Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Seite 4 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Kapitän zur See am Di 23 Okt 2012, 04:34

Hallo Jörg,wenn ich das richtig sehe,ist im Bugbereich eine Schottwand eingebaut.Ich kann im moment leider kein Bild anhängen,so verweiss ich auf die Japanische Seite.
Code:
http://mellpapa.lolipop.jp/hachetteBP-019.html

Das Deck werde ich natürlich anpassen müssen im Bugbereich aber ich sachen Inneneinrichtung,müsste es so passen.
avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Jörg am Di 23 Okt 2012, 10:32

Kenne die Seiten, Oli ... und eben darum meine Anmerkung ...
denn bei Dir ist vorne im Bug z.T. schon mehr Balsa drin als beim Japaner Wink

Mich würde in diesem Zusammenhang mal interessieren, ob die Balsa-Auffüllung
eigentlich "serienmäßig" im Sammelwerk vorgesehen ist ... Question

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Madmak220 am Di 23 Okt 2012, 11:03

Interessante Frage!
Werde auch erstmal abwarten, was die Ingenieure von Amati vorgesehen haben.
Nichts überstürzen! Haben ja schließlich 2 Jahre Zeit. :P
avatar
Madmak220
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Kapitän zur See am Di 23 Okt 2012, 12:42

Nein mit den Balsa ist nicht Serienmässig.Bei meiner Victory hab ich die Bugsektion auch mit Balsa verkleidet.Es ist für mich leichter nachher zu straken, da ich besser seh wieviel geschliffen werden muss.
avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Kapitän zur See am Di 23 Okt 2012, 16:58

Ich hab mal ein Bild von der Japanischen Seite Kopiert.Die besagte Sektion hab ich mal Rot eingekreisst.Ist leider etwas unscharf aber ich hoffe mann sieht was ich meine.


Quelle
Code:
http://mellpapa.lolipop.jp/hachetteBP-019.html


Falls ich doch mal was ändern muss,ist das kein Beinbruch sich das Balsa ja recht leicht bearbeiten lässt.
avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Kapitän zur See am Do 08 Nov 2012, 19:33

Gestern Abend hab ich das Deck eingebaut.Hat alles wunderbar gepasst ohne nachzuarbeiten.
Heut sind auch meine Leisten für die Beplankung angekommen,da es ein Fantasy Schiff wird hab ich direkt gefärbte Leisten bestellt,da das Schiff ja auch farblich werden soll.
Farbe ist Silbergrau in der Grösse 300x3x1mm.Hier wahren ja schon hitztige Diskusionen zu den Planken,aber ich finde die 3mm recht stimmig meines erachtens.Wie gross die einzelnen Planken werden weiss ich noch nicht.Werde erst mal ein test mit den Leisten machen,da ich auch nicht weiss wie ich die Kalfaterung machen werde.Bei meiner Hermione LaFayette hab ich Schwarzen Karton zwischen die Planken geklebt,was gut aussieht aber recht viel Arbeit ist.

Mal sehen wozu ich mich entscheide.
Hier die Bilder.

Das Deck.


und die Leisten.
avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Kapitän zur See am Do 08 Nov 2012, 20:48

Kurzer Nachtrag zu den Leisten.
Bezüglich der Kalfaterung.Da mann unter Deck sogut wie keine Draufsicht auf die Planken hat,hab ich mal versucht mit schwarzer Tusche zuarbeiten.
Auf den kleinen Testfeld hab ich Leisten aufgeleimt und dann die Tusche großzügig verteilt,damit sie auch in die Vertiefung läuft.Nach 20 Sekunden hab ich die Tusche dann mit einem Tuch wieder abgewischt.
Für mich wird diese Art der Kalfaterung reichen.
Auf den Oberdeck werde ich dann eine andere Version verwenden.

Hier schnell ein Bild.Glänzt noch einwenig da gerade erst die Tusche runter ist.

avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Der Rentner am Do 08 Nov 2012, 21:11

Der Farbton trifft doch genau..... "Black" Pfeffer
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Figurbetont am Do 08 Nov 2012, 21:17

noch ein Rat zur tusche, Oli.....
da gibt es riesige Unterschiede in der Qualität......
nimm nix billiges, die bleichen unter UV-licht aus...
also sonnenlicht.....über Jahre hinweg auch bei
Tageslicht......
im Künstlerbedarf gibt es echte china Tusche.....
ein Näpfchen davon reicht für ein Bastlerleben....

liebe Grüße und dickes Lob
für deine Beplankung...sieht richtig gut aus...
der Ossi Very Happy

für deine Beplankungen

avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Der Rentner am Do 08 Nov 2012, 21:31

Aha, also Echte China Tusche,
danke Ossi....... Freundschaft
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Figurbetont am Do 08 Nov 2012, 21:54

und seltsamerweise kommt die aus England....Reinhard...
das hat sich halt so durchgesetzt....bei Graphikern....

ich geh auch schlafen jetzt.....
gute nacht ihr lieben

nett grüßt euch alle
der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Madmak220 am Fr 09 Nov 2012, 00:31

So langsam werden die BB´s interessant.
Sehen gut aus, die dunklen Leisten!
avatar
Madmak220
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Kapitän zur See am Fr 09 Nov 2012, 04:34

Danke für den Tip mit der "EchtenChina Tusche".Werde mich heute Mittag mal auf die suche begeben.
avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Lurchi1989 am Fr 09 Nov 2012, 14:28

Darf ich fragen woher du das Holz beziehst für die beplankung bzw. um was für holz es sich handelt!? weil ich würde mich auch gerne von der hachette Bauanleitung lösen und das selbst machen...nur leider weiß ich nicht welches holz sich dafür eignet :D mir gehts dabei vor allem um die farbgebung ...ist mir alles viel zu Hell im vergleich zum original !!
Liebe Grüße
avatar
Lurchi1989
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Kapitän zur See am Fr 09 Nov 2012, 15:37

Ich hab meine Leisten bei einen E-Bay_Händler bezogen.Habe dort schon desöfteren Leisten bestellt.Schnell und verlässlig.
Er hat auch noch andere Farben und Grössen auf Lager,auch kann mann im Wunschmaße nennen die er dann umsetzt.Die Leisten gibt es auch,gegen aufpreis,als selbstklebende Variante,für diejenigen die keine Lust zuleimen haben.
Code:
http://www.ebay.de/itm/50-Holzleisten-Silbergrau-300mm-x-3mm-x-1-mm-/120990736259
avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 09 Nov 2012, 15:39

Hallo Oli,

ich habe den Link mal etwas verkürzt. Müsste trotzdem gehen. Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Kapitän zur See am Fr 09 Nov 2012, 15:46

Danke Tommy,ja klappt noch.
avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Lurchi1989 am Fr 09 Nov 2012, 16:12

Hey super vielen Dank für die Antwort! WOmit lassen sich diese leisten denn am besten schneiden!? geht das eventuell sogar mit einem normalen Cutter!?
avatar
Lurchi1989
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Kapitän zur See am Fr 09 Nov 2012, 16:21

Ich für meinen Teil,habs mit ner Teppichmesserklinge gemacht.Das Holz lässt sich einfach bearbeiten.
avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Stahlschiffbauer am Fr 09 Nov 2012, 16:52

Ich glaub von dem kaufen viele .
Habe letztens gerade wieder Leisten gekauft und es war wieder alles super , der Verkäufer ist zu empfehlen -

Gruß Mario
avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Der Bastler am Fr 09 Nov 2012, 16:59

Mir gefällt die Farbe sehr gut.

Gruß Horst
avatar
Der Bastler
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meist Gut

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Kapitän zur See am Mi 14 Nov 2012, 16:54

So,hab jetzt angefangen das Deck zubeplanken.Die hälfte ist geschafft und die ersten Schlitzte wieder frei geschnitten.


Die Gefangniswand ist so gut wie fertig.Auf der Rückseite muss noch gemalert werden.Sie wurde fürs Foto mal eingesteckt.


Die anderen Wände auch mal lose eingesteckt.Die Trennwände müssen in der Höhe noch angeglichen werden.


Heut Abend gehts weiter mit den Bau.....
avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Stahlschiffbauer am Mi 14 Nov 2012, 17:50

So ähnlich hab ich mir die Farbgestaltung fürs Deck auch gedacht .
Das Messing scheint noch durch , oder ??
Die Seitenwände schreibst du müssen noch angeglichen werden , wie dick ist deine Decksbeplankung ??

Mir gefällts und ich schau gerne weiter zu und hole mir Anregungen .

Gruß Mario
avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Kapitän zur See am Mi 14 Nov 2012, 18:02

Hallo Mario,nein das Messing scheint nicht durch.Ich habe Rost-Pigmente von Tamiya aufgetragen und durch das Blitzlicht verfälscht der eigendliche Ton enorm.Die Planken sind 1mm dick.Sie werden beim schleifen noch etwas dünner.Jetzt bin ich am überlegen ob ich die schlitzte erweiter indem ich die Beplankung abschneide,wie ich es mit der grossen Wand gemacht habe.
Dann bräuchte ich die Trennwände nicht abschleiffen.
avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Des Kapitän´s Black Pearl Teil 1

Beitrag von Stahlschiffbauer am Mi 14 Nov 2012, 18:10

Das mit den Schlitze erweitern ist ne Idee . Ich wollte 0,6 mm nehmen weil die Pappe ist auch so dick .

Gruß Mario
avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten