Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Dampfeisbrecher "STETTIN"

Nach unten

Eisbrecher Stettin - Fototour 2008

Beitrag von John-H. am Di 19 Mai 2009, 22:48

Na gut dann versuche ich es auch mal!!

03. Oktober 2008 Hamburg Museumshafen!









avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Nordlicht am Mo 18 Jun 2012, 11:17

Hallo Modellbauer
Am Wochenende haben wir eine Fahrt mit dem ältesten noch funktionsfähigem Dampfeisbrecher der Welt unternommen. Die Fahrt ging von Hamburg die Elbe runter bis Brunsbüttel, duch den Nord-Ostsee- Kanal Richtung Kiel.
Im allgemeinen liegt das Schiff hier in Hamburg im Museumshafen, und wird ausschliesslich von ehrenamtlichen Helfern in Betrieb gehalten, die auch die Fahrten organisieren. Hier nun ein paar Eindrücke von Fahrt und Schiff.

Das Typenschild

Das Schiff von vorne


Die Kesselanlage

Beim Kohlen schaufeln

Der Mascinentelegraf

Der Wellentunnel

Die Maschine


Die Rudermaschine

Kojen für die Besatzung

Der Rudergänger

Der Käpitän

Auf dem Peildeck

Ankerketten

Ein Passagierschiff kommt im Kanal entgegen
(Für Tommy ein Ozeanriese sunny )

Die Dampfpfeife

Die Schwebefährenbrücke bei Rendsburg

Die Schwebefähre

Ich hoffe, die Bilder haben euch gefallen
avatar
Nordlicht
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von AlfredErnst am Mo 18 Jun 2012, 11:22

Hallo Wolfgang,

DANKE, wunderschöne Bilder von dir.
Hoffe doch das noch mehr Bilder kommen.
Du warst wenigstens im freien ich in einer Halle.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Frank Kelle am Mo 18 Jun 2012, 11:55

Tolle Bilder Wolfgang!
DANKE! Aber "früher" hatte der Steuermann doch sicher keinen Hocker zur Verfügung Very Happy
Die Bilder der Inneneinrichtung sind aber SEHR interessant!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von John-H. am Mo 18 Jun 2012, 12:51

Schöne Bilder Wolfgang, die hatten damals schön viel Platz auf der Brücke! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 18 Jun 2012, 13:52

Danke für die Bilder Wolfgang! Very Happy

Wer einen Sportbootführerschein hat, kann sogar laut Gesetzgeber den "Stettin" fahren.* Jedoch fast ohne Fahrgäste sunny


* So hat mir ein Bekannter erzählt.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von John-H. am Mo 18 Jun 2012, 13:57

Wäre mir Neu Tommy, da man auf dem Sportbootführerschein eine Tonagenbegrenzung hat! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 18 Jun 2012, 14:05

John-H. schrieb:Wäre mir Neu Tommy, da man auf dem Sportbootführerschein eine Tonagenbegrenzung hat! Wink

Dann war das also Seemansgarn... Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Nordlicht am Mo 18 Jun 2012, 14:56

Thommy genau. Mit dem Führerschein darfst du bis 500 BRT fahren, die Stettin hat aber über 800 BRT
avatar
Nordlicht
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Nordlicht am Mo 18 Jun 2012, 14:59

Noch etwas zu den Kanalgebühren. Die "STETTIN" muste ca.1000€ für die Passage bezahlen.
avatar
Nordlicht
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von John-H. am Mo 18 Jun 2012, 14:59

Und:

Amtliche Motorbootführerschein zum Führen eines Kleinfahrzeuge auf Bundeswasserstraßen im Geltungsbereich der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung nur für Private und nicht gewerblichen Zwecken. Es wird unterschieden, ob der Inhaber ein Motorboot, ein Segelboot oder ein Surfbrett führen darf. Ab einer Leistung an der Schraube von mehr als 3,68 kW (5 PS) ist der Motorbootführerschein Binnen Motor (SBF Binnen Motor) Pflicht. Der Motorbootführerschein berechtigt zum Führen von Kleinfahrzeugen mit einer Länge über Alles (LüA) von unter 15 Meter.

avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 18 Jun 2012, 19:52

Amtliche Motorbootführerschein zum Führen eines Kleinfahrzeuges...Es wird unterschieden, ob der Inhaber ein Motorboot, ein Segelboot oder ein Surfbrett führen darf.

Ablachender
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von kaewwantha am Mo 18 Jun 2012, 21:17

Hallo Wolfgang,
vielen Dank für die tollen Bilder von der Stettin.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von JesusBelzheim am Di 19 Jun 2012, 03:37

Danke fuer die schoene Bilder Wolfgang Freundschaft
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Frank Kelle am Di 19 Jun 2012, 10:37

Wie ich heute nochmal über Deinen Bericht sehe: Mein DANK schleicht Dir "auf ewig nach"...
Genau SO ein Bild habe ich für meine Littorina gebraucht - das Teil habe ich vorgestern zwecks "Aufarbeit" - besser: eigentlich Bau - abgebaut und ich hatte mich gefragt, wie die Ankerwinde wohl farblich gestaltet ist!



Wofür sind die beiden "Prismenführungen" mit der Kurbel im Vordergrund? Zum "Abscheren" der Kette bei Probleme, Führung oder "Stoppfunktion"?
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Nordlicht am Di 19 Jun 2012, 11:48

Hallo Frank
Ich denke mal, das es eher eine Stoppfunktion hat
avatar
Nordlicht
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von John-H. am Di 19 Jun 2012, 12:08

Ich denke auch das die Teile eine Extrasicherung sind.
Man muß ja bedenken das dies Schiff bei Extremwetterlagen (Frost)
eingesetzt wurde, da kann die Hydraulik und die Elektronik schon mal den Dienst quittieren, deshalb dann noch eine mechanische Sicherung für die Anker!

So könnte ich mir das vorstellen, das ist jetzt aber nor so ein Gedanke von mir! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Frank Kelle am Di 19 Jun 2012, 12:38

Danke euch!!! FÜR den Gedanken spricht, daß man auf dem Foto links eine Art rote "Haltebacke" erkennen kann, durch den die senkrechten Glieder der Kette laufen...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Feuerwehr am Di 19 Jun 2012, 13:49

das ist die handbremse der ankerkette
mfg feuerwehr
avatar
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : wie soll es einen Rentner schon gehen

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Frank Kelle am Di 19 Jun 2012, 14:04

Achja -
Verschoben in den Bereich "Maritime Vorbilder"
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 19 Jun 2012, 14:47

Schließe mich Feuerwehr an! Diese Hand-Sicherung gibt's auch bei der Binnenschiffahrt in anderer, kleinerer Form! Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Feuerwehr am Di 19 Jun 2012, 15:20

ich habe mich daran erinnert (meine zeit bei der bundesmarine), da wurden die anker auch so festgestellt, ist vermutlich auch heute noch so bei allen schiffen und booten.
bei dem komando "lasst fallen anker" werden dann diese kettenbremsen gelöst, und die (der) anker kann dann ausrauschen.
mfg feuerwehr
avatar
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : wie soll es einen Rentner schon gehen

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von retarder am Di 19 Jun 2012, 22:48

ich durfte es an bord der greundiek auch miterleben.
hier kurz vor dem ablegen sind die stopper noch festgezogen.


kurz vor dem ablegen wurden sie dann gelöst.


es sind wirklich stopper für die ankerketten. im hafen, wenn das schiff fest vertäut ist, werden die stopper zugedreht, und die ketten sind damit vor ungewolltem fallen gesichert. es kann immer mal einer ungewollt an den hebel kommen.

die stopper werden beim an-/ablegen und bei fahrten in engem gewässer gelöst. um notfalls eine "vollbremsung" machen zu können falls etwas unvorhergesehenes passiert.

auf hoher see, werden die stopper dann wieder festgezogen.

die stopper sind aber nicht geeignet, um eine bereits fallende kette zu bremsen. das hätte den selben effekt, wie bei beim auto bei schneller fahrt den rückwärtsgang einzulegen: viele kleine metallstücke von undeffinierbarer form.

hier noch ein bild von der anderen seite. gut zu erkennen die eigentliche bremse.



@frank

mit knapp unter 50 meter länge sollte die greundiek ungefähr die ausmaße der littorina haben. nicht das du die ankerwinde überdimensionierst.

gruß aus stade
avatar
retarder
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Frank Kelle am So 24 Jun 2012, 15:13

Bitte beachten - ich habe hier einen alten Beitrag von John dazugefügt, damit die Bilder zusammen sind. Dieser ist - systembedingt - nun der erste Beitrag. Den Bericht hatte eigentlich "Nordlicht" begonnen
Frank - Admin
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von John-H. am So 24 Jun 2012, 15:24

Lustig ist,
als ich die Fotos damals machte, stand Wolfgang (Nordlicht) neben mir! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Dampfeisbrecher "STETTIN"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten