Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Airfix Evening Star

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am So 17 März 2013, 16:04

aviavi59 schrieb:du, das kenne ich, man schindert und schabt und schmirgelt - befindet es für gut
macht eine foto (makro) und bekommt dann beim anschauen auf dem monitor einen schreck shocked

durch die nicht unerhebliche vergrößerung treten schon wieder stellen auf die man so nicht haben möchte
ein teufelskreis


Das ist stimmt! Zumal es hier streiflicht ist, das jede winzige Unebenheit gnadenlos hervorhebt. leider möchte ich die Details dranlassen (Die Scharniere z.B. sind super - die bekomme ich nicht so hin) und so kann ich nicht auf einer schönen gleichmässigen Oberfläche arbeiten. Ich vermeide ja schon längst aus Erfahrung die Stolperfallen und schmirgle so lange nicht bis alle unerwünschten Details weggeschabt sind. Danach konzentriere ich mich auch nur auf die erhabenen Stellen. Erst zum Schluss wird gleichmässig (so gut es in diesem Fall geht) nass (mit etwas Spülmittel) drübergeschliffen. Ich nehme wie gesagt 600er und dann 1000er zum Schluss - das ist ein "Akt", nicht die "guten" Details aus Versehen mit zu schmirgeln. Ich denke, ich werde nur ganz wenig noch an den Dellen arbeiten und das dann so lassen. Mit den separaten neuen Details wird das sicher durchgehen. Beim Originalteil fehlt übrigens gegenüber vom Scharnier der Verschluss. Mache ich natürlich mit dran. Also noch ein Detail, dass von der nicht 100% glatten Rauchkammertür "ablenkt".

Gruss Winker 3
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Mo 18 März 2013, 02:03

Halloooo,

Nun, es geht buchstäblich nur millimeterweise voran. Leider erlaubt mir meine verfügbare Zeit nicht mehr.
Hier die Rauchkammertür, so gut es geht verschliffen und ohne hässliche Beulen oder Dellen, versehen mit der runden Platte in der Mitte und Teilen (Evergeen-Streifen 1mm breit!!!), die die (im Originalteil fehlende) Verriegelung darstellen werden. Jetzt muss erst einmal alles durchtrocknen damit ich den übergetretenen Klebstoff sauber entfernen kann.

Airfix Evening Star - Seite 4 Es_in_18
Ich war auch weiterhin am Kessel tätig und habe langsam aber sicher Unebenheiten weggeschliffen ohne an falscher Stelle abzutragen.
Ich sehe diese Modell als ersten ernsthaften Versuch, um das Gefühl für den Plastik-Modellbau nach etwa einem Jahrzehnt wieder zu erlangen.

Gruss - und eine schöne Woche für alle Winker 2
Christian

Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Bastlerfuzzy am Mo 18 März 2013, 09:59

Hallo Christian,

das Ergebnis zur Rauchkammertür kann sich sehen lassen. Lässt Du Dir Ätzschilder anfertigen?

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Mo 18 März 2013, 13:00

Bastlerfuzzy schrieb:Hallo Christian,

das Ergebnis zur Rauchkammertür kann sich sehen lassen. Lässt Du Dir Ätzschilder anfertigen?

Gruß Dietmar

Hallo Dietmar,

Danke für den lobenden Kommentar. Ich komme ja nur langsam voran und sehe die Lok eigentlich eher noch als ein wieder "Herantasten" an den Mo0dellbau. Ätzschilder mit erhabener Schrift für die Loknummer und an den Windleitblechen: das wäre was Edles. Ich denke aber, dass das mein Budget nicht zulässt. Ich werde das wohl in PhotoShop machen, ausdrucken und mit Klarlack versiegeln.

Danke und Gruss Winker 2
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Mi 20 März 2013, 03:47

Hallo liebe Modellbaufreunde!

Hier, zu nächtlicher Stunde, die Ergebnisse von heute (mein Bastel-Arbeitsplatz ist leider immer noch eher improvisiert und nicht ganz ideal...) - werde das zu gegebener Zeit noch in Ordung bringen:

Die durch das Entfernen der angegossenen Griffstrange fehlenden grossen Nieten habe ich erst einmal vorgebohrt. Die sind gross genug, um winzige Evergreen Rundstäbe einzukleben und entsprechend flach zu schleifen:
Airfix Evening Star - Seite 4 Es_nex10

Hier nun der vordere Teil des Dampfreglers: Das Band um den kastenförmigen Belpaire-Kessel ist mit 0,75mm Evergreen-Streifen wieder hergestellt. Ich habe mich nach vielen Jahren wieder am Biegen von Messingdraht versucht. Da muss ich noch etwas nachbiegen, aber man sieht schon das Ergebnis der freistehenden Stange: schon viel besser. Die "Wippe" (um Dehnung und Schrumpfung durch Temperaturunterschiede auszugleichen) werde ich wohl noch mit einem Teil im Eigenbau überzeugender darstellen. Ich werde mich hier auch wieder mit dem Löten befassen: unter dem Dampfdom fehlt eine herausstehende "Achse/Welle" - das sieht vorbildgetreuer aus wenn die mit dran ist.
Airfix Evening Star - Seite 4 Es_nex11

Und noch einmal die Rauchkammertür - entfernt von übergetretenem Klebstoff und Mit der Mittelbohrung versehen. Hier müssen die zwei Hebel zum Verriegeln rein. Ich habe ebenfalls vor, das mit Verlöten von Kupfer- und Messingdraht zu bauen. Kann ja nichts schiefgehen: ich baue das Teil erst ein, wenn es was geworden ist:
Airfix Evening Star - Seite 4 Es_nex12

Die noch unebenen und/oder verschrammten Stellen werden natürlich noch geglättet.

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty rohre

Beitrag von aviavi59 am Mi 20 März 2013, 10:50

Freundschaft
christian

hast doch ein händchen dafür !

die rohre musst du gar nicht mal so exakt gerade haben, an vielen vorbildern kannst du sehen daß diese oft
ordentlich dellig und schlampig verlegt sind - wir nennen das mal "humanising"
gerade kupferrohre an lokomotiven zeigen sehr oft eindellungen
oft wurde auch "schwarzes" (unverzinktes) stahlrohr geschweisst wie es gerade kam
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Jörg am Mi 20 März 2013, 18:21

Sieht gut aus, Christian ... Very Happy
zumal das ja alles eine ganze Ecke kleiner ist, als die Bilder glauben machen wollen ... sunny

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Do 21 März 2013, 22:48

Jörg schrieb:Sieht gut aus, Christian ... Very Happy
zumal das ja alles eine ganze Ecke kleiner ist, als die Bilder glauben machen wollen ... sunny

Gruß - Jörg - Wink

Danke Jörg! Freundschaft Ja, das ist alles "Floh-Chirurgie" von der Grösse her. Aber wie gesagt - Ich sehe das als Test-Objekt um wieder hineinzukommen (zumal ich noch gar kleine Bastelecke habe, geschweige denn einen gescheiten Bastelkeller). Ich bin noch schwer in meiner Bruchbude am improvisieren (Musiker + Wirtschaftskrise = &/%&$%#$"""#$%%!!!! Rolling eyes ) - aber so manches habe ich nicht verlernt. Ich hoffe mur, dass ich das Ganze später beim Lackieren nicht vermurkse....

Aaaaaber da werde ich erst einmal an Testobjekten üben. Früher hatte ich immer Gussäste vom selben Material (ebenfalls vorher von "mold release grease" (Schmiere damit's nicht an der Gussform kleben bleibt?) befreit) um den ersten
Pinselstrich oder den ersten "Schuss" aus dem Airbrush nicht sofort am wertvollen/unersetzlichen Modell auszuführen.

O.K. genug gelabert Very Happy - bis nachher,

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Fr 22 März 2013, 02:22

Und weiter geht's mit den Nieten. Nach ausgiebiger Recherche habe ich herausgefunden, dass ganz vorne an der Rauchkammer auch überall grosse Nieten dran sind. Verglichen mit den versetzten Nieten an der hinteren Seite der Rauchkammer (vor dem äusseren Kessel-Isolierblech) komme ich in etwa genau auf ein 16tel Inch abstand. Ich habe ein kleines Stahllineal mit verschiedenen Normen, von dem ich dann eine Papierschablone abnehmen werde. Diese fehlenden Nieten sind einfach ein "Muss". Egal ob die Abstände 100% stimmen, Haupsache sie sind "da".

Aber zunächst einmal mein erster Versuch, fehlende Nieten unter dem entfernten "Regalbrett", das eine Griffstange darstellen sollte, wieder nachzubilden. Also: mit dem Körner die Stelle angepiekst, dann mit dem 0,5mm Bohrer rein und dann mit 0,5mm Evergreen Rundstäben rein. Das ist vielleicht etwas zu gross, aber durch sorgfältiges Abrunden und nach dem anschliessenden Lackieren wird es sicher überzeugend aussehen.

Ich verwende ab jetzt als Flüssigkleber ein Mittel, dass mir von einem Profi empfohlen wurde. Es ist ein altes Haushaltsreinigungsmittel zum Fleckenenfernen und zum Verdünnen (er lösst darin zusätzlich klare Gussast-Plastikteile um die genaue Konsistenz hinzubekommen). Der Name ist (portugiesisch) "Xilol" - es ist viel preiswerter als alle üblichen Flüssigkleber und es "greift" richtig, trocktet schnell und ist (aus Erfahrung) sehr haltbar.
Sehr wahrscheinlich enthalten viele oder alle üblichen Kleber für Polystyrol Xilol.
Hier der Wikipedia-Eintrag:
Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Xylol
Hier die 0,5mm Evergreen-Rundstäbe eingeklebt. Das sieht aus wie Kerzen:
Airfix Evening Star - Seite 4 Es_riv10

Und hier die selben Nieten, abgeknipst und verschliffen. Noch etwas "rundschleifen" und es sieht zum Schluss bestimmt gut aus:

Airfix Evening Star - Seite 4 Es_riv11

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Fr 22 März 2013, 03:01

Hier ein Bild von den im Bausatz fehlenden Nieten (sind auf vielen Modellen ebenfalls mit dabei). Also die müssen einfach mit dran (dass die das damals vergessen hatten, obwohl die Detaillierung für 1960 super war).

Das Originalbild in voller Grösse hat das Copyright "National Railroad Museum" (Fotograf unbekannt) - es stammt von der Internetseite im Link ganz unten:

Dies ist eine Ausschnittvergrösserung mit dem Bereich vorne an der Rauchkammer mit Pfeil und Umrandung gekennzeichnet.
Airfix Evening Star - Seite 4 Rivets10
Gruss,
Christian

Code:
http://www.nrm.org.uk/OurCollection/LocomotivesAndRollingStock/CollectionItem.aspx?objid=1975-7024
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von aviavi59 am Fr 22 März 2013, 08:40

man christian, wieder echtes mäusekino mit deinen nieten shocked

xilol - tu mir ein gefallen, halt deine nase nicht so dicht da dran - solltest du nach solchen klebeorgien
lallende unsinnigkeiten von dir geben ist es vielleicht schon zu spät Smiliekette 3


aceton ist DAS lösungsmittel für PVC - PVC ist aber von sehr unterschiedlicher beschaffenheit
je nach weichmacher - die bausätze von italerie hatten sehr viel weichmacher (süßlicher geruch beim biegen)
die neuen revell sind schon viel härter/spröder, gehäuseteile von piko haben die höchste härte
und brechen demzufolge sehr leicht - nun, der härtegrad bestimmt die klebbarkeit
PVC sorten mit hohem weichmacheranteil lassen sich besser kleben
gut ist die chemie wennder kleber das material leicht anlöst - ich teste immer mit holzzahnstocher

wie ich an deinen zeiten sehe bist du ein nachtschwärmer - hast du in deinem lokschuppen
sonderschichten mit der gewerkschaft ausgehandelt ?

schurz beiseite

kannst du mir eine gute/billige quelle für deine evergreenteile verraten ?
(ja ich weiß, gut und billig ist eine wunschvorstellung aus zeiten als es in deutschland noch die faire marktwirtschaft gab)

ich denke deine bemühungen werden fruchten, das wird ein schickes modell - bist ja auch so ein pedant wie ich Prost


mal einen kleinen abschweif auf die insel:

habe da ein irres video bei internetröhre gefunden, ist zwar diesel, aber eben spannende eisenbahn:

Code:
http://www.youtube.com/watch?v=6v47Hsixqw4

da siehst du dieselloks der class 37 beim ackern - das irre daran ist der merkwürdige sound der maschinen
würdest du nicht hinsehen und nur zuhören käme dir sofort der gedanke an einen trecker auf dem acker
ich war völlig irretiert von diesen klängen - auch weil die dinger stark mit dem gas oszillieren
teilweise kommt da mehr dreck als bei einer danpflok raus shocked
aber als eisenbahnfan was ganz ganz interessantes - unbedingt mit lautstärke und genug bass anhören !!!


aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Fr 22 März 2013, 16:19

aviavi59 schrieb:man christian, wieder echtes mäusekino mit deinen nieten shocked

xilol - tu mir ein gefallen, halt deine nase nicht so dicht da dran - solltest du nach solchen klebeorgien
lallende unsinnigkeiten von dir geben ist es vielleicht schon zu spät Smiliekette 3

Na das ist doch der eigentliche Grund warum wir Modelle bauen: damit wir uns den Kleber reinziehen können und uns volldröhnen! drunken drunken drunken

Schürz beiseite: ich mache das Fläschchen immer ganz schnell wieder zu und gehe bestimmt nicht zu dicht mit der Nase dran. Das Zeug ist als gesundheitsschädlich eingestuft.

Evergreen: zum Glück habe ich noch sehr viel verschiedene Leisten, Stäbe und Platten, die ich mir vor Jahren für Eigenbauprojekte und eben solche Detailarbeiten usw. gekauft hatte. Hier in Lissabon gibt es nur noch einen einzigen Modellbauladen der so etwas hat - ungefgähr 50km draussen, und noch eine Spielzeugabteilung (welche Schmach für uns, als "Spielzeugkonsumenten" eingestuft zu werden) eines spanischen (!) Kaufhauses, wo man Bausätze und ein mässiges Sortiment an Farben und Zubehör kaufen kann. In den 90ern gab es einige sehr gute Modellbau-Läden hier. Alle längst pleite. Wenn ich Evergreen brauche, muss ich aus dem Netz bestellen und dann wirds teuer.... Rolling eyes

Jaaa, als Musiker bin ich ein Nachtschwärmer. Obwohl ich momentan eher selten nachts spiele (kommt aber im Früh-Sommer wieder) bin ich eben in diesem etwas ungewöhnlichen Rhythmus (Wortspiel unbeabsichtigt) drin.

Danke für den "DuRöhre" - Link. Werde gleich mal reinschauen. Ich habe mal in einem Ami-Forum gelesen, dass jemand vor vielen Jahrzehnten als Kind an einer Bahnlinie wohnte. Als in den 50ern die Dieselloks kamen, war das Haus ständig mit klebrigem Dreck überzogen und musste öfter gereinigt und gestrichen werden. Der Dreck von den Dampfloks war nicht halb so schlimm und setzte sich auf dem Boden gleichmässig ab da blieb nichts kleben. Gesundheitsfördernd sind sicher beide nicht, aber der Diesel-Russ und -Dreck ist bestimmt hartes Zeug!

Gruss,
Christian

P.S. Danke für die Info bezüglich der Qualität von Polystyrol bzw. Weichmachern.

Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am So 24 März 2013, 02:09

Hallo Liebe Modellbauers,

Trotz einem Haufen Arbeit und wenig Zeit war ich nicht faul. Ich konnte den Gedanken nicht ertragen, die Nieten vorne um und unten an der Rauchkammertür nicht zu haben, die so typisch für die "Evening Star" sind, und die auch bei den meisten Massstab-00-Fahrmodellen (und grösser) mit dabei sind.

Ich blieb bei meiner Dorn - 0,5mm Hand-Bohrer - 0,5mm Evergreen Rundstäbe einkleben - abschneiden - runterschmirgeln - Methode.

Hier die Papierschablone mit 16tel-Inch-Einteilung (was zumindest bei den existierenden 00-Fahrmodellen sicher genau zutrifft und auch gut aussieht):
Airfix Evening Star - Seite 4 Es_riv13

Dann habe ich die Lok in einen Igel (oder Geburtstagskuchen?) verwandelt:
Airfix Evening Star - Seite 4 Es_riv14

Und hier die Stäbe abgeschnitten und schon einmal grob abgeschliffen. Dazu kamen noch die zwei typischen Nieten unten an der Rauchkammertür, die leider auch beim Bausatz fehlten - die aber zum "Gesicht" der "Evening Star" einfach dazugehören. Währenddessen habe ich einige wellige Stellen am Langkessel noch verbessert, aber viel besser geht das nicht mehr bei meinen Fähigkeiten. An Details vorbeizuschmirgeln ist immer äusserst schwierig und man muss wissen wann die Grenze zum "Verschlimmbessern" überschritten ist.

Ich bin zwar pedantisch, aber ich sehe diese Lok eben als "Lehrlingsstück" an, um wieder nach etwa 10 Jahren in den Modellbau hineinzufinden.

Hier das Bild (ich werde die "Mäusezähnchen" noch auf akzeptable Nietenköpfe herunterschleifen):
Airfix Evening Star - Seite 4 Es_riv15

keine Angst: die groben Schmirgel-Schrammen werden noch glattgeschmirgelt (soweit es geht).

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Glufamichel am So 24 März 2013, 09:14

Hallo Christian,
erstmal auch bei Dir den Hut ziehen......
Aber eine Frage,warum schleifst Du die Nieten?Keine Möglichkeit mit Hitze zu arbeiten?Einen schmalen Metallstreifen am Ende mit einem passenden Bohrer etwas ansenken,etwas erhitzen und aufdrücken,und schon hast Du einfacher zu arbeiten.Irgendwie in diese Richtung denken eben.Vielleicht hast Du ja schon einen passenden Gegenstand dafür in der Bastelkiste...
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Jörg am So 24 März 2013, 09:57

Hitze drückt die Nieten aber eventuell schief und breiter als sie sein sollen, Uwe;
Mit Skalpell und Schmirgel hat man da sicher mehr Kontrolle ... scratch

Ich find's faszinierend, wie weit hier Christian die Detaillierung zu treiben versucht:
für meine Begriffe sieht das jedenfalls schon jetzt sehr überzeugend aus ... Airfix Evening Star - Seite 4 Top10

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Bastlerfuzzy am So 24 März 2013, 10:21

Hallo Christian,

einfach Spitze, wie Du den Bausatz verfeinerst, Hut ab. Bravo
Nun ja, die Nieten machen sehr viel Arbeit. Es gibt aber Fertignieten zu kaufen, sieh doch mal bei Weinert nach.
Noch viel Bauerfolg.

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von aviavi59 am So 24 März 2013, 10:55

wieder großes kino christian
ich fühle mit dir, erst das gefummel und dann der erfolg

kannst stolz sein
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am So 24 März 2013, 18:04

Halloo,

Vielen Dank für die lobenden Kommentare!!!

Nun Ich arbeite mit dem Material was ich momentan habe. Mein Budget lässt im gerade keine grossen "Sprünge" zu. Natürlich gibt es Fertignieten, aber ich habe keinerlei Erfahrung damit. Vielleicht mache ich etwas falsch und dann lösen sie sich irgendwann unter der Farbe ab? Mit Hitze habe ich schlechte Erfahrungen gemacht - das ist, wie Jörg schon gesagt hat, sehr schwer zu kontrollieren. Klar ist es schwer, nicht aus versehen den Kessel mit zu schleifen/verkratzen. Aber mit meiner Methode weiss ich, dass alle Nieten 100% verankert und haltbar sind. Leider komme ich nicht von innen heran - sonst würde ich die Rundstäbche schon oben etwas abrunden und genau auf die richtige Höhe einkleben - da ich aber nur von aussen herankomme können sie schnell reinfallen und dann gibt es wieder übergetretenen Kleber, der sich ohnehin nur schwer vermeiden lässt.

Die einzige Alternative wäre Folie und von hinten mit einem nicht ganz spitzen Gegenstand die Nieten herausdrücken, aber dazu müsste ich den Schornstein entfernen und danach wieder aufbauen (as dem zweiten Bausatz ) um unansehnliches Flickwerk zu vermeiden. Und ob das was wird? Ich hab's eben einmal so versucht. Very Happy

Nochmals Danke für die netten Kommentare,
Christian

Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Do 28 März 2013, 01:16

Hallo liebe Modellbauers,

Kurzes "Update": ich habe auf der Britischen Bucht einige Führerstand-Kesselgehäuse (gebraucht und neu) der Evening Star aus der "40th Anniversary Edition" (Jahr 2000) von Hornby gefunden. Da sind alle Griffstangen mit den Haltern in richtiger Länge separat dran (im Gegensatz zum "normalen" Modell mit angespritzten Griffstangen). Dieses Gehäuse ist auch weit entfernt von "perfekt" aber es wird mir zum Vergleichen dienen und zum Ausschlachten der Griffstangenhalter - vielleicht auch mehr.... Ich hoffe, dass ich dieses Gehäuse zum erschwinglichen Preis bekommen kann.

Mittlerweile habe ich auch zwei brauchbare Fotos vom Inneren des Führerhauses und der Stehkessel-Rückwand mit dem Gewirr aus Leitungen, Hebeln, Dreh-Reglern und Anzeigern gefunden. Die muss ich nämlich vor dem Ankleben innen komplett lackieren bzw. verfeinern, denn leider ist dieses Teil auch gleichzeitig - auf der anderen Seite - der vordere Teil des Führerhauses....

Hier ein Foto des Bauteils (wie gesagt: es hat keine Nuten oder Noppen, es gleitet und rutscht am Stehkessel - das genaue Einpassen muss mit einer "Trockenprobe" des Umlaufblech-Teils erfolgen):

Airfix Evening Star - Seite 4 Stehke10

Hier ein Foto des Originals. Quelle (Altavista/Yahoo Bildersuche (Evening Star Cab), Copyright: Benjamin Boggis, Foto von 2005, sein Name und Homepage sind auf dem Foto selbst):

Airfix Evening Star - Seite 4 Day_0510

Nunja, das Bauteil ist schon sehr vereinfacht, aber ich werde zumi9ndest noch oben rechts die fehlende Anzeige (wohl ein Druckmesser) hinzufügen und Handräder einfach aufmalen. Innen scheint - auch aus anderen Bildern zu schliessen - alles im gleichen Farbton wie aussen zu sein: das "Brunswick Green" von Britrish Railways. Die Stehkessel-Rückwand wird wohl in schwarz durchgehen. Es gab auch ein gleichnamiges Grün von der "Pennsylvania Railroad" (USA), aber das war viel dunkler (das führt schnell zu Verwechslungen).

Soo, heute am Abend (des Nachts) werde ich noch ein wenig am Kessel herumschmirgeln....

Leider habe ich momentan viel um die Ohren und es geht nur langsam voran, aber es bleibt nicht stehen.

Gruss,
Christian












Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von lok1414 am Do 28 März 2013, 07:13

Moin Christian,
mit dir bekommt die Bezeichnung "Nietenzähler" ein ganz andere Bedeutung. 1/16 inch geteilt durch 76 (wegen Spur 00) ... au, ha ... das gibt mir mein Zollstock nicht mehr her Embarassed

Deine "Evening Star" wird ein tolles Modell. Bin dabei.
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Fr 29 März 2013, 03:08

Kurzer Nachtrag: Ich habe das "40th Anniversary" Hornby 00-Scale Gehäuse der Evening Star auf der Britischen Bucht für unter 20 Euro bekommen können (alles mit eingerechnet). Es wird nächste Woche eintrudeln, da schon per PayPal bezahlt.

Ich habe übrigens noch viel mehr Fotos des Inneren des Führerstands entdeckt und auch einen vom "Train Simulator". Jetzt weiss ich genau was noch fehlt und was sich rentiert, zu verfeinern/ändern. Das muss nämlich alles fertig sein bevor ich den Führerstand zusammenbaue, denn der wird leider nicht später drübergestülpt oder drangebaut. Das sind eben uralte
Bausatz-Designs... Ich habe mich jedoch (wegen der legendären Qualität der alten Kitmaster/Airfix/Dapol-Bausätze) dafür entschieden, die Lok stark zu verfeinern und auf einen modernen akzeptablen Stand (innerhalb meiner Möglichkeiten) zu bringen). Dennoch sehe ich diese Lok als ein erstes Wiederherantasten an den Modellbau nach etwa 10 Jahren Pause.

Gruss,
Christian

Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Sa 30 März 2013, 03:08

Laaangsam geht es voran. Ich habe zunächst über 10 Jahre altes Material (Farben, Airbrush) herausgekramt, gesäubert und ausprobiert (soweit es momentan geht).

Es handelt sich beim Airbrush um eine Badger Anthem double action (schon eine gehobenere Klasse) und einen passenden Luftschlauch aus einem alten Revell-Airbrush-Set, dass ich einmal vor Urzeiten geschenkt bekommen hatte, und dessen Airbrush ich einem Modellbaukollegen geschenkt hatte (Ich kam mit dem Ding nicht zurecht, diese Badger ist für mich viel besser: Knopf nach unten: Luft kommt, Knopf nach hinten: Farbe kommt - nach ein bisschen Übung hat man es raus. Leider habe ich momentan nicht das Geld für einen Kompressor und muss Druckluft-Spraydosen kaufen...... Empört Suspect

Hier das Foto:
Airfix Evening Star - Seite 4 Es_pai15

Auf Anraten eines Profi-Kollegen hatte ich Verdünner aus der Drogerie gekauft (1/2 Liter gerade mal EUR 1,65). Das funktioniert ganz wunderbar mit Revell und Humbrol Email-Lack, und man kann den Pinsel wunderbar damit reinigen. Ob es auch als Airbrush-Verdünner geeignet ist wird sich noch herausstellen. Ich werde an Gussästen und Resten üben. Hier erst einmal meine erste Farbtabelle aus über 10 Jahre alten Revell und Humbrol-Döschen. Ich werde alles über Nacht trocknen lassen um sicher zu gehen, dass nichts klebrig bleibt. Antrocknen geht ruck-zuck (gutes Zeichen) aber durchtrocknen????

Airfix Evening Star - Seite 4 Es_pai14

Von oben nach unten (ich bitte darum, die Farbwiedergabe nicht 100% für bare Münze zu nehmen. Beleuchtung und Kamera (trotz Korrektur in PhotoShop) bringen immer Veränderungen - es ist meiner Meinung nach recht nahe.

Humbrol 85 seidenmatt Schwarz (für mich: TOP)
Revell 92 Messing - mehr als gut genug für Stehkessel-Handräder, Anzeiger/Messgerät-Gehäuse und Kupferleitungen
Humbrol 16 Gold - sehr schön aber etwas zu hell,
Humbrol 88 Dunkles Grün, sehr nahe an dem Brunswick Green der Evening Star, aber leider matt.
Model Master (Testor) Mattweiss - einfach Spitze!!!
Humbrol 101 etwas helleres Grün, etwas zu hell für die E.S. und leider auch matt. (Ich bevorzuge glanz wegen der Decals und zum Versiegeln vergilbungs-beständiges Seidenmatt klar von Humbrol. Das allerdings aus lediglich aus eigener Erfahrung - ich lasse mich gern eines Besseren belehren. Very Happy
Revell 90: Silber: ganz sicher mit etwas Messing beigemischt, das Ideale für die Treib- und Steuergestänge und das Radinnere.

Morgen geht's weiter mit dem Ausprobieren der alten Farben. Ich habe das ganze Osterwochenende für mein Hobby reserviert! Winker 3

Gruss,
Christian

Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty any color you like

Beitrag von aviavi59 am Sa 30 März 2013, 10:20

moin moin
Freundschaft

na das wird ja ein farbfest christian - passt alles sehr stimmig zusammen

mit der verdünnung musst du nur aufpassen das diese den pvc nicht angreift weil sich dann die
von der farbe vorgegebenen glanzwerte ordentlich verfälschen

unterschied - verdünner auf terpentinbasis (ersatz) greifen das pvc nicht an da ölbasis

nitroverdünner hingegen sind sehr aggressiv und können dir alles versauen

universalverdünner sind problematisch da hier beides passieren kann
ich habe mir nun doch das teuere zeug von revell besorgt um da vor verraschungen
(ein wortmix aus überraschung und verar...)sicher zu sein

in meiner autodidaktischen praxis hat sich bewährt:
hochverdünnt und weit weg vom spritzgut und das 2 mal
natürlich nur für großteile/flächen geeignet

durch die hohe luftbeimengung trocknet das dann extrem schnell !

einen zweiten airbrush mit sehr feiner düsenkegelung für nacharbeiten und kleinteile


hey, wir wissen uns schon zu helfen gelle Freundschaft


titel: zitat Pink Floyd
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Jörg am Sa 30 März 2013, 11:26

Zwecks Verdünnung für Enamelfarben mach' ich aus Erfahrung lieber keine Experimente (mehr)
und verwende ausschließlich den entsprechenden Revell-Verdünner (geht auch für Humbrol) ... Twisted Evil
damit bin ich auf der sicheren Seite.

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Glufamichel am Sa 30 März 2013, 12:15

Christian61 schrieb: und muss Druckluft-Spraydosen kaufen...... Empört Suspect

Musst aber aufpassen,da das Ventil an der Dose,bei längerem lackieren vereisen kann.Vorsichtshalber ein Gefäss mit etwas lauwarmem Wasser daneben stellen...
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 4 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten