Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am Do 19 Sep 2013, 07:16

Hey, Danke für euer Interesse. Ich hab nochmal Bilder von der Vic in Portsmouth gecheckt. Die Ringe sind für das Brooktau zu klein, aber auf diesem Bild sieht man, dass diese während der Fahrt wohl tatsächlich zur Aufhängung des Rückholtakels verwendet wurden, so sieht es jedenfalls für mich aus.

avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am Do 19 Sep 2013, 07:46

Ah... im dicken Mondfelf auf Seite 185 ist 'ne Zeichnung, der ich entnehme, dass hier tatsächlich die Verzurrung während der Fahrt befestigt ist. Mann, sooo viel Tauzeugs ;-)
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von John-H. am Do 19 Sep 2013, 08:52

Moin Thom, das sieht alles richtig gut was du da baust! Bravo
 
Nur eine Anmerkung,
dass Ende der Seile liegt imemr unten und nicht oben,
sonst kann es schnell zu Verknotungen kommen.
 
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am Do 19 Sep 2013, 09:09

John-H. schrieb:Moin Thom, das sieht alles richtig gut was du da baust! Bravo
 
Nur eine Anmerkung,
dass Ende der Seile liegt imemr unten und nicht oben,
sonst kann es schnell zu Verknotungen kommen.
 
Hey, Danke für die Aufmerksamkeit. Darüber hatte ich mir Gedanken gemacht und mir vorgestellt, ich müsste so was aufrollen, und da ich das von Unten nach Oben mach, liegt bei mir das Tauende oben, damit es auch gut greifbar ist. Kommt es nicht eher zu Verknotungen, wenn das Tauende drunter liegt und ich dran ziehe? Knifflig. Ich schau mir das nochmal an, vielleicht knicke ich das Tauende einfach in die Mitte rein. Hast du evt. mal ein Beispielbild?

Grüßles
Thom
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von John-H. am Do 19 Sep 2013, 09:33

Du denkst falsch herum Thom,
durch die Rückwärtsbewegung der Lafette,
nach dem Schuss zieht erstmal die Lafette am Seil,
das heißt das "laufende Gut" würde von unten rausgezogen,
deshalb dann die Verknotungsgefahr! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am Do 19 Sep 2013, 09:53

Ah John, das macht natürlich Sinn. War auf die Bewegung der Matrosen konzentriert, nicht die der Lafette. Ich glaub ich greif zu Plan B und mach die Tauenden einfach "unsichtbar", da es sonst eine heillose Kleisterentfernerei gibt ;-) Beim oberen Batteriedeck werd ich dann die Schlaufen "umdrehen". Danke dir - man lernt ja dazu.
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am Do 19 Sep 2013, 12:25

Sodele, hab die Tauenden "verschwinden lassen", sieht besser aus - nochmals Danke. Dann die Pumpen, Tische und Bänke gebaut, wobei ich die Tische gleich an die Ringösen der Bordwand geklebt hab, das erspart mir später große Fummelei.



avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Oldman am Do 19 Sep 2013, 12:52

Sieht sauber aus aber müsste bei den ausgefahrenen Geschützen der Tisch nicht hochgezogen sein? scratch 
avatar
Oldman
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am Do 19 Sep 2013, 16:37

Hi Rudi. Ich denke schon, im Gefecht, ob ausgefahren oder nicht ;-) Aber im Sinne des "Schau-Diorama" machen die Tische unten mehr her. Ich glaub, das baut jeder so bei dem Modell... oder??? Los, melden *ggg*

Grüße
Thom
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am Sa 05 Okt 2013, 18:43

Ein bißchen weiter bin ich diese Tage gekommen. Bei den ganzen Teilen auf dem unteren Batteriedeck gibt es eigentlich nichts Besonderes, ich habe mich weitestgehend an die Bauanleitung gehalten. Auf Hängematten habe ich hier verzichtet, und wie gesagt, die Tische haben im Gefecht da nix zu suchen, gefallen mir aber so. Das Kanonenzubehör ist einfach zu fertigen (ein Glück, dass ausnahmsweise mal gerader Draht geliefert wird). Die Mastbänder habe ich aus schwarzem Isolierband gemacht. Dann wird noch nach bewährtem Muster das nächste Deck beplankt (auch hier streiche ich die Planken von Unten vor dem Montieren in Weiß. Schmuck sieht's schon aus, und es geht im Sinne des Wortes "aufwärts" ;-)

















Viele Grüße
Thom
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 05 Okt 2013, 18:56

Sehr schön Thom, gefällt mit sehr gut Bravo 

Das einzige was mir nicht so gut gefällt sind die Mastbänder, aber das ist Geschmackssache Very Happy 
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von meninho am Sa 05 Okt 2013, 19:19

JesusBelzheim schrieb:Sehr schön Thom, gefällt mit sehr gut Bravo 

Das einzige was mir nicht so gut gefällt sind die Mastbänder, aber das ist Geschmackssache Very Happy 
Pkt 1 stimme ich voll und ganz zu

Pkt 2 ... die Art gefällt mir, nur farblich hätte ich sie in Mastfarbe gehaten
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am Sa 05 Okt 2013, 19:26

Hey, Danke Peter und Andreas, zu Punkt 1 ;-)

Zu Punkt 2: Die Mastbänder auf den Fotos der Vic in Portsmouth sehen exakt genau so aus, einschließlich dieses semiglanzeffektes. Aber Geschmackssache? Stimmt, probier hab ich die noch nicht... schnell mal auf einem Stück Isoband rumkau *zwinker*. Farblich sind das Metallbänder, die waren glaub ich nur weiter oben am Mast in ockergelb, das weiß ich aber net ;-)

Grüßle in den Abend
Thom
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am So 06 Okt 2013, 07:16

medevac schrieb:
Hast Du das Brooktau der Kanonen an den Lafetten absichtlich nicht durch die hinteren Ösen geführt? Normalerweise sollen ja die hinteren Ösen an der Lafette das Hochschlagen des Kanonenrohrs verhindern, oder liege ich da jetzt falsch?
Guten Morgen Dirk

Danke :-) Ja, das Brooktau hat nach allen Bildern, die ich da so gecheckt hab, nix zu suchen. An den hinteren Ösen habe ich auf Bildern gesehen, dass da während der Fahrt Kanonen verzurrt sind und teilweise auch das Rückholtakel angehängt wurde, aber auf keinem Bild war da das Brooktau durchgeführt. Dafür sind die Ösen auf den "Original"-Bildern auch viel zu klein, das passt da nicht durch. Ich hab mich (siehe weiter oben im Baubericht) aber auch darüber gewundert :-)
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Cpt. Tom am So 06 Okt 2013, 07:40

Guten Morgen Tom,

sehr schöne Arbeit, einfach nur genial. Zehn

Stellt Euch mal die Handhabung während des Gefechtes vor, wenn die Brooktaue unten an den Lafetten fest gemacht wären und nach dem abfeuern das ganze dann nach hinten rollt, würde es die Lafette hinten hochreisen. Darum sind diese Ösen nur zum verzurren da.....!!!
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am So 06 Okt 2013, 09:15

Auch dir ein Danke Tom. Laaach, aber genial ist wirklich nur, wie man sooo viele Fehler auf so kleinem Raum unterbringen kann ;-) Aber ich lern ja dazu, und das Makroblitzlicht ist gnadenlos... Das nächste Deck wird eher ein Spaziergang, dann geht's wieder an die Kanonen.

An Alle: Hmmm, anscheinend hab ich auf die Kupferbeplankung teilweise nicht genug oder zu spät Zaponlack draufgeschmiert, jetzt "verwittert" es teilweise. Stört mich eigentlich nicht zu sehr, aber wie kann man denn sowas am Besten generell bei Kupfer verhindern (abgesehen vom Handschuhtragen beim Kleben)?
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Cpt. Tom am So 06 Okt 2013, 10:45

Ich habe mal gelesen das jemand nach dem aufbringen Haarspray drauf gesprüht hatte. Weiß aber nicht ob das so gut ist???
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von gipsy the barbet am So 06 Okt 2013, 11:02

Cpt. Tom schrieb:Ich habe mal gelesen das jemand nach dem aufbringen Haarspray drauf gesprüht hatte. Weiß aber nicht ob das so gut ist???
habs zwar noch nicht mit Kupferplättchen probiert, weiss aber aus Erfahrung mit anderen Metallen , dass es normalerweise klappt Very Happy 
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am So 06 Okt 2013, 12:14

Alla guuud. Haarspray, das tue ich mal auf meine Todo-Liste, wird aber sicher ein Jährchen dauern, bis ich wieder rumkupfere. Na wenn das mal nicht Ärger mit der Hausregierung gibt ;-) Das ist ja gruselig, was sich Menschen da auf die Haare tun, was sich auch zum Metalle versiegeln eignet... Hoffentlich riecht das Modell dann nicht noch Jahre später nach Haarspray. Merci euch.
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am Do 24 Okt 2013, 09:35

Hey Leuts - ich bin grad ein wenig verwundert. Ich bau an den Kanonen vom oberen Batteriedeck herum. Aber die Anbringung der Takel verwirrt mich. In der Anleitung Nr. 143 werden die Brooktaue an den äußeren höheren Bordwandringen befestigt, in der Anleitung Nr. 147 werden diese an den Inneren niedrigeren Ringen festgemacht. Was könnte nun stimmen? Bisher finde ich ja Bausatz und Anleitung sehr nah am Original. Aber diese Abweichung hier?!? Oder war/ist das wirklich soe?

Grüßles
Thom
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am Do 24 Okt 2013, 09:38

oops, ich mein natürlich Nr. 140 und nicht Nr. 143
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am Mo 28 Okt 2013, 13:21

Mühsam geht es weiter nach oben. Die Kanonen halten ganz schön auf. Irgendwelche Besonderheiten gibt es nicht, alles wie auf dem unteren Batteriedeck. Und dann gleich das nächste Balkengerüst drauf... es wird :-)





Liebe Grüße in die Weiten
Thom
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 28 Okt 2013, 13:58

Wow, gefällt mir außerordentlich gut, Respekt.

Sehe gerade das Du ein paar größere Abstände in Deinen Planken hast.... Embarassed 
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Thom am Mo 28 Okt 2013, 14:18

Hey Namensvetter - Danke dir. Zwischenzeitlich war ich auf der Suche nach meiner Geduld, hab sie aber wiedergefunden... Das mit den größeren Abständen - verflixt, ist das echt auch ohne Makro zu sehen - ist mir im Nachhinein auch aufgefallen als die Kanonen drauf waren, keine Ahnung wie das kam. Ich hab's dann so gelassen, reine Faulheit, das Ganze nicht nochmal machen zu wollen. Beim Oberdeck pass ich aber auf ;-) Schön dass du genauer hinsiehst.

PS: Zu meiner obiger Frage wegen den Brooktauen. Ich hab mich nun einfach an die Anleitung gehalten, auch wenn es mir nicht so ersichtlich ist, wieso die Brooktaue einmal so, einmal anders an der Bordwand befestigt werden. *g* Vielleicht waren bei der Restaurierung der Vic zwei Arbeitsgruppen zugange ;-)

Grüßles
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Baubericht zum Victory Querschnittmodell

Beitrag von Gast am Mo 28 Okt 2013, 22:05

Hey Thom, Winker 3 

astreine Arbeit, sieht stark aus!! Bravo Wie geil 

Mfg Dirk

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten