bahnindianer
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von aviavi59 am So 24 März 2013, 13:48

hallo georg

Freundschaft

zum glänzenden schwarz - schau dir bitte mal meine fotos im bericht "4 standmodelle..." an
dort wirst du sehen daß ich ein verfechter von mattem schwarz an lokomotivenkesseln bin
(besonders die außenaufnahmen im schnee)

das schwarz hier an der P 8 wird nachher noch mit trockenfarbe eingestellt

das rot ist auf den fotos immer etwas übertrieben dargestellt, das liegt an der tatsache innenbeleuchtung
das licht von glühbirnen korrespondiert mit dem rot, und lässt dieses immer sehr kräftig erscheinen
wenn die ersten außenaufnahmen der lok zu sehen sind wirst du es sehen

zur inneneinrichtung des führerhauses
tatsächlich, wenn ich mir, die hier im forum dank alfred, sehr gut dokumentierte S3/6 anschaue
fällt die weiße lackierung im führerhaus auf - und diese hält sich auch mit der schwarzen absetzung
unter den fenstern an die von dir geschilderten vorgaben - verwunderung hat das weiß allerdings
hervorgerufen, weil der gedanke in einem millieu von kohle, ruß und staub eine alsbaldige
verschmutzung vermuten läst
deinen rat werde ich trotzdem umsetzen und mir mal anschauen wie das wirkt
den holzboden hätte ich doch gern so belassen - der wird ja immerhin noch sehr sehr
verschmutzt werden, also fast schwarz - ein glutblech kommt ja auch noch hinzu

generell lässt sich trotzdem sagen daß über die jahrzehnte des bestehens der lokomotiven hinweg
sich ganz sicher auch andere auslegungen der farbgestaltung ergeben haben

da ich die lokomotive in einer übergangszeit darstelle - länderfarben, aber schon umgezeichnet
kann eine abweichung doch möglich sein oder ?

für deine hinweise bin ich dir besonders dankbar - schauen wir mal was ich davon umsetzen kann

hast du infos über den tender ? risse zum beispiel


aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von bahnindianer am So 24 März 2013, 14:01

Hallo Avi,

zunächst einmal möchte ich mit John Allen sagen "modelrailroading is fun" und da gibt es kein richtig oder falsch. Nei uns sagt man erlaubt ist was gefällt. ich finde was Du gebaut hast wunderbar.

Zum Tender eine Frage welchen möchtest Du denn genau bauen. Wenn ich den Typ kenne, kann ich Dir vielleicht weiterhelfen.

Gruß Georg
bahnindianer
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

BR 38 REVELL 1:87 als P 8 - Seite 3 Empty Re: BR 38 REVELL 1:87 als P 8

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten