Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Schleppdampfer "Württemberg"

Nach unten

Schleppdampfer "Württemberg"

Beitrag von Mühli64 am Di 27 Nov 2012 - 20:26

===> Bezieht sich auf diesen Beitrag <===


Hallo Dieter,

so sauber wie du bekomme ich ein Kartonmodell natürlich nicht hin, noch dazu in 40% kleinerem Maßstab! Da muss ich noch etwas üben.
Habe dir noch ein paar Bilder vom Juni '11 hochgeladen, mit z. T. schönen Details. Den Mast habe ich leider nicht fotografiert, sorry. Muss ich demnächst mal nachholen.
dampfbetriebene Ankerwinde:
Image hosted by servimg.com
hintere Ankerwinde:
Image hosted by servimg.com

Image hosted by servimg.com

Image hosted by servimg.com

Image hosted by servimg.com
vordere Schornsteinumbauung:
Image hosted by servimg.com

Image hosted by servimg.com

Image hosted by servimg.com
hinterer Anbau backbord:
Image hosted by servimg.com
hinterer Anbau steuerbord:
Image hosted by servimg.com
Schleppbock:
Image hosted by servimg.com
Schornsteinwinde:
Image hosted by servimg.com
Steuermaschine:
Image hosted by servimg.com
Dass das Schiff jetzt sauber, also ohne Kohlenstaub und so ist, stört mich nicht weiter. Kapitän Albert Felgenträger soll bereits vor der Stilllegung für seinen "Putzlappendampfer" bekannt gewesen sein. Die baulichen Nebenanlagen, wie der Windschutz auf weißen Kunststoff- Fensterelementen, die Terasse, die Pavillions, die aus dem Rumpf herausgeschnittenen Türöffnungen (damit die Kellner von der Küche im Schiffsbauch direkt auf die Terasse hinaus können) sind da viel schlimmer.

Viele Grüße aus WMS

Thorsten

Mühli64
Mitglied
Mitglied

Laune : Vorfreude auf Weihnachten

Nach oben Nach unten

Re: Schleppdampfer "Württemberg"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 27 Nov 2012 - 22:28

Hallo Thorsten,

vielen Dank für die Bilder! Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schleppdampfer "Württemberg"

Beitrag von didl am Mi 28 Nov 2012 - 23:16

Thorsten,
herzlichen Dank für die tollen Bilder 2 Daumen
Der Ausspruch "Putzlappendampfer" gefällt mir.
Ich habe mir das recht rußig und mit Kohlenstaub vorgestellt.

War der Schornstein nach vorne auch mit einem Seil gesichert?
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Schleppdampfer "Württemberg"

Beitrag von Mühli64 am Mo 3 Dez 2012 - 8:53

Hallo Dieter,

tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde, ich schaue sonst nur in den unter "Favoriten" abgespeicherten Baubericht rein, doch dies ist hier ja ein anderer Thread.
Der "Putzlappendampfer" ist nicht auf meinem Mist gewachsen, den habe ich hier entnommen:

Code:
http://www.schifferverein.com/index.php?page=245&setLang=1&printview=1
(...) Direktlinks soll man ja nicht ins Forum stellen.
Um auf deine Frage zurückzukommen,
die Schornsteine waren sicher irgendwie auch zur anderen Seite hin verspannt, auf den alten Bildern sieht man z. B. ein vom vorderen Schornstein nach vorn führendes Stahlseil, das dann über eine Umlenkrolle oder Kausche führt, von dort ab sind es dann zwei parallele Stahlseile.

Beim hinteren Schornstein sieht man zumindest ein Seil nach hinten, das bei der letzten Fahrt des Dampfers mit Wimpeln geschmückt war.

Den heutigen Zustand des Schiffes kann man hierfür nicht als Vorbild nehmen, denn heute sind die beiden Schornsteine mit Stahlseilen abgespannt, die mit einem Karabinerhaken an den Dächern der beiden neuen, d. h. im Zuge des Gaststättenumbaus hinzugefügten Niedergängen eingehängt sind. Bei dem Modell habe ich den hinteren Schornstein einfach am vorderen Schleppbügel und den vorderen am Dach des quer zur Fahrtrichtung angebauten, heute nicht mehr vorhandenen Niedergangs befestigt. Kommt vom Winkel der Seile (wenn man mit den Fotos vergleicht) so einigermaßen hin, doch mir ist halt nichts Besseres eingefallen...

Wenn man die "Schleppdampfergalerie" durchstöbert ...
Code:
http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/foto-schub-dampfer.htm
... so findet man Dampfer, die ein einfaches, schlapp hängendes Seil als Abspannung haben, andere wieder haben gar keine Abspannung.
Das hat man sicher nur als Hilfsmittel angebracht, falls die Winde mal nicht hinhaut...

Beste Grüße aus WMS

Thorsten


Zuletzt von Jörg am Mo 3 Dez 2012 - 10:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Codes gesetzt)

Mühli64
Mitglied
Mitglied

Laune : Vorfreude auf Weihnachten

Nach oben Nach unten

Re: Schleppdampfer "Württemberg"

Beitrag von Jörg am Mo 3 Dez 2012 - 10:21

Hallo Thorsten ... Danke für Deine interessanten Ausführungen und Linktipps ... Freundschaft

Es ist richtig, daß wir keine Direktlinks in's Forum setzen,
wir machen das einfach mit der Code-Funktion ... der Button mit diesen zwei Zeichen <>

  • Direktlink in den Text enfügen,
  • diesen mit der Maus markieren,
  • 1 x Code-Button drücken ... fertig
- der Link steht nun als Code im Kasten - das kannst Du in der Vorschau kontrollieren.

ich habe Deinen Beitrag deshalb mal dahingehend editiert ...
Wink

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Schleppdampfer "Württemberg"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten