Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Miguel de Cervantes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Miguel de Cervantes

Beitrag von doblist am So 30 Sep 2012, 18:00

Diese aus einem Resinteil bestehende Büste von Nimix stellt den spanischen Schriftsteller Miguel de Cervantes dar.

Bemalt mit Vallejo und Andrea Acrylfarben. In der Farbgebung bin ich von der Box Art ( siehe unten ) abgewichen , da mir das schwarz / grau der Kleidung etwas langweilig war. Stattdessen habe ich verschiedene grüntöne und gold verwendet - ich denke das wirkt besser.

Schwierig war die weiße Halskrause - da bin ich mit dem Ergebnis auch nicht zufrieden - weiß ist eine widerliche Farbe beim malen !


Miguel de Cervantes Saavedra ( * vermutlich 29. September 1547 in Alcalá de Henares, † 23. April 1616 in Madrid) war ein spanischer Schriftsteller. Der Autor des Don Quijote gilt als Spaniens Nationaldichter.
Er arbeitete unter anderem als "Versorgungskommissar der Marineverwaltung" und verbrachte 3 Monate wegen angeblicher Veruntreuung von Staatsgeldern 1597/98 im Gefängnis von Sevilla in Untersuchungshaft.
Dort begann er mit der Arbeit an seinem bedeutendsten Werk El ingenioso Hidalgo Don Quijote de la Mancha (Der sinnreiche Junker Don Quijote von La Mancha), dessen erster Teil 1605 erschien. Den zweiten Teil veröffentlichte er 1615. Zwischen den beiden Teilen entstanden 1613 Cervantes' Novelas ejemplares, die im Deutschen mit Exemplarische Novellen übersetzt werden. 1616 vollendet er den Roman Los Trabajos de Persiles y Sigismundo (Ed. Madrid 1617). Don Quijote brachte ihm zwar den ersehnten Erfolg, doch verlor er das dadurch gewonnene Geld wieder und starb am 23. April 1616 verarmt in Madrid. Er wird im Kloster der barfüßigen Trinitarierinnen begraben. ( Wikipedia )







Bildquelle Andrea Miniatures


Zuletzt von Jörg am So 07 Okt 2012, 20:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bildquelle ergänzt!)
avatar
doblist
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Miguel de Cervantes

Beitrag von Werner001 am So 07 Okt 2012, 18:46

Noch kein Eintrag? Bei solch einer schönen Büste? Markus, ich finde die Büste sehr gelungen. Besonders der seidenglatte Glanz des grünen Hemdes mit dem Faltenwurf gefällt mir. Die Halskrause schreit nach mehr dunklen Weißtönen (vielleicht mit etwas Grün eingemischt um den Übergang zum Hemd harmonisch zu gestalten). Schau

Code:
http://www.artvalue.com/auctionresult--follower-of-rembrandt-rembrand-bildnis-eines-herrn-in-schwarz-2011784.htm

Da sieht man sehr schön die teilweise sehr extremen Kontraste. Und was der Rembrandt so malte finde ich als Vorlage teilweise echt Klasse.

P.S.: Selbst Sheppard Paine hat ziemlich von Rembrandt abgekupfert und gehört nicht umsonst zu den echten Knallern unter den Figurenbemalern.

P.S.: Schau mal bei Alex Castro rein. Hatte neulich mit ihm gemailt, da ich sein Buch kaufen wollte und es vergriffen ist. Er hat mir sehr nette und tolle Tipps gegeben und auf seine "Lieblinge" Sheppard Paine und Bill Horan verwiesen.

Code:
http://www.alexcastro.com/

Alex bietet bald auch Internetmalkurse an. Zudem kommt von ihm bald ein neues Buch raus. Schau dir mal seinen Conan an, der hat so ziemlich alles an Farben eingebaut, was es so gibt!

Vele Grüße,

Werner
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Miguel de Cervantes

Beitrag von doblist am Mo 08 Okt 2012, 18:12

Werner001 schrieb:Noch kein Eintrag? Bei solch einer schönen Büste?

Ich denke mal die Thematik ist für die meisten auch nicht so interessant. ( Da keine militärische Figur )

Werner001 schrieb:Die Halskrause schreit nach mehr dunklen Weißtönen (vielleicht mit etwas Grün eingemischt um den Übergang zum Hemd harmonisch zu gestalten).


Ja , die Halskrause gefällt mir auch überhaupt nicht - weiß ist extrem schwierig .
Danke für die links zum Thema - ich hoffe das ich mich da noch verbessern kann.

Der Musketier an dem ich gerade dran bin bekommt ja auch einen weißen Kragen - mal sehen wie das wird ...
avatar
doblist
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Miguel de Cervantes

Beitrag von Cowboy am Mo 08 Okt 2012, 20:19

Hallo Markus,
gefällt mir ausgesprochen gut deine Büste.Mit der Farbe Weiss hat wohl jeder so seine Probleme.Hat bei mir auch lange gedauert, bis ich einigermassen zufrieden war.Experimentiere einfach mal mit verschiedenen Mischungen.Für Seide oder einen feinen Leinenstoff würdr ich mit schwarz abtönen.Mit braun,gelb,oder ocker erzielst du eher einen weicheren Ton, der sehr gut für Baumwolle oder Wolle geeignet ist, oder für schmutzigere Töne.Aber wie gesagt einfach ausprobieren.
Gruß
Doc
avatar
Cowboy
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Rainer ist am 29. März 2015 verstorben. Wir trauern um ein gern gesehenes Mitglied

Nach oben Nach unten

Re: Miguel de Cervantes

Beitrag von Frank Kelle am Mo 08 Okt 2012, 20:54

Öhm... Asche auf mein Haupt, ich hatte die gar nicht gesehen, weiss absolut nicht wieso..
Ich habe übrigens ebensfalls einiges an "nicht-militärischen" Büsten und Figuren "auf Lager" - suche die sogar regelrecht eben WEIL sie nichtmilitarisch sind.
Zur Büste: mich fasziniert irgendwie dieses reine Grün, und WEISS sowie ROT gehören ebenfalls nicht zu meinen Freunden. Etwas "tricky", da die napoleonischen Hosen häufig weiss waren.
Was mir irgendwie gar nicht gefällt (sorry) ist der Sockel - irgendwie wirkt der "roh und unfertig", weiss nicht wieso. Aber - da kann ich mir auch an die eigene Nase packen.. im Nachhinein könnte ich fast alle meiner Figuren/büsten "umsockeln".

VIelleicht mal ein Tip, wie eine solch schöne Figur NICHT untergeht: schreib in die Überschrift etwas mehr - hättest Du noch "Resinbüste NIMIX" oder so zum Titel geschrieben, wäre sie sicher schneller aufgefallen. Mit der reinen Überschrift hätte es alles sein können, selbst ein Hinweis zu Feierlichkeiten oder so... (vermtl. habe ich deswegen nicht reingeschaut)
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Miguel de Cervantes

Beitrag von OldieAndi am Mo 08 Okt 2012, 22:03

Hallo Markus,

ich hatte diesen Beitrag auch eben erst entdeckt. Zunächst einmal finde ich nicht-militärische Figuren, Modelle etc. an sich sympathischer. So viel dazu.
Jetzt aber zu Deiner Figur: Fachlich kann ich mir kein Urteil erlauben. Ich finde aber, dass der melancholische Gesichtsausdruck schön rüberkommt. Und damit scheint er seiner bekanntesten Figur, dem mit der Realität haderndem Träumer Don Quichote, sehr ähnlich. Eine betrachtenswerte Figur!

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Miguel de Cervantes

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten