Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Nach unten

WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von doblist am So 15 Jul 2012, 10:27

Ein deutscher Pilot mit Schwimmweste im Maßstab 1:16 von Tamiya. Das Modell war sehr einfach zu bauen , Paßgebauigkeit wirklich hervorragend !! Was mir nicht so gut gefällt ist die Nase des Piloten - sie ist etwas breit geraten - sonst gibt es aber nichts an der Figur auszusetzen.

Das war jetzt meine zweite Figur aus der Tamiya Reihe von 1:16er Figuren und ich denke es war nicht die letzte !
Schade das Tamiya siche auf Figuren WW II und moderne Armeen beschränkt .












avatar
doblist
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von Figurbetont am So 15 Jul 2012, 11:18

mach dir wegen der Nase keinen Kopp, Doblist......

die hatte sogar ein vorbild......Günther Lützow.....
der hatte genau so einen Zinken....

schöne figur haste....sauber gebaut

nett grüßt
der Ossi
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von Hartmut am So 15 Jul 2012, 11:32

sieht gut aus die Figur , doblist

soll vieleicht ja Mölders darstellen in Jungen Jahren 8)
der hatte ja so eine Nase :P
avatar
Hartmut
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bast scho

Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von John-H. am So 15 Jul 2012, 12:07

Im dritten und vierten Bild gefällt mir der Knabe am besten! 2 Daumen
Die Hose sieht mit ihren Ausstülpungen extrem künstlich aus, finde ich! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von Figurbetont am So 15 Jul 2012, 13:43

so sahen die hosen wirklich aus, John,
die waren so vom Schnitt her......

der Ossi
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von JesusBelzheim am So 15 Jul 2012, 18:11

Hallo Markus
Mir gefaellt dein Pilot sehr gut Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von Figurbetont am So 15 Jul 2012, 18:37

ich hab sicherheitshalber dem John noch ein
Foto rausgesucht mit diesen Hosen, ich glaub die
nennt man Breecheshosen.....

auf dem Foto ist zu sehen:
ganz rechts, mein Onkel Theo,
Bruder meiner Mutter, mit seinen
Kameraden....Bild aufgenommen auf der Fahrt
nach Nordafrika 1942, bei einem Zwischenstop in Rom.
Er und zwei Kameraden auf dem Foto sind
leider bei einem Aufklärungseinsatz bei El Alamein
mit ihrem Panzerspähwagen auf eine Panzermine
gefahren und dabei gefallen.....
Copyright des bildes liegt bei mir...hab ich von Pappa
geerbt, der eine Unmenge Fotos von seiner
Militärzeit hatte.



freundlich und nachdenklich grüßt

der Ossi
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von John-H. am So 15 Jul 2012, 22:23

Danke für die Info Ossi! Freundschaft
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von Gast am Mo 16 Jul 2012, 23:31

Die Figur ist Adolf Galland nachempfunden, dem General der Jagdflieger.
Das Gesicht paßt recht gut.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von Gast am Di 17 Jul 2012, 17:56

Figurbetont schrieb:ich hab sicherheitshalber dem John noch ein
Foto rausgesucht mit diesen Hosen, ich glaub die
nennt man Breecheshosen.....

auf dem Foto ist zu sehen:
ganz rechts, mein Onkel Theo,
Bruder meiner Mutter, mit seinen
Kameraden....Bild aufgenommen auf der Fahrt
nach Nordafrika 1942, bei einem Zwischenstop in Rom.
Er und zwei Kameraden auf dem Foto sind
leider bei einem Aufklärungseinsatz bei El Alamein
mit ihrem Panzerspähwagen auf eine Panzermine
gefahren und dabei gefallen.....
Copyright des bildes liegt bei mir...hab ich von Pappa
geerbt, der eine Unmenge Fotos von seiner
Militärzeit hatte.



freundlich und nachdenklich grüßt

der Ossi

Ossi das waren wenigstens noch richtige Männer,die den Pelz noch auf der Brust tragen durften Haare unter den Achseln hatten
und flink wie Wiesel,hart wie ....
will nicht weiter schreiben.
Und nicht solche Pfeifen und Weicheier wie heute.Die hatten auch kein Knalltrauma wie die Salonsoldaten heute.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von Figurbetont am Di 17 Jul 2012, 20:51

Jouh, Holzwurm, so hab ich bis vor
paar Jahren auch mal gedacht...
heute seh ichs differenzierter.....
die haben sich verführen lassen nach
Ägypten zu reisen....
war viel zu teuer....
hat das Leben gekostet und meine
Mama hat so lange sie lebte um ihn getrauert....

...wir sind auf dem besten Wege mit unserer Welt
wieder in die gleiche Kacke zu fahren.....

..aber egal was man baut und bastelt.....irgendwo
trifft man auf Gewalt...
es hilft noch nicht mal...ins Kloster zu gehen.....

mein Kopf brummt....ich muß mal Pause machen....

der nett grüßende Ossi
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von Werner001 am Di 17 Jul 2012, 23:15

Eine sehr schöne Figur. Ich wußte gar nicht, das Tamiya solch detailierte Großfiguren auf dem Markt hat. Na, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ich würde die Lichter und Schatten im Gesicht noch etwas betonen. Vielleicht mit Pigmenten?
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von Gast am Mi 18 Jul 2012, 22:38

Mit Pigmenten ???
Wohl eher nicht.
Eher traditionell mit spitzestem Pinsel und dunkler Farbe.
Waschen mit dunkler Farbbrühe ? geht prinzipiell auch, erinnert aber doch ziemlich an das "Gießkannenprinzip" !

Ja, Tamiya hatte so einige dieser "Großfiguren" im Programm, und die Meisten gefielen durch die unaufgeregten Posen !!!
Völlig ohne Verherrlichung aggressiven Tuns !
Unspektakulär, aber immer glaubwürdig !

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von Werner001 am Do 19 Jul 2012, 00:18

Warum nicht? Pigmente bieten in der Größe ziemliche Flexibilität. Ich habe das bei 1/20 und größeren Figuren ausprobiert und bin begeistert. Das Blending ist einfach extrem einfach, da du definitv keine Abkantungen wie beim Layering hast. Und wenn es dir nicht gefällt....Finger feucht machen und wech mit dem Dreck! Natürlich "malst" du dann mit den Pigmenten im trockenen Zustand. Probiers mal.
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von Gast am Do 19 Jul 2012, 00:26

Ich schließe nicht aus daß Du Recht hast.
Und Probieren geht bekanntlich über Studieren.
Ich stimme Dir darin zu, daß man Pigmente bei Nichtgefallen ja wieder entfernen kann !
Das ist unzweifelhaft ein bedeutender Vorteil !

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: WW II Deutscher Pilot von Tamiya in 1:16

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten