Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am Fr 19 Okt 2012, 18:37

Noch schnell ein Bild:


So wird das Dio in etwa aussehen. Der Tisch ist 1m lang und das sollte reichen.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Figurbetont am Fr 19 Okt 2012, 20:30

jouh, Dieter.....
wird prima....

sehr gespannt auf den Hintergrund mit dem Schloss...

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am So 21 Okt 2012, 22:06

@ Karl-Josef, Danke.
@ Tommy, Danke für's suchen des Verlages.
@ Ossi, ganz ehrlich - bin selber gespannt wo das hinführt. Aber wenn der Jörg immer solche Bilder ausbaggert ..... Freundschaft


Heute habe ich die Schaufelräder gebaut.


Erst alles aussticheln.


Ging recht gut. Anstelle der gewickelten Kartonwelle habe ich Zahnstocher genommen. Das ist stabiler.


Durch den offenen Schutz kann man die Räder recht gut sehen.


Die Radkästen habe ich rot ausgemalt.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Jörg am So 21 Okt 2012, 22:59

Die gut gefüllten Radkästen sind ja 'ne Wucht, Dieter ... shocked

Weiß denn unterdess jemand, was das für Deckel auf den Radkästen sind ... die roten????? scratch
Die "verschwinden" ja obendrein auch noch unter der Brücke ... shocked

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Figurbetont am Mo 22 Okt 2012, 10:06

Very Happy ...das waren mit Sicherheit Revisionsöffnungen
damit man Äste und verklemmte Teile aus den
Schaufelrädern entfernen konnte.
Wenn die Schaufelräder verklemmt waren,
kam man von der Seite wo die Wartungs-
plattform war, nicht überall dran......
Man glaubt ja garnicht was alles bei einem
kleinen Hochwasser, wo die Schiffahrt
noch nicht eingestellt ist, mitgeschwemmt wird......

es grüßt
der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Jörg am Mo 22 Okt 2012, 10:09

Das macht Sinn, Ossi ... Freundschaft

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am Di 23 Okt 2012, 20:50

Ja, Ossi, aber ganz schön beschwerlich das rauszunehmen. Aber leicht war das Leben/Arbeiten auf diesen Arbeitsschiffen sicher nicht.


Die Rettungsboote sind an Bord.


Die Anker liegen auch schon da. Nur noch montieren.


Die Anker habe ich mit Sekundenkleber gehärtet damit sie die Form halten. Die Schornsteine habe ich doch nicht umgelegt montiert. Das Bild mit den aufgerichteten Schornsteinen gefällt mir besser.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Figurbetont am Di 23 Okt 2012, 21:03

ich bewunder euch Jungs wie schnell ihr basteln könnt...echt...
da bin ich von den socken......
und schön wird das Teil......
ich hab in meiner Sturm- und Drangzeit viele, viele
Wochenenden mit meinem besten kumpel
auf einem Dampfbagger auf der Mosel Wochenendwache
gemacht......das war auch noch so ein Urzeitmonsterbagger......
das war Knochenarbeit den unter Dampf zu halten.....
die gute alte Zeit war nur vordergründig gut....

liebe Grüße
und danke für die Karte.....
vom Ossi Very Happy



avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von karl josef am Di 23 Okt 2012, 21:28

dieter,wieder ein schöner sichtbarer fordschritt Winker 2
und mit dem sekundenkleber härten mache ich bei meinen hölzern auch.
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Jörg am Di 23 Okt 2012, 22:04

Feine Fortschritte, Dieter ... Very Happy

Stehende Schornsteine sind wirklich schöner ... auf Deinem "Vor-Bild" sind sie auch nicht umgelegt Wink

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Gast am Mi 24 Okt 2012, 08:55

Toll Dieter!!!
Ganz wunderschöne Details und hervorragend gebaut. Das gibt ein wahres Prachtstück. Die Anker gefallen mir besonders gut! Ich freue mich auf den weiteren Verlauf des Baus!


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 24 Okt 2012, 15:17

Hallo Dieter
Das sieht richtig klasse aus bisher Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am Do 25 Okt 2012, 21:57

Jetzt geht es weiter.
@ Ossi, mir macht der Modellbau Spaß und wie ich schon sagte, ich werde nicht durch einen Fernseher abgelenkt weil ich keinen habe (Sport mach ich selber).
Allerdings muß ich noch etwas dazwischenschieben. Bis Weihnachten eine Ju52/1:72 und eine W34/Revell restaurieren. Mach ich im 4. Gang damit es vorbei ist.
Die Dampfbagger hätte ich auch gerne erlebt.
@ Karl Josef, Sekundenkleber härtet das so stabil und man kann es noch schneiden. Nehme ich oft. Karton zerlegt sich ja in einzelne Schichten wenn die Teile zu dünn werden.
@ Jörg, sieht auch besser aus. Deine Frage vor einiger Zeit nach der Reeling wird gleich beantwortet Very Happy
(Eigentlich mach ich alles was Du anschaffst Ablachender )
@ Peter_H, Danke. Für die habe ich mehr Zeit veranschlagt aber es ging recht gut. Hab auch eine scharfe Pinzette. Ohne die geht's nicht.
@ Peter, mir gefällt der besser als in 1:100. Freue mich schon auf das Diorama.
Aus dem Lasercut-Bogen habe ich mir die Treppen ausgesucht. Sieht besser aus.


Der Lasercut Bogen.


Die zusammengebaute Treppe. An das Geländer kommen noch die Endstücke.


Die Endstücke im Bogen.


Vor den Pollern war eine Kette. Ich habe hier einen Garnfaden genommen ........


................ und den rot angemalt.


Morgen kommen die Anker dran und dann gibt es ein paar Galeriebilder.
Als nächstes muß ich die Schleppkähne besorgen. Bin ja am 3.11. in Friedrichshafen. Mal sehen.

avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Jörg am Do 25 Okt 2012, 22:54

Einfach nur ... Klasse, Dieter! Bravo

Solche Lasercuts sind eine feine Sache ... Very Happy

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Gast am Do 25 Okt 2012, 23:54

Hallo Dieter,
ich sage nur: "Spitze" 2 Daumen

Und "ich hab in meiner Sturm- und Drangzeit viele, viele
Wochenenden mit mein.."er besten Freundin...
Aber das passt hier nicht...

Nochmals, tolles Modell, Respekt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 26 Okt 2012, 20:47

Geht's noch??? Du hörst ja gar nicht mehr auf! shocked

Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am Fr 26 Okt 2012, 21:42

Danke Euch
@ Jörg, die LC-Teile sind schöner zu verarbeiten als Ätzteile. Aber ich denke das sieht auch jeder anders.
@ Werner, erzähl ruhig weiter, wir hören schon zu ......... Very Happy
@ Tommy, das macht echt Spaß. Ich hab noch den Seitenraddampfer "Kaiser Wilhelm" von der Weser/Elbe 2 Daumen
Wie wurden denn die Anker abgelassen? - an den Fluken hängen die am Ankerkran und wurden die da hochgekurbelt?
Wie wurde die Ankerkette hochgezogen? Doch mit der Ankerwinde, oder?
Fragen über Fragen. Im Baubogen ist der hintere Anker mit der Ankerkette am Poller festgemacht. Das kann doch nicht stimmen. In meinem Buch "Raddampfer der Welt" sind ein paar Radschlepper abgebildet, aber ich sehe nicht, mit was der Anker hochgezogen wird.
Hast Du die Lösung?


avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Jörg am Fr 26 Okt 2012, 22:06

Das Ankersetzen und -hieven, Dieter ... Wink

Code:
http://www.sd-wuerttemberg.de/Bilder/pic2.jpg
... ist von der Seite mit dem kleinen Generalplan;
auch auf dem Plan ist das - bei genauer Betrachtung - so zu erkennen Very Happy

Vermutlich wurden die Anker aber eher selten gebraucht,
denn normalerweise dürften die Schiffe und Verbände wohl
bei Stopps an Uferanlegern festgemacht worden sein ... Question

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am Fr 26 Okt 2012, 22:22

Danke Jörg und Tommy, denn der sieht auch nach. Gemeinsam werden wir das schon schaffen Very Happy
Ich habe hier was gefunden:
Code:
http://www.binnenschifferforum.de/forum/showthread.php?37681-Seitenradschlepper-W%DCRTTEMBERG
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Jörg am Fr 26 Okt 2012, 23:38

Ein wunderschönes, akkurat gebautes Modell ... Very Happy

Vorne scheint die Sache ziemlich klar ... der Hauptanker ist an der Ankerkette angeschäkelt, eine Heißkette ist an der Flunke angebracht.
Die Hauptkette läuft durch die Klüse über die Winde in den darunter befindlichen Kettenkasten.
Mit der Heißkette wird der gelichtete Anker dann an den Balken am Bug hochgezogen.

Schwieriger ist das mit den anderen (Hilfs~, Ersatz~ ?) Ankern ... die sind zwar an den Kranen aufgehängt,
aber meines Wissens dienen solche Krane eigentlich dazu, die Anker an Bord zu schwenken, um sie an Deck abzulegen ... scratch

Zumindest am Heck befindet sich eine weitere (Dampf~ ?) Winde ... shocked
Am Bug und Heck sind zusätzliche, querstehende Hand-Winden ...

Schwieriger Fall, Dieter ... Wink
Vielleicht kann ja Tommy weiterhelfen ...

Ansonsten ... einfach versuchen, das Ganze wie an dem "großen" Modell nachzuempfinden ... Very Happy

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 27 Okt 2012, 17:18

Mist, heute vergessen ein Foto zu machen! Klopfkopf

Naja, morgen auf ein Neues, hoffentlich ohne Schneegestöber Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am Sa 27 Okt 2012, 18:24

Tommy, gräme Dich nicht. Nach dem Meinungsaustausch vom Jörg und Dir sollte ich es doch schaffen, die Anker richtig anzuhängen.

Hier mal der erste. Wenn das Euere zustimmung hat, kommt der nächste.


Die Ankerkette ist von Weinert/Bremen und die habe ich mit dünnem Garn an den Anker geknüpft.

Den hinteren Anker werde ich mit der Kette an der schrägstehenden Ankerwinde anschlagen und an das Dreieckige Gestell hängen und den Aufhängefaden am (umlegbaren) Kran befestigen.


Hier noch ein Bild meiner Paddelsteamer Flotte.
Die "Kaiser Wilhelm" (vorne) habe ich 1990 gebaut. Den Bogen habe ich noch einmal.
Es wird interessant sein das neue Modell mit dem alten zu vergleichen.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 27 Okt 2012, 18:31

Immer diese runden Är***e, da gräme ich mich ja schon wieder! Embarassed
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Jörg am Sa 27 Okt 2012, 20:26

Naja, Dieter ... den Buganker würde ich eigentlich lieber
mit einer Flunke unter den Bugspriet-Kranbalken hängen, so in etwa wie hier ...
Code:
http://www.binnenschifferforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=285322&d=1321794974
Damit könnte der Anker jederzeit frei fallen und müsste bei Bedarf nicht erst
umständlich aus dem Schanzkleid "ausgehängt" und klar gemacht werden ... scratch

Die Lösung für den Heckanker scheint akzeptabel ... Very Happy

Den dritten Anker könntest Du, wenn Du magst, so wie an dem Modell aus der Fotostrecke
"in Reserve" an einem der Bug-Krane aufhängen - und mit einer Fadenschlaufe an einem der vorderen Poller sichern ... Wink

Die winzigen Kettchen sind ja 'ne Wucht - die wirken richtig maßstäblich! shocked
Na - und Deine ganze Mini-Flotte auf einem Bild vereint ist einfach nur Klasse anzuschauen ... 2 Daumen

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Bastlerfuzzy am So 28 Okt 2012, 17:58

Servus Dieter,

eine prima Flotte hast Du da gebaut, gefallen mir alle super. Bravo

LG Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten