Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Marco´s BLACK PEARL

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Figurbetont am Mi 05 Dez 2012, 21:10

schön wird das , Marco......
bin echt gespannt nach den Bildern.....

nette Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Stahlschiffbauer am Mi 05 Dez 2012, 21:18

Das sieht doch spitze aus .

Gruß Mario
avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von JesusBelzheim am Do 06 Dez 2012, 17:06

Das sieht sehr gut aus Marco Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Madmak220 am Di 18 Dez 2012, 11:37

HILFE!!!!!!!!

Bin mega sauer! Auahahn

War grad dabei, Holzstückchen zu sägen, die zwischen die Spanten kommen, um vernünftige Rundungen schleifen zu können.
Da rutsch ich ab und das verdammte Mistding fällt runter! Auahahn
Einige Spanten abgebrochen.
War kurz davor das Ding an die Wand zu schmettern.
Kein Bock mehr. So ein Mist!



avatar
Madmak220
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von marcolux am Di 18 Dez 2012, 11:46

affraid

Das sieht nicht gut aus....

Aber nicht den Mut verlieren...Reparieren und weiter machen..

Ist mir auch passiert..


Ist schon ärgerlich....
Aber nicht aufgeben Tröstende
avatar
marcolux
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Besser gehts nimmer

Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Der Rentner am Di 18 Dez 2012, 11:55

Aufgeben ................nie,
ankleben und weiter geht,s.......... Wink
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Stahlschiffbauer am Di 18 Dez 2012, 15:53

So ein Mi........ ,
ich würde vorschlagen ein Stück Sperrholz besorgen und neu aussägen .
Immer weitermachen .

Gruß Mario
avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Ronny82 am Di 18 Dez 2012, 16:36

hi Marco

habe die defekten spanten zufällig da... bei mir war die platte etwas schief geschnitten, aber als ersatzteil zum ausbessern reichts bestimmt... wenn du magst kann ich sie dir schicken

grüße Ronny
avatar
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Starscout am Di 18 Dez 2012, 20:30

Oh weh Marco, gib bitte nicht auf, solche Dinge passieren leider ab und zu. Doch wenn Du es repariert hast wirst Du umso stolzer sein, wenn man es später kaum mehr oder gar nimmer sieht.
avatar
Starscout
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : *piep*

Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Madmak220 am Mi 19 Dez 2012, 00:03

Nach so vielen aufmunternten Worten hab ich mich entschlossen, das Gerippe doch noch nicht zu entsorgen. 8)

Danke für dein Angebot, Ronny!
Problem ist, ich kann die einzelnen Spanten nicht mehr austauschen, da sie komplett verklebt sind am Kiel und mit der Kielverstärkung.



Werde jetzt versuchen, die abgebrochenen Teile wieder anzukleben.
Drückt mir die Daumen!!! 2 Daumen
avatar
Madmak220
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Der Rentner am Mi 19 Dez 2012, 13:25

Das wird schon klappen Marco,
ist mir bei der Vici auch passiert,
einmal mit dem Ellenbogen davor gekommen und zack waren zwei Spanten weg. Bischen Leim, ein paar klemmen..........fertig. Wink
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Gast am Mi 19 Dez 2012, 19:23

Moin Marco, jetzt gehst du hin, holst die Spantenrahmenteile wieder hervor, von denen die Spanten gebrochen sind. Schneidest diese so aus, dass die äußere Stirnseite an den gebrochenen Spant anliegt. Die Anlagefläche am Rahmenteil wird nun mit Malerkrepp stirnseitig einmal abgeklebt. Füttert praktisch den Laserschnitt auf. An die Seiten klemmst du kleine Resthölzer, damit das gebrochene Spantteil wieder vertikal richtig sitzt, nachdem Du Leim auf die Bruchstelle aufgetragen hast. Fertig!!! Das ganze mittels klemmen gegen verrutschen sichern und 24 Std. Abbindenlassen...
Alles kein Beinbruch- denn das kriegt der Doktor auch wieder schön gerade...
Gruß Thomas Winker 2

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Madmak220 am Mi 19 Dez 2012, 23:50

Verdammt, Thomas, warum bin ich da nicht drauf gekommen???
Habs gestern Abend schon wieder verklebt.
Da kam der gute Ponal Express zum Einsatz.
Pi-mal-Auge ausgerichtet.
Mal sehen obs hält.

Ich denke, ich sollte das Ausfüttern der Spantenzwischenräume doch besser mit Balsaholz machen, oder?
Bei dem normalen Buchenholz (hatte ne normale 4x6 Latte in Stücke geschnitten) muß man viel zu viel schleifen und dabei wird das Gerippe ganz schön beansprucht.
Hab Angst, dass das zarte Pflänzchen wieder Schaden nimmt.

Weiß nicht wie ich weitermachen soll! Traurig 1

Würde gerne das Unterdeck beplanken und die Gefängniszellen schön aufbauen, mich um die Beleuchtung kümmern usw.
Aber wenn das alles schön ist, wollt ich auch nicht mehr rumschleifen und rumsauen beim Straken. Dann geht wieder was kaputt, da die Inneneinrichtung schon sehr filegran wird.
Also wärs doch besser, wenn das schon erledigt ist, oder???
Im Heft wird das Thema Spanten-Schleifen ziemlich Stiefmütterlich behandelt:
"vorne mal kurz anschleifen, und fertig..."
Aber die Rundungen des Rumpfes bzw. des Schiffes sind doch das A und O, oder nicht????
Und das krieg ich doch nur mit Ausfüttern hin, oder nicht???

Wie geh ich denn am Besten mal vor???
Steh grad echt aufm Schlauch.
avatar
Madmak220
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Gast am Do 20 Dez 2012, 15:13

Moin Marco, jetzt könnt ich natürlich die gesamte Vorgehensweise von uns (Azubiene und mir) hier in Deinem Baubericht wiederholen- macht aber eigentlich keinen Sinn Wink
Wir füttern die Spantenzwischenräume im bugbereich nicht aus; es treten dann neue Aufgabenstellungen an den Tag.
Beim Straken warten wir noch ab (wir haben erst 4 Schritte vollzogen); das Spantengerüst ist noch zu labil.
Das Unterdeck ist noch nicht festgeklebt und auch die Bauteile, welche dort plaziert, bzw. befestigt werden sollen...
Viele Bauschritte sind beschrieben in der SfSB, aber man sollte sich schon immer im Vorwege Gedanken machen, welchen Einfluß eine Arbeiten auf die folgenden haben könnte. Überall, wo man sich selbst unsicher ist und Fragen aufkommen, - hör auf das Bauchgefühl- ist es immer besser sich in Geduld zu üben. Der Sammelbausatz ist kein Wettbewerbsobjekt; besonders, wenn man auch noch Beleuchtung einbauen möchte. Da ist Voraussicht immer sehr ratsam....
Nun genug schlauer Sprüche / Worte, denn viele Fragen, die du hier stellst, kannst du Dir selbst beantworten- Zitat: " Aber die Rundungen des Rumpfes bzw. des Schiffes sind doch das A und O, oder nicht????
Und das krieg ich doch nur mit Ausfüttern hin, oder nicht???"
Ja- unteranderem sind die Strakarbeiten ein wichtiger Teil...
...und- Keine Ahnung! Ich kenne Deine Handwerklichen Fähigkeiten nicht, aber wenn Du Spanten ausfüttern kannst, kannst Du auch Planken biegen... und auf Mehraufwand verzichten.... Wink
Gruß Thomas Winker 2

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Madmak220 am Do 20 Dez 2012, 19:10

Danke für deine Ausführungen, Thomas!

Auch ne Möglichkeit:
Innen schonmal beplanken, aber die Grundplatte noch nicht verkleben mit dem Spantengerüst. Dann kann man´s zum Straken wieder entfernen.
So werd ichs erstmal machen! Wink
Und dann mal abwarten, wie es weitergeht.
Vielleicht gehen die ja in der Anleitung später noch genauer aufs Straken ein.
avatar
Madmak220
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Madmak220 am So 23 Dez 2012, 19:49

Wollt euch allen ein frohes Weihnachtsfest wünschen!!!

Lasst die Pearl mal Pearl sein und verbringt die Zeit mit euren Familien!


wink1
avatar
Madmak220
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Madmak220 am Di 19 Feb 2013, 11:12

Servus, liebe Pearl-Gemeinde!

Nach einer 2-monatigen kreativen Schaffenspause, meld ich mich auch mal wieder zurück.
Um ehrlich zu sein hatte ich in letzter Zeit keine Lust mehr und auch wenig Zeit.
Nach dem Unfall mit meiner Pearl fehlte mir anschließend die Motivation. So ein derber Rückschlag. Da war die Luft raus. Die Spanten hatte ich noch repariert vor Weihnachten und das wars dann auch.
Und als ich heute mal durchs Forum gestolpert bin und gesehen hab, wie weit ihr schon alle seid und wie klasse der Kahn schon aussieht, hats mich wieder gepackt.
Hab mich ans Beplanken des Unterdecks gemacht. 3h Arbeit und ganz viel Fummelkram.

Zuerst den Spantenverlauf angezeichnet für die Stosskanten:


Und dann hossa:


Das ist das Ergebnis bis jetzt:


Sieht um einiges besser aus, als der Papierdruck.
Ich muß mal schauen, wie ich die Kalfaterung noch andeuten kann.
Evtl. Holzleim schwarz einfärben und in die Fugen streichen. Anschließend über die Fläche schleifen und seidenmatten Klarlack drüber.
Könnte klappen, oder???

Das Gute an so einem Unterdeck, was man später kaum noch sieht, ist ja, man kann einiges ausprobieren, damit man eventuelle Fehler nicht mehr auf dem Oberdeck macht. Das wäre fatal.

Morgen gehts weiter.

In diesem Sinne, schönen Tag euch allen!
avatar
Madmak220
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Gast am Di 19 Feb 2013, 16:34

Moin Marco, schön ,dass es bei Dir weitergeht und bin gespannt, wie das Deck später wirken wird. viele Anregungen für die bevorstende aufgabe findest du ja in den verschiedenen Bauberichten zum Sammelmodell...
Gruß Thomas

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von JürgenM. am Di 19 Feb 2013, 19:46

Schön das es bei dir weiter geht Marco. Die Kalfalterung hättest Du schon vorher anbringen können. Entweder mit einem Eding, schwarzem Faden oder gar mit Pappe.Ich denke im Nachgang wird es wohl etwas schwieriger werden.
avatar
JürgenM.
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Chakka am Di 19 Feb 2013, 22:04

Hi Marco, welcome back.

Bezüglich deiner Kalfalterung erinner ich hier mal an meine riesen Sauerei mit dem Wachskitt. Ähnlich wäre dann sicherlich dein Holzleim-ein-färbe Ansatz, nur mit weniger Sauerei. Ich denke der Holzleim ist hinterher einfacher abzuschleifen, da er härter wird.
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t13994p45-chakka-s-black-pearl#351086

Chakka
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Madmak220 am So 24 Feb 2013, 22:22

So, die Beplankung des Unterdecks ist fertig.
Hab die Kalfaterung doch noch ganz gut hinbekommen.
Kann man schlecht erkennen.
Holzspachtel mit Wasser verdünnt, das ganze Deck "zugekleistert" und anschließend abgeschliffen.
Ganz schön Buckelei! Freundschaft
Zum Schluß das Ganze mit Klarlack seidenmatt versiegelt.
Bin zufrieden mit dem Ergebnis.
Jetzt noch dei Gefängniswände reinbauen und dann muß ich mich an die Beleuchtung machen, bevor das nächste Deck draufkommt.



avatar
Madmak220
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Kapitän zur See am So 24 Feb 2013, 22:34

Na das hast du doch gut hin bekommen.Schaut gut aus Cool
avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von Madmak220 am Mi 06 März 2013, 17:39

UPDATE:

Gefängniszellen sind drin.
Hab mich heute mal an die Beleuchtung gewagt:









Schwer zu erkennen auf den Fotos, aber die Laternen flackern noch einzeln.
Sieht ganz cool aus! Very Happy
Hab jetzt 3mm LEDs genommen. Die 5er aus den Teelichtern sind zu groß.
Und die kleinen passen genau in den "Messingkäfig" hinein.
Als nächstes folgen die Laternen an den Spanten (Balken...).
Das wird schwieriger, wegen der Kabelverlegung. Die soll ja unsichtbar sein.
Mal schaun...
avatar
Madmak220
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von karl josef am Mi 06 März 2013, 17:42

marco,klasse sieht das aus,mit den laternen Beifall
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: Marco´s BLACK PEARL

Beitrag von marcolux am Mi 06 März 2013, 17:47

Mannomann.....Das hätte ich NIE so hingekriegt...
Super Arbeit..


Mein Sohn wollte sie damals auch haben....Gut dass ich die Finger davon liess.. Rolling eyes
avatar
marcolux
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Besser gehts nimmer

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten