Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am Fr 05 Okt 2012, 21:25

Für meine Dresden baue ich gleich noch den Schlepper "Württemberg" von 1909. Der wurde von der "Neuen Deutsch-Böhmischen Elbeschiffahrt AG" in Betrieb genommen.
Der Original Schreiber-Bogen ist im M 1:100. Ich habe den mit 40% auf 1:250 gebracht. Da sind die Teile zwar sehr klein, aber man kann dafür im Originalbogen nachsehen. Das ist besonders beim Rumpfbau gefragt, weil da die Teile sehr eng auf dem scalierten Bogen sind. Die Verzapfungen passen auch bei dem kleinen Maßstab und sind sehr hilfreich.


Das Deckblatt. Mit diesem Anstrich wurde es in Dienst gestellt.




Der Original Bogen


Die skalierten Teile mit dem angefangenen Rumpfgerüst.


Hier sieht man schön die "verzapfungen"


Das Modell ist mit Unterwasserschiff. Da ich das nicht mitbaue muß man etwas improvisieren. Ich bau von außen nach innen und schneide mir noch zusätzlich Spanten. Die sind eigentlich nur im Unterwasserrumpf vorhanden. Geht aber auch so recht gut.


Der Rumpf ist durch die seitlichen Spanten sehr stabil.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Jörg am Fr 05 Okt 2012, 22:24

Klasse Vorbildauswahl ... spendierst Du der Brücke gelaserte Relinge? Wink

Bei'm Dieter geht das Dampferbauen wie das Bretzelbacken ..... Bastler

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Gast am Fr 05 Okt 2012, 23:10

Klasse Dieter!
Ich freue mich auf Deine Fortschritte. An einen Raddampfer ahbe ich mcih bisher noch nicht gewagt, sind mir irgendwie zu alt Abrollender Smilie

Viel Spass dabei!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 06 Okt 2012, 19:08

Hallo Dieter,

fein fein! Very Happy

Hallo Peter,

gerade in Zukunft könnte der Schaufelradantrieb im Zuge der trockener werdenden Sommer
wieder an Bedeutung gewinnen, wenn die Wassertiefen auf 1 m sinken werden. Winker 2
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Gerhard am Sa 06 Okt 2012, 20:09

Servus Dieter,

auch hier gutes Gelingen und viel Spass beim Bau!
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Bastlerfuzzy am So 07 Okt 2012, 11:06

Servus Dieter,

ein tolles Projekt und wie ich Dich kenne, wird das ebenfalls ein Meisterwerk, noch viel Bauerfolg.

LG Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am Mo 15 Okt 2012, 01:09

@ Jörg, das muß glaube ich sein. Das Modell wirkt meiner Meinung im kleinen M 1:250 besser als 1:100. Außer man detailliert noch extra dazu.
Ich würde gerne wissen wo die Schleppkähne angeschlagen werden.
@ Peter, die sind nicht schwerer als andere Modelle. Alt??? - Du hast doch so ein schönes Schiff immer vor Augen Very Happy
@ Tommy, weißt Du wie die Schleppkähne angehängt werden? Du kennst Dich doch da aus!
@ Gerhard, macht Spaß, auch wenn's klein ist. Ob er Deine "Prinz Eugen" ziehen könnte? Da müßte er ganz schön strampeln.
@ Dietmar, Danke für Deine Vorschußlorbeeren Very Happy Freut mich.
(Leider konnte ich am Samstag nicht nach Erding kommen) :traurig1:

Ich habe mittlerweile weitergebaut ohne groß Fotos zu machen.


Ich habe versucht die Steuerungsseile nachzubilden die vom Steurstand zur Rudermaschine unter der Gräting führen.


Ist alles drunter. Die Gräting habe ich ausgestichelt.


Das habe ich heute gemacht. Den vorderen Kessel und den Schornstein. Den möchte ich umgeklappt darstellen.


Die hinteren Seilabweiser und links eine Stütze (Seilführung???)


Der untere Schornsteinansatz. Oben ein paar Teile die ich mit Sekundenkleber gehärtet habe.


avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 15 Okt 2012, 21:00

Hallo Dieter,

sieht wieder gut aus! Bravo

@ Tommy, weißt Du wie die Schleppkähne angehängt werden?

Erinner mich morgen Abend bitte nochmal dran, dass ich da mal nachgucke. Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Figurbetont am Mo 15 Okt 2012, 21:01

wunderschön, dieter........dein Schlepper......

zum Glück kann ich mich erinnern solche Schleppverbände
mit so einem Mordstrum als Schleppmaschine vorne weg
auf dem rhein gesehen zu haben......
bis zu acht Kähnen hingen dahinter.....das muß so um 1955
gewesen sein....aber im Schneckentempo ging das nur .....
da war ich bei meinem Onkel der am rhein wohnt zu Besuch....

alles vorbei....aber einen Seitenraddampfer gibts noch....
bei der KD.....der gondelt noch mit touris da rum....soweit ich weiß.....

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 15 Okt 2012, 21:10

Figurbetont schrieb:alles vorbei....aber einen Seitenraddampfer gibts noch....
bei der KD.....der gondelt noch mit touris da rum....soweit ich weiß.....

Hallo Ossi,

"...dampfer..." war mal... Traurig 1
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Jörg am Mo 15 Okt 2012, 21:19

Hallo Dieter ... der "Kleine" wird wieder sehr schön und filigran Bravo

Die Schleppbügel (Trossenabweiser) sind ja schon an Bord,
ebenso der Schlepp-Bock (diese "Stütze").
Links und rechts auf den Plattformen der Radkästen befindet sich
jeweils noch ein doppelter Schlepp-Poller.

Diese Angaben stammen von einem leider nur sehr kleinen Generalplan:
Code:
http://www.sd-wuerttemberg.de/museum.html
Mit etwas Fantasie kann man die meisten Sachen halbwegs richtig zuordnen ... Wink
Wie die Schleppkähne angeschlagen wurden, kann man nur mutmaßen ... scratch

- Trosse am Poller angeschlagen, über den Schleppbock und die Schleppbügel zum ersten Kahn???

Ich nehme mal an, daß im Schleppbetrieb Flaggenstock und achterer Ankerkran umgelegt wurden.
Die Lüfter in diesem Bereich würden auch stören, auf dem Generalplan sind sie m.E. nicht vorhanden
- möglicherweise sind sie spätere Zugeständnisse an den "Museumsbetrieb"?

Schwer zu sagen ... vielleicht kann ja Tommy zur Trossenführung Näheres in Erfahrung bringen ... Wink

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 15 Okt 2012, 21:23

Hallo Jörg,

in jeder Region wurde die Schleppseile anders angebracht zwischen Kahn und Schlepper. Das wollte Dieter wissen, wie das auf der Elbe war.
Die Grundausstattung dürfte bei allen gleich gewesen sein. Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am Di 16 Okt 2012, 10:39

@ Tommy Danke, aber Jörg hat das schon erledigt. Du hast Dein "soll" Very Happy schon beim Raddampfer "DRESDEN" erfüllt.
@ Ossi, die hätte ich auch gerne gesehen. Das waren ja richtige Arbeitspferde.
@ Jörg, Danke. Da kann man soviel sehen dass ich weiß was ich baue.
Auf einer Modellbaumesse habe ich mal mit einem Modellbauer gesprochen der die "Württemberg" als Fernsteuermodell gebaut hat.
Der sagte mir dass die Rheindampfer für jeden Schleppkahn eine Winde an Deck hatten. Beim Elbedampfer wurden die Trossen seitlich (wie von Dir geschrieben) angebracht. Dass da nur Poller waren, konnte ich nicht glauben.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Jörg am Di 16 Okt 2012, 18:36

Hallo Dieter ... schau mal ... Very Happy

Code:
http://www.binnenschifferforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=292210&d=1324989584
... leider ist nix genaues nicht zu erkennen :P

Trotzdem einige interessante, allgemeine Hinweise ... siehe hier:
Code:
http://www.binnenschifferforum.de/forum/showthread.php?38717-Ein-kapitaler-Hauer&p=154583&viewfull=1#post154583

Gruß - Jörg - Wink


Zuletzt von Jörg am Di 16 Okt 2012, 18:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am Mi 17 Okt 2012, 13:16

Danke Jörg, das Dio baue ich. Muß halt noch ein bis zwei Kähne bauen und den Hintergrund von Pillnitz. Eine Brücke als Abschluß wäre auch nicht schlecht.
Aber so wird es 2 Daumen
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Jörg am Mi 17 Okt 2012, 17:08

Ist jetzt nicht Dein Ernst, Dieter ... oder etwa doch?! shocked
Darauf bin ich dann allerdings gespannt ... Very Happy

Wegen des Schleppverfahrens ... hier noch einmal einige Kernaussagen aus diesem Thtead als Zitate ...
Post #6 ... Auf der Elbe gab es vom Schleppdampfer immer nur eine Schlepptrosse zum ersten Kahn. Die Kähne selbst machten dann am Vordermann fest. Der enge Kurvenradius und die geringe Fahrwasserbreite auf der Oberelbe und die schmalen Brückendurchfahrten der Bogenbrücken in Dresden hätten gar nichts anderes zugelassen.
Post #17 ... Schleppverfahren auf Weser, Elbe und Oder.
Hier wurden von jeher auf der Bergfahrt die Anhänge unter sich extrem kurz, wahrscheinlich auch über Kreuz, gekoppelt.
Post #22 ... bei Schleppverbänden mit geladenen Anhängen wurde auch auf der Elbe mit langem Draht geschleppt.
Diese waren in aller Regel ca. 40m bis 80m lang gestellt. Der große Unterschied ergibt sich aus der jeweiligen Größe der im Anhang befindlichen Schiffe.
Meistens wurde dann ab Torgau oder Riesa begonnen, nochmals zu verkürzen,
da (...) so weit oben die Gewässergegebenheiten (Fahrwasserbreite, Brückendurchfahrten ab Dresden etc.) nicht mehr ermöglichten.
Die Leinenführung war dabei immer so, dass jeweils am Heck des "Vordermannes" eingehangen wurde. (...)
Dieses wäre dann im sog. "Kreuzhang" mitgeführt und erklärte die vorherrschende Nähe zum ersten Anhang.
Zitatquelle: binnenschifferforum.de

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Figurbetont am Mi 17 Okt 2012, 20:35

na ja tommy....das ist erst paar Jahre her(vielleicht so 10 Jahre).....
da hab ich noch die KD Ausflugsschiffe gesehen.....
da war so ein Traditionsschiff dabei.....mit Schaufelantrieb.....
die waren natürlich umgerüstet auf Diesel.....
aber die Illusion war da......da war der Antrieb hinter Glas...
konnte man zuschauen beim fahren wie sich die
Schwungräder und die riesigen Pleuel bewegten.......

nette Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 17 Okt 2012, 22:59

Hallo Ossi,

Figurbetont schrieb:na ja tommy....das ist erst paar Jahre her(vielleicht so 10 Jahre).....
da hab ich noch die KD Ausflugsschiffe gesehen.....
da war so ein Traditionsschiff dabei.....mit Schaufelantrieb.....
die waren natürlich umgerüstet auf Diesel.....
aber die Illusion war da......da war der Antrieb hinter Glas...
konnte man zuschauen beim fahren wie sich die
Schwungräder und die riesigen Pleuel bewegten.......


Das is ja n Beschiss... Pfeffer

MS "Goethe" musste zuletzt dran glauben und ist kein DS mehr :traurig1:
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am Do 18 Okt 2012, 20:28

Zitat Jörg:
Ist jetzt nicht Dein Ernst, Dieter ... oder etwa doch?!
Doch, ist mein Ernst Very Happy

Ich habe die Dialoge im Binnenschifferforum alle gelesen.

Das Dio würde ca.1m lang mit zwei Schleppkähnen. Den Hintergrund würde ich mit der Treppe plastisch gestalten und das Schloß gibt es glaube ich als einfaches Kartonmodell. Wenn nicht nehme ich ein Bild und male das Schloß selber als Hintergrund. Evtl. den Schreiberbogen von "Schönbrunn" scalieren und verändern.
Die Schleppkähne nehme ich von DSM-Bremerhaven und scaliere sie auf 1:250.
Das Motorschiff habe ich schon in 1:100 gebaut und das Vorbild war von 1934. Den hat übrigends Hartmut Scholz (HS-Modell) konstruiert. Der Konstrukteur von den Eisenbahnmodellen die ich hier vorgestellt habe.
Also, nichts ist unmöglich und ich denke dass das gut aussieht.

@ Ossi, Tommy, die Goethe habe ich von Revell mal gebaut. Schöner Bausatz.

avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Figurbetont am Do 18 Okt 2012, 20:44

hi Dieter,
in den siebziger, und achtziger Jahren hab ich
am rheinufer in Koblenz gearbeitet....also im Büro
direkt am Ufer.....um 9.00 Uhr Morgens
gabs jedesmal einen Dampfpfeifenstoß von der Goethe, wenn sie
ablegte....da konnte ich zugucken.....leider alles vorbei.....

...ansonsten muß ich doch fragen, ob dein Dio mit zwei Kähnen
bei eine Länge von einem Meter ausreicht.....scheint mir
bisschen Knapp für einen Schleppzug....
aber du schaffst das schon und ich werd zugucken.....
mit Begeisterung...mein lieber.....

liebe Grüße an dich und deine Frau
mein Frauchen winkt vom Krankenlager......
ermattet....

der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Jörg am Do 18 Okt 2012, 20:50

Na, Dieter ... dann steht ja der Plan schon ... Very Happy

Der Bogen hier auf dieser Seite wird wohl nicht mehr erhältlich sein ... Traurig 1
Code:
http://paperboxx.net/html/body_home3.html
... kann Dir aber vielleicht als Anregung dienen ... Wink

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am Do 18 Okt 2012, 20:51

Ossi, Du Glückspilz Very Happy

Das war/ist ein schönes elegantes Schiff.
Das Dio sollte schon mit 1m ausreichen. 2 Kähne eng gekoppelt und vorne die "WÜRTTEMBERG". Daneben die "DRESDEN". Sollte langen. Mehr überlegung verlangt das Umfeld. Hab ja wieder die Klappe weit aufgerissen - aber es gilt.
Dir viele Grüße und Deiner Frau dazu gute Besserung.

Die letzten Tage habe ich schon weitergebaut.
Wenn ich Schleppkähne anhänge wredn die Lüftungen und der Ankerkran hinten umgelegt.
Das wird auch in der Bauanleitung beschrieben. Das muß man dem Konstrukteur Alvar Hansen danken. Leider ist er im letzten Jahr verstorben.


Langsam wird es ein Arbeitsschiff.


Von oben


Der linke Radkastenaufbau vor dem Bau.


Gestern die Deckel scratch angebaut. Zu was die nutze sind?


Die roten?????
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von didl am Do 18 Okt 2012, 21:07

Danke Jörg, vielleicht bekomme ich den Bogen noch Es gibt auch genug Karten/Poster für den Hintergrund.
Bin selber neugierig wie ich das schaffe.
Bei den Überlegungen ist mir wenigstens was gutes zum Dio der "LUITPOLD" eingefallen. Das geht schneller zu realisieren - wenigstens was.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von karl josef am Do 18 Okt 2012, 21:11

dieter,schöne arbeit Bravo
die raddampfer haben eine eigene ausstralung,genau wie für mich die alten segler Winker 2
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 18 Okt 2012, 21:11

Hallo Dieter,

unter den Bildern beim Pillnitzer Schloss steht z.B. "Printed by ...",
also bei einem neuen Verlag erhältlich! Winker 2
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenradschlepper "Württemberg", 1:250, Aue Verlag

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten