Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Falkenauge am Do 26 Jul 2012, 14:41

Hallo Freunde,

merkwürdigerweise scheinen viele Figurenhersteller in Biologie die Note 6 gehabt zu haben. Oder wie ist es sonst zu verstehen, dass es zu einer Reihe von Tieren zwar Jungtiere, aber keine Mütter gibt? So kenne ich bei den vielen Bisons, die zu Figuren in 7 cm passen, nur Stiere und wenige Kälber. Auch meiner Sammlerfreundin Ute ist dieser Fehler schon übel aufgestoßen.

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t12448-bison-umbau-in-7-cm

Bei mir lagen ähnliche Umbaupläne ebenfalls schon länger auf Halde. Und nun habe ich schon mehrere Tage eine ziemlich gute kreative Phase, die einige Bastelprojekte weiter vorantrieb. In deren Trocknungszeiten brauchte ich mal wieder etwas gröbere Bastelarbeiten. Also ran an die Fräse und weg mit Hoden und Penis. Einen Fehlguss bekam ich als Zugabe und bei dem habe ich auch die Vorderläufe abgesägt.



Dann wurden bei den Hörnern Blumendraht-Stifte als Modellierungshilfe eingesetzt. Dabei entschied ich mich spontan zu weiteren Umgestaltungen der Beinstellungen. Beim linken Bison war der Guss des linken Hinterlaufes nicht ganz gelungen: Das Bein stand schief nach innen und der Huf war nicht vollständig. Also brach ich den unteren Teil ab. Für die beiden anderen Exemplare brauchte ich dann wieder die Säge, um das linke bzw. rechte Vorderbein leicht verändert neu zu montieren.



Die Drahtstifte für die Hörner und die Beinverbindungen klebte ich satt tränkend mit UHU ein, damit großflächige Klebebereiche entstehen. Das bedingt allerdings lange Trocknungszeiten.



Frühestens morgen geht es hier weiter, aber dafür kann ich an anderen Projekten weitermachen. Das ist für mich der Vorteil, wenn viele Projekte gleichzeitig laufen: Ich kann dort fortsetzen, wozu ich gerade in Stimmung bin.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Figurbetont am Do 26 Jul 2012, 20:32

na ja, HW, so schwer kanns doch nicht sein paar Euter
zu formen........

zur Not schau mal die figuren vom Marco an, der hat da
richtig schöne Muster gebaut....

es lacht,
der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Falkenauge am Fr 27 Jul 2012, 09:23

Figurbetont schrieb:na ja, HW, so schwer kanns doch nicht sein paar Euter
zu formen........
Hallo Ossi,

die Euter sind kein Problem, eher die Zitzen. Hab gerade 4 bei einer Longhorn-Kuh ergänzen müssen und das war Fummelarbeit!

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Figurbetont am Fr 27 Jul 2012, 09:36

war ja auch Spaß HW......

bei der Hitze kommt man schon mal auf schräge
Gedanken......

grüße nach Hamburg...in den Norden...bei euch auch
so warm?
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Falkenauge am Fr 27 Jul 2012, 11:03


Grüße zurück, Ossi! Freundschaft

Die derzeitige Wärme und der Sonnenschein tuen meinem Rücken und der Psycho richtig gut. Daran dürfte es wohl auch liegen, dass ich im Moment so gut voran komme. Very Happy

So habe ich gerade die Stellproben der neu montierten Beine fotografiert:











Beim Exemplar auf den letzten beiden Bildern muss auch der Schwanz erneuert werden. Die Durchmusterung meiner Vorbildfotos aus Pullman City Harz zeigt mir, dass bei fast allen Bison-Figuren zu 7 cm der Schwanz zu lang und zu dick gestaltet wurde.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Figurbetont am Fr 27 Jul 2012, 11:55

...sieht gut aus , lieber Dr. HW Frankenstein,

im Ernst das wird schön.......

es grüßt mal von seinem glühend heißen
Arbeitsplatz (34 Grad)

der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Falkenauge am So 29 Jul 2012, 11:33


Hallo Freunde,

erst zwei Tage später konnte ich wegen der langen Trocknungszeit des Klebers damit beginnen, die Hörner, die Schultern und den Schweif [ Roofl ] neu zu modellieren.



Dabei waren bei jedem Tier nur wenige Modellierungen möglich, da man sonst beim Festhalten fertige Strukturen wieder beschädigt.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Figurbetont am So 29 Jul 2012, 12:08

Tach HW,

...das ist das eigentlich schwierige beim Selbstbauen
diese Wartezeiten aufs Trocknen......da wird selbst der
Geduldigste jeck bei.......
ein kleines Teil ändern.....mind. 5 Stunden warten.....
ansonsten reißt man mit dem Hintern ein was man vorher
mühsam modelliert hat......

...bei meinem nächsten Zoobesuch werd ich mir mal ganz
genau solche Bisonschwänze angucken...HW.....
ich schick dann meine Frau ins Gehege damit die die Jungs
in die richtige Perspektive rückt. ...die kennt sich mit
Rindviechern aus.......hat ja schließlich eins geheiratet.

Was hab ich schon viele Bisons gesehen...bin ja schon älter.....
aber auf Anhieb sagen wie diese Teile hinten aussehen....
keine ahnung....

es lacht
der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Falkenauge am So 29 Jul 2012, 12:52


Hallo Ossi,

ein Zoobesuch ist wirklich gut, um eigene Vorbildfotos zu machen. Gerade den Blick von hinten findet man selten im Internet. Allerdings kommt man im Zoo auch nicht immer dicht genug heran.

Meine besten Bilder von Bisons und Longhorns habe ich in Pullman City Harz gemacht. Während der großen Nachmittags-Show kommt man teilweise bis zu 2 m an die Viecher heran und kein Gitter stört. Auch beim Freigehege kann man gut fotografieren.

Ich zeige meine Bilder hier mit der ausdrücklichen Genehmigung der Geschäftsleitung von Pullman City Harz bei Hasselfelde:








Ein schöner Rücken kann auch entzücken! oder Ich glaub, mich knutscht ein Bison! Abrollender Smilie

Die Bilder sind zwar vom, aber wirklich nicht für'n A....! Wink

Viele Grüße, HW Winker 2
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 29 Jul 2012, 13:41

Zum Letzten Bild: Als Bisonbauer solltest du schon die Verhaltensweisen studiert haben. Oder gucke diese schönen Zoo-Dokus Roofl
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Falkenauge am So 29 Jul 2012, 15:01

Babbedeckel-Tommy schrieb:Zum Letzten Bild: Als Bisonbauer solltest du schon die Verhaltensweisen studiert haben. Oder gucke diese schönen Zoo-Dokus Roofl
Hallo Tommy,

natürlich habe ich mich intensiv informiert und kenne auch viele Natur-Dokus zu Nordamerika.

Trotzdem kam ich aus dem Schmunzeln nicht heraus, als ich das Bild bei der Bearbeitung am PC in groß sah. Als ich diese und viele weitere Bilder machte, war mir die Situation nicht aufgefallen.


Figurbetont schrieb:...das ist das eigentlich schwierige beim Selbstbauen
diese Wartezeiten aufs Trocknen......da wird selbst der
Geduldigste jeck bei.......
ein kleines Teil ändern.....mind. 5 Stunden warten.....
ansonsten reißt man mit dem Hintern ein was man vorher
mühsam modelliert hat......
Hallo Ossi,

das ist der Vorteil, wenn man einige Baustellen gleichzeitig "beackert": Trocknungszeiten stören nicht, da man immer genug liegen hat, an dem man weiter arbeiten kann. Wink

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 29 Jul 2012, 15:54

Hallo ihr,

ihr müsst ja auch viel kleben, wäre da dieser UV-Kleber nicht gut? scratch
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Falkenauge am So 29 Jul 2012, 16:38


Hallo Tommy,

aus Kostengründen arbeite ich vorwiegend mit Alleskleber oder Sekundenkleber aus dem Ein-Euro-Shop oder ähnlichen Discountern. Bislang bin ich damit bei meinen Basteleien gut gefahren. Am teuersten ist für mich Holzleim vom Baumarkt, den ich beim Geländebau nutze.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Werner001 am Mo 30 Jul 2012, 21:55

Sehr schöne Arbeit!!! Bin gespannt auf mehr !!!

Gruss,

Werner
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Falkenauge am Do 02 Aug 2012, 12:41


Hallo Freunde,

das Modellieren der Hörner in gleichmäßigen Rundungen, die sich zur Spitze hin verjüngen, ist durch die dichte Lage am Kopf besonders schwierig.



Die anderen Modellierungen waren dagegen leichter. Bei den Schultern wurde die Fellstruktur mit einem Zahnarztgriffel eingedrückt.











Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von JesusBelzheim am Do 02 Aug 2012, 18:09

Das sieht richtig gut aus HW Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Falkenauge am Fr 03 Aug 2012, 12:05


Danke, Peter, aber es ist noch viel zu tun. Zuerst werde ich mit der Fräse die Fellstrukturen und andere Details stärker herausarbeiten und dann kann ich mit Modelliermasse kleinere Ergänzungen vornehmen und natürlich auch die Euter gestalten.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Falkenauge am Do 16 Aug 2012, 20:29


Hallo Freunde,

um zu zeigen, wie intensiv die Fräsarbeiten durchgeführt werden müssen, gebe ich euch mal ein paar Bilder des fast gleichen Bisons:


Lineol Nr. 526: Masse-Original aus den 1920'ern


Barthel Nr. 1005802A: Resin-Rohling in eigener Bemalung

Schon die Neumodellierung der Hörner führte zu einer deutlichen Verbesserung der alten Modellierung:



Nun habe ich nicht nur die Fellstruktur per Fräse stärker strukturiert, sondern auch die Ohren deutlich erkennbar herausgefräst:



Weitere Überarbeitung war bei den Hufen nötig und der Schwanz muss noch dünner werden.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Figurbetont am Do 16 Aug 2012, 20:36

schön machste das, Hans-Werner....
ich kann ein Lied davon singen, wie
anstrengend das ist.....
also weiter so.....
wird schön.....

der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Gast am Do 16 Aug 2012, 23:51

..schließe mich Ossi´s Ausführungen an.
Gruß Thomas

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von marcolux am Fr 17 Aug 2012, 00:10

Klasse Arbeit Hans-Werner.

Könnte mich schon motivieren ein Dio von einer Büffeljagd zu machen.
Durch deinen Bericht hab ich mir auch welche gekauft.
Habe auch schon die passende Figur dazu....
avatar
marcolux
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Besser gehts nimmer

Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Falkenauge am Fr 17 Aug 2012, 09:37


Danke, Marco! Very Happy

Für ein Dio zur Büffeljagd fehlt mir leider der Platz. Insgesamt besteht meine Herde jetzt aus über 50 Tieren. Wenn die Kühe fertig sind und die ausgelagerten Tiere wieder bei mir sind, werde ich aber mal alle im Garten bei kurz gemähtem Rasen aufbauen.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Falkenauge am Fr 17 Aug 2012, 12:06


Hallo Freunde,

gerade sind die letzten Fräsarbeiten am gezeigten Resin-Abguss in Anlehnung an das alte Masse-Exemplar von Lineol fertig geworden. Die Nahaufnahmen zeigen die Überarbeitungen an den Hufen und die Einfräsungen von Anus und Scheide. Außerdem ist der Schwanz jetzt dünner:







Neben der Modellierung des Euters sind nun bei diesem Exemplar noch weitere Korrekturen nötig: Der linke Vorderhuf ist im Vergleich zu den anderen Hufen zu klein, die beiden rudimentären Fingerglieder sind an den Vorderbeinen nur unvollständig (rechts) oder gar nicht vorhanden und der Anus muss links wieder etwas verfüllt werden. Da bin ich mit der Fräse abgerutscht.

Vor dem erneuten Modellieren sind aber erst die Fräsarbeiten an den restlichen drei Bisons dran. Wenn ich bedenke, wie aufwendig diese Umbaumaßnahmen geworden sind, frage ich mich, ob nicht eine gesamte Neumodellierung eines Bisons schneller ginge. Ich hab da ein Vorbildfoto eines Bisons von Pullman City Harz mit interessanter Körperhaltung, den ich mir gut als Ergänzung meiner Herde vorstellen kann.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Werner001 am Mo 20 Aug 2012, 18:55

Sehr schöne Arbeit! Hut ab!
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Entmannt sie - Meine Bisons brauchen Kühe!

Beitrag von Falkenauge am Mo 20 Aug 2012, 19:26


Danke, Werner! Freundschaft

Da ich die Bisons alle bereits im Original habe, wollte ich die Kühe schon so gestalten, dass sie möglichst eigenständig werden. Daher versuche ich soviele Details herauszukitzeln, wie es möglich ist. Wink

Viele Grüße, HW Winker 2
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten