Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Meine Geisterstadt in Spur N

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Meine Geisterstadt in Spur N

Beitrag von Jack43 am So 15 Apr 2012, 10:40

Hallo Marcus und Frank,

besten Dank für Eure sehr netten Kommentare Very Happy Freut mich, dass ich ich Dich zum Bauen einer Anlage animieren konnte Marcus! Das mit den Details ist nur Übungssache und etwas Geduld brauch man nebst dem Zeitaufwand natürlich auch!

Gruss und einen schönen Sonntag noch!

Paul
avatar
Jack43
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : wenn man mich nicht nervt immer gut;-)

Nach oben Nach unten

Re: Meine Geisterstadt in Spur N

Beitrag von bahnindianer am So 15 Apr 2012, 12:13

Hallo Paul,

auch hier möchte ich gerne eine Frage loswerden. Nicht aber ohne Dich zuvor ganz heftig zu loben. Das ist Modellbau auf sehr hohem Niveau. So nun die Frage: wo bekommt ihr US-Modellbauer eigentlich immer die Inspirationen bzw. die Pläne für US-Gebäude her?

Ich persönlich habe mir zwar schon viele Kartonmodelle aus dem Netzt heruntergeladen oder gekauft. Ich habe aber immer das Gefühl in Verbindung mit Figuren wirken die Häuser in der Größe eher wie die alten Fallerhäuschen aus den 50'ern. das Männeken ist ein bis zwei Köpfe größer als die Tür. Gut aus den diversen US-Katalogen kann ich mir viele Anregungen entnehmen aber oftmals sind kaum Maße angegeben (meist nur die Grundflächenmaße).

Gruß Georg
avatar
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Meine Geisterstadt in Spur N

Beitrag von Falkenauge am So 15 Apr 2012, 12:43


Hallo Georg,

für LGB (8 cm) und Elastolin-Figuren (7 cm) sind die alten Pola-Gebäude recht gut gelungen und mit kleinen Überarbeitungen für mich sehr passend.







Auch im derzeitigen Programm von Piko gibt es gute Beispiele. Bei einer Umsetzung in einen kleineren Maßstab sind viele Gebäude beider Firmen gut zu gebrauchen.

Außerdem habe ich beim Besuch von Pullman City viele Bilder gemacht, die auf eine Umsetzung ins Modell warten.


Blick auf die Main Street (mit freundlicher Genehmigung der Geschäftsleitung von Pullman City Harz)

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Meine Geisterstadt in Spur N

Beitrag von Jack43 am So 15 Apr 2012, 13:24

die Hütten gefallen mir auch HW! So ein Ding und in der Spur möchte ich mal bauen...Aber zuerst kommt dir BR 86 dran Wink

Gruss, Paul
avatar
Jack43
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : wenn man mich nicht nervt immer gut;-)

Nach oben Nach unten

Re: Meine Geisterstadt in Spur N

Beitrag von Jack43 am So 15 Apr 2012, 13:25

hallo Georg,

danke für das heftige Lob Wink

Die Ideen für Gebäude hole ich mir alle im Netz und zwar zum Beispiel hier: www.ghosttowngallery.com


Ich suche mir dann das entsprechende Gebäude, drucke davon ein paar Fotos aus und dann geht´s schon los mit dem Bauen! Pläne zeichne ich nie und die Masse werden alle geschätzt und dann in 1:160 umgerechnet. Ist Übungssache und mit der Zeit bekommt man das Gefühl für die Masse und hat es im Griff! Einge meiner Gebäude haben kein Vorbild, sondernd sind reine Fantasiegebilde, wie zB. der Saloon, das Sheriff-Office, der Knast, das Visitor Center und auch das Bankgebäude.

Ich hoffe, dass ich Dir etwas helfen konnte!

Gruss, Paul

avatar
Jack43
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : wenn man mich nicht nervt immer gut;-)

Nach oben Nach unten

Re: Meine Geisterstadt in Spur N

Beitrag von Gast am So 15 Apr 2012, 14:32

Balsa ist dankbar.

Was mir bei Dieser Anlage besonders gefällt:
Es bleiben ausreichend Leerflächen übrig !
Man unterschätzt häufig die Wirkung von Leerflächen auf die Anmutung.
Bei den Japanern werden Leerflächen traditionell höher wertgeschätzt als in unserem Kulturkreis.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Geisterstadt in Spur N

Beitrag von Falkenauge am So 15 Apr 2012, 16:07

Jack43 schrieb:So ein Ding und in der Spur möchte ich mal bauen...

Das ist leider vor allem eine Frage des Platzes. Ursprünglich wollte ich damit ja in den Garten. Und, wie panzerchen so richtig schrieb, machen freie Flächen erst den richtigen Reiz zur Gestaltung "kleinerer" Szenen. Würde gerne mal nen Planwagen-Treck mit allen meinen Modellen aufbauen. Ne alte Werkshalle zur freien Nutzung, das wäre was! Wink

Viele Grüße, HW Winker 2
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Meine Geisterstadt in Spur N

Beitrag von Jack43 am So 15 Apr 2012, 17:06

Pnazerchen ich hatte mal eine Anlage die überladen war mit Gleisen und habe gelernt, dass auch hier weniger mehr ist!

Wow, eine Werkshalle wäre natürlich super HW, aber wer hat das schon!
Dann würde ich was in Spur 1 bauen Wink

Gruss, Paul
avatar
Jack43
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : wenn man mich nicht nervt immer gut;-)

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten