Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Starscout am Di 29 Apr 2014, 23:01

Zu den Ausgaben gehören ja auch Bauteile...hast Du die denn?


Edit: Ich sehe gerade, dass jemand in der Bucht die Ausgaben 25-28 eingestellt hat, das sind doch in etwa die, die Du brauchst?
avatar
Starscout
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : *piep*

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von lordmanu am Di 29 Apr 2014, 23:35

wie gesagt ab 29 habe ich noch alle ausgaben original verpackt.1-28 habe ich den kompletten rumpf und natürlich die magazine mit den anleitungen.
den rumpf habe ich aber bis auf das spantengerüst wieder auseinander genommen.der vorbesitzer hat alles krum und schief zusammen gekleistert.
spantengerüst ist komplett.bullaugen verwende ich alle wieder und die leisten für die beplankung da werde ich andere bestellen.
die pappwende mit den fenstern und türen werde ich ja wie hier schon vorgeschlagen durch die ätzteile von minibrass ersetzen.der 1mm ist mir zu dick.da nehme ich welche von 0,6 mm wie bei der black pearl.
avatar
lordmanu
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von providereMS62 am Sa 14 Jun 2014, 22:41

Hallo zusammen!

Ja, ich konnte es nicht lassen: heute sind die bestellten Ätzteile für das A-, B-, C- und Deck von MiniBrass bei mir angekommen. Musste zwar ewig lange darauf sparen, aber es hat sich gelohnt. Die Bauteile sind von einer sehr guten Qualität, also sehr detailliert und sehr filigran. Aber seht selbst:





Der eine oder andere von euch wird sicher sagen, dass er jetzt komplett spinnt, aber ich bereue es auf keinen Fall und sie nur jeden empfehlen! Hoffentlich kann man die Teile auf den Fotos gut erkennen.
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von providereMS62 am Mo 08 Sep 2014, 13:02

Hallo zusammen,

ich hab mal eine (blöde) Frage zum Verbauen der Profilteile für den Bug und das Heck. Diese werden doch auf der ersten Beplankung angebracht, oder? Denn ohne Unterbau wären sie etwas zu dünn.



Wobei diese Ätzteile wohl ohne Unterbau verbaut werden:





Hat jemand eine Idee oder Erfahrung damit?
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Jörg am Mo 08 Sep 2014, 17:24

Die Teile für Bug und Heck werden auf die erste Beplankung aufgebracht;
ich glaube, die Metallteile sollen diese Abschnitte exakter und ebenmäßiger darstellen, als das mit Holz möglich ist.
Diese Metallteile können auch kleinere Unregelmäßigkeiten und Dellen im Holz "verstecken",
die ansonsten noch aufwändig verspachtelt und verschliffen werden müssten.

Die langen Seitenwände vom 2. Bild brauchen wahrscheinlich diese Unterbauleisten:
siehe Bauanleitung 31 / Bilder 7 - 12 ... (natürlich analog die andere Schiffsseite). Wink
Die originalen Holzteile sind ja anscheinend sowieso ein wenig zu dick.
Falls diese Wände nicht eben mit dem darunterliegenden (Holz~) Plattengang sind, also zu dünn sind,
sollte eventuell doch noch etwas ausgeglichen/untergefüttert werden ...
Kann sein ... muß aber nicht ... das mußt Du dann vor dem Einbau am Modell prüfen, Michael:


Die Seitenwände vom 3. Bild - logisch! - sind ohne Unterbauten anzubringen;
auch sie bilden diesen Teil des Schiffes viel detaillierter und feiner, in maßstäblicher(er) Materialdicke nach
als die originalen Holzbauteile.

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von providereMS62 am Mo 08 Sep 2014, 17:35

Hallo Jörg,

tausend Dank für die Infos!
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Jörg am Mo 08 Sep 2014, 18:17

Ich weiß nicht ob Du's Dir handwerklich zutraust, Michael,
jeweils an den Enden der langen Seitenwände den hölzernen Handlauf am offenen Schanzkleid zu ergänzen?
Damit wäre der Übergang zu den Querwänden/Schanzkleidern harmonischer.
Das könnte man mit 1x1 mm Leistenstückchen (liegen dem Sammelwerk bei),
oder eventuell auch aus Reststückchen des Decksbelags machen ...

Schau' mal (nur als Beispiel!) das Bild 7 / Ausg. 60 an ... vorne am Schiff sind das die Ecken an den Schanzkleidern
der beiden Decks unter dem Brückennock ... die Querwände sind unterfüttert, die neuen Ätzteile,
die daran über Eck ansetzen sind sehr dünn - ein Handlauf könnte den Ansatz/Übergang egalisieren.
Hinten am Schiff ist das ähnlich.

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von providereMS62 am Di 09 Sep 2014, 10:45

Hallo Jörg,

ich werde mir das die nächsten Tage mal anschauen. Ganz ehrlich, bis zur Ausgabe 60 bin ich noch nicht vorgedrungen.  Pfeffer Da werden aber mit Sicherheit einige Fragen auf dich zukommen. Wink
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Jörg am Di 09 Sep 2014, 19:53

Das Bild ist willkürlich ausgewählt, Michael ...
dort kann man nur die Stellen/Ecken einigermaßen sehen, die ich meinte.

Klar, daß Du noch lange nicht so weit im Bauablauf bist ... Very Happy

Trotzdem hatte ich schon mehrmals angeraten, daß es von großem Vorteil ist,
immer weit voraus auf die kommenden Baustufen vorbereitet zu sein;
sich also möglichst mit der gesamten Bauanleitung vertraut zu machen ... Wink

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Ronny82 am Di 09 Sep 2014, 20:18

Jörg schrieb:
Trotzdem hatte ich schon mehrmals angeraten, daß es von großem Vorteil ist,
immer weit voraus auf die kommenden Baustufen vorbereitet zu sein;
sich also möglichst mit der gesamten Bauanleitung vertraut zu machen ... Wink


da kann ich Jörg nur zustimmen... Immer schön study
avatar
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von providereMS62 am Mi 10 Sep 2014, 11:35

Aha, da fällt mir also einer gewaltig in den Rücken. Kannst froh sein, dass ich meinen Kommentar gerade eben in deinem Bericht geschrieben habe, Ronny, denn sonst... Wink

Ja, ihr habt ja beide Recht, aber wie das halt manchmal so ist...ich hab' die Hefte auch schon durchgeschaut, mir aber noch keine weiterführenden Gedanken gemacht. Werde ich aber jetzt ab sofort ändern - Ehrenwort!

Nun zu dir Jörg:

Nach nur fünfmaligem Lesen deines Textes ist auch mir klar geworden, dass derjenige, der richtig lesen kann, absolut im Vorteil ist! Ich habe doch tatsächlich "Handlauf" mit "Geländer" verwechselt!?   Auahahn Hin und wieder habe ich manchmal solche Hirnaushänger. Auf jeden Fall hatte ich das eh vor und mache demnächst mal ein Muster zur Anschauung.
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Ronny82 am Mi 10 Sep 2014, 18:21

Aber Michael, ich fall dir doch nicht in den Rücken... Ich schau dir maximal über die Schulter Wink
avatar
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von providereMS62 am Do 11 Sep 2014, 12:29

Hi Ronny!

Ich sehe schon, du versteht meine Art von Humor. Freundschaft

Ich habe zuhause Nussbaumleisten, mit denen ich demnächst beginnen werde, den Rumpf zu beplanken; die Originalleisten sind dafür nicht mehr zu gebrauchen. Auf jeden Fall habe ich mir überlegt, ob ich die Handläufe aus diesen Leisten mache. Von der Dicke (1 mm) müsste es passen, die zweite Dimension wird zurecht geschnitten und gefeilt.

Wie gesagt, Beispiel folgt.
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Rigulef am Do 07 Sep 2017, 17:40

Moin,

nach 3 Jahren "Ruhe" im Thread wollte ich auch mal was zu schreiben, besser fragen:

Hat einer von euch Titanic-bauer den großen Bauplan über? Der ist leider on meiner Sammlung nicht dabei und nun wird ständig darauf verwiesen. Wenigestens ein bisschen soll es noch ansehnlich aussehen und nicht ganz nach "gewollt und nicht gekonnt". Embarassed

LG
Riklef
avatar
Rigulef
Mitglied
Mitglied

Laune : am liebsten gut.

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Cpt. Tom am Do 07 Sep 2017, 19:22

Eines Tages werde ich mich auch hier einreihen.....die Titanic steht noch auf meiner Wunschliste...mal sehen wann sie wieder einmal von einem Verlag aufgelegt wird. Very HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Starscout am Do 07 Sep 2017, 21:15

Nunja, Riklef Wink

Leider hab ich das Ding nicht über, aber ich fürchte, ich muss Dich vielleicht ein wenig bremsen. Welche Titanic baust Du denn? AMATI oder Hachette? Die von Hachette hat nämlich einen ganz gravierenden Fehler bei den Spanten, die Dir eine riesige Delle ins Modell zaubert, wenn Du es nach Anleitung baust.

Soll heißen, dass Du dann gar nicht umhin kämst, die Spanten zu überarbeiten.

Und dann die Frage: Baust Du wirklich die über 10 Jahre alte Hachette Titanic, dann sind die Bauteile sehr alt und trocken und brechen mitunter recht fix.  Also ist größte Vorsicht geboten.
avatar
Starscout
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : *piep*

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Rigulef am Do 07 Sep 2017, 21:42

Moin Stephan,

ich baue wirklich die alte Hachette Titanic Roofl
Aber die Teile sind ganz ok, hab da gar keine Schwierigkeiten. Bin ja jetzt schon bei Heft 65.
Den Rumpf hatte der Freund gebaut, für den ich sie fertig stelle. Und da er im Modellbau absolut keine Erfahrung und Ahnung hatte, ist sie ja auch schön krumm geworden shocked

Kannst du mir den in ein paar Bildern schicken? Also nicht scannen, das wird wohl schwierig werden. Dann kann ich mich an den Bildern orientieren, damit es wenigstens einigermaßen nach dem Original aussieht.

LG
Riklef
avatar
Rigulef
Mitglied
Mitglied

Laune : am liebsten gut.

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Starscout am So 10 Sep 2017, 00:20

Also bei mir sind 2 große Faltblätter dabei. Eines mit einem Foto von der Seite und eines, auf dem der Rumpf gezeichnet ist, aus verschiedenen Sichten. Da ists aber auch nur der Rumpf, Aufbauten sind da nur grob drauf, Details oder Kleinigkeiten sind gar nicht eingezeichnet. Auf was davon beziehen die sich denn?
avatar
Starscout
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : *piep*

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Rigulef am So 10 Sep 2017, 20:58

Moin Stephan,

die beziehen sich auf den Rumpfplan.

LG
Riklef
avatar
Rigulef
Mitglied
Mitglied

Laune : am liebsten gut.

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Ronny82 am Mo 11 Sep 2017, 21:00

wenn du mir deine E-Mail Adresse schickst kann ich dir die Bilder senden. Sie sind für ne PN leider zu groß
avatar
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Rigulef am Mi 13 Sep 2017, 22:37

Moin,

da klingelt es an der Tür und wer steht da? Der Kumpel, für den ich die Titanic fertig baue.
Etwas kleinlaut meinte er, dass er da noch was gefunden hat, was ich vielleicht noch brauche.
Eine Kiste mit doppelten Heften und - dem Bauplan aus Heft 64 Grinsen

So, ich habe die Kiste mal durchforstet und kann sagen, dass ich die Hefte 32 - 40 (bei 32 fehlen die dünnen Leisten), 68 - 89, 43 und 45 - 47 vollständig habe.
Sowie noch ein paar Bauteile (41, 42, 48 - 54, 61 - 63.

Sollte also jemand davon was brauchen, meldet euch gerne bei mir.

Ich geh jetzt erstmal in den Keller, die ersten Ätzteile schwarz lackieren.

LG
Riklef

PS: Ronny, vielen Dank, ich hab dir ja per PN geschrieben.
avatar
Rigulef
Mitglied
Mitglied

Laune : am liebsten gut.

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von providereMS62 am Fr 15 Sep 2017, 12:00

Hallo zusammen,

bei mir sind die Ausgaben 24 und 25, 35 bis 61, von 64 bis 74 und von 77 bis 100 doppelt vorhanden! Wenn Bedarf, dann einfach kurz melden.
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Starscout am Sa 16 Sep 2017, 22:42

Na da hoffe ich dass der Bauplan auch was bringt (ich fand den bisher nicht sehr hilfreich).

Edit: Ah, ich meinte den mit Heft 1, bei Heft 64 bin ich noch gar nicht Wink

War ein paar Tage nicht da, daher erst die späte "Regung" Wink
avatar
Starscout
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : *piep*

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Rigulef am So 17 Sep 2017, 16:23

Moin Stephan,

den ersten habe ich auch nicht. Ist der anderst als der aus Heft 64?

LG
Riklef
avatar
Rigulef
Mitglied
Mitglied

Laune : am liebsten gut.

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeines zur TITANIC von AMATI/Hachette, 1:250

Beitrag von Starscout am So 17 Sep 2017, 20:21

Naja, nur sehr viel unübersichtlicher und globaler. Nichts was man ernsthaft gebrauchen kann. Ich würde den eher als Gimmick sehen.
avatar
Starscout
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : *piep*

Nach oben Nach unten

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten