Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Peter H am Fr 03 Aug 2012, 11:22

Hallo Modellbauer

Nachfolgend möchte ich Euch mein Langzeitprojekt vorstellen und Euch im weiteren Verlauf in losen Beiträgen am Baufortschritt teilhaben lassen.

Meine Grundidee ist, mit vielen kleinen und etwas grösseren Einzelmodellen ein Diorama zu gestalten. Meine Vorliebe zu den modernen zivilen Arbeitsschiffen ist da, der diesbezüglich eher geringeren Angebote wegen, eine kleinere Herausforderung, die das Projekt aber umso spannender macht.

Zuvor möchte ich jedoch um Verständnis bitten, wenn einige Maritime Fachausdrücke nicht korrekt sind, bzw. ich "Fantasieausdrücke" verwende, mangels besseren wissens. Ich bin Binnenländer und habe demzufolge keine Ahnung von solchen Dingen. Berichtigungen oder Aufklärung über die korrekten Ausdrücke sind ausdrücklich erwünscht!

Es soll ein moderner Arbeitshafen entstehen mit Schiffen, Gebäuden, Molen, Einrichtungen und Fahrzeugen.
Ich baue den Hafen in Form von gleich grossen Modulen, die auf bestehende Vitrinen abgestimmt sind. Zur Präsentation können die Module dann zu einer gesamten Anlage zusammengestellt werden.
Bisher sind zwei Module von der Grundausstattung her fertig. Bereits gebaut sind einige Lagerhallen, ein Hafenleuchtturm, ein Sattelschlepper, ein Gabelstapler, ein kleiner Hafenkran, sowie einige Schiffsmodelle.

Die Molen und der Leuchtturm sind von Papershipwright.
Beim blauen Schiff handelt es sich um das Umweltschutzschiff der schwedischen Küstenwache KBV 049 von Gunnar Silen (bildrum).
Der Schlepper ist die "Mars" von der Kartonwerft (Imogen Stowasser) und die Barge stammt samt Ladung wieder von Papershipwright.
Weiter geplant sind mindestens zwei weitere Module, eins mit dem Portalkran samt Schotter-Lager von HS-Design, dazu werden die kleine Baggerschute die bereits vorhanden ist, sowie die MV "Maria" von Papershipwright kommen. Das zweite Modul wird einen Container-Terminal mit entsprechenden Modellen beinhalten.
Aber das ist alles noch Zukunftsmusik.

Für Ideen bin ich immer offen!

Viel Spass beim mitlesen wünscht Euch
Peter

P.S. Irgendwie scheine ich das mit dem Bilder hochladen noch n icht ganz kapiert zu haben. Theoretisch hätte ich 5 Bilder angehängt. Naja, ich werde es auch lernen Wink










Zuletzt von Frank Kelle am Fr 26 Jul 2013, 10:51 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : Bildlink bearbeitet)

Peter H
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von John-H. am Fr 03 Aug 2012, 12:13

Warum die beiden Bilder nicht sichtbar sind ist mir auch schleierhaft! Rolling eyes scratch

Das was man sieht, hast du wirklich gut gemacht, Bravo
abgesehen von der Wasser Darstellung! Wink

Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 03 Aug 2012, 14:00

Hallo Peter
Dein Hafen sieht gut aus Bravo
Die wassergestaltung nicht so,
Vielleicht findest du hier einige anregungen: https://www.der-lustige-modellbauer.com/t5412-wassergestalltung-step-by-step-anleitung

Habe das erste Bild einigermaßen wieder hinbekommen, das letzte leider nicht
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Rouper am Fr 03 Aug 2012, 16:08

Hallo Peter, wink1

ich bin zwar von der fliegenden Fraktion, aber das sieht gut aus. Bravo
Ich bin seit längerem schon sehr erstaunt was man aus Karton alles machen kann.
Das beste Beispiel Gerhard mit seiner Prinz Eugen, das ist total abgefahren, ich würde bei dieser Fuzelarbeit verzweifeln. Klopfkopf


Gruß Bernd
avatar
Rouper
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Der traurigste Tag aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Gast am Fr 03 Aug 2012, 17:00

Hallo Jungs

Freut mich, dass Euch mein Hafen gefällt.
Zum Wasser: Mein erster Versuch war so, wie es auf dem dritten Foto zu sehen ist.
Mit der Müllsack-Folie ist mein zweiter Versuch. So wie es hier im Forum gezeigt wird (danke für den Link, Peter) werde ich es wohl nicht machen. Denn meine Idee ist, dass ich die Schiffe mal so, mal anders hinstelle. Das heisst, ich kann kein Kielwasser, etc. darstellen. Also eine "neutrale Wasserfläche". Ich finde es so eigentlich ganz gut, aber ich probiere auch gerne andere Ideen.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 03 Aug 2012, 17:07

Hallo Peter
Das mit dem verstellen wusste ich ja nicht Very Happy
Ist das erste Bild was ich sichtbar bekommen habe schon das richtige?
Und welches Bild genau wird noch nicht angezeigt?
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Gast am Fr 03 Aug 2012, 17:54

Hey Peter

äh, ja, das ist das richtige, sorry, vielen Dank Very Happy
Es war ein Foto vom Umweltschutzschiff KBV 049. Ich habe jetzt ein anderse von diesem Modell angehängt.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 03 Aug 2012, 18:25

Hallo Peter
Das Minischiff sieht klasse aus Bravo
Praktisch das du an deine arbeit schon mit microarbeit beschaeftigt bist
Ich wuerde bei so kleine Teilen verzweifeln affraid Respekt Freundschaft
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Rouper am Fr 03 Aug 2012, 18:59

Hallo Peter, wink1

wie ich sehe gehörst du auch zu den ganz Wahnsinnigen Modellbauern. affraid
Respekt!

Gruß Bernd
avatar
Rouper
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Der traurigste Tag aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Figurbetont am Fr 03 Aug 2012, 20:51

so schön das aussieht...das kann ich nicht......

tolles Schiffchen.......

es grüßt
der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Gast am Fr 03 Aug 2012, 22:45

Moin Peter, tolle Idee- mit dem Hafen.
Zum Wasser: mach das doch einfach auch aus Karton, oder Drucke es dir aus. Passt besser, als diese Folie...
Aber was schreib ich hier?- Ich verzweifle bei diesem Werkstoff Nix wie weg
Mach weiter. Ich bin keine Herausforderung für Euch Kartonmodeller...
Gruß Thomas Pfanne

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Jörg am Fr 03 Aug 2012, 23:10

Hallo Peter,

ein interessantes Langzeitprojekt hast Du da "unter Konstruktion" Very Happy
durch die flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten ist das Projekt richtig lebendig.
Die Wassergestaltung mit der Folie finde ich hier angebracht und sinnvoll,
das funktioniert für den angestrebten Zweck auch optisch ganz gut!

- jedenfalls bestimmt viel besser als "ausgedrucktes" Wasser ... Wink

Viel Freude und Erfolg beim weiteren Ausbau ... Freundschaft

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Gast am So 05 Aug 2012, 13:29

Hallo Jungs

Danke, dass Euch das alles gefällt!
Wenn ich mir Eure Sachen so anschaue, ob Holz, Plastik, oder was auch immer, so habe ich den grössten Respekt davor. Ich denke, welche Art von Modellbau ist egal, in Sachen Präzision und Feinheit steht kein Rohmaterial einem anderen hinten nach.

So, hier geht es mal bisschen weiter.
Zur Ergänzung auf dem Wasser baue ich den Tonnenleger MV "Marwina" von David Hathaway, bekannter unter dem Namen Papershipwright. Das Modell hat er exklusiv für das englische Modellbau-Magazin "Marine" konstruiert und ist auch nur auf diesem Weg erhältlich. Da er das Modell als einfaches Schiff konstruiert hat (was auch immer das bei David heisst Very Happy ) gibt es noch als kostenlosen Download einen Bogen Teile zur Verfeinerung.
Zudem werde ich dem Modell meine persönliche Handschrift verpassen, indem ich die Fenster austichle und verglase, Türen, Klappen, etc. verdopple und die Reling durch LC-, bzw. Fadenrelinge ersetze.
Im weltweiten Web ist gerade mal ein Foto vom Original zu finden. Somit halte ich mich an die Vorgaben des Bogens und halte mich zurück mit zusätzlichen Detailierungen.

Ein paar Worte zum Vorbild:
Die "Marwina" wurde für die Regierung von Surinam in Holland als Merhzweckschiff gebaut und 1997 in Diesnt gestellt.
Länge: 34m, Breite 7,7m, Geschwindigkeit: 15 Kn.
Entsprechend wir das Modell 13,6cm lang

Viel Spass beim Mitlesen. Ich freue mich immer über Tipps, Hinweise und (konstruktive) Kritik.

Freundliche Grüsse
Peter






Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Rouper am So 05 Aug 2012, 15:46

Hallo Peter, wink1

danke für die Ausführungen, freue mich schon auf deinen Baubericht. Freundschaft

Gruß Bernd
avatar
Rouper
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Der traurigste Tag aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Frank Kelle am So 05 Aug 2012, 20:18

Auch von mir: Danke für die Vorstellung! Freue mich wirklich auf Deinen Baubericht! Das Boot hat irgendwie was - erinnert mich an Teilen meiner Littorina
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Gast am So 05 Aug 2012, 23:03

Hallo Bernd und Frank
Gerne geschehen, schön, dass Ihr dabei seid.

So, los ging's

Das Spantengerüst besteht Bogenseits aus gedoppelten Spanten, die anders als von mir bisher gekannt nicht ineinander gesteckt, sondern als "Halb-Spanten" seitlich an den Mittelspant gescoben werden. Ich persönlich finde diese Art eigentlich besser, man kann sie besser ausrichten und korrigieren.
Der Spant Nr. 10 ist im Hauptdeck enthalten und gibt diesem Stabilität.
Eine Passprobe desselben zeigt eine hervorragende Passgenauigkeit.
Augeklebt und das Backdeck verdoppelt musste das dann durchtrocknen. Nach einer Pause, wo ich die kurze Regenpause nutzte und raus ging, machte ich am Deckhaus weiter. Hier habe ich die Fenster ausgestichelt und mit Antistatikfolie hinterklebt. Bei den Sprossenfenstern habe ich diese ausgeschnitten und aus LC-Relinteilen neue Sprossen gefertigt und eingesetzt.
Feuerlöschkasten, Rettungsringe und Türen wurden aufgedoppelt. Bei den Schwanenhalslüftern kam das erste Mal der Detailbogen zum Einsatz. Im Grundbogen sind diese nur zum Aufdoppeln vorgesehen, im Detailbogen sind sie plastisch dargestellt.

Und nun kam das ganze an Bord. Spant 5 kommt haargenau hinter die Vertikalsprosse eines Fensters. Ob das David bewusst so gemacht hat, falls da mal ein Freak die Fenster verglast, oder ob das Zufall ist bleibt offen. Ich bin froh, dass es so ist Wink

So, das war's für heute.

Allen einen guten Wochenstart und freundliche Grüsse
Peter








Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Frank Kelle am Mo 06 Aug 2012, 12:47

Moin Peter!
Könnest Du bitte mal einen Maßstabsvergleich machen - ein Streichholz oder so danebenlegen? Ich möchte für mich selber wissen, wie "gross" die Kleine ist...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Figurbetont am Mo 06 Aug 2012, 12:59

fein, fein, Peter....

ich bin dabei....

grüße von Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Rouper am Mo 06 Aug 2012, 18:09

Hallo Peter, wink1

das sieht doch schon sehr schön aus, als Goldschmied hast du ja die richtige Voraussetzung für solche Fuzelarbeit. lol!


Gruß Bernd
avatar
Rouper
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Der traurigste Tag aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von blindman am Mo 06 Aug 2012, 20:33

Sieht gut aus bisher, Peter. Aber du hast ja auch bestimmt ein feines Händchen.

@Frank: Frank ich glaube die grüne Schneidunterlage hat eine 5 cm Standardeinteilung, daran kann man die Größe gut abschätzen.
avatar
blindman
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Hier im Forum immer Topp!!

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Gast am Mo 06 Aug 2012, 22:38

Hey Frank
Nachfolgend habe ich ein entsprechendes Foto angehängt!
Hey Ossi, Bernd und Blindman
Danke! Jaja, als Goldschmied muss man das ja können Very Happy Diese Theorie hat mich auch schon zur Weissglut getrieben, wenn ich nach drei Versuchen einen Mast mit 1mm Durchmesser geroll noch immer nicht perfekt hingekriegt habe Roofl

So Leute, es ging noch ein bisschen weiter.

Und zwar zum nächsten Deck, dem Ruderhaus. Auch hier steche ich die Fenster und Bullaugen wieder aus, aber im Unterschied zum ersten Deck verglase ich sie hier mit Druckerfolie. Dies bedingt natürlich, dass ich den Innenraum dunkelgrau einfärbe und einige Klebelaschen kürzen muss.
Die Schleuderscheibe klaue ich vom Ätzssatz der "Planet" (da hat es genügend Pfeffer ). Auf der vorderen Deckwand wird aussen noch die Mastauflage gemacht (selber geschnitzt) und die Lichter aufgedoppelt. Ebenso rundherum Türen, Feuerlöschkasten, Rettungsringe und Lukendeckel. (Meine Tochter fragte mich heute, warum denn dieses Schiff Backöfen habe. Auf meine verständnislose Rückfrage, wie sie denn darauf käme zeigte sie auf die Lukendeckel, ob denn das keine Backöfen seien Abrollender Smilie )
Auch stelle ich die aufgedruckten Sprossen (Oder Steigbügel, oder wie heissen die Dinger die auf das obere Deck führen?) plastisch dar indem ich Stücke von LC-Leitern anbringe. Der Aufdruck ist halt dann der Schatten Nix wie weg

Und weiterhin kann ich nur sagen, ich habe wohl noch an keinem Modell bisher so ausnahmslos Spass gehabt wie an diesem.
Es ist schön zu bauen, passt hervorragend und lässt viel Spielraum zum verfeinern.

Und damit ist das Bastelwochenende auch wieder vorbei. Als nächstes kommen dann die Bordwände. Bei meinem Lieblingsfeind bin ich jedoch zuversichtlich, da bisher alles so toll von der Hand ging....wir werden sehen

Allen einen schönen Abend und bis bald
Peter







Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Rouper am Mo 06 Aug 2012, 22:59

Oh man Peter, wink1

der Kahn ist ja noch kleiner als ich gedacht habe "Wahnsinn"

Gruß Bernd
avatar
Rouper
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Der traurigste Tag aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von gipsy the barbet am Di 07 Aug 2012, 09:05

Hallo Peter

Wahnsinn,... wie du bei der "Grösse" es noch fertigbringst so exakt zu arbeiten;

Respekt Bravo

wink1
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Cpt. Tom am Di 07 Aug 2012, 12:41

Hi Peter,

auch von mir Hut ab für dieses geniale Projekt und Deine Schiffe.
Schaue gerne weiter zu und bin auf jeden Schritt gespannt. Very Happy Very Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von JesusBelzheim am Di 07 Aug 2012, 16:09

Hallo Peter
Das sieht sehr gut aus bisher Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt moderner Hafen 1:250

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten