Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Paiute Häuptling

Nach unten

Paiute Häuptling

Beitrag von doblist am Mo 13 Aug 2012, 13:49

Es handelt sich um eine 54 mm Figur aus Weißmetall die es als Werbegeschenk für die Neu-Abonnenten der Zeitschrift Figuren International gab.

Die Figur und die Bemalung wurde ausführlich in Heft 41 von April 2012 vorgestellt.

Ich habe versucht mich in etwas an die dort gezeigte Bemalung zu halten , aber erreiche natürlich bei weitem nicht das Niveau der dort gezeigten Figur. Bemalt wurde im Gegensatz zu dem Zeitschriftenbericht komplett in Acryl .


Paiute, auch Piute geschrieben, bilden eine Volksgruppe nordamerikanischer Ureinwohner. Die Herkunft des Wortes Paiute ist unklar, eine mögliche Interpretation ist die Bedeutung „Wasser-Ute“ oder „Wahre Ute“.
Die ursprünglich im Kulturareal des Großen Beckens verbreiteten Paiute wurden ab Mitte des 19. Jahrhunderts durch weiße Siedler verdrängt. Heute leben noch etwa 5.000 Paiute in verschiedenen Indianerreservaten.
Anfangs wurden die Paiute von den Siedlern verächtlich Diggers genannt (wahrscheinlich, da sie im Boden mit einem Grabstock nach Wurzeln gruben), diese Bezeichnung wird heute als beleidigend von den Paiute zurückgewiesen.
Die Paiute werden allgemein geograhisch und kulturell in zwei miteinander verwandter Stammesgruppen unterteilt: - den Nördlichen Paiute und den Südlichen Paiute.
Die Nördlichen Paiute als auch die Südlichen Paiute, die jeweils in einem riesigem Gebiet lebten, bestanden wiederum aus verschiedenen Gruppen (engl. bands) oder Lokalgruppen (engl. local bands), die zwar allgemein entweder den Nördlichen oder den Südlichen Paiute zugerechnet wurden, aber niemals eine politische Einheit oder eine Stammesidentität entwickelten (wie z.B. die Cheyenne auf den Plains).

Um 1870 entstand im Siedlungsgebiet der Paiute der Geistertanz, der nach der religiösen Überzeugung der Stämme das Verschwinden der weißen Siedler vorhersagte. Unter dem paiutischen Seher Wovoka erreichte die Geistertanzbewegung um 1890 alle Stämme der Plains und verstärkte sich hin zu dem Glauben, dass die Bisons und die getöteten Krieger wiederkehren und die Krieger der Stämme unverwundbar seien. Die zunehmende Angst vor dieser Bewegung gipfelte im Massaker bei Wounded Knee an den Lakota-Sioux, der den Widerstand der Indianer gegen die Verdrängung endgültig brach.
( Quelle: Wikipedia )



avatar
doblist
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Paiute Häuptling

Beitrag von Frank Kelle am Mo 13 Aug 2012, 14:00

Danke für die Deine Bilder! Falkenauge hat die ja (unbemalt wenn ich mich recht erinnere) auch schon gezeigt - ich denke mal (auch wegen des etwas schwierigen Weges die Zeitung zu kaufen) ich werde mir jetzt auch ein Abo bestellen. Die Figur gefällt mir im Gegensatz der Letztjährigen "Rough Rider"-Figur um Welten besser! Auch in Acryl wirkt die Figur sehr gut, Glückwunsch!
In der Figuren International wird ja inzwischen fast nur noch in Öl gemalt oder mit Airbrush, in den älteren Heften ist das anders...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Paiute Häuptling

Beitrag von Falkenauge am Mo 13 Aug 2012, 18:41


Stimmt, Frank, und genauso unbemalt wird er wohl noch ne Weile liegenbleiben. Wink

Für mich hat sich das Abo schon gelohnt, da neben den Heften auch regelmäßig kostenlos die Verkaufsprospekte der Berliner Zinnfiguren zugeschickt werden. Nachteil: Meine Figuren- und Literatur-Wunschliste ist seitdem um ca. € 300,- gewachsen. Traurig 1

Die Bemalung ist gut geworden, obwohl er für meinen Geschmack etwas zu "sauber" aussieht.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Paiute Häuptling

Beitrag von doblist am Mo 13 Aug 2012, 20:14

Frank Kelle schrieb: ich denke mal (auch wegen des etwas schwierigen Weges die Zeitung zu kaufen) ich werde mir jetzt auch ein Abo bestellen.
In der Figuren International wird ja inzwischen fast nur noch in Öl gemalt oder mit Airbrush, in den älteren Heften ist das anders...

Die Zeitschrift lohnt sich in jedem Fall , die Berichte sind interessant ( finde ich jedenfalls ) und man hat eine Menge gute Fotos von gut bemalten Figuren - so was ist immer hilfreich - egal ob man Öl oder Acryl bevorzugt .
avatar
doblist
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Paiute Häuptling

Beitrag von Frank Kelle am Mo 13 Aug 2012, 20:57

Ich kaufe mir die Zeitung (bisher) ja immer im Bahnhofsbuchhandel (stelle die neue Ausgabe ja jedesmal hier vor).
Bloss der bisherige Bahnhof wird immer schlechter (geringe Menge) und später beliefert als andere Bahnhöfe..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Paiute Häuptling

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 13 Aug 2012, 21:27

Hallo Doblist,

top! Bravo
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Paiute Häuptling

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten