Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50

3 posters

Nach unten

Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50 Empty Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50

Beitrag von Jarik Sa 09 Feb 2013, 22:09

Ein eher trauriger Thread widmet sich den Einheits-Eloks, von denen dieses Jahr wohl die letzten Loks, die der Baureihe 110, von den Gleisen verschwinden werden. Natürlich bleibt eine Hand voll erhalten, aber die meisten müssen gehen Traurig 1

Nun aber mal einfach für alle, zur Entstehung, komplett aus meinem Wissen erzählt:
In den 50er-Jahren brachte das Wirtschaftswunder Aufschwung ins Nachkriegsdeutschland, und auch in die noch sehr junge Bundesbahn. Durch die zunehmende Elektrifizierung, beschloss die DB die Bestellung und den Bau von Einheits-ELoks. Sie sollten alle ein relativ einheitliches Aussehen erhalten, und zudem viele gleiche, und dadurch leicht austauschbare Komponenten besitzen. Zuerst war eine Lok für den schweren Güterzugdienst (E50), eine für den leichten Personenzugdienst (E41), und eine für den mittleren Güterzug- und den schweren Personenzugdienst (E10). Da es aber nicht gelang, eine Lok mit einer möglichst hohen Anfahrzugkraft und einer möglichst hohen Geschwindigkeit zu konstruieren, wurde aus der E10 die E40 abgeleitet. Die Loks sind bis auf die Bügelfalten-E10 (dazu später mehr) komplett baugleich, einziger Unterschied ist ein Teil des Innenlebens. Kaum zu glauben, dass die mit 879 Exemplaren meistgebaute Einheitslok am Anfang der Planung garnicht "auf der Liste stand". Nach 3 Vorserienloks der Baureihe E10, den Loks E10 001-005. Am 29.10.1956 rollte dann mit E41 001 die erste Einheitslok auf die DB Gleise.

Die Loks kamen in folgenden Farbgebungen zum Einsatz:
E10: blau, rot-beige, ozeanblau-beige, orientrot, verkehrsrot

E40 und E40.11: dunkelgrün, ozeanblau-beige, orientrot, verkehrsrot

E41: blau (nur wenige Loks), dunkelgrün, ozeanblau-beige, orientrot, verkehrsrot

E50: dunkelgrün, ozeanblau-beige, orientrot, verkehrsrot

Dies war der erste Teil meiner Erzählung, wie's weiter geht schau ich mal, aber es kommt noch was. Jetzt mal eine kleine Bilderserie:

Die E10 228 in München, sie ist erhalten geblieben, und wird vom Verein IG Einheitsloks gepflegt. http://www.ig-einheitsloks.de/?s=haupt
Die Quelle ist natürlich Google, wie von allen dieser Bilder, schaut allerdings mal auf die Seite, vll. habt ihr Lust und Geld, eine E40 zu retten.
Es soll keinerlei Werbung für die Seite sein. Falls mit dem Einfügen des links was nicht stimmt, sagts mir bitte!
Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50 E10_2210

Jetzt aber weiter mit der E40. Es ist die Nummer 423, und die letzte im ozeanblau-beigen Lack planmäßig eingesetzte Lok gewesen. Sie ist nun Eigentum des DB-Museums Koblenz-Lützel.
Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50 140_4210

Hier die ebenfalls museal erhaltene 141 228. Die E41 wurde unter dem Namen Knallfrosch bekannt, mehr dazu bald.
Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50 141_2210

Und zu guter letzt für heute, die E50, eine der stärksten jemals gebauten Güterzuglok der DB. Soweit ich weiß topte das nur noch ihre Nachfolgerin, die 151. 2003 wurden die letzten Loks ausgemustert, nur 2 sind museal erhalten geblieben, und sie gehört zum Pärchen.
Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50 E50_0910

So, ich hoffe es hat euch gefallen, aber sagt mir bitte, wenn ihrs garnicht lesen wollt, weil ihr die geschichte schon kennt. Very Happy Es macht nämlich viel Mühe das hier zu schreiben, und ich will das nicht fürs Hinterteil machen, aber das dürfte euch klar sein. Very Happy Ihr dürft mich ruhig verbessern wenn etwas falsch ist, aber ich sagte ja, ich erzähl das Meiste "aus meinem Wissen heraus".


Zuletzt von Babbedeckel-Tommy am Sa 09 Feb 2013, 22:12 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Jarik
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50 Empty Re: Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50

Beitrag von Jarik Sa 09 Feb 2013, 22:11

Ui, ich hätte fast vergessen zu erwähnen, dass es mich freut, wenn ihr auch Bilder hochstellt, ich möchte mehr sehn als nur die, die ich finde! Very Happy
avatar
Jarik
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50 Empty Re: Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Sa 09 Feb 2013, 22:14

Hallo Jarik,

habe deine Überschrift mal ergänzt um die betroffenen Baureihen. Wink

Die BR 143 wird leider auch langsam von neueren Loks verdrängt...
Vielleicht finden auch einige Loks im Westen Zuflucht in Privatbahnen!


Zuletzt von Babbedeckel-Tommy am Sa 09 Feb 2013, 22:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50 Empty Re: Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50

Beitrag von Glufamichel Sa 09 Feb 2013, 22:31

Hallo Jarik
für die E 10/110er wäre schon ein Bericht angefangen https://www.der-lustige-modellbauer.com/t3278-die-e-lok-baureihe-110-e10-der-db
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50 Empty Re: Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50

Beitrag von Jarik Sa 09 Feb 2013, 22:35

Ja, den kenn ich glaub ich schon, aber ich wollte einen allgemeinen Bericht über die Einheitsloks schreiben Very Happy Mit Entstehung und so weiter...aber vielen Dank für den Hinweis!
avatar
Jarik
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50 Empty Re: Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Sa 09 Feb 2013, 22:50

Hallo Jarik,

(bekannte) Links zu anderen Trööts zu erwähnen ist hilfreich, weil es Leute gibt die speziell eine BR suchen, damit ist denen schneller geholfen! Wink
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50 Empty Re: Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50

Beitrag von Jarik Sa 09 Feb 2013, 22:55

Aaaaaaaaaah, wieder was gelernt Very Happy Achja, beim nächsten Teil der Geschichte kommen wahrscheinlich ganz tolle Bilder vom bahnindianer glaub ich, weiß jetzt grad gar nich mehr^^ Schön, dass er mir das erlaubt hat...
avatar
Jarik
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50 Empty Re: Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten