Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Herstellung von Tränenblech

Nach unten

Herstellung von Tränenblech

Beitrag von Gast am So 22 Feb 2009, 13:50

Hier wird gezeigt, wie man sein Tränenblech auch selbst herstellen kann!!!

Code:
http://www.modellversium.de/tipps/6-detaillieren/100-herstellung-von-traenenblech.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Herstellung von Tränenblech

Beitrag von John-H. am So 22 Feb 2009, 14:48

Danke für den Link, Mike!
Sehr interessant! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Herstellung von Tränenblech

Beitrag von J.B. am So 22 Feb 2009, 15:57

So geht es zur Not auch ,aber es sind einige negativen Seiten dran.Um das Riffelblech zu stabilisieren,muss mann es auf einen harten Untergrund kleben,was schon ein Problem ist.(Kann oxidieren).
Will mann es andrücken ist Vorsicht geboten,da mann sonst die Tränenstrucktur wieder platt drückt.
Ich finde es besser eine Plasticknachahmung zu nehmen und mit Aluminiumsfarbe zu lackieren,oder mit Bare Metal zu überziehen
avatar
J.B.
Forenguru
Forenguru

Laune : verrückt bis zickig je nachdem

Nach oben Nach unten

Re: Herstellung von Tränenblech

Beitrag von Holger am So 22 Feb 2009, 16:57

J.B. schrieb:So geht es zur Not auch ,aber es sind einige negativen Seiten dran.Um das Riffelblech zu stabilisieren,muss mann es auf einen harten Untergrund kleben,was schon ein Problem ist.(Kann oxidieren).
Will mann es andrücken ist Vorsicht geboten,da mann sonst die Tränenstrucktur wieder platt drückt.
Ich finde es besser eine Plasticknachahmung zu nehmen und mit Aluminiumsfarbe zu lackieren,oder mit Bare Metal zu überziehen

Die Erfahrung bei selbsthergestellten Tränenblech/ Riffelblech habe ich auch machen müssen. Zu schnell ist die Prägestruktur wieder futsch, wenn man es rücklings nicht irgendwie stabilisiert, z.B. mit aushärtenden Kleber etc.
Und dann wird mir beim Herstellen von "TRÄNEN-Blech" immer so traurig.... Traurig 1 Traurig 1 Traurig 1 Ablachender Nix wie weg
avatar
Holger
Allesleser
Allesleser

Laune : When you are in peace with GOD, any place is home

Nach oben Nach unten

Re: Herstellung von Tränenblech

Beitrag von *tauchteuferl* am So 22 Feb 2009, 22:12

na ja aber beides zusammen ???

ich mein ich hab mal beim aldi(bei uns hofer) selbstklebende alufolie gekauft

(gleich 4 rollen ..dachte sowas kann man immer gebrauchen)

die auf die poly platte zu kleben war immer ein graus aber mit der pressmethode denk ich bekommt man das fein hin study
avatar
*tauchteuferl*
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Herstellung von Tränenblech

Beitrag von John-H. am Mo 23 Feb 2009, 02:11

[quote="Holger Gassner"]
J.B. schrieb:Zu schnell ist die Prägestruktur wieder futsch, wenn man es rücklings nicht irgendwie stabilisiert, z.B. mit aushärtenden Kleber etc.

So steht es aber auch in der Anleitung:
Zitat:

Für die Montage sollte man verdünnten Ponalleim verwenden, der trocknet hart aus und die Struktur kann nicht mehr eingedrückt werden.
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Herstellung von Tränenblech

Beitrag von Holger am Mo 23 Feb 2009, 13:16

[quote="John-H."]
Holger Gassner schrieb:
J.B. schrieb:Zu schnell ist die Prägestruktur wieder futsch, wenn man es rücklings nicht irgendwie stabilisiert, z.B. mit aushärtenden Kleber etc.

So steht es aber auch in der Anleitung:
Zitat:

Für die Montage sollte man verdünnten Ponalleim verwenden, der trocknet hart aus und die Struktur kann nicht mehr eingedrückt werden.

Ja, die Kunst des Lesens !! Und mache die SCHRIFT NICHT SO FETT, ich bin doch DIABETIKER !!!, da vertrage ich nicht soviel Fettes... lol! Ablachender Ablachender Ablachender Nix wie weg
avatar
Holger
Allesleser
Allesleser

Laune : When you are in peace with GOD, any place is home

Nach oben Nach unten

Re: Herstellung von Tränenblech

Beitrag von J.B. am Mo 23 Feb 2009, 15:02

Jungs,ich will euch eure Illusion nicht nehmen.
Also für die Montage Ponalleim,dann füllen sich die Rillen,also wartet mann bis dieser dann gehärtet ist,wobei er sich ja beim trocknen zusammenzieht,also wieder Leerraum.
Dann musst mann ja trotzdem beim ankleben andrücken ,hmmmmm
Wie gesagt jedem das seine ich nehme lieber fertigstruckturierte Plastickteile und bemale oder überziehe sie mit Baremetal
Die fertigen Platten bekomme ich für knapp 10 euro das sind 2 Platten von 30 x 18 cm.Davon kann mann schon viel bauen.
avatar
J.B.
Forenguru
Forenguru

Laune : verrückt bis zickig je nachdem

Nach oben Nach unten

Re: Herstellung von Tränenblech

Beitrag von John-H. am Mo 23 Feb 2009, 23:22

J.B. schrieb:Jungs,ich will euch eure Illusion nicht nehmen.

Das machst du ganz und gar nicht Fränz!
Denn aus den Erfahrungen anderer, in dem Fall von Dir kann man nur lernen, ich steh auf dem Standpunkt, ich muß nicht unbedingt was ausprobieren, wo andere schon ihre negativen Erfahrungen gemacht haben um dann selber damit auf´s maul zufallen! :D
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Herstellung von Tränenblech

Beitrag von J.B. am Di 24 Feb 2009, 05:16

@ John
JB ist Josée. Embarassed
avatar
J.B.
Forenguru
Forenguru

Laune : verrückt bis zickig je nachdem

Nach oben Nach unten

Re: Herstellung von Tränenblech

Beitrag von John-H. am Di 24 Feb 2009, 12:31

Verdammte Axt! Embarassed Embarassed

Josée, es tut mir unendlich Leid!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Herstellung von Tränenblech

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten