Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Airfix Evening Star

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Sa 30 März 2013, 14:02

Danke für die Tipps! Ihr habt (natürlich) recht: Ich habe mal von dem Verdünner pur auf Evergreen-Abfall aufgetragen. Das Zeug ist zu aggressiv für den Luftpinsel. Das nehme ich also nur zum Pinsellackieren und Reinigen. Für den Airbrush muss eben doch das korrekte und teure Zeug her (Ich probiere sowieso immer erst aus bevor ich an das kostbare Modell rangehe (aber beim Luftpinseln sollte ja alles zügig gehen und da kann der Murks erst entstehen wenn's zu spät ist (ist mir vor vielen Jahren einmal passiert: Farbe nicht 100% umgerührt und ein ganzer Schiffsrumpf war voller Farbe, die nie getrocknet ist. Wie Avi sagt: wenn man's richtig macht, trocknet die Farbe sehr schnell. Übrigens, da es hier sehr im Winter und wenn es regnet überall feucht ist (Klima) warte ich mit dem Airbrushen immer bis es sonnig und trocken ist und mache das an der freien Luft (wo kein Staub ist). Reinigen der "Luftpistole" bei allen Fenstern offen!

Ich hatte einmal wat total Blödes gemacht: einen Karton mit Zerknülltem Zeitungspapier drin als improvisierte Airbrush-Kammer (mit Mundschutz) - da ging gut. Dann habe Ich mit Verdünner zum Reinigen reingesprüht - der Sprühnebel kam mir direkt zurück ins Gesicht. Das Zeug ist verdammt giftig und hat sofort brutal reingeknallt! Ich bin an die frische Luft gerannt (hatt im Keller nachts geairbrusht) und mir war total schwindlig in mir ging richtig die Muffe, dass ich nicht umkippe. Der Effekt ging erst nach Stunden (!!!) weg. Das ist gar nicht lustig und auch nichts zum zudröhnen. Da kann man gar nicht vorsichtig genug sein. Ich möchte nicht wissen wie viele Autolackierer (oder Industrielle) früher bei den alten Lacken und ohne Luftabzug und ohne irgendeinen Atemschutz (alles schon gesehen in kleinen Betrieben) umgekippt sind und nicht mehr aufgewacht....

Ich kann aus eigener Erfahrung immer nur sagen: Vorsicht mit diesem Zeug!!!! Leider bin ich Fan von Emailfarben. Ich kann mit Acryl nichts anfangen. Mir gefällt das Finish einfach nicht. Vielleicht probier' ich's irgendwann einmal aus. Die Formeln, Lösungsmittel und Pigmente werden ja ständig verbessert (oder zumindest verändert).

Mochmal Danke für eure Tipps!!!

Soo, und jetzt ran ans Basteln!

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Sa 30 März 2013, 17:59

Hallo ihr Lieben Modellbauers,

Gerade bin ich mich am Kessel austoben. Ich muss mir dringend eine gescheite (und einigermassen aufgeräumte Bastelecke einrichten - wird dieses Wochenende gemacht! Hier sieht's aus wie bei Hemples unter'm Sofa....

Also: Oben rechts eine Anzeige angebracht die gefehlt hat (ebenfalls mit "Malhilfe" für das Kupfergehäuse. Über den Feuerklappen habe ich ein Blech angebracht (wohl ein Schutz wegen der Hitzeabstrahlung). Dann links einen regler. Die drei weissen Zapfen bekommen Handräder. Aber bei dieser Lok waqr zusätzlich ein Hebel mit dran (gute Idee wenn's mal klemmt und überhaupt um die Arbeit zu erleichtern. Ätzteile wären gut, aber sie sind sicher teuer und zerbrtechlich. Ich werde wohl die Form (Scheibe mit Hebel) aus Plastik bauen, Messingfarben lackieren und mit dem feinen schwarzen Permanent-Filzstift die "Aussparungen" anzeichnen. Ich probier's nachher aus. Das sieht sicher beim fertigen Modell mehr als gut aus.
Jaa: es fehlt noch ein vertikaler Aufbau (?) aber der kommt nach dem Lackieren dran, sonds muss ich um die Ecke arbeiten - das wird nix. Und ganz links ist noch eine grosse Kurbel, neben der linken (!) Innenwand. Die ist ganz sicher um die Steuerung auf Rückwärtsfahrt zu drehen, denn eine leicht schräge Welle führt genau dort hin. Bei den Engländern ist ja alles was fährt "spiegelverkehrt". Ich will es nicht zu doll treiben mit der detaillierung. Geht eh nicht, weil die Gravierung des Baitelis schon leichte Kompromisse hat (ist aber sehr gut!) und es wäre schier unmögliche Floh-Chirurgie.

Ohja - die grüne Farbe, daqs Brunswick-Green, habe ich schon gefunden: es wird das Revell 365 Seidenmatt sein. Den Rest der alten Farbe nehme ich fur die Innenwände des Führerhauses -zum Brushen genehmige ich mir eine nagelneue Dose.(Stehkesselrückwand wird ein ganz leicht rostiges Seidenmattschwarz - eher ins Matte), mit lauter mehrfarbigen Details natürlich.

Der Probestreifen rechts im Bild ist natürlich viel zu hell, denn ich habe wegen der Details stark aufgehellt. Schärfe digital reinziehen sieht grottig aus. Mach' ich nicht.
Airfix Evening Star - Seite 5 Bolier10


Ich mag Friemelei eigentlich lieber als kleine Oberflächen ohne Beulen glattzuschleifen. Das ist verdammt schwierig.... später mehr...

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Sa 30 März 2013, 19:37

Hier sind nun die Handräder (mit Hebeln dran). Die sehen noch aus wie Polizei- oder Schülerlotsen - Kellen, aber das wird sich gleich ändern
Very Happy
Airfix Evening Star - Seite 5 Bolier11

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Sa 30 März 2013, 21:29

Hier nun die Stehkessel-Rückwand mit den Handrädern und dekm Regler links fertig lackiert und mit den "Aussparungen" als Punkten versehen. Ich denke das sieht schon langsam nach "Dampflok" aus. Ich werde versuchen, diesen Bauteil heute noch fertig zu bekommen (ausser einem noch fehlenden Aufbau.
Airfix Evening Star - Seite 5 Bolier12
Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Bastlerfuzzy am So 31 März 2013, 09:52

Hallo Christian,

jawoll, daß sieht gut aus, gefällt mir super. Bravo

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am So 31 März 2013, 11:34

Bastlerfuzzy schrieb:Hallo Christian,

jawoll, daß sieht gut aus, gefällt mir super. Bravo

Gruß Dietmar

Danke Dietmar! Habe gerade alles Schwarze mit Humbrol Seidenmatt lackiert. Dann habe ich eine überzeugende Lösung für die Rostsellen (vor allem um die Feuertüren) Ausprobieren an Gussästen gefunden: eine stark Verdünnte Mischung aus Mattschwarz (Revell Nr.8) und Rost-Rotbraun (Humbrol Nr. 100). Ich habe schon am (gereinigten) Gussast probiert und man muss mit dem "Waschen" vorsichtig sein, sonst sieht's eher nach Schlamm aus. Weniger ist mehr. Ich denke. wenn die Armaturen und Leitungen einmal fertig bemalt sind, sieht das Ganze schon recht gut aus. Leider sind die Metallic-Farben (hier verschiedene Kupfer und Messingtöne von Revell und Humbrol) irgendwie grobkörnig, schmierig und nicht so schön glatt wie ich es gern hätte. Das war schon so, als diese neu waren. ich sehe aber an anderen Modellen, dass das wohl allgemein so ist. Jetzt trocknet das Seidenmattschwarz (Humbrol Satin 85 - gefällt mir persönlich viel besser als das vergleichbare Revell Seidenmatt 301 - aber das ist alles Geschmacksache!!!) erst einmal (das wird mindestens bis spät heute abend dauern -schon auf Evergreen-Teststreifen ausprobiert. Aber dann sieht's richtig edel aus.

Gruss - und Frohe Ostern!

Christian

Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von bluetrain am So 31 März 2013, 12:01

Hallo Christian, dir auch frohe Ostern.
Das sieht schon toll aus. Super Effekt an den Handrädern !
Stimmt leider, die Revell-"Buntmetall"-Farben sind irgendwie komisch. Ich habe aber auch noch nichts besseres gefunden.
Zum "verrosten" nehme ich die Aquacolor-Farben von Revell - dafür gehen sie super. Verdünnt mit Spiritus (wegen der besseren Benetzung) kann man damit Ton in Ton malen, und notfalls auch mal alles schnell wieder abwaschen. Einziger Nachteil: beim Trocknen ändert sich leicht der Farbton.
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am So 31 März 2013, 20:11

Hier mein erster Versuch (noch an einem Rad aus einem identischen Bausatz zum Üben - es ist ein Treibrad das eigentlich keinen Spurkranz hat - aber da musste ich nicht so viel an der Laufflache schmirgeln, nur einmal kurz mit 600er durch und dann mit dem Minicraft (=ähnlich wie Dremel) mit 1000er nassgeschmirgelt. Das ist glatt genug für den Versuch ), die Spurkränze der Treib- und Kuppelräder aus 0,5mm x 0,5mm Evergreen aufzubauen. Der Stoss ist natürlich nicht fertig. Da kommt nioch ein V-Förmiger Einschnitt rein und ein Strück Evergreen wird sauber eingefügt. Kanten werden noch abgerundet. Das dünnflüssige Xylol hat sich als Kleber optimal herausgestellt.

Hier die Bilder meines ersten Versuchs - ich denke das klappt jetzt:

Airfix Evening Star - Seite 5 Wheel_11

Airfix Evening Star - Seite 5 Wheel_12

Airfix Evening Star - Seite 5 Wheel_13


Gruss und Frohe Ostern,
Christian

P.S. Schaut wie wenig sich die Speichen nach innen verdicken, das 1960 (!) Hätte sich Revell in den 80er mal eine Scheibe von abschneiden können. Übrigens: Die Speichen der "Evening Star" sind korrekt: keinerlei Rundungen oder Schwimmhäute, man konnte in den 50ern die auftretenden Kräfte wahrscheinlich durch entsprechende Metallegierungen und anderes Design abfangen. Müsste man mal nachforschen .


Zuletzt von Christian61 am So 31 März 2013, 20:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von aviavi59 am So 31 März 2013, 20:41

Freundschaft

christian
auf deine treibräder ist meine P 8 aber ganz schön neidisch

staun, hat sich das evergreeen so gut biegen lassen ?

mal einen tip(p) zum saubersprühen der airbrushpistole, ich benutze ein großes schraubglas
in das ich ein zwei geknüllte tempos gebe die binden dann besser den sprühnebel

handräder könntest du auch aus kleinen drahtösen fertigen die du mit einer feinen rundzange
formst, die speichen kannst du dann aus noch feinerem draht einlegen
durchmesser von etwa 1,5mm sind da durchaus drinn
dazu klebst du alles mit cyabacrylat auf papier welches du nach dem trocknen wieder
abschleifen kannst - natürlich nur was für fans die läuse besohlen können Ablachender

aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am So 31 März 2013, 20:49

aviavi59 schrieb: Freundschaft

christian
auf deine treibräder ist meine P 8 aber ganz schön neidisch

staun, hat sich das evergreeen so gut biegen lassen ?

mal einen tip(p) zum saubersprühen der airbrushpistole, ich benutze ein großes schraubglas
in das ich ein zwei geknüllte tempos gebe die binden dann besser den sprühnebel

handräder könntest du auch aus kleinen drahtösen fertigen die du mit einer feinen rundzange
formst, die speichen kannst du dann aus noch feinerem draht einlegen
durchmesser von etwa 1,5mm sind da durchaus drinn
dazu klebst du alles mit cyabacrylat auf papier welches du nach dem trocknen wieder
abschleifen kannst - natürlich nur was für fans die läuse besohlen können Ablachender



Danke für deine Tipps. Ja, das 0,5 x 0,5 Evergreen lässt sich wunderbar biegen, Da knickt gar nichts. Wegen der Handräder habe ich auch schon über Kupferringe und -drähte nachgedacht, aber ich arbeite noch in einem Chaos (kannste gar nicht glauben, bei mir liegt alles auf dem Boden rum. Und ich arbeite an kleinen Tischeckchen unter "erschwerten Bedingungen" . Heute noch fange ich an aufzuräumen. Die Evening Star ist ein Projekt zum "Wieder Reinkommen". Ich hebe mir die "Flohbesohlung für die nächte Lok (oder Schiff) auf, O.K. Nochmals Danke!!!

Christian

P.S. Ich habe die Editierfehler beim P.S. oben korrigiert. Das war ja verhackstückelt!
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am So 31 März 2013, 22:51

Und hier mal auf die Schnelle die Lackierung mit dem Pinsel. Natürlich wird das am eigentlichen Modell besser, aber der Spurkranz (schon mit 600er Schmirgelpapier abgerundet) und die Farben sehen eigentlich schon gut aus denke ich.

Rad ist: Revell Nr. 8 ein dunkles, mattes Grau mit einem hauch Glanz. Perfekt für diese Lok.

Lauffläche ist: eine Mischung aus Revell Nr. 90 (Silber) und Nr. 92 (leicht rötliches Messing).

Ich versuche, auch bei den Vorläufern und Tenderrädern die Evergreen-Methode anzuwenden. Gefällt mir. Ich kann ja an doppelt vorhandenen Rädern erstmal probieren, denn der Raddurchmesser ist doch erheblich kleiner und da kann's eng werden und die Biegung sollte doch glatt und gleichmässig (auf Deutsch: rund Roofl ) sein.

Ich bitte, über die "Auf die Schnelle"-Lackierung hinwegzusehen. Embarassed

Aaaber: sehen die Spurkränze nicht Top aus Cool ??? Damit wird jetzt keine Pizza mehr geschnitten! Abrollender Smilie


Airfix Evening Star - Seite 5 Wheel_14
Gruss,
Christian

Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von bluetrain am Mo 01 Apr 2013, 10:26

Sieht wirklich super aus. Und eine super Idee. Diese PS-Profile (von Evergreen oder wem auch immer) gefallen mir immer mehr. Es gibt fast nichts, was man daraus nicht bauen könnte. Wenn nicht der Apothekenpreis wäre ...
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Mo 01 Apr 2013, 10:50

bluetrain schrieb:Sieht wirklich super aus. Und eine super Idee. Diese PS-Profile (von Evergreen oder wem auch immer) gefallen mir immer mehr. Es gibt fast nichts, was man daraus nicht bauen könnte. Wenn nicht der Apothekenpreis wäre ...

Danke für das Kompliment. Freundschaft Ich hatte mich übrigens geirrt: dieses Rad ist doch ein Kuppelrad, die Treibräder haben riesige Gegengewichte, so ganz anders in der Form als unsere. Und Sinkstellen trotz Bohrungen auf der Innenseite um das zu vermeiden! Ich glaube ich werde da hauchdünne Plastikblenden Drüber kleben. Das wird nichts mit Spachteln (zu klein und voller empfindlicher Details in gefährlicher Nähe). Ich kann ja erst mal Sekundenkleber-Gel ausprobieren. Wenn das Murks wird, kommen die Blenden drauf.

Ja Evergreen, Plastruct und Co. Ich habe noch einiges Material aus einer Zeit als ich noch Geld zum Ausgeben hatte. Irgendwann ist es auch zu Ende. Ich glaube, die können sich diese hohen Preise leisten, weil deren Material (Plastruct gibt das sogar als Hauptkundengruppe an) für Architekturmodelle (Industrieanlagen, Stadtplanung, Villenviertel..... uiuiui da ist Geld da!) verwendet wird. Wahrscheinlich ist dieser Markt trotz mittlerweile wunderbarer software immer noch stark. Wir "Bastel-Onkel" stellen da wohl nur einen kleinen Marktanteil dar, sonst wären die alle längst pleite.

Soooo, heute wenn es die Zeit erlaubt werde ich mich an der Rahmen machen. Die dumme Farbe an der Stehkessel-Rückwand ist immer noch nicht ghetrocknet. Das hat beim Test aber auch so lange gedauert (Revell seidenmatt Grün und Schwarz fast zwei Tage!). Kenne ich noch von früher. Geduld!!!! Rolling eyes


Und jetzt gibt es erst einmal Kaffeetrinker 2

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Mo 01 Apr 2013, 11:13

aviavi59 schrieb:

staun, hat sich das evergreeen so gut biegen lassen ?


Ja, ohne Knicke, und das sind kleine Treibräder (ungefähr wie bei einer BR 50 - ist ja ebenfalls 'ne 1'D). Wenn ich solche hätte (dachte ich erst, habe ich aber nicht) dann würde ich bei kleineren Rädern zwei 0,25 x 0,5 übereinander laminieren. Durch den leichten Verschmelzeffekt dürfte das Ergebnis optimal werden zumal man die Stösse versetzen kann, was Nacharbeiten überflüssig macht. Die Materialqualitäten bei Evergreen sind optimal. Das klebt auch sofort und greift schön - aber noch mit etwas Zeit zum Nachkorrigieren - so wie man es erwarten sollte. Aber wie Bluetrain schon sagt: (bei den Apothekenpreisen....).

Gruss,
Christian

Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von aviavi59 am Mo 01 Apr 2013, 11:54

hallo
Freundschaft

christian

ich habe mir nun auch dieses material ersteigert, müsste unter der nächsten woche bei mir einfliegen
bin schon über die möglichkeiten gespannt

das rad sieht so gut aus daß man ihm den angesetzten radkranz nicht ansieht 2 Daumen
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Mo 01 Apr 2013, 12:34

Avi,

Freut mich, dass Dir meine Idee zusagt. Sieht aus wie ein Rad in einem viel grösseren Masstab (oder eines der neueren Revell-Bausätze).

Ich bitte, mir meinen unverzeihlichen Fehler von oben nachzusehen. Die Evening Star (Class 9F) und unsere BR 50 sind natürlich 1'E - Loks. Ich bin halt immer noch im Britisch-Amerikanischen Whyte-System am Denken (in diesem Fall 2-10-0).

Ich habe gerade einen guten Linienplan mit den Hauptmassen der Lok googeln können (Altavista/Yahoo hat den Plan gefunden). Die Treibräder haben einen Durchmesser von (etwa) 5 Fuss, also grob 1,50 Meter.

Ich hatte auch noch das unverschämte Glück eine solche Lok im grossen Massstab "0" von einer Top-Firma im Bau (Weissmetall und Messing a la Weinert) bei Google zu finden - da sehe ich auch wo die Leitungen im Rahmen verlaufen und wie genau die zusätzlichen Halter für den Kesselaufbau aussehen. Und die Bremsanlage von unten (das spare ich mir jedoch, sonst werde ich nie fertig). Und natürlich weiss ich jetzt genau wo die Welle entlangläuft, die die Steuerung auf vorwarts/rückwärts stellt.

Diese Informationen sind pures Gold!

Gruss,
Christian



Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Mo 01 Apr 2013, 17:56

So, jetzt geht's erst einmal los mit dem Rahmen, da ich jetzt weiss wie ich die Räder und fehlende Bremsanlage angehe.

Der Rahmen ist einer der Schwachpunkte des Bausatzes: zwei schwabbelige Seitenteile an drei Stellen mit runden Loch/Zapfen - Balken verbunden. Da ist noch eine grosse Stelle wo der Rahmen viel zu weich und biegsam ist. Im Original ist da natürlich alles mit Blechen und Streben stabilisiert, aber nicht von aussen sichtbar.

Als erstes habe ich die korrekte Stelle gefunden, wo ein weiterer Balken rein muss ohne irgendetwas zu behindern. Den habe ich ganz einfach aus Gussast hergestellt. Die genaue Breite ist gar nicht so einfach, denn die Teile wollen nicht 100% passen. Aber das ist nicht wichtig: Räder haben Spiel und der gesamte Aufbau ist eigenständig und kann Toleranzen vertragen. Vor dem Zusammenbau der beiden Rahmenteile werde ich von innen Teile der Bremsanlage einbauen. Diese werden dann die Bremsschuhe im Eigenbau aufnehmen. Das ist mühselig, aber es wertet das Gesamtbild enorm auf.

Hier der Rahmen, zusammengesteckt von oben mit dem vorerst einseitig angeklebten zusätzlichen Stabilisierungs-Balken (zweiter von rechts) nach exaktem Ausrichten:
Airfix Evening Star - Seite 5 Frame_10

Und noch einmal nur eine Rahmenhälfte mit dem zusätzlichen und dringend nötigen Balken (Zapfen):
Airfix Evening Star - Seite 5 Frame_11

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Mo 01 Apr 2013, 19:23

aviavi59 schrieb:hallo
Freundschaft

christian

ich habe mir nun auch dieses material ersteigert, müsste unter der nächsten woche bei mir einfliegen
bin schon über die möglichkeiten gespannt

das rad sieht so gut aus daß man ihm den angesetzten radkranz nicht ansieht 2 Daumen


Avi,

Es ist mir eine grosse Freude, dass Dir meine Spurkranz-Idee gefällt (= einfach andersrum gedacht - anstatt weniger vom Unerwünschten, einfach alles davon ganz weg und neu aufgebaut). Ich denke, da kannst Du so einige ältere H0-Radsätze noch weiter aufwerten. Das Schönste: wenn man die Silber-Mischung für die Rad-Laufflächen samt Spurkränze satt und zügig aufbringt, sammelt sich etwas Farbe genau in der Ecke an, sodass es wie beim Vorbild: sanft und rund ineinander übergeht und eben aussieht wie aus einem Guss. Es muss eben alles schön rund und bünding sein - aber das hast Du ja 100% im Gefühl. Very Happy

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Mi 03 Apr 2013, 00:33

Hallooo Freunde,

Kurzes "Update": nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag bastle ich nun langsam (hastig bloss um Ergebnisse vorzeigen zu können ist ganz sicher falsch - das Modell soll doch so gut wie möglich werden - ohne auszuufern - und wenn es auch lange dauert) weiter an dem Gestänge der Bremsanlage. Natürlich ist alles vereinfacht. Aber bei Nenngrösse 00 (=1:76) ist das o.k. Ich habe lange gebraucht bis ich aus den Bilden im Internet eine Methode herausfinden konnte, die Bremsanlage darzustellen - also den sichtbaren Teil, der das Modell enorm aufwertet.

Ich habe zwei Bücher über die British Railways Class 9F inklusive der "Evening Star" im I.-Net ausfindig machen können. Nach meinen jahrelangen Erfahrungen mit Büchern über Schiffe (einige super, einige gut, andere überflüssig) sind beide rausgeschmissenes Geld. Da reicht mir das umfangreiche Material das im Netz verfügbar ist (und bei mir fein säuberlich in einem Ordner). study

Wenn Ich es schaffe, werde ich nachher noch Bilder einstellen, ansonsten dann morgen Very Happy

Ich bleibe weiter dran,

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von aviavi59 am Mi 03 Apr 2013, 15:52

... ich bleib auch dran

habe vorhin mal bei der bucht nach KEYSER MODEL KITS gesucht... auweia, edelste metallmodelle genau deiner
kragenweite shocked nur etwas unbillig möchte ich meinen
schicke alte britische steamlocomotives

Freundschaft

ostern ist geschafft, kommt noch pfingsten bei frost, dann mittsommernacht bei hagel und weihnachten bei
30 grad im schatten - du in lisboa hast es gut, ich leben hier im kühlschrank deutschlands


bis denne christian

aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Do 04 Apr 2013, 01:52

aviavi59 schrieb:
habe vorhin mal bei der bucht nach KEYSER MODEL KITS gesucht... auweia, edelste metallmodelle genau deiner
kragenweite shocked nur etwas unbillig möchte ich meinen
schicke alte britische steamlocomotives

Ja, nicht schlecht Herr Specht! Die Briten hatten aber auch einige potthässliche Dampfloks. Falls ich meine 9F Evening Star einigermassen akzeptabel hinbekomme, würde ich noch diese zwei mit dazunehmen (egal von welcher Firma, hauptsache das Modell sieht hinterher überzeugend aus):

Eine Class 7 "Britannia" (die erste der letzten British Railways Nachkriegs-Einheitsloks, sozusagen deren "moderne BR 01" - eine 2'C1' im gleichen Look wie die 9F Evening Star (sozusagen deren moderne "BR 50"): ist das nicht auch ein edles Teil:

Dieses Bild stammt von der Website:

Code:
http://www.wildlifeandtrains.co.uk/railway/great-central-steam-2008
Airfix Evening Star - Seite 5 Br-bri10

und die gute alte LNER Flying Scotsman von 1925(bitte ohne die Witte-ähnlichen Windleitbleche, das passt überhaupt nicht, sonmdern genau so wie auf dem Foto - da sind dem Anschein nach gerade die Sicherheitsventile aufgesprungen wie auch bei der Britannia - sieht klasse aus, die Jungs scheinen richtig ordentlich Dampf zu machen):

Fotograf: Peter Brabham (1991) von diesem Flickr-Link:
Code:
http://www.flickr.com/photos/taffytank/4179681610/
Airfix Evening Star - Seite 5 Lner_f10

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Bastlerfuzzy am Do 04 Apr 2013, 11:49

Hallo Christian,

auch mir gefallen die Spurkränze sehr gut. Ist der Rahmen jetzt haltbarer? Jeder Bausatz hat so seine Schwachpunkte,
bis jetzt hast Du dies gut hinbekommen.
Ja, die "britische 01" sieht schon gut aus, gibt es davon ebenfalls einen Bausatz?
Genauso gut gefällt mir der "Fliegende Schotte", eine Lok mit glatten Kessel. Soweit ich weiß, gibt es den als Modell von Hornby.
Noch viel Bauerfolg.

LG Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Do 04 Apr 2013, 12:35

Bastlerfuzzy schrieb:Hallo Christian,

auch mir gefallen die Spurkränze sehr gut. Ist der Rahmen jetzt haltbarer? Jeder Bausatz hat so seine Schwachpunkte,
bis jetzt hast Du dies gut hinbekommen.
Ja, die "britische 01" sieht schon gut aus, gibt es davon ebenfalls einen Bausatz?
Genauso gut gefällt mir der "Fliegende Schotte", eine Lok mit glatten Kessel. Soweit ich weiß, gibt es den als Modell von Hornby.
Noch viel Bauerfolg.

LG Dietmar

Hallo Dietmar,

Ja, der Rahmen ist jetzt halbarer, wird aber noch weiter verstärkt. Jetzt ist erst einmal die Bremsanlage dran.

Leider gibt es weder die Class 7 (Britannia) noch den "flegenden Schotten" (war nur geplant) von Kitmaster/Airfix/Dapol. Aber Da werde ich schon etwas finden. Falls ich ein Hornby-Modell der Britannia bekomme, es gibt/gab mehrere Versionen wobei die "normalen" Modellreihen wieder diese angespritzten Griffstangen haben...., werde ich das Modell auf ein feines Standmodell umbauen.

Achja: Kitmaster Rosebud (die Ur-Modelle dieser Serie) stellten auch eine deutsche BR 23 her. Die scheint selten und teuer zu sein. Das wäre aber eine tolle Bereicherung. Ich schau mal ab und zu auf der Bucht.

Hier, schau mal (bitte runterscrollen, bis nach der NYC Hudson): da muss sehr viel gemacht werden, aber
es gibt/gab eine BR 23 als Plastikbausatz. Schon mal super!

Code:
http://glostransporthistory.visit-gloucestershire.co.uk/ROD_Universal%20Works_Steam%20Super%20Power.htm

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von aviavi59 am Do 04 Apr 2013, 20:22

nabend
Freundschaft

christian
wenn ich mir diese britischen loks anschaue, wo verstecken die blos die ganzen zusatzaggregate ???
pumpen, vorwärmer, leitungen, messleitungen, kabel, luftkessel, ventile und und und Embarassed

genau das ist es was mich an diesen loks so reizt, diese aufgeräumtheit...

wir bleiben am ball
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Do 04 Apr 2013, 21:07

aviavi59 schrieb:nabend
Freundschaft

christian
wenn ich mir diese britischen loks anschaue, wo verstecken die blos die ganzen zusatzaggregate ???
pumpen, vorwärmer, leitungen, messleitungen, kabel, luftkessel, ventile und und und Embarassed

genau das ist es was mich an diesen loks so reizt, diese aufgeräumtheit...

wir bleiben am ball

Avi, ja, selbst die Britischen Vorkriegsloks sind sehr "aufgeräumt", es ist also nicht eine "moderne" Dampfloktechnik. Noch dazu hatten die Britischen Loks einen hervorragenden Wirkungsgrad (soweit das bei Dampfloks eben möglich ist). Bei den British-Railway - Einheitsloks gibt es ja diese Blech-Leisten/Verkleidungen, wo jede Menge Kabel und Leitungen durchführen. Dann denke ich, ist bei den Zweizylinderloks jede Menge Platz im Rahmen. Bei einigen Fotos kann man erkennen, dass viele kleine Leitungen eben da entlanglaufen, die bei den deutschen Loks am Kessel entlanglaufen. Um ausführliche Literatur werde ich wohl früher oder später nicht herumkommen.

Bei diesem Foto kann man schon erahnen, dass Sandfallrohre, Messleitungen und vieles andere innen im und um den Rahmen verlaufen (bei der Evening Star bzw. Class 9F):
Airfix Evening Star - Seite 5 Es_fra10

Foto: copyright Ravensthorpe, Flickr.
Code:
http://www.flickr.com/photos/ravensthorpe/5549932795/sizes/l/in/photostream/

Dir ist natürlich aufgefallen, dass die Bremsanlage bei allen Treib- und Kuppelrädern nur einen relativ kleinen Bremsschuh vorne hat (das hat sicher ausgereicht, wenn die Materialien und die Konstruktion stimmen) und nur das vordere Treibrad ist mit Sand versorgt (nur von vorne) und nur das Haupt-Treibrad (ohne Spurkranz) ist von beiden Seiten mit Sand versorgt. Da ich den Briten was Technik im Allgemeinen anbelangt sehr viel Respekt entgegenbringe, werden die schon ihre Gründe dafür haben. Wir hatten/haben ja Sandfallrohre - ganz offen und nicht versteckt - ohne Ende. Fast immer mindestens für jedes Treib/Kuppelrad vorne, und oft auch hinten (Rückwärtsfahrt). Da fragt man sich: hatten wir mit Menge gearbeitet während Briten und Amis (zumindest bei Sandfallrohren) mit besseren Konstruktionen gearbeitet hatten????

Achja: Airfix hatte damals (1962) unsere deutsche BR 23 nicht mit übernommen. Komplette unberührte Kitmaster-Bausätze kosten bei Ebay (UK) bei "Sofort Kaufen" 70 bis 75 Pfund (!!!) plus Versand. Noch dazu sind das sehr vereinfachte Bausätze im Massstab 00. Na gut, der Millimeter der das am Ende ausmacht, ist nicht schlimm. Aber es wäre schön aus diesen alten Bausätzen eine gute BR 23 zu bauen. Klar, es gibt die 23er in H0 von Fleischmann und die ist einfach klasse, aber ich mag lieber selber basteln, lernen und ausprobieren. Fertig kaufen ist langweilig es sei denn es sind edle Teile.
Habe schon angefangene 23er Bausätze gesehen. Vielleicht kann man davon langsam aber sicher mehrere günstig ersteigern und aus dem ganzen Schrott eine gute Lok machen.....

Es gibt (soviel ich weiss) keinen anderen Plastik-Bausatz der 23er in H0/00. Oder???

Ich schweife ab. Ich muss noch ordentlich arbeiten heute (und morgen recht früh aus den Federn), aber ich werde noch ein Stündchen oder zwei meiner Evening Star widmen und wenn möglich noch ein Foto einstellen.

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star - Seite 5 Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten