Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Airfix Evening Star

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Airfix Evening Star Empty Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Di 29 Jan 2013, 01:13

Hallo liebe Modellbaukollegen,

Jetzt stelle ich hier erst einmal ein Foto rein, damit es kein "Zurück" mehr gibt - denn als alter Junggeselle möchte ich (mit Eurer Hilfe und Zuspruch - oder trotz Abraten Wink ) meine Bastelleidenschaft wieder aufnehmen. Dazu muss ich in meiner Bude etwas umräumen, aber das geht schnell wenn man will.

Also: ich habe einen angefangenen Bausatz der "Evening Star" von Airfix. Die hatten 1961 (!!!) dieses Modell zusammen mit weiteren Modellen von der Firma "Kitmaster Rosebud" (heute in Grossbritannien Kult-Sammlerobjekte) übernommen. Alles in 00-Spur (Massstab 1:76 - entsprechende Funktionsmodelle fahren aber auf etwas zu schmalen H0-Gleisen - hat sich in GB eben so ergeben). Für damals waren diese Modelle hervorragend - heute muss man schon ordentlich Arbeit hineinstecken damit ein zeitgemäss akzeptables Modell daraus wird.

Hier ist schon einmal ein Foto von der Airfix-Schachtel. Die lag lange im feuchten Keller und ist daher wellig - aber man kann schon genau sehen, wie diese Lok einmal aussehen soll: mit schönen separat angebrachten Griffstangen.

Kurzinfo zum Original: es war die letzte Dampflok, die für die British Railways gebaut wurde. Das war im Jahre 1960. Heute steht sie - 100% funktionsfähig und wie fabrikneu, aber statisch, im National Railway Museum in York - und in diesem Zustand möchte ich sie auch darstellen. Eigentlich eine Güterzuglok, so war diese Baureihe (Class 9F) damals so optimiert, dass sie schnell genug für einen Personenzug fahren konnte.

Ich wählte dieses Modell, weil es mir als nicht allzu schwierig und kompliziert erscheint (ich kann mich täuschen), und als Übung für härtere Fälle (alle in H0 = 1:87) wie die US-Loks NYC Hudson, UP Big Boy und "unsere" Baureihen 01, 41 und 50 von Revell (die wunderschöne BR 43 kommt sicher noch dazu).

Also hier erst einmal das Foto der alten, welligen Airfix-Schachtel:


Airfix Evening Star Evenin10

Bitte wünscht mir viel Glück! Winker 2
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Di 29 Jan 2013, 03:26

Hier sind meine ersten Fotos vom bisherigen Bauzustand (auch schon wieder einige Zeit her):

1) Kesselhälften und Rauchkammerfront zusammengeklebt, und ein wenig geschmirgelt: hier sieht man ganz deutlich wie die mit-angegossenen "Regalbretter" die Handgriffe und Stangen darstellen sollen. Die müssen weg und durch filigranere Details ersetzt werden.
Zwischen der Rauchkammer (doppelte Nieten) und dem zweiten Kesselring sieht man auch ein Kupferrohr, dass komplett freistehend sein sollte, aber mit-angegossen wurde. Das muss weg.

2) Kessel als "Trockenmontage" auf dem Umlauf-Teil, das auch den Kessel unten komplettiert. Ich muss das erst einmal genau untersuchen, ob das dem Vorbild entspricht (und wenn nicht der Fall, ob Korrekturen sich lohnen). Hier habe ich bereits begonnen, die "Regalbretter" abzutragen. Das (auf dieser Seite ebenfalls vorhandene) Kupferrohr ist bereits komplett weg. Ich werde dann echten Kupferdraht nehmen. Die Kesselringe haben schon gelitten und werden mit feinen Polystyrolstreifen repariert werden. Ich muss mich auch um die Nieten an der Rauchkammer kümmern. Alles zu seiner Zeit. Erst einmal runter mit dem gröbsten Zeug.

Airfix Evening Star Es110

Airfix Evening Star Es_211

Bitte habt Geduld mit mir. Ich werde nicht schnell vorankommen - aber ich werde vorankommen und das Modell fertigstellen. Das ist ein Versprechen! study study study
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von JesusBelzheim am Di 29 Jan 2013, 03:38

Bitte habt Geduld mit mir. Ich werde nicht schnell vorankommen
Nur keine hektik Christian, es ist ja kein geschwindigkeits Wettbewerb Wink
Nur das ergebnis ist wichtig Very Happy
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Di 29 Jan 2013, 03:42

JesusBelzheim schrieb:
Bitte habt Geduld mit mir. Ich werde nicht schnell vorankommen
Nur keine hektik Christian, es ist ja kein geschwindigkeits Wettbewerb Wink
Nur das ergebnis ist wichtig Very Happy

Danke für deine Motivation, Peter! Ich werde auf jeden Fall dranbleiben!
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Jörg am Di 29 Jan 2013, 10:02

Wow ... mach' bloß sachte, Christian ... es drängt doch nix! Wink

Leg' doch mal bitte bei einem der weiteren Bilder etwas zum Größenvergleich neben das Modell,
vielleicht ein Cent-Stück oder eine Streichholzschachtel, damit man das besser einschätzen kann. shocked

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Di 29 Jan 2013, 17:22

Jörg schrieb:Wow ... mach' bloß sachte, Christian ... es drängt doch nix! Wink

Leg' doch mal bitte bei einem der weiteren Bilder etwas zum Größenvergleich neben das Modell,
vielleicht ein Cent-Stück oder eine Streichholzschachtel, damit man das besser einschätzen kann. shocked

Gruß - Jörg -

Na klar Einen Daumen

Die nass-geschmirgelten Flächen sehen auf dem Foto schlimmer aus als sie sind. Das war glaube ich (ist schon wieder ein paar Jahre her) 400er, bin mir aber nicht sicher. Vor dem Grundieren gehe Ich noch einmal sorgfältig und leicht mit 600er oder noch feiner drüber. Hier das zweite Foto (diesmal ohne Umlauf, klar) mit 1-Cent-Stück und mit anderer Beleuchtung (Mischung aus Halogen- und Tageslicht von verschiedenen Seiten ohne Blitz (meine Lieblingsbeleuchtung bei Modellfotos - wenn es möglich ist). Die Plastik-Qualität dieser alten Airfix-Bausätze ist optimal: stark, fest und doch nicht brüchig. Besser als zu weich, wie bei so einigen modernen Polystyrol Bausätzen.

Airfix Evening Star Es310



Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Aus: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Di 29 Jan 2013, 20:17

Sooo, erst einmal zum Inhalt des Airfix-Bausatzes. Hier schon einmal die Bauanleitung mit Explosionszeichnungen, da kann man schon sehen wie das Modell "zusammengehört". Und es fällt uns sofort auf, dass die Treibrad-Spurkränze falsch angeordnet sind. Nicht-Modell-Eisenbahner werden da wohl Schwierigkeiten haben, das nicht zu verwechseln, obwohl man es in der letzten Zeichnung, der Seitenansicht, genau erkennen kann: nur die ersten und vierten Treibräderpaare haben Spurkränze. Das soll wahrscheinlich das Aufgleisen erleichtern (?). Das Original hat nur im Mittleren Treibrädersatz keine Spurkränze wegen des Kurvefahrverhaltens. Da Teile fehlen, werde ich mir ohnehin einen weiteren Bausatz besorgen. Dann kann ich eventuell entscheiden, wie ich verfahre. Sehr wahrscheinlich kommen alle Spurkränze ab, und ich klebe innen Evergreen-Streifen um die Traibradsätze, ausser den Mittleren natürlich. sunny

Anscheinend sollen die Kuppelstangen beweglich sein, aber natürlich nicht alle Teile des Gestänges. Man braucht sich nur die Bauteile anzusehen, wo Teile des gestänges als ein bauteil zusammengegossen wurden (was bei solchen Bausätzen ganz normal ist) Da werde ich auf jeden fall noch einmal genau nachlesen. Ansonsten ist die Sache doch recht übersichtlich:

Airfix Evening Star Anl110

Airfix Evening Star Anl210

Airfix Evening Star Anl310

Airfix Evening Star Anl410


Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Di 29 Jan 2013, 20:46

So, und hier die Bauteile.
Wie typisch für Airfix aus den 1960ern: die Gussäste wurden abgeschnitten damit alles in einen (hier nicht mehr vorhandenen) Klarsichtbeutel und in ein bestimmtes Format passt. Herumfallende Teile sind da normal. Wie man sehen kann fehlen einige Räder und wahrscheinlich andere winzige Teile. Ansonsten ist alles da und war in optimalem Zustand (auch nichts verbogen - bis auf die Gussäste...). Im ersten Bild oben der bereits von mir angefangene Kessel. Ich werde auf jeden Fall den zweiten Bausatz in geschlossenem Beutel (was eigentlich auch nichts heissen will, denn die waren nicht verschweisst) kaufen und mich versichern, dass alle Teile vorhanden sind.
Diesen Bausatz hat ein Bekannter von mir bei Ebay für mich sehr preiswert erstanden. Da war wohl so eine schwammige Phrase wie: "Artikel ist gebraucht. Ich übernehme keinerlei Garantien" dabei. Beim nächsten Mal werde ich nur ein klares "Ja" als Antwort akzeptieren, wenn ich frage: "Ist der Bausatz komplet mit ALLEN Teilen?" Nicht dass sich da einer für ein Scratchbuild-Projekt schon mal selbst bedient hat (fehlende, grosse Räder: hmmmmm -so leicht fallen die aber nicht aus der Schachtel.....) auauau

Naja: die Decals haben ihre besten Tage wohl schon hinter sich....

Kommentare und Vorschläge mehr als willkommen Very Happy

Airfix Evening Star Teile110

Airfix Evening Star Teile210

Airfix Evening Star Teile310



Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Glufamichel am Di 29 Jan 2013, 21:12

Ein Griff in die "Toilette" also.....
Zumindest die Anzahl der Räder hätte der Verkäufer auch als Laie überprüfen können.4 fehlende für Tender,und 2 für eine Treibachse.
Hake es als schlechte Erfahrung ab.Auf Lager legen als Teilespender.Decals kannst Du eigentlich nach 3 Jahren eh vergessen,ausser sie sind nicht zu trocken und kühl gelagert.
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Di 29 Jan 2013, 21:42

Glufamichel schrieb:Ein Griff in die "Toilette" also.....
Zumindest die Anzahl der Räder hätte der Verkäufer auch als Laie überprüfen können.4 fehlende für Tender,und 2 für eine Treibachse.
Hake es als schlechte Erfahrung ab.Auf Lager legen als Teilespender.Decals kannst Du eigentlich nach 3 Jahren eh vergessen,ausser sie sind nicht zu trocken und kühl gelagert.

Naja, wenigstens kann ich mich am Kessel austoben, was das abraspeln, -schnitzen, -schmirgeln und Zuspachteln angeht. da bekomme ich ein Gefühl für grössere Vorhaben (NYC 4-6-4 Hudson und UP 4-8-8-4 Big Boy).
Decals nicht zu trocken und kühl? Klingt irgendwie nach Kühlschrank (so wie früher Roh-Filmmaterial). Ist das vielleicht die ideale Lösung: Decals in einen Kühlbeutel und neben dem Gemüse lagern? Kann ja sein.
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Glufamichel am Di 29 Jan 2013, 21:48

Nicht im Kühlschrank.Ich packe meine Decals zwischen die Bücher im untersten Regalfach Very Happy War bis jetzt immer völlig ausreichend....
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Jörg am Di 29 Jan 2013, 22:20

So alt der Bausatz auch ist - bis auf die fehlenden Teile -
scheint das eine solide Basis für Dein Projekt zu sein.

Ich bewahre meine Decalreste in einem leeren Bausatzkarton auf.
Auf dem Boden zwischen meinen gebunkerten Plastikkits eingelagert.
Also dunkel und trocken ... Very Happy

Irgendwo im Forum steht auch ein Tipp, Decalreste in Briefmarkenalben aufzubewahren.

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Mi 30 Jan 2013, 01:08

Jörg schrieb:So alt der Bausatz auch ist - bis auf die fehlenden Teile -
scheint das eine solide Basis für Dein Projekt zu sein.

Da bin ich ganz Deiner Meinung. Und hier noch die richtig gute Nachricht: ich habe aus England einen weiteren, genau gleichen, Bausatz bei Ebay gekauft. Zusammen etwa 36 Euronen (habe gerade die E-Quittung erhalten). Das ist O.K. denke ich, denn das Englische Pfund ist leider verdammt "hart". Garantiert Top-Zustand und alle Teile drin (die Ebay-Fotos sehen optimal aus). Na dann kann's ja losgehen!

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von lok1414 am Mi 30 Jan 2013, 07:02

@Christian61:
Ja, einige Anbieter in der Bucht glauben alle Käufer seinen von Geiz und Gier zerfressen. Wie anders soll man sich folgende Aussage sonst erklären:
"Die Lok ist fast neuwertig, einige Anbauteile fehlen, an den Steuerungsteile ist etwas abgebrochen. Für den versierten Modellbauer sicherlich für kleines Geld zu beheben. Die Lok ist ohne Funktion, der Motor fehlt, aber das Licht brennt vorn und hinten. Ich selber habe davon keine Ahnung, verkaufe nur."
Noch Fragen?
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Frank Kelle am Mi 30 Jan 2013, 11:27

Mit den Erfahrungen auf der Ebay könnte ich ein BUCH schreiben, allerdings überwiegen die positiven Erlebnisse! Die "Dummen sterben nicht aus" oder "Geld frisst Hirn" - das ist allerdings bei den Angeboten immer wieder zu sehen. Sowohl auf Bieter als auch auf Anbieterseite.

Zurück zum Bausatz: Ich bin wirklich gespannt auf das Ergebnis, hatte nie einen Originalen Bausatz einer Lok von denen in den Händen. Da muss ja EINIGES auf dem Markt gewesen sein, vieles im Bereich Rollmaterial wurde ja fahrfähig gemacht (was ich mit dem Orient-Express von Revell auch gemacht habe).

Die "Evening Star" ist auf jeden Fall eine schöne Lok!
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Di 05 Feb 2013, 00:53

Heute ist der zweite Bausatz angekommen. Es handeolt sich um eine Wiederauflage von Airfix. Alles sieht aus wie (fast) brandneu - Schachtel, Bauanleitung und Decals sind fast unvergilbt weiss. Alle Bauteile sind komplett und es sind keinerlei Abnutzungsspuren der Gussformen zu erkennen. Alles sieht haargenau wie bei meinem älteren Bausatz aus - da passt dann ganz sicher alles zusammen und ich habe eine "Vorlage" wenn ich Details entferne, alsauch eine "zweite Chance" wenn ich etwas vermurkse.

Fotos:

1) Der neue Bausatz - Teile in verschweisstem Klarsichtbeutel.

2) die beiden Kessel zum Vergleich: oben: der neue unbehandelte Kessel mit groben, mit-angegossenen Details, ziemlich passgenau aber ernsthaftes Schmirgeln und Spachteln ist nötig. Unten: meine bereits begonnenen Arbeiten des Entfernen von details. Zum Schluss werde ich alle Stellen mit feinstem schmirgelpapier (600er-1000er) bearbeiten damit alles nach dem Airbrushen sauber und glatt aussieht.

3) Die Decals: links - alt und vergilbt; rechts neu(er), weisser und hoffentlich brauchbar.

4) Na also: alle Räder sind da: sechs für den Tender, zwei für die Vorlaufachse und zehn für die Treibräder.

Dann kann es ja losgehen, jetzt wo ich alle Teile (mindestens einmal) habe.

Airfix Evening Star Kit210

Airfix Evening Star 2kesse10

Airfix Evening Star Decals10

Airfix Evening Star Raeder10



Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Di 05 Feb 2013, 01:28

Hier zwei ganz kleine Ausschnitte aus Fotos, die zeigen wie diese top erhaltene Lok im Museum und unter freiem Himmel aussieht. Es ist die freistehene Kupferleitung gleich hinter der schwarzen Rauchkammer und die darüber laufende Griffstange. So möchte ich das auch im Modell darstellen. Es wird (wenn ich es hinbekomme) um Welten besser aussehen als das klobig mit-angegossene "Detail".

Ich hoffe, diese ganz kleinen Bildausschnitte (sehr wahrscheinlich ohnehin Amateuraufnahmen) sind so keinerlei Urheberrechten ausgesetzt. Es gibt ausserdem so etwas wie "faires Verwenden" von Bildern im Rahmen von Recherchen. Es handelt sich nur um das Austauschen wichtigen Informationen.
Falls ich dennoch gegen die Hausordnung verstossen sollte, bitte ich die Moderatoren, wobei ich mich entschuldige, dieses Foto und diesen Eintrag unverzüglich zu entfernen. Wie es so schön heisst: im Zweifelsfalle nie. Very Happy

Airfix Evening Star Leitun10

Airfix Evening Star Detail10
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Mi 06 Feb 2013, 22:45

Heute abend hatte ich nur Zeit für einen ersten "Dry Fit" (Stellprobe?), erst einmal Rahmen und Kessel-Führerhausaufbauten. Ich nehme Gummiband und Matten Tesafilm, der nach dem Abziehen keine Klebereste hinterlässt.

Für einen 1960 (!) konstruierten Bausatz ist die Passgenauigkeit hervorragend. Es gibt auch bisher nichts zu entgraten, ausser den ganz dünnen Verbindungen mit den Gussästen.

Der Rahmen benötigt etwas Verstärkung, die ich mit zusätzlichen inneren Streben aus Evergreen-Plastik vornehmen werde.

Wie genau die Stehkessel-Rückwand eingebaut wird, kann man erst sehen, wenn man alle Teile des Führerhauses zusammenhält (was gar nicht so einfach ist). Eine Besonderheit ist, dass diese Rückwand auch die ganz vorderen Teile des Führerhauses enthält. Die Passgenauigkeit ist in Ordnung, die Seitenteile des Führerhauses benötigen jedoch etwas Spachteln und Schmirgeln.

Die Windleitbleche sind recht passgenau - und man sieht, dass die seitlichen Aufstiege (vorne aussen an den Windleitblechen) zum Umlauf doch vereinfacht sind. Ich werde noch entscheiden, ob ich diesen Bereich verfeinern werde.

Jetzt heisst es erst einmal: weiterhin Die mit-angegossenen Griffstangen entlang des Langkessels zu entfernen. Heute habe ich mir 1000er Schmirgelpapier gekauft - um auszuprobieren, ob ich das alles zum Schluss ganz glatt zum Airbrushen hinbekomme.

Airfix Evening Star Es_ste10


Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty zuschauer

Beitrag von aviavi59 am Do 07 Feb 2013, 20:58

interessante baustelle, da werd ich mal zuschauen

und sicher ein exot, das macht es spannend

gruß

avi
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Do 07 Feb 2013, 22:38

aviavi59 schrieb:interessante baustelle, da werd ich mal zuschauen

und sicher ein exot, das macht es spannend

gruß

avi

Danke. Ja, das sieht momentan noch nicht vielversprechend aus. Die Konstruktion des originals ist auch etwas Aussergewöhnliches. Ich habe im Netz schon ordentlich über diese 1954 eingeführte Baureihe "British Railways Class 9F" recherchiert und es ist/war schon eine sehr ausgereifte Konstruktion. Man beachte die geneigten Zylinder: ganz sicher wurden damit Probleme wie die grossen Reibungskräfte vermindert. Diese Güterzugloks waren schnell und leistungsstark genug um Personenzüge zu befördern.
Die Sandrohre scheinen innen zu verlaufen (wo sonst?). Leider fehlen die Bremsen bei diesem Bausatz völlig, wie auch beim Hornby H0-Fahrmodell. Das momentan vergriffene, bessere, Bachmann H0-Fahrmodell hat diese. Man kann sie auch auf einigen Fotos sehr gut sehen - also die werde ich (nach Augenmass) noch darstellen.
Heute Abend waren die Räder dran - da war doch Einiges zu entgraten und wie erwartet waren die Laufflächen nicht eben, sondern gusstechisch bedingt etwas konisch - aber mit Geduld, Nadelfeilen und Schmirgelpapier wird alles rund und gerade. Das Abtragen der Spurkränze an vier Treibrädern von Hand ist anstrengend, aber es lohnt sich. Zum Versteifen des schwächlichen Rahmens werde ich wohl ganz einfach ein Stück Gusssast nehmen, es zuschneiden, und dieses "unsichtbar" plazieren, wie die innerern Verbindungszapfen auch.

Hier ist ein schöner kurzer Bericht über die Evening Star (hoffentlich funktioniert der Link in D.):

Code:
http://www.youtube.com/watch?v=L3Y74WdUvm0
Man beachte bei 2:04 Minuten das mittlere Treibrad ohne Spurkranz, neben dem Berichterstatter, und mit Bremsbacke und (sehr wahrscheinlich) Sandrohr.

Bis morgen dann,
Christian

Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Jörg am Do 07 Feb 2013, 23:09

Der Video-Link funktioniert, Christian Very Happy

Die mühsamen Vorbereitungsarbeiten ... momentan unspektakulär,
aber doch vielversprechend Wink

Bin gespannt, wie sich das Projekt weiter entwickelt ... Beifall

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Sa 09 Feb 2013, 02:06

So. Die Arbeit geht langsam voran. Alle Radsätze sind bearbeitet: entgratet, die Laufflächen gerade gefeilt und geschmirgelt - und wo sich Spurkränze befanden, habe ich diese entfernt. Der nicht sehr stabile Rahmen wird mit mindestens einem Stück aus dem Gussast (der mit im Bild ist) verstärkt. Ich habe die ensprechenden Innenstellen glatt geschliffen (es waren gusstechnisch bedingt runde erhabene Stellen drin) damit alles sauber passt. Zum Glück sind die Räder innen mit Nummern versehen, denn alle Paare sind jeweils um 90 Grad versetzt (was korrekt ist). Das ist nicht der Fall, wenn man sie verwechselt. Die Laufflächen sind nicht alle genau breit - aber der Unterschied ist zu gering, sodass sich ein Anpassen nicht lohnen würde, wobei man innen abtragen müsste und auch noch die inneren Verbindungen anpassen müsste.
Ich habe mich entschieden, die Spurkränze mit Evergreen-Streifen aufzubauen. Jeweils zwei Lagen 0,25 (hoch) x 0,5mm (breit), mit versetztem Stoss, klar. Dann habe ich 0,5mm x 0,5mm. Ich habe das einmal mit den neueren Revell H0-Bausätzen der BR 50 und BR 41 abgeglichen. Das kommt hin.

Als Nächstes kommt der nasse Feinschliff dran. Dann werde Ich sehen, wie ich die Bremsanlage andeute. Das sind recht einfache Formen und können gut mit "Plasticard" nachgebildet werden. Die Reihenfolge der Montage und Lackierung ist nicht ganz einfach, denn die Räder haben etwas zuviel Spiel ohne die Kuppelstangen. Aber ich glaube, ich habe es schon herausbekommen.

Das sieht noch nicht berauschend aus, aber es wird noch. Rahmen und Räder werde ich, wie auf Fotos zu sehen, in einem schönen seidenmatten Dunkelgrau, anthazit-ähnlich, lackieren, die Radlaufflächen dann nicht zu hell (das ist auch beim Original so, wenn die Lok nicht gerade läuft und die Laufflächen ständig durch das Fahren auf Hochglanz "poliert" werden).

Die Radpaare sind natürlich noch nicht zusammengeklebt. sunny

Airfix Evening Star Esfr10
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Sa 09 Feb 2013, 20:12

Kurze Zwischeninfo:
Ich habe endlich genug Bilder im Netz gefunden (sogar von der Lokunterseite von einem "0-Scale"-Modell) um die Bremsen darzustellen.
Das kann ich aus "Plasticard" (Evergreen und Plastruct) tun. Es sind 10 genau gleiche Teile und die sind immer vor den Treibrädern.
Nachher werde ich noch versuchen, die erste Form hinzubekommen - das ist winzig, aber es ist ein Riesenunterschied, wie man bei den beiden 00-Scale (gleicher Massstab wie mein Modell: 1:76, fährt auf H0-Gleis) Modelle vergleicht: Hornby - ohne Bremsen, Bachmann - mit Bremsen. Da muss ich mich jetzt schon drum kümmern damit ich sie später sauber anbringen kann.

Hier ein kleiner Bildausschnitt (ich habe auch die Farbe ganz rausgenommen), um zu zeigen wovon ich spreche:

Airfix Evening Star Es_bre10
Bildquelle: Flickr / Ravensthorpe's Photostream


Zuletzt von Jörg am Sa 09 Feb 2013, 22:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bildquelle ergänzt)
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 09 Feb 2013, 20:40

Hallo Christian,

trozdem bitte eine Quelle angeben, wenn es nicht dein eigenes Bild ist!
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Christian61 am Sa 09 Feb 2013, 22:01

Babbedeckel-Tommy schrieb:Hallo Christian,

trozdem bitte eine Quelle angeben, wenn es nicht dein eigenes Bild ist!

Sorry - Du hast natürlich vollkommen recht. Ich wollte keinerlei Urheberrechte verletzen. Quellenangabe: Wird sofort nachgeholt. Der Bildausschnitt stammt von "Flickr": Ravensthorpe's Photostream.

Hier ist der Link zum Original:

Code:
http://www.flickr.com/photos/ravensthorpe/5549932795/in/set-72157626201496237

Gruss,
Christian


Zuletzt von Christian61 am Sa 09 Feb 2013, 22:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Sorry!)
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Airfix Evening Star Empty Re: Airfix Evening Star

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten