Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell in 1:144

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell in 1:144

Beitrag von Gast am Fr 08 Feb 2013, 19:20

So Liebe Modellbaufreunde,

Nun ist auch das Schiffchen endlich Fertig.
Das Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell im Maßstab 1:144.

Das Modell selbst besteht aus 148 Einzelteilen und hat eine Länge von 40,0 cm.

Die 10 in Warnemünde stationierten Einheiten sind Schnellboote der GEPARD - Klasse, die in den Jahren 1982 - 1984 von der Lürssenwerft gebaut wurden und eine Weiterentwicklung der ALBATROS - Klasse sind. Sie werden in Konfliktfällen zur Seeraumüberwachung und Kontrolle, sowie zum Schutz von Schiffahrt, Küsten und Seetransporten eingesetzt.
Diese Schnellboote haben Holzrümpfe und sind mit 4 Seezielflugkörpern MM 38 EXOCET, einem GDC RAM Luftzielflugkörpersystem und einen 76 mm OTO-Melara Geschütz ausgestattet. Zudem verfügen diese Schnellboote auch über eine groß dimensionierte Minenlegekapazität.
Angetrieben werden Sie durch 4 Dieselmotoren und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 40 Knoten. Die Wasserverdrängung beträgt 391 t. Die Besatzung beträgt 34 mann, darunter 4 Offiziere.

Die momentan einzigen Schnellboote der deutschen Marine werden voraussichtlich noch bis zum Jahr 2021 im Dienst bleiben.













































Und sorry für einige unscharfe Bilder, aber is nur ne billige Cam... Embarassed Nix wie weg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell in 1:144

Beitrag von kaewwantha am Fr 08 Feb 2013, 19:24

Hallo Kurt,
das Schnellboot ist sehr sauber gebaut und auch hervorragend lackiert.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell in 1:144

Beitrag von Gast am Fr 08 Feb 2013, 19:27


Dank Dir Helmut,

und auch gleich alles vorweg zu nehmen, das Schnellboot wurde rein Out of Box gebaut.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell in 1:144

Beitrag von Gast am Fr 08 Feb 2013, 19:33

Hallo Kurt,

die modernen Pötte sind zwar nicht ganz meine Baustelle aber das Schnellboot hast du wirklich exzellent hinbekommen! Die Reling hätte ich aber gegen eine PE-Reling ausgetauscht. Das Plastikteil wirkt doch etwas massiv! Ansonsten aber wirklich ein Topteil!

Gruß!
Dirk

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell in 1:144

Beitrag von Frank Kelle am Fr 08 Feb 2013, 19:46

Ist zwar "Graue Flotte", gefällt mir aber gut Kurt!

Nur eine Frage:


Hättest Du den "Spalt" an der Front der "Werfer" (wenn die "Kästen" welche sind) nicht besser verspachtelt? Irgendwie stören die...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell in 1:144

Beitrag von Sturmpionier am Fr 08 Feb 2013, 19:56

Hi Very Happy










dieser Strich sollte Gerade sein und keine Ausreißer Very Happy

hast wohl zittrige Hände und das in dem Alter, laß die Freundin in Ruhe Pfeffer sunny

und zudem der Hintergrund, ist wieder mal Schei..... affraid

wir bringen dir was mit sagt Hartmut und ich auch


-


avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell in 1:144

Beitrag von Gast am Fr 08 Feb 2013, 20:29

Hey Frank,

der "seltsame" Spalt der Waffenbehälter soll so sein weil irgendwie müssen die ja auch mal ausgetauscht werden



und da die Waffenbehälter auf separaten Schienen gelagert sind, die mittig gesichert , zu beiden Seiten geh ich mal stark davon aus daß das so sein soll.

Und beim Einsatz von Wasserminen währen die 4 Waffenbehälter auch irgendwie störend.


@ Dirk

Hab zur Zeit keine 144er PE-Reling.


@ Franz

Falsch, nur die Grippe!!!!!!
Aber kannst Du ja nicht wissen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell in 1:144

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 08 Feb 2013, 20:36

Mir gefaellt dein Schnellboot sehr gut Kurt Zehn Bravo Zehn
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell in 1:144

Beitrag von Frank Kelle am Fr 08 Feb 2013, 20:53

Danke für die Info Kurt!
Ich kenn mich mit den "modernen Dingern" gar nicht aus. Auf DEM Bild sieht der "Spalt" übrigens gar nicht so extrem aus..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell in 1:144

Beitrag von Gast am Fr 08 Feb 2013, 21:09


Kein Thema Frank, schließlich lernen Wir alle voneinander. Foreenmusketier Freundschaft

@ Peter

Danke Dir, war mein erstes Moderneres Schiff.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell in 1:144

Beitrag von Sturmpionier am Sa 09 Feb 2013, 01:57

Hi Kurti Very Happy

Danke Dir, war mein erstes Moderneres Schiff.




denke mal im Mai 2012: Dt Zerstörer 5 D 179

klingels oder Alzheimer???? Pfeffer sunny Abrollender Smilie


-

avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot S76 Frettchen der GEPARD - Klasse 143 A von Revell in 1:144

Beitrag von Gast am Sa 09 Feb 2013, 13:02

So lieber Franz,

etwas Geschichte gefällig???

Die Zerstörer Z1 - Z6 waren nur Geleaste Zerstörer der U.S. Navy im Rahmen des NATO - Paktes und waren nichts anderes als die FLETCHER - Class Zerstörer aus dem 2. Weltkrieg wo für Deutsche Verhältnisse umgerüstet wurden, 1960 in Dienst gestellt und SPEZIELL die Z5 1982 von der griechischen Marine übernommen und 1993 entgültig abgewrackt wurde.

Mensch Junge, frag doch erst mal nach bevor Du so was rausläßt...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten