Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Sopwith F1 Camel

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Mi 28 März 2012, 00:39

Na das freut mich aber... Very Happy
dazu isser ja da der Baubericht, ich hoffe immer, jemanden zu animieren, es auch mal zu versuchen...
ist echt kein Hexenwerk- und wenns Probleme oder Fragen gibt, wird dir hier bestimmt geholfen Freundschaft


gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Fr 06 Apr 2012, 11:29

Hallo Leute,
es geht wiedermal bissl voran bei der Camel Very Happy

Im Moment bin ich am Fahrwerk, da es Zeit wird, daß das Gefliegs auf eigenen Beinen steht.
Doch zunächst wird erst mal der Umlenkbock eingebaut..die Seile abgelängt und mit Aderendhülsen fest verkrimpt.
Für die Anlenkungsseile verwende ich gerne geflochtene Mylonschnur mit ca. 0,3mm Durchmesser..dünn, reißfest, lackierbar.
Leider is das der letzte Rest, so mußte ich stückeln Embarassed

Sopwith F1 Camel - Seite 3 5111

Blick von unten..mit allem was an Elektronik rein kommt.

Sopwith F1 Camel - Seite 3 5210

Mist, die Bilder werden immer schlechter Embarassed
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Fr 06 Apr 2012, 11:43

Das Fahrwerk werde ich wie beschrieben auf einer Platte aufbauen und hinten mit einem Riegel oder Magneten versehen.
Zwei 1,5mm Stahldraht aus alten Fahrradfelgen (hatte grad nix andres da Embarassed ) in Kohlrerohren gelagert und an die Platte
geharzt..welche mit 1,5mm Balsa und 0,3er Buchenfurnier pressverleimt ist..innen ist noch ein Rahmen aus McDonalds Stäbchen
zum arretieren.
Das Ganze ist zwar jetzt super stabil..allerdings ist es mit 54 Gramm schon ziemlich schwer geworden..naja..

Sopwith F1 Camel - Seite 3 5310

Sopwith F1 Camel - Seite 3 5410

Die Fahrwerksverkleidung an den Stützden bestehen aus sehr dünnem Plastikmaterial...ist eigentlich zur Etikettierung gedacht Rolling eyes
Lässt sich aber hervorragend mit Sekundenkleber verarbeiten...und ich krieg tonnenweise davon.. :P

Hier mal am Rumpf....es fehlen noch die Fahrwerksverspannung und das Scharnier, welches ein normales Ruderscharnier
für RC-Flugzeugen wird...

Sopwith F1 Camel - Seite 3 5511

Sopwith F1 Camel - Seite 3 5612

So langsam komme ich an das Cockpit selber, da der Rumpf soweit fertig ist....
Flächenstreben und Anformung wird erst gebaut, wenn die Flächenkonstruktion steht

Außerdem will ich unbedingt schon anfangen mit bespannen, da mein Bespannflies angekommen ist Very Happy

gruß und frohe Ostern


chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Jörg am Fr 06 Apr 2012, 11:50

Hi Chris ...
ich hab' leider Null Ahnung von RC-Technik ... Roofl
... soll heißen, ich versteh' praktisch erst hinter dem Umlenkbock wieder was von der Technik des Fliegers sunny

Das Fahrwerk samt Klappe macht jedenfalls einen soliden Eindruck,
auch wenn's Dir schon wieder fast zu schwer ist Wink

... und das Furnier der Rumpfpanele sieht prima aus! Very Happy

Bin immer gespannt auf die Fortschritte ... besonders auf's Cockpit Wink

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Fr 06 Apr 2012, 11:57

Hi Jörg,
ja, ich bin auch gespannt, wie´s weiter geht....da ich den Plan so gut wie gar nicht nutze, ist das wiedermal so
ne Art scratchbau...aber was solls...
Der Umlmenkblock dient eigentlich nur zum gleichzeitigen führen der Seile zum Höhenruder...man könnte (einige machen
das auch) auch die Seile direkt am Servo einhängen....allerdings ist man dann gezwungen, das Servo an einer exakten
Stelle zu positionieren...und das ist meistens außerhalb der Stelle, wo man hinterher noch ran kommt...also nicht besonders
wartungsfreundlich. es KÖNNTE ja mal sein, daß das Servo das Zeitliche segnet...wie gesagt...KÖNNTE Very Happy Wink

ich habe jetzt ne Zusage von einem Freund (Schreiner) bekommen, Unmengen an Abachi und Birkenfurnier zu bekommen..
Mist zu spät Auahahn
Aber es folgen ja noch andre Fliegerchen...vieleicht mal wieder was deutsches??

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von doc_raven1000 am Fr 06 Apr 2012, 12:02

Hallo Chris,
Schade das ich deinen BB erst jetzt endeckt habe, einfach nur Wahnsinn was du da zauberst, aber was bitte ist ein Klingelmotor?
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Fr 06 Apr 2012, 12:15

Hallo doc raven,
vielen Dank für das Kompliment Prost

als Klingel bezeichnet man -in der Umggangssprache der RC-Flieger- einen Brushlessemotor der (ich sag jetzt mal) früheren Bauart.
Sie sind sehr einfach aufgebaut und werden von manchen sogar selber hergestellt (alte CD-Rom Laufwerke usw.)
Äußerlich ähneln sie einer gewöhnlichen Fahrradklingel...daher wohl der Name Klingel.
Sie sind sehr billig, können aber auch sehr Leistungsfähig sein. Die Klingeln werden meist in Parkflyern und ähnlichen
kleineren Flugzeugen verwendet, da sie sehr unkompliziert sind. Natürlich können sie nicht mit einem highend Motor
für Renn-bzw.Pylonmodelle mit mehreren 100km/h mit halten....aber das ist eh nicht mein Interessengebiet.

Hoffe ich konnte dir helfen.

edit:
hier mal n Bild Very Happy

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Gws_se10

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von doc_raven1000 am Fr 06 Apr 2012, 12:25

Hallo Chris,
wieder was gelernt, Brushless sagt mir doch etwas mehr als Klingel, jetzt weiss ich auch was ein Klingelmotor ist, da war ich wohl auf dem Holzweg, wegen des Namens Wink
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Gast am Fr 06 Apr 2012, 12:32

Hi Chris,
ich verfolge Deine Bericht schon seit einiger Zeit.
Ich wollte mich nur einmal melden und schreiben:
"Weiter so !!!" gefällt mir ausserordentlich gut was
Du hier zeigst 2 Daumen

Servus
Kafens
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Jörg am Fr 06 Apr 2012, 12:41

Interessant ... das mit dem Klingelmotor wußte ich auch nicht.
Der Motor wirkt so klein ... Very Happy
chris03 schrieb:Aber es folgen ja noch andre Fliegerchen...vieleicht mal wieder was deutsches??
Egal, ob Vorbilder von Entente oder Dreibund ... Hauptsache aus Holz und Leinwand, Chris! Wink

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von doc_raven1000 am Fr 06 Apr 2012, 12:45

Focker E1 oder Aviatik D oder Roland C Wink
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Fr 06 Apr 2012, 12:47

hI,
danke euch allen Prost

@Jörg.
stimmt, der Motor ist sehr klein...wenn man so einen riesen Proppel dran sieht, sollte man meinen, der packt das nie.
Aber....man kann die Motoren sozusagen an eigene Bedürfnisse anpassen...sprich Optimieren von Drehzahl und Schub, so
daß man eine optimale Effizienz heraus holt, indem man ihn entsprechend wickelt. Allerdings muß ich gestehen, daß ich das nicht selber mache...bin leider kein Elektroniker, da hab ich wohl in der Schule immer gepennt Embarassed

jawohl..Holz und Papier wirds wohl werden Wink

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Fr 06 Apr 2012, 12:49

@doc raven...
bist nah dran....
entweder ne Fokker D-VI oder etwa eine Morane N...mal sehn scratch
aber ebenfalls wieder in 1:9 (passend zu meiner kleinen Flotte Hüpfeding )

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von doc_raven1000 am Fr 06 Apr 2012, 12:59

Hallo Chris,
jetzt weiss ich auch woher ich die Motoren kenne, die hatte ich auf der lezten Intermodellbau gesehen in diesen superleichten Syroporflugzeigen..
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Fr 06 Apr 2012, 14:12

Hi,
ja ganz genau....unter andrem werden sie da auch verwendet Very Happy

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Fr 06 Apr 2012, 16:27

so,
der Fahrwerksbau is soweit abgeschlossen...
ich mußte das soweit erst mal vor lackieren, da die Federung via Gummiseilen noch gefehlt hat...
Nun ist aber alles dran denke ich...das Scharnier wurde mit Epoxy eingeharzt.
Es sieht zwar nicht alles perfekt aus, aber das Innenleben sieht eh keiner :P

Sopwith F1 Camel - Seite 3 5711

Sopwith F1 Camel - Seite 3 5811

Sopwith F1 Camel - Seite 3 5912

Probeweise wurde mal der Akku und der Motor montiert...das sieht soweit ganz gut aus..
man kommt sehr leicht an die Elektronik ran...etwa so habe ich mir das vorgestellt Rolling eyes

Sopwith F1 Camel - Seite 3 6011

ich konnts net verkneifen, die Kleine Camel mal neben ihre flugbereiten Schwestern im gleichen Maßstab
zu stellen....
naja...da fehlt halt nochwas Rolling eyes ...und zwar noch ne Menge Arbeit scratch



Sopwith F1 Camel - Seite 3 6111

gruß


Zuletzt von chris03 am Fr 06 Apr 2012, 16:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 06 Apr 2012, 16:28

Hallo Chris
Das sieht bisher sehr gut aus Bravo
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Fr 06 Apr 2012, 16:32

Hi,
ja, denke ich auch...aber das schwierigste kommt erst noch...die Tragflächen und deren Ausrichtung...
Gerade da macht man am ehesten Fehler bei der genauen Einstellung.
es ist nicht leicht die beiden Dinge scale und Alltagstauglichkeit unter einen Hut zu bringen Rolling eyes

Aber ich bin guter Dinge und bau halt einfach mal weiter Very Happy

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Jörg am Fr 06 Apr 2012, 16:35

chris03 schrieb:Es sieht zwar nicht alles perfekt aus, aber das Innenleben sieht eh keiner :P
Außen HUI und innen PFUI ... Frecher Smilie
Nee, im Ernst ... sieht doch ziemlich aufgeräumt aus! Very Happy

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Fr 06 Apr 2012, 16:41

Ähem, da gibts einen guten Modellbauer, der hat mich mal richtig ausgeschimpft wegen der wilden Verkabelung
im Innern meiner Modelle...er sagte ebenfalls wie du "außen hui..aber innen...naja" Embarassed
seitdem versuche ich, das Innenleben etwas "aufgeräumter" zu gestalten scratch

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Figurbetont am Fr 06 Apr 2012, 17:20

...schrecklich...diese ordentlichen Menschen.......

nur das chaos bringt die schöpferischen
Hirne in Wallung......

es lacht...der Ossi Very Happy
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Fr 06 Apr 2012, 17:41

Figurbetont schrieb:...schrecklich...diese ordentlichen Menschen.......

nur das chaos bringt die schöpferischen
Hirne in Wallung......

es lacht...der Ossi Very Happy

...wenn du wüßtet, wie´s auf meinem Schreibtisch aussieht Ablachender Ablachender

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Figurbetont am Fr 06 Apr 2012, 18:01

komm in meine Arme, lieber Chaot......

laut lacht...

der Ossi Very Happy
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Sa 07 Apr 2012, 11:50

Hi Leute,
ein klein wenig gehts auch hier weiter...
Bevor ich ans Cockpit selber komme, muß erst mal die obere Rumpfanformung ausgemessen und angebaut werden.
Der vordere Übergang wurde aus einem Block Balsa (Abfallteile) heraus geschliffen...der Rest wird auf Spanten verklebt.
Gleichzeitig entstehen die Schablonen für die Seitenteile, welche eigentlich aus Litho sein sollten...aber da bin ich
noch am überlegen....wegen Gewicht und so scratch

Sopwith F1 Camel - Seite 3 6211

Sopwith F1 Camel - Seite 3 6310

Man muß aufpassen, daß man nix vergisst...denn hinterher könnte man viele Details nicht mehr anbauen...
hier der Tankdeckel und die Entlüftung Rolling eyes

Sopwith F1 Camel - Seite 3 6412
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Sa 07 Apr 2012, 12:00

Die grobe Balsaanformung wird natürlich noch mit Papier belegt und sauber gespachtelt....

Aber vorher sollte man sich auch schon für die Einbauten Gedanken machen...was muß rein??...was sieht man??..
was wiegt das alles??? study scratch

Da sind wird schon bei den Vickers Mg´s...ich habe zwar genug Literatur über diese Waffe, aber was nützt das, wenn
man nicht weiß, wie man das bauen soll scratch

ich habe mir überlegt, eine Charakteristika der Vickers ist der wellenförmig aufgebaute Kühlkörper (arg viel mehr sieht
man an der Camel eh nicht Rolling eyes )
Ich versuche das mal aus Tabakdosenalufolie (welch Wort)...die ist bissl stabiler als herkömmliche Alufolie...
Die Rillen werden einfach dargestellt, indem ich die Folie über ein paar aufgeklebte Stäbchen passenden Durchmesser
lege und nach und nach die Rillen eindrücke...
Funktioniert ganz gut am Probestück

Sopwith F1 Camel - Seite 3 6610

Sopwith F1 Camel - Seite 3 6710

Bildquelle M.W. Miller
Sopwith F1 Camel - Seite 3 6811


weiter in Kürze
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 3 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten