Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Seite 2 von 13 Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von wackeldackel am Sa 04 Mai 2013, 23:34

[b]
avatar
wackeldackel
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : meistens Gute

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von wackeldackel am Sa 04 Mai 2013, 23:37

....es geht auch bei mir wieder ein klein wenig weiter.
avatar
wackeldackel
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : meistens Gute

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von Cpt. Tom am Sa 04 Mai 2013, 23:43

Ich finde das Du es bis jetzt super beplankt hast, genial. Weiter so, freue mich auf Deinen weiteren Fortschritt
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von wackeldackel am Sa 04 Mai 2013, 23:51

Vielen Dank, ich habe im Moment nur wahnsinnig viel um die Ohren, dass ich leider nur in den Abendstunden und das auch nicht immer, etwas weiterbauen kann.
Sollte jemand noch nicht soweit wie ich sein, kann ich jedem nur empfehlen, bei der Verjüngung der Planken am Bug eher als das in dem Heft beschrieben ist, anzufangen. Ich hatte unheimliche Schwierigkeiten trotz Buttplanken, eine ordentliche Steigung hinzubekommen.
avatar
wackeldackel
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : meistens Gute

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von karl josef am So 05 Mai 2013, 00:03

ja,mühsam ernärht sich das eichhörnchen.
sieht aber gut aus.
und mit den planken scratch zwei 10mm wurden auf der länge so verjüngt das sie am bug und heck die breite von einer 5mm hatten,und zum ende noch schmaler wurden Winker 2
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von JesusBelzheim am So 05 Mai 2013, 12:12

Eine schoene beplankung bisher Helmut Bravo
Nur weiter so Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von wackeldackel am So 05 Mai 2013, 18:11

An Karl Josef....... nein nein ......ich weiß schon, dass man zwei Planken a 5 mm Breite jeweils um 2,5 mm maximal kürzt, so das man wieder auf 2,5mm + 2,5 mm = 5 mm (von 2 auf 1 Planke) kommt. Mein Problem war aber, das diese Verjüngung zum Teil nicht ausgereicht hat.
avatar
wackeldackel
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : meistens Gute

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von Cpt. Tom am So 05 Mai 2013, 18:36

Das ist das Höchstmaß, wenn Du weniger brauchst dann schleifst Du es weg. Das müssen nicht zwangsläufig 2,5mm sein.
Bsp: Du misst eine Leiste aus und stellst fest das 1,8mm weg müssen, dann schleifst Du 1,8mm weg hast Du aber einen Unterschied von 2,7mm dann machst Du es wie in den Heften beschrieben. Sieht aber dennoch nicht schlecht aus.
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von wackeldackel am Sa 20 Jul 2013, 22:54

......endlich eine Seite fertig mit beplanken       Winker 3 

avatar
wackeldackel
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : meistens Gute

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von karl josef am Sa 20 Jul 2013, 23:13

helmut,das sieht sehr sauber aus Cool 
glaube nicht das da viel zu schleifen ist Winker 2 
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von meninho am So 21 Jul 2013, 04:01

wackeldackel schrieb:......endlich eine Seite fertig mit beplanken       Winker 3 

den Moment als der Rumpf geschlossen war hatte ich auch gefeiert  Prost 

sieht gut aus, da machts richtig spass Beifall
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von JesusBelzheim am So 21 Jul 2013, 13:17

Das sieht sehr sauber aus Helmut, klasse Bravo 
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von Victorius am So 21 Jul 2013, 23:41

Sehr schön gemacht! Bravo Der erste große Meilenstein ist dann bald geschafft!
avatar
Victorius
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von wackeldackel am Sa 27 Jul 2013, 16:34

Was mich mal interessieren würde, von den "Erfahrenen" hier.....mit wieviel Körnung habt ihr denn den ersten Schliff am Schiffsrumpf durchgeführt ?? 180? 240 ??scratch 
avatar
wackeldackel
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : meistens Gute

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von Pulveraffe am Sa 27 Jul 2013, 16:38

Winker 2 Hi!
Den ersten groben Schliff mit 100er, danach nur noch 220er.
Gruß Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von karl josef am Sa 27 Jul 2013, 17:24

Pulveraffe schrieb:Winker 2 Hi!
Den ersten groben Schliff mit 100er, danach nur noch 220er.
Gruß Robert
jepp,kommt hin Winker 2 
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von Cpt. Tom am Sa 27 Jul 2013, 21:04

Deine Beplankung sieht richtig gut aus Respekt. Wenn Du so gut beplankt hast würde ich mit 180er kurz vor und dann mit 220er fertig schleifen. 100er wäre bei Dir zu viel, nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen Very HappyVery HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von Der Rentner am So 28 Jul 2013, 00:34

Also den ersten groben Schliff habe ich mitt 100er gemacht, danach mit 150er,
und noch einmal mit 320er , für mich war,s dann perfekt........ Pfeffer 

aber, mußt du selber entscheiden........ Winker 2 
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von wackeldackel am So 28 Jul 2013, 11:42

Vielen Dank Very Happy Prost  Ich bin eben kein Holzwurm sunny  und will eigentlich nur vermeiden, dass ich mit zu grobem Sandpapier keinen Schaden anrichte.
avatar
wackeldackel
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : meistens Gute

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von Pulveraffe am So 28 Jul 2013, 11:56

Moin! Tassensmilie 
Also ich hab das 100er nur für die Stellen verwendet, an denen der Unterschied zwischen den einzelnen Planken ein paar Zehntel Milimeter betrug. Sonst nur 220er. Vielleicht hätte ich das erwähnen sollen.
Und ich bin ebenfalls kein Holzwurm, wußte aber schon das ich mit Farbe arbeite und den Unterwasserrumpf "bekupfere". Sonst hätte ich wohl den finalen Schliff mit 400er gemacht.
Gruß Robert Winker 2 

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von Victorius am So 28 Jul 2013, 22:51

Hallo, auch ich hab auch für den ersten Grobschliff 100er Papier verwendet (bzw. sogar 80er am Proxxon Schleifgerät). Alles andere dauerte einfach zu lange (zB bis die Stückpfortendrempel glatt sind und - zumindest bei mir - die Nägel glattgeschliffen sind). Aber sobald die Kanten weg sind, Schleifpapier in der 200er Gegend und Finalschliff mit 400er Körnung. Ich schätze, ich bin so ca. eine Woche dabeigesessen, trotz gelegentlicher maschineller Unterstützung.
avatar
Victorius
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von meninho am Mo 29 Jul 2013, 07:18

100er für den Grobschliff sowie 220er für die Nacharbeiten halte ich auch für die richtige Wahl.
Falls dann noch was auffallen sollte mit 320er drüber. Letztere Körnung liegt bei mir im derzeitigen Bauzustand auf dem Tisch, um einzelne Bauteile anzuschleifen.
Die Frage der Art des Schleifmittels ist aber auch wichtig denke ich. Empfehle hier nicht auf das billige Schleifpapier (sandfarbend) vom Baumarkt zurückzugreifen. Da lösen sich zu schnell die Schleifkörnchen und du bekommst hässliche Riefen ins Holz. Ich verwende eigentlich nur das Schwarze. Hat auch den Vorteil, das es länger hält.

Gruß
Andreas
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 29 Jul 2013, 09:02

Da gebe ich Andreas vollkommen Recht, das schwarze ist um vieles besser und nennt sich "Schleifleinen"
80er und mit dem Proxxon Schleifgerät?? ..........Respekt
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von wackeldackel am Sa 10 Aug 2013, 22:07

Kurzes Fazit nach dem ersten Schleifen: alles über 120 er Körnung für den ersten Schliff ist nicht empfehlenswert. 1. zuviel Verbrauch an Schleifpapier (Kostenfrage)
2. zu wenig Fortschritt Daumen runter 


avatar
wackeldackel
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : meistens Gute

Nach oben Nach unten

Re: Victory - Baubericht vom Wackeldackel

Beitrag von Thom am So 11 Aug 2013, 08:30

Für's Grobe nehm ich immer das Schleifmäuschen (Bei mir Bosch, andere gehen auch) mit sehr grobem Schleifpapier und wenig Druck, dann ist alles schön plan hinterher, fast ohne jegliche Mühe, Selbst Rundungen gehen gut. Hmmm, Rotes oder Schwarzes Papier? Weiß net, ich hab nur des Schwarze. Ist der Unterschied nicht, dass das eine wasserfest ist, das andere nicht? k.A.

Liebe Grüße
Thom
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 13 Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten