Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von OldieAndi am Mi 02 Jan 2013, 22:04

Hallo lustige Modellbauer,

Tommy hatte uns ja zu Weihnachten ein wunderschönes und exklusives Kartonmodell eines Dresdner Elbdampfers auf den Gabentisch gelegt:

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t14893-weihnachtsgeschenk-2012-raddampfer-1-200-als-mitgliedermodell

Vielleicht ist der Meister ja so nett und verrät uns noch, welches Vorbild dafür Pate gestanden hat. Ich kann die nie richtig auseinanderhalten. Embarassed

Wie gesagt, ein ansehliches, hübsches Modell. Es hat nur einen entscheidenden Nachteil: Es muss erst noch gebaut werden. Wink Aber da wir uns hier zum Glück in einem Modellbauforum befinden, sollte man das natürlich als Herausforderung und Ansporn sehen.
Ich möchte mit meinem Baubericht besonders denen, die bisher noch wenig oder gar nicht mit dem Kartonmodellbau in Berührung gekommen sind, Mut machen, es auch zu versuchen. Sooo schwierig ist es nun auch wieder nicht. Wenn Fragen auftauchen, bitte fragen! Very Happy

Ich habe für mein Modell einen Laser-Ausdruck gewählt (Copy-Shop). Die Farben sind klarer und gleichmäßiger als beim Tintenstrahl-Ausdruck. Letzterer ist auch empfindlicher gegenüber schweissnassen Händen oder überquellendem Klebstoff. Man kann also besser "retuschieren", sprich etwas wieder wegwischen.
Der Nachteil des Laser-Drucks besteht darin, dass bspw. bei Knickstellen die nur oberflächlich eingebrannte Farbschicht abblättern kann. Die Qualität des verwendeten Laser-Druckers spielt dabei aber auch eine Rolle, wie ich in der Zwischenzeit feststellen konnte. Versuch macht kluch!

Es geht los mit dem Rumpf.

Gemäß Tommys Bauanleitung werden die einzelnen Teile außer des oberen Decks mit Karton verstärkt. Hier war es 1 mm-Graupappe. Als Kleber habe ich lösungsmittelhaltigen Alleskleber (UHU scharz Flinke Flasche) verwendet. Wasserhaltiger Leim ist dafür schlecht geeignet, da er das Material zu sehr wellt. Das Ganze wurde mit schweren Büchern beschwert und über Nacht in Ruhe gelassen.




Nachdem die Teile ausgeschnitten waren, wurde geprüft, ob Unter- und Oberseite des Rumpfes die gleichen Maße haben. Also übereinandergelegt und siehe da, das Unterteil war etwas breiter. Links und rechts ein sehr schmaler Streifen abgeschnitten, die Rundungen nachgefeilt, dann passte es. Das Nachprüfen ist deshalb wichtig, damit hinterher die Bordwände genau passen.

Als erstes wurde der lange Mittelspant montiert. Das Bauteil habe ich auf eine Glasplatte aufgelegt, damit es ganz gerade wird. Da unter dem Glas eine Metallplatte befestigt ist (Notiztafel vom Discounter), konnten zum Festhalten und Ausrichten Magnete benutzt werden, sehr praktisch. Quaderförmige Magnete wären natürlich besser geeignet, habe ich aber noch nicht. Und wieder ausreichend lange trocknen lassen.

Im Hintergrund sieht man den ersten Versuch am Beta-Modell. Ist aber nicht wirklich was geworden...






Nun sind die seitlichen Spanten an der Reihe. Auch hier ist es wieder wichtig, diese genau auf Maß zu bringen: Genau gleich hoch wie der Mittelspant und exakt seitlich abschließend?
Das Anpassen ist durch den Einsatz einer Nagelfeile oder feinen Schleifpapiers halb so wild. Vorausgesetzt natürlich, man hat vorher nicht zu kurz abgeschnitten... Die Mühe zahlt sich aus, damit hinterher nicht das Deck schief sitzt und die Bordwände wie angegossen passen. Naja, man wird sehen. Pfeffer






Noch ein kleiner Tip: Den Längsspant sollte man nach vorne hin etwas spitz schleifen, damit sich die Bordwände schön anschmiegen können.




So weit für heute.

Gruß
Andreas






avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 02 Jan 2013, 22:28

Hallo Andreas,

zunächst einmal vielen Dank, dass du dich vor Heilig-Abend als Tester für den Beta-Rumpf zur Verfügung gestellt hast! Freundschaft

Wegen Paten-Dampfer und "Vorbild"-Fotos habe ich hier noch etwas ergänzt.


Dein Spantengerüst sieht besser aus als bei mir 2 Daumen
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von John-H. am Mi 02 Jan 2013, 22:37

Schön das du einen Dampfer baust Andreas! 2 Daumen
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von OldieAndi am Mi 02 Jan 2013, 22:41

Hallo Tommy,

vielen Dank für den Link. Ist doch ein hübsches Schiff. Very Happy

Ich fand es interessant zu sehen, welche Veränderungen Deine Konstruktion in der Zwischenzeit genommen hat. Ich könnte so etwas nicht zustande bringen und habe immer Respekt davor. Als Modellbauer kann ich höchstens versuchen, es anständig umzusetzen.

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von OldieAndi am Mi 02 Jan 2013, 22:47

Hallo John,

eigentlich bin ich ja kein begnadeter Karton-Schiffsmodellbauer, aber Tommys Modell reizt mich doch sehr. Wenn man all die Jahre den Bau der verschiedenen Elbdampfer verfolgt hat, juckt es dann doch in den Fingern.
Eigentlich müssten Admins und Moderatoren mit gutem Beispiel vorangehen und auch jeder einen Forums-Dampfer bauen, oder nicht? Wink

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von John-H. am Mi 02 Jan 2013, 22:51

OldieAndi schrieb: oder nicht? Wink


...oder nicht! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Spinni am Mi 02 Jan 2013, 22:57

OldieAndi schrieb:Admins und Moderatoren mit gutem Beispiel vorangehen
hihi.. stimmt eigentlich.. Embarassed Nix wie weg
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 02 Jan 2013, 23:21

John-H. schrieb:
OldieAndi schrieb: oder nicht? Wink


...oder nicht! Wink

Deswegen baue ich doch so viele... für jedes Team-Mitglied springt einer dabei raus Pfeffer
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Jürgen(S) am Mi 02 Jan 2013, 23:37

Dann werde ich mich mal dazugesellen
und schauen was dabei wieder raus kommt .
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von OldieAndi am Do 03 Jan 2013, 00:19

Babbedeckel-Tommy schrieb:... für jedes Team-Mitglied springt einer dabei raus Pfeffer

Jaja, Tommy,

so ist recht: Das gemeine Volk muss selber bauen, aber die hohen Herrn bekommen gebaut. Twisted Evil Roofl

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von gipsy the barbet am Do 03 Jan 2013, 08:47

Das gemeine Volk muss selber bauen, aber die hohen Herrn bekommen gebaut.

Eben Andreas Very Happy

schauen aber gern zu Einen Daumen Abrollender Smilie
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Gast am Do 03 Jan 2013, 20:07

Eine Frage Tommy
Die Spanten 2,3,4 u.s.w. sind stumpf angeklebt.
Könnte man die auch mit Klebelaschen versehen?Um die Klebefläche der Spanten und anderseits zum aufkleben des Decks vergrößern?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 03 Jan 2013, 20:15

Hallo Dieter,

durch die Verstärkung reicht die Klebefläche ansich aus.
Bisher hat sich bei meinen Schiffchen dabei auch nichts mehr gelöst.
Die Seitenwände kleben auch fest genug an den verstärkten Streifen. Very Happy

Wenn du aber Klebelaschen haben möchtest dann zeichne ich dir welche. Musst nur kurz Piepsen! Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von OldieAndi am Fr 04 Jan 2013, 21:44

Hallo,

bevor ich zu den nächsten Fortschritten komme, möchte ich auch noch gerne auf Dieters Frage eingehen.

Grundsätzlich bieten sich im Kartonmodellbau zwei Möglichkeiten, Teile miteinander zu verbinden: Die stumpfe Verklebung (wie gezeigt) oder mit Hilfe von Klebelaschen.

Bei unverstärkten Bauteilen bietet sich die stumpfe Verklebung für sehr kleine Bauteile an, bei größeren nicht. Da braucht es doch die Klebelaschen.
Bei verstärkten Bauteilen finde ich persönlich die stumpfe Verklebung ohne Klebelaschen einfacher und von der Haltbarkeit her auch völlig ausreichend. Es kommt halt immer darauf an, wie groß die Bauteile sind. Bei größeren, wie sie z.B. bei Gebäudewänden vorkommen, können auch innen angesetzte Winkelstücke zusätzlich stabilisieren.
Es ist halt auch eine Frage der persönlichen Vorlieben. Ich baue eben lieber etwas stabiler. So bildet der Rumpf des Weihnachtsdampfers, gebaut wie beschrieben, einen sehr stabilen Kasten, auf dem problemlos weiter aufbauen kann. Außerdem drücken sich an Deck keine Spanten durch und es gibt keine unschönen Absenkungen.

Nun aber wieder zum weiteren Bau.

Die obere Lage des Rumpfes ("Unterseite der Oberseite") ist aufgeklebt. Wieder wichtig: Gleichmäßig beschweren (mit Gewichten, nicht mit Klagen Wink ) und wieder ausreichend lange trocknen lassen.

Der nächste Arbeitsschritt ist das Ankleben des sichtbaren Decks ("Oberseite der Oberseite"). Vorher noch prüfen, ob es halbwegs passt. Die endgültige Angleichung erfolgt danach. Wieder beschweren und ausreichend lange trocknen lassen... Rolling eyes




Nachdem die Ränder des Decks mit Hilfe einer Nagelfeile versäubert worden sind, kommen die Rumpfwände an die Reihe. Da die Montage der Rumpfwände meist eine etwas kniffelige Angelegenheit darstellt, wenn sie verschiedene Rundungen wie hier am Heck beinhaltet, hat sich Tommy eine pfiffige Lösung ausgedacht:

Die Wände für den vorderen Teil bis zum "Radkasten" bestehen aus einem Teil. Das hat schon mal den Vorteil, dass es keine Probleme beim Zusammentreffen zweier Teile am Bug kommen kann.
Da das Heck schon deutlich komplexer geformt ist, kann die "Bug-Lösung" leider nicht übernommen werden. Aber auch war Tommy raffiniert: Die Seitenwände für den hinteren Rumpfteil bieten ausreichend Reserven, um anpassen und wegschneiden zu können. Außerdem ist der Übergang von Vorder- und Hinterteilen anpassbar gestaltet, die hinteren Wänden werden unter die vorderen Wände geschoben und bieten dadurch Spielraum. Clever gemacht!

Die "Heck-Enden" habe ich schon vorgerundet.




Bevor es an die endgültige Montage der Rumpfwänd geht, sollte eine Trockenpassung durchgeführt werden. Evt. muss die Aussparung der Vorderteile für den "Radkasten" noch angepasst werden.




Jetzt ist auch der Zeitpunkt, um die Kanten zu färben. Das werde ich jetzt auch machen, daher ist eine Unterbrechung angesagt. Wink

Gruß
Andreas





avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Gast am Fr 04 Jan 2013, 21:51

Hast du gut geöst das alles.
Was mich interessiert ist wie du die verleimung des Vorschiffes machst.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von OldieAndi am Fr 04 Jan 2013, 21:55

Hallo Dieter,

für die großflächigen Verklebungen nehme ich "UHU Flinke Flasche", für die stumpfen Verklebungen Holzleim. Geht aber auch mit UHU.
Hilft Dir meine Antwort weiter? Sonst immer fragen, fragen, fragen... Very Happy

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Gast am Fr 04 Jan 2013, 22:02

Das ist mir klar ich werde auch UHU benutzen schon wegen der Offenen Zeit.
Ne mich interessiert wie du die vorderen beidenTeile die 6/1 und die6/2 vom Kiel bis oben verleimst.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von OldieAndi am Fr 04 Jan 2013, 22:21

Ja, jetzt habe ich es verstanden. Noch kann ich es nicht genau sagen, da ich noch nicht so weit bin. Ich berichte im Moment sozusagen live. Ich will es so machen, dass ich die Klebung am Decksrand hinten Mitte beginne, weiter an den geraden Rumpfseiten entlang nach vorne hin. Die Seitenwände sollen oben am Deck stumpf abschließen, an der Unterseite wird später angepasst. Wenn die Seitenwände soweit festgeklebt und angetrocknet sind, erfolgt die endgültige Anpassung und Verklebung der Heckteile. Das "Beste" also zum Schluss. Wink

Der Gedanke dabei ist, an einer Seite erst einmal einen festen Anhalt zu haben, dann ist die weitere Anpassung leichter. Zu leicht verrutscht sonst irgendwas. Überhaupt klebe ich manches Teil in mehreren Abschnitten. Das dauert zwar länger, macht es aber einfacher.

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 04 Jan 2013, 22:25

Hallo Andreas,

ich würde es vorne so machen, dass du die erste Klebung an der Spitze festdrückst, und dann alles nach hinten streifst. also in einem Arbeitsgang die Kanten bis zum Radkasten-Ansatz benetzen und es dann in einem Schritt andrückst.
Dann kannst du das auch noch einfacher feinjustieren, die Seitenwände sind manchmal etwas bockig und wollen ganz anders liegen. Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Gast am Fr 04 Jan 2013, 22:28

Also bleibe ich bis zum Schlus bei dir sitzen.
Mit UHU hast du eigentlich keine langen Wartezeiten.
Und mit dem verleimen ist so ne Sache da vorn der Mittelspant hat keine Klebelaschen die beiden Seitenteile auch nicht.
Wird da etwas eng.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 04 Jan 2013, 22:31

Hallo Dieter,

die obere und untere Kante der verstärkten Grundplatten dienen normal als Auflage- und Klebefläche. Das reicht auch völlig aus in der mit Pappe verstärkten Form. Zumindest in dieser Größe. Wink


Bin mal gespannt wie das Andreas löst, hast du die Kanten endlich gefärbt? Pfeffer Hüpfeding
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Gast am Fr 04 Jan 2013, 22:34

Wie du schon sagst abwarten.
Und siehst du ich hätte auch von hinten angefangen weil es ja nach vorn schräg wird.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von OldieAndi am Fr 04 Jan 2013, 22:42

Hallo Dieter,

ich hoffe, dass ich morgen mehr berichten kann. Meistens kommen mir die Ideen, wie ich was hinkriege, beim Anprobieren der Teile.


Hallo Tommy,

nein, ich bin noch nicht fertig! Ich färbe schließlich sorgfältig und ordentlich. Das dauert seine Zeit. Roofl
Heute klebe ich aber keine Rumpfwände mehr, die Konzentration lässt langsam nach. Morgen, bei Tageslicht und wieder wacher, vielleicht... Pfeffer lol!

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 04 Jan 2013, 22:48

Holzwurm schrieb:Wie du schon sagst abwarten.
Und siehst du ich hätte auch von hinten angefangen weil es ja nach vorn schräg wird.

Die Wände gehen, bis auf hinten, gerade runter. Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Gast am Fr 04 Jan 2013, 22:51

Hast ne Pn Tommy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dresdner Weihnachtsdampfer - Forums-Exklusivmodell von Tommy

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten