Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

"Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Nach unten

"Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von CChris am Mo 24 Sep 2012, 12:43

Hallo Zusammen,

derzeit versuche ich mich an meinem ersten "eigenen" Diorama...
Nachdem mir die eigene Gestalltung des fertigen Kits hier in der Galerie doch sehr gefallen hat, entschied ich mich, mal etwas selber zu versuchen.

Mich fasziniert der Mars seit meiner frühen Kindheit enorm - und so dachte ich, ich versuche es mal mit einem Diorama vom Mars.

Da ich allerdings keinen aktuellen Rover als Modell fand - bzw. nur als Papiermodell - und dieses mir zu groß gewesen ist, entschloss ich mich, den Rover Sojourner aus dem Pathfinder-Projekt zu nehmen.
Ihn gibt es "relativ günstig" bei diversen Ausländischen Ebayhändlern in "MINI" Ausführung als Steckmodell...

Der Vorteil für mich: Ich kann mich in ruhe auf die Gestalltung der Landschaft konzentrieren - und das ganze wird nicht sehr groß - ich habe auch nur begrenzt Platz zur Verfügung :-(

Der Nachteil: Das Pathfinder-Projekt ist schon lange "Geschichte" - und damit lässt sich also auch kein Diorama bauen, welches den Rover in seinen glanzzeiten Zeigt.

Die Herausvorderung für mich sollte also auch das Thema des Dioramas werden - was passiert mit den ganzen Fahrzeugen und Vorschungseinrichtungen, wenn "deren Zeit gekommen ist" ?

Wie gehen wir als Menschen mit Planeten um, auf denen wir noch nie einen Fuß gesetzt haben?

Wir suchen nach leben auf dem Mars - oder dessen Spuren - und während wir dies tun, hinterlassen wir unsere Spuren, Müll und eventuell selbst Bakterien - und beleben so unter Umständen selber den Mars?

Dies wird Thema des Dioramas sein... wie bereits erwähnt: mein erstes "eigenes" Diorama...

CChris
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von Jörg am Mo 24 Sep 2012, 19:59

CChris schrieb:Das Pathfinder-Projekt ist schon lange "Geschichte" - und damit lässt sich also auch kein Diorama bauen, welches den Rover in seinen glanzzeiten Zeigt.
Was ist DAS denn für eine Logik - Weil etwas schon lange her ist, läßt es sich nicht darstellen??? scratch

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von CChris am Mo 24 Sep 2012, 20:32

Es lässt sich schon darstellen - gibt ja genügend wk2 dioramen.
Nur: was will man bei einem Marsdiorama mit Rover darstellen:

Ein Fahrzeug vor einem Stein.... gut, dann muss ich nicht viel machen - ich setze den Rover auf meine Platte und gut ist - das sagt aber auch nichts weiter aus...

Das wäre der Zustand und die Tatsache, wie sie dort oben zur Zeit mit dem Rover Curiosity ist.

Fakt ist aber, dass die kleine Sojourner ausgedient hat - und ich mir überlegen möchte, was ist "danach".

Es war vielleicht etwas unglücklich vormuliert, was du hier als Zitat ausgesucht hast - im Titel ist aber der Hinweis: "Das Marsprojekt von 97 heute" - und somit lässt sich der Rover nicht mehr so darstellen, wie es einst war - oder?

CChris
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von CChris am Mo 24 Sep 2012, 20:42

So - hier mal ein kleines Bild vom Rover - es ist ein Steckmodell aus einem Fern-Ost "Ü-Ei" Klon - und wird für das Diorama verwendet.
Wie bereits erwähnt - alles andere wäre mir zum einen zu groß geworden und zum anderen hätte es den Fokus des Betrachters zu sehr von einem anderen Gegenstand abgelenkt, welcher später mit dem Diorama gezeigt werden soll:


Zufällig fand ich bei uns im Keller ein rundes Holzbrett - und die Idee kam, dieses Brett als Grundlage für das Diorama zu verwenden...
Ich schnitt also eine Styroporplatte auf das Brett zurecht und fing an, mit der Heißluftpistole einen Untergrund zu formen.
Anschließend kam Fugenmörtel zum einsatz, um eine natürlichere Bodenstruktur zu bekommen:




Dies musste nun nur noch gut durchtrocknen, bevor es weiter gehen konnte.

Die ersten Lackschichten in verschiedenen rot-, grau- und Brauntönen wurden auf den trockenen Untergrund aufgetragen...



CChris
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 24 Sep 2012, 20:52

Ich finde das es Dir bis jetzt gut gelungen ist und bin mal gespannt wie es weiter geht....!!
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von CChris am Mo 24 Sep 2012, 21:33

Nach dem ersten Anstrich waren die ersten Schichten Stein und Sand geplant - denn der Mars besteht ja nicht aus gefärbtem Fugenmörtel
... also kam erstmal eine Schicht Sprühkleber darauf und ein kleiner Blumentopf aus Ton musste dran glauben, denn ich brauchte kleinere Splitter und Staub




Die zwei kleinen Löcher werden später noch eine Bedeutung haben - ich wollte diese nur jetzt schon einbringen, um später nicht den getrockneten Mörtel zu zerstören...

Nach dem Aufbringen des Tonstaubes und kleinerer Scherben, kam noch Sand dazu, wobei ich diesen aus der höhe leicht auf die Fläche rieselte und zusätzlich noch mit einem Ventilator verteilte.



Das alles wurde dann wieder mit Sprühkleber eingesprüht um es etwas zu fixieren.

CChris
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von JesusBelzheim am Di 25 Sep 2012, 02:43

Hallo Chris
Der anfang sieht schon ganz interessant aus,
Bin gespannt wie es weiter geht Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von Der Alex am Di 25 Sep 2012, 10:18

Finde ich total interessant. Hast Du echt klasse gemacht.
Ich bin schon gespannt wie es weitergeht.
Ich finde Dioramen von den Apollo Missionen auch wunderbar.
Das sind alles Meilensteine unserer Zeit. Sie werden es auch immer bleiben...
avatar
Der Alex
Mitglied
Mitglied

Laune : immer gut :-)

Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von Gast am Di 25 Sep 2012, 12:06

CChris schrieb:....

Die Herausvorderung für mich sollte also auch das Thema des Dioramas werden - was passiert mit den ganzen Fahrzeugen und Vorschungseinrichtungen, wenn "deren Zeit gekommen ist" ?

Wie gehen wir als Menschen mit Planeten um, auf denen wir noch nie einen Fuß gesetzt haben?

Wir suchen nach leben auf dem Mars - oder dessen Spuren - und während wir dies tun, hinterlassen wir unsere Spuren, Müll und eventuell selbst Bakterien - und beleben so unter Umständen selber den Mars?

Dies wird Thema des Dioramas sein... wie bereits erwähnt: mein erstes "eigenes" Diorama...

...Interessante Überlegungen!!!! Jeden Eingriff in die Natur hat der Mensch bis jetzt über kurz,oder lang bereuen dürfen....
Ich erforsche Deinen BB gerne weiter!
Gruß Thomas Pfanne

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von CChris am Di 25 Sep 2012, 23:05

So, weiter geht es!
Die letzten paar Bilder zeigen den aktuellen Bauvortschritt - alles, was nach diesem Beitrag kommt, wird also "frisch" sein Wink
Ich bin bisher leider nur noch nicht dazu gekommen, die restlichen Bilder Online zu stellen... Embarassed

Nachdem der verstreute Sand ein wenig Fixiert war, kam erneut die Airbrush zum Einsatz - allerdings ist mir das Ergebnis etwas zu dunkel geworden, sodass ich das Diorama später nochmal etwas aufhellen werden muss - dies wird aber erst später durchgeführt, wenn der Rover angekommen ist und ich weiß, wie und wo ich ihn am besten Platzieren werde.
Hinzu kommt die Überlegung, wie ich es am besten anstelle, den Rover fast komplett mit Staub zu bedecken, sodass man nur noch einen kleinen Teil von ihm sieht - und vor allem: wie ich dies hinbekomme ohne dass alles beim kleinsten Luftzug wieder frei geblasen wird...

Derzeit tendiere ich bei diesem Punkt zu dem Einsatz von Spachtelmasse - den Rover damit weitgehenst abdecken - oder zumindest die Grundform des Sandhaufens daraus machen - und das ganze dann anschließend mit Sand/Staub abdecken.
Wenn dies dann getrocknet ist, kann man erneut Lackieren und den Rover erst anschließend platzieren.... - keine Ahnung, ob das so funktioniert oder nicht...

So, jetzt aber mal weiter zu den Bildern:




Die nun Lackierte Landschaft

Alles nochmals mit Sprühkleber zunebeln... wobei mir dabei etwas aufgefallen ist...
Bei jedem Sprühstoß haben sich - vermutlich durch den Luftzug dabei an erhabenen Stellen kleine Kristalle gebildet (dort, wo der kleber vermutlich noch im Sprühvorgang getrocknet ist)

Ich finde, der Effekt passt gut, auch wenn es eben eine Zufallserscheinung gewesen ist:



CChris
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von Figurbetont am Di 25 Sep 2012, 23:20

hi CChris,

eine Landschaft kannst du nach meiner Erfahrung zwar planen
aber endgültig ist das fertige Aussehen eher ein
Zufallsprodukt......wie du richtig bemerkt hast....
wichtig ist halt nur, daß man am Schluss net huddelt....also das
anfängliche langsame Tempo wirklich durchhält.....

das was da bei dir rausgekommen ist, sieht schon teuflich
gut nach Marsoberfläche aus.....

schöne Idee mal so eine Weltraumsonde als Dio zu zeigen....
das bietet einen schönen Kontrast von bestehender Technik zu
Science Fiktion......sehr interessant......bin echt gespannt.....
und schau dir weiter auf die finger......

nette Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von Bauzer am Mi 26 Sep 2012, 04:53

Hallo,

finde auch das du den roten " Bruder" gut getoffen hast. Mach weiter so!
Abbo ist gesetzt Bravo
avatar
Bauzer
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von Der Alex am Mi 26 Sep 2012, 09:49

Ich finde das ist echt eine super gelungene Marsoberfläche.
Als IKEA-Modellbauer kann ich Dir vielleicht nur Tips zum Billy-Regal geben, aber ich würde die Staubpartikel mit farbigen Maismehl (vom Inder) und einer Mischung von reinen Pigmenten versuchen. Der Auftrag ist vielleicht mit einer manipulierten Airbrushpistole möglich...

Bisher gefällt mir Dein Diorama sehr gut.
avatar
Der Alex
Mitglied
Mitglied

Laune : immer gut :-)

Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von Mandelus am Mi 26 Sep 2012, 11:55

Der Alex schrieb:Ich finde das ist echt eine super gelungene Marsoberfläche.
Als IKEA-Modellbauer kann ich Dir vielleicht nur Tips zum Billy-Regal geben, aber ich würde die Staubpartikel mit farbigen Maismehl (vom Inder) und einer Mischung von reinen Pigmenten versuchen. Der Auftrag ist vielleicht mit einer manipulierten Airbrushpistole möglich...

Bisher gefällt mir Dein Diorama sehr gut.

Sorry, aber STOP!
Never ever irgendwelche Lebensmittel als Material verwenden, die vergammeln können!!! Es gibt z.B. unzählige Modellbauer die Weizenmehl für die Schneedarstellung genommen hatten und dieses nach einer "gewissen Zeit" fürchterlich bereut haben. 8)
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von Der Alex am Mi 26 Sep 2012, 12:38

OK, da gebe ich dir recht. Da habe ich nicht dran gedacht. Wobei dieses Maismehl... Naja, wer weiß woraus das wirklich besteht :-)
avatar
Der Alex
Mitglied
Mitglied

Laune : immer gut :-)

Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von CChris am Mi 26 Sep 2012, 22:02

huhu, nicht nur das - aber ich muss sagen, ich möchte nicht unbedingt Lebensmittel in einem Diorama verbauen - und wissen, dass anderswo leute "krepieren", weil sie nix zu essen haben (auch, wenn in unserem Lande überschuss besteht und genug weggeworfen wird...)

Andererseits bringt mich das auf eine andere Idee....

ein Essbares Diorama.... *überleg*

CChris
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von Mandelus am Do 27 Sep 2012, 00:21

CChris schrieb:huhu, nicht nur das - aber ich muss sagen, ich möchte nicht unbedingt Lebensmittel in einem Diorama verbauen - und wissen, dass anderswo leute "krepieren", weil sie nix zu essen haben (auch, wenn in unserem Lande überschuss besteht und genug weggeworfen wird...)

Andererseits bringt mich das auf eine andere Idee....

ein Essbares Diorama.... *überleg*

Ok, diese moralischen Bedenken gibt es auch, aber da muss man aufpassen, weil das lässt isch schnell unendlich ausdehnen, egal.

Aber wenn du zum Modellbau-Partissier mutierst, dann gucke ich dir erst Recht über die Schulter! Roofl
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von CChris am Mo 21 Jan 2013, 00:41

Soooooo - nach langer Pause mal wieder ein kleines Update von mir...
Am Diorama ist in den letzten Monaten nicht viel passiert... irgendwie konnte ich mich nicht so recht auf den Modellbau konzentrieren :-(

Der Marsrover ist angekommen und "fährt" auch schon fleißig auf dem Diorama umher.
Allerdings fehlt noch der letzte Schritt um meine Idee voll umzusetzen... das altern und "einbuddeln" des Rovers im Diorama.

Heute abend wird mal ein kleines Bild davon online-gestellt ok?^^

CChris
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: "Lost in Space" - Das Pathfinder Marsprojekt von `97 heute...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten