Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Le France.--Fertig!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Mi 24 Sep 2008, 18:29

Hallo,Zusammen.
Da moechte ich mit meinem Baubericht des schoenen Atlantik-Liners "France" einsteigen.

Einsteigen moechte ich wie gewohnt,mit ein wenig Geschichte dieses Schiffes.

Einige haben es zwar schon gelesen,aber es wird mitglieder geben,die es noch nicht kennen.

Also:


Zuletzt von Helmut Lubos am Mi 01 Okt 2008, 12:01 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Mi 24 Sep 2008, 19:47


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Mi 24 Sep 2008, 19:52


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Mi 24 Sep 2008, 19:57


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Mi 24 Sep 2008, 20:03


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Mi 24 Sep 2008, 20:08


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Mi 24 Sep 2008, 20:12


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Mi 24 Sep 2008, 20:19



Und das war es erst mal mit dem Werdegang des Schiffes.
Ich bedanke mich,fuer die Erlaubniss von Thorsten Totzke von Lostliners de fuer die Erlaubniss den Text und die Bilder zu verwenden.

Im Naechsten Abschnitt kommen dann die Bilder von dem Kartonbau.
gruß,Helmut.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Sa 27 Sep 2008, 22:06

So,bevor sich hier einer vor lauter plustereien nicht mehr einkriegt,fang ich mal wieder an. Abrollender Smilie

Also,zu Anfang war noch wuestes Durcheinander.
Also erst mal die großen Teile ausschneiden und mit o,5mm Pappe verstaerken.
Insgesamt wird das Schiffchen 64cm lang.
Fragt mich nicht nach dem Maßstab,ich weiß es nicht mehr,alle schriftlichen Dateten hierueber sind verschwunden .







Damit die wenigen Spanten nicht zu labberig sind,kommen noch mittig ein paar Stuetzen eingeklebt.



So,und die vordere Bordwand kann eingeklebt werden.
Die Bugspitze hab ich vorher zusammengefuegt und klebe den gesamten vorteren Bereich
komplett ein.
Dabei fange ich mit dem Ankleben stueckweise,von vorn an und arbeite mich nach hinten.
Dabei streiche ich die beiden Seiten ebenfalls parallel,gleichzeitig von vorn nach hinten,damit keine,oder besser gesagt,so wenig wie moeglich,Falten entstehen.



nach dem gleichen Prinzip werden auch die beiden hinteren Teile angeklebt.



gruß,Helmut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Sa 27 Sep 2008, 22:51

Und,fuer die,die es noch nicht kennen.
Hier nochmals meine kleine "Kantbank".
Eine Zettelklammer,aus dem Schreibwarenbedarf,die ich in einer Muehlkiste im Supermarkt fand.
Durch die geraden Backen der Klammer eignet sie sich hervorragend zum Knicken der Klebelaschen.



Und auch diese Bordwaende mit dem Oberdeck sind an Ort und Stelle.
Es mussten an einer Stelle ein paar Korekturen gemacht werden,da eine Bordwand nicht ecackt war und ich den oberen Teil abschneiden musste und nei fixieren.

Ich habe die betreffende Stelle markiert.


so,biss hierher ging alles recht zuegig.
Nach einer laengeren Pause,nun die aktuellen Bilder.
So ist der Stand der Dinge im Moment.

Das oberste Deck und die Bruecke liegen noch zugeschnitten obenauf.
Desswegen der etwas wueste Anblick,im Moment.




gruß,Helmut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Holger am So 28 Sep 2008, 11:58

Moin Helmut,

habe mir gerade die Bilder angeschaut; hast Du die Bootsdavits verstärkt ??
avatar
Holger
Allesleser
Allesleser

Laune : When you are in peace with GOD, any place is home

Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am So 28 Sep 2008, 13:05

Hallo,zusammen.
Danke,das ihr wieder so zahlreich erschienen seid. :D

Nun mal der Reihe nach.
Nein Andi,so schnell machts nicht:"Krch".
Ist alles solide zusammen geklebt.
Wenn ihr sehen koenntet,wie ich mit dem Ding umgehe,da wuedrdet ihr blass werden.
Wenn ich hier an meinem kleinen Bastell-Schreib-Copi-Tisch keinen Platz habe,dann fliegt das Ding auch mal aufs Bett,oder rechts neben mich aund liegt zwieschen Papieren und sonstigem auf dem Scanner herum.
Also,recht solide,das Ganze.

Holger,die Davids sind nicht verstaerkt.Ist auch aus 120g Papier.
Die werden jetzt gebogen und die Enden an der oberen Deckswand angeklebt.
Und dann kommen die Rettungsboote obenauf.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Holger am So 28 Sep 2008, 13:10

Helmut Lubos schrieb:
Holger,die Davids sind nicht verstaerkt.Ist auch aus 120g Papier.
Die werden jetzt gebogen und die Enden an der oberen Deckswand angeklebt.
Und dann kommen die Rettungsboote obenauf.

Ah ja !
Verstärke bei meinen 1:250 Schiffe die Davits immer mit sehr dünnen Draht mittschiffs. Hat sich gut bewährt, vor allen Dingen,
wenn die Davits je aus Doppelhälften bestehen. Dann kann ich den Draht mittigs einbauen/kleben. Feine stabile Sache dann.
avatar
Holger
Allesleser
Allesleser

Laune : When you are in peace with GOD, any place is home

Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am So 28 Sep 2008, 13:11

So,hab mal schnell ein Foto gemacht,was ich meine.
(Ich weiss,der Simmes wird mich lynchen,wenn er dieses unprofessionelle Bild sieht. :lol: )



gruß,Helmut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Holger am So 28 Sep 2008, 13:54

Nur Zwischendurch, mal eben:

Habe hier mal eine Aufnahme eines solchen Drahtes gemacht.
Ist ganz normaler, sehr dünner Stahldraht. Zum Vergleich eine Stecknadel danebenliegend.
Nur im Vergleich zur Stecknadel, ist dieser Draht sehr biegsam !




und hier z.B., ist der Draht in den Davits verarbeitet:
(die Davits sind auch, wie im Original, etwas dicker, fester und nicht so -Karton-"platt"..)
avatar
Holger
Allesleser
Allesleser

Laune : When you are in peace with GOD, any place is home

Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Mo 29 Sep 2008, 12:44

Holger,das mit dem Draht werde ich dann bei den Masten versuchen,damit sie nicht so platt sind.
Jetzt ist erst mal Fließband angesagt.
Die Rettungsboote sind an der Reihe.


und langsam muss ich mir Gedanken machen,wie ich das Schiff,wenn es fertig ist presentiere.
Mir schwebt da die Skyline von Manhattan vor,oder die Kaianlage von Hobokken.
Da sind doch diese Liner angelegt.
Ich weiß nur nicht,ob es ueberhaubt noch bilder von den Piers gibt.
Mittlerweile ist ja alles modernisiert worden und auch die Empfangsgebaeude sind abgerissen.

gruß,Helmut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Mo 29 Sep 2008, 21:37

So,guten Abend nochmals.
Ich steh jetz noch mal vor einer Entscheidung.
Und zwar bin ich mir ueber die richtige Position der Rettungsboote unschluessig.


Ich habe mal eines angeklebt.
Aber es erscheint mir zu weit nach außen.
Desswegen meine Frage an die "Seebaeren" hier:"Wo sollte die genauere Position sein."

gruß,Helmut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Holger am Mo 29 Sep 2008, 22:37

Pendragon schrieb:ich würde das Boot weiter in Richtung Reling schieben
so hätten die Leute Probleme,das Rettungsboot zu besteigen
aber auf dem Bild liegen sie ziemlich weit aussen

Hallo Helmut,

du kannst keinen Fehler machen, wenn die grösste Längshälfte der Rettungsboote nach Schiffsmitte zeigen und ein Drittel zum Wasser hin.
Die Davits waren meistens mit den Booten zum Schiffsinneren gezogen/gestellt.
Es gibt natürlich auch Schiffe, wo die Boote an den Davits NUR nach aussen = seewärts hingen.
Kann mich aber dabei nicht dran erinnern, das das bei der FRANCE so war, habe sie anders in Erinnerung, nach nun mehr 38 Jahren ! :D
avatar
Holger
Allesleser
Allesleser

Laune : When you are in peace with GOD, any place is home

Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von John-H. am Mo 29 Sep 2008, 23:43

Aber auf dem Bild sieht es stark danach aus als würden die Boote nach außen, also seewärts zeigen!

Aber das müßte doch eigentlich auch aus der Bauanleitung hervor gehen!!
Oder???
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Di 30 Sep 2008, 10:34

Danke,fuer eure schnelle Antwort.
Besonders auch von unserem "Fahrensmann" Holger.

John,auf der Anleitung ist das auch nicht genau zu erkennen.
Ich hab sie mal nach euren Angaben angeklebt.



Ich finde,es schaut einigermaßen passabel aus.
(Will ja keinen Blumentopf damit gewinnen.) :lol:

gruß,Helmut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Di 30 Sep 2008, 17:06

So,Dann koennen alle Rettungsboote an Bord.
Und der vordere Schornstein ist auch schon mal komplett.
Dann hab ich die Luecken,im Gelaender,wo die Treppenaufgaenge sind auch geschlossen.
(Soll ja kein Passagier zu schaden kommen.)
Hab einfach passende Stueckchen Papier zurechtgeschnitten und mit dem Bleistift die Reling angedeutet.

gruß,Helmut





Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Mi 01 Okt 2008, 11:15

So,gestern hab ich noch ein wenig Zeit gehabt und der zweite Schornstein ist auch an Ort und Stelle.
Dann hab ich mich an die Ladekraene gemacht,die bei diesem Modell nicht so ausfuehrlich,sondern nur andeutungsweise konstruiert sind.
Und da habe ich auch Holgers Tip beherzigt und jeweils einen festen Draht mit eingeklebt.

Heute morgen ist es dann passiert!
Das letzte Bauteil.
Den Radarmast.

Mein Fazit:
Ein wunderschoener Baubogen,mit wenigen Schwierigkeiten.
Sieht man einmal davon ab,das mehrere Teile die selbe Teilenummer hatten.
Ansonsten keine Schwierigkeit,kann sogar von einem Anfaenger wie mir gebaut werden.
Die Farben und Zeichnungen sind sehr gut und versprechen,noch lange Freude an dem Modell zu haben,ohne,das sie ausbleichen.
Nun ist das Schiff fertig und es kann seiner Bestimmung uebergeben werden.

Vorher aber noch ein paar Bilder.













Und somit ist der Baubericht von meiner Warte fertig.

Tanja,falls dir ein Teil des Hintergrundfotos bekannt vorkommt,richtig!
Das ist deine Aufnahme von New York.Nur dich hab ich aus dem Bild genommen. :D


So zum Abschluß.

Das letzte Bild.

gruß,Helmut


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Mi 01 Okt 2008, 11:59

Was mir noch aufgefallen ist,das ich gar nicht angegeben habe,von wo der Bogen ist.
Also schnell mal nachholen.



Und noch ein Bild von der Anleitung.


gruß,Helmut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gast am Mi 01 Okt 2008, 18:19

Hallo,Andi,hallo,Holger.
Auch euch,danke fuer euren Zuspruch.

Der New York-Kenner moege mir verzeihen,das ich die Brocklyn-Bridge an falscher Stelle postiert habe.
Und auch,das bei der Skyline die Piers von Hoboken fehlen.
Ich hab kein passendes Bild davon gefunden.
Ich haette es gerne Holger zu Liebe getan,ist es doch seine alte "Hausstrecke".

gruß,Helmut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Le France.--Fertig!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten