Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Sopwith F1 Camel

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am So 22 Apr 2012 - 21:56

von der Albatros???
ja, aber das dauert noch.....
da wartet grad so n oller Dreidecker auf der Werkbank Rolling eyes Embarassed

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Jörg am So 22 Apr 2012 - 22:54

Ein Dreidecker ... scratch
Oh ... da wartet auch bei mir einer auf seinen Weiterbau Embarassed
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am So 22 Apr 2012 - 22:56

Ablachender Abrollender Smilie

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Jörg am Mo 23 Apr 2012 - 0:22

Aah ... jetzt weiß ich wieder, woher ich die neue Bemalung Deines Albatros kannte ... Sopwith F1 Camel - Seite 6 Licht-10

Die auffällige Markierung war bei 'Onkel Bob' sehr schön dokumentiert ... Very Happy

Code:
http://www.wwi-models.org/Images/Pearson/art/index.html
(zum Vergrößern Bilder anklicken)

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Mo 23 Apr 2012 - 7:36

...ja genau die isses Very Happy

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Di 1 Mai 2012 - 18:27

So, mal wieder zurück zum eigentlichen Flieger....
leider habe ich in letzter Zeit net sonderlich viel geschafft...
die Cowling bzw. der Depronring vorne wurde mit Strohpapier belegt und Holzleim satt eingestrichen, so kann
ich mit jedem lack drüber, ohne das Depron an zu greifen.
Die Cockpitumrandung wurde kurzerhand aus einem Stückchen Paketschnur angeklebt, da ich gerade kein
passendes Kabel zur Hand hatte (und das mir Embarassed )

das ganze wird natürlich noch verspachtelt, ebenso wie die seitl. Panelübergänge und Stöße...doch zuerst die
groben Arbeiten Rolling eyes

Sopwith F1 Camel - Seite 6 9310

Sopwith F1 Camel - Seite 6 9410

Als nächstes sind erst mal die Flächen dran...da ich noch die Aufnahmen für den Baldachin und der Flächen selbst
einarbeiten muß...

gruß und schönen Feiertag an alle Winker 2
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am So 6 Mai 2012 - 11:59

hmmmm, irgendwie komm ich nicht richtig voran scratch
die Cowling nun zum 3ten mal gespachtelt und verschliffen....aber nu is gut.

Sopwith F1 Camel - Seite 6 9510

Sopwith F1 Camel - Seite 6 9610

.....nun sollte es mit den ersten Flächenrippen weiter gehen...
Die Musterrippe aus 3mm Pappelsperrholz...


Sopwith F1 Camel - Seite 6 9711

Die Flächenrippen entstehen aus 2,5mm Balsaholz.
im sog. Blockverfahren sind diese recht einfach und zügig gebaut und verschliffen...

Sopwith F1 Camel - Seite 6 9810

Sopwith F1 Camel - Seite 6 9910

Leider ging mir übers Wochenende doch glatt das Material aus... Embarassed

Die Flächenrippen werden diesmal nicht mit Vierkantleisten verbunden, sondern nur mit jeweils
2 5mm Kieferrundstäben...mal sehn, ob das auch geht scratch

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Jörg am So 6 Mai 2012 - 12:17

Nun ... jetzt geht es ja wieder voran, Chris! Very Happy
Wären die eigentlich vorgesehenen Vierkantholme nicht besser,
im Hinblick auf die Hilfs- bzw. Teilrippen an der Flächenvorderkante?

Bin gespannt auf Deinen Flächenbau ...

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am So 6 Mai 2012 - 12:57

Hi Jörg,
so genau weiß ich das nicht mal Embarassed
ich dachte, ich könnte das Gewicht der vorgesehenen Flächenholme sparen und anstatt von 3-4 vierkantleisten
2st. Rundleisten verwenden...
Die Zwischen..bzw. Hilfsrippen würden genau bis an die Rundstäbe kommen und hätten auch noch an der Nasenleiste guten Halt.
Bei den vorgesehenen Vierkantleisten würden die Zwischenrippen zu weit nach hinten geführt werden fürchte ich...
so zumindest meine Überlegung scratch study

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Flache10

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am So 6 Mai 2012 - 12:59

...achja...als Endlseiten habe ich 1,5mm Balsa geplant....aber das auch nur, um der Bespannung etwas
mehr "Futter" (Auflage) zu geben.


gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Jörg am So 6 Mai 2012 - 13:38

Wie das jetzt mit den Holmpositionen maßlich (scale) aussieht, kann ich auf die Schnelle nicht sagen ...

Dachte da zu erst mal an die 'freistehenden' Ecken der Hilfsrippen bei Deiner Variante:
das ist sehr empfindlich ... shocked
Normal würden ja diese "Ecken" am (Vierkant-) Holm angeschlagen werden.

Zu weit hinten erscheint mir die (Vierkant-) Holmposition anhand der Master-Rippe jedenfalls nicht.
Die Holme sind ja auch Aufnahmepunkt der Streben.

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Jörg am So 6 Mai 2012 - 13:47

Ergänzung ... da ist auch noch noch was ...

Code:
http://volarlibremente.wordpress.com/2010/12/10/sopwith-camel/
Sehr schön detaillierter TF-Plan ... scheint auch ziemlich genau zu sein Wink

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am So 6 Mai 2012 - 14:13

Hi Jörg,
was die Stabilität der Zwischenrippen angeht, hast du natürlich Recht...allerdings bezweifel ich, daß dies groß ins Gewicht fällt,
da diese kaum eine Festigkeit aufweisen müssen, sondern einfach nur als Detail mit eingebaut werden.....
Warum ich auf die Vierkant-Leisten verzichten möchte ist ganz einfach erklärt....
da ich bei so einem kleinen Modell keine Aufleimer auf die Rippen aufbringen werde (Gewicht und Aufwand)), würde man die Leisten nach dem
Bespannen sehen, es sei denn, ich würde sie etwas unterhalb der Kante anbringen....also kann ich auch gleich Rundhölzer
verwenden und man sieht eigentlich nur, wie die Bespannung- das Papier- zwischen den Rippen einfällt....nur aus diesem Grund
mach ich auch die Hilfsrippen mit rein....
Ist hier auch sehr schön zu sehen, wenn man das Modell als Draufsicht anklickt...
Code:
http://strony.aster.pl/robertg/c_index_eng.htm

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Jörg am So 6 Mai 2012 - 14:41

Aufleimer sind nicht notwendig, da geb' ich Dir Recht, Chris Freundschaft
aber was die Sichtbarkeit des Vorderen Holmes angeht ... Wink

Code:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b2/Sopwith_Camel.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3d/Sopwith_Camel_at_the_Imperial_War_Musuem.jpg
Da sind Bilder der Originale sicher hilfreicher als - wenn auch noch so gut gebaute - Modelle.
Das originale TF-Profil der Camel ist ja auch völlig anders als die meisten Modellprofile.

Zumindest um die Sichtbarkeit des Holmes bräuchtest Du Dir also keine Gedanken zu machen ... das wäre sogar scale Wink

Aber das sind ja nur optische Details ... mach' man ruhig wie Du Dir das vorstellst ... 2 Daumen

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am So 6 Mai 2012 - 15:27

hmmmm....stimmt...
weißte was...
ich schick dir das Dingens zu und DU machst mir die Kiste fertig Twisted Evil Wink

Na mal überlegen...hab ja noch nix gebohrt oder eingeschliffen Wink

edit:
hier kann man aber nix sehen
Code:
 http://www.airliners.net/photo/UK---Navy/Slingsby-T-57-Sopwith/1569831/L/&sid=b5681d802d16ea4cf4a3c6c2a20a8c62

und da auch net... scratch
Code:
 http://www.airliners.net/photo/Sopwith-Camel-(replica)/1541392/L/&sid=b5681d802d16ea4cf4a3c6c2a20a8c62


Übrigens Aufleimer kommen schon drauf, aber nur in Form von
Kreppstreifen (Vernähungsbadeckung oder wie das heißt scratch ), wie ich es bei dem Monoplane schon gemacht habe..
der Effekt kommt ganz gut denke ich..

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Jörg am So 6 Mai 2012 - 16:28

Nö ... mach' Du mal, Chris ... ich bin ja eher bekannt dafür,
daß meine Flugzeuge nicht fliegen ... oder zumindest nicht lange ... Ablachender

Wie das eben so ist mit Replicas ... im Imperial War Museum hängt jedenfalls ein Original.

Übrigens ist das auf dem TF-Plan da fast genau so gelöst, wie Du das vor hast Wink

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am So 6 Mai 2012 - 16:47

stimmt, das hab ich auch gesehen...das käme meiner Art schon näher

...und etwa so hab ich mir das vorgestellt scratch

Sopwith F1 Camel - Seite 6 10011 Juhuu...mein 100tes Bild lol! Hüpfeding

..natürlich muß das alles noch sauber verschliffen werden..die Bohrungen für das Servokabel fehlen auch noch...
ich denke, wenn ich zuerst die Rippen auf die Holme schiebe....dann die Nasen und Endleiste verklebe, kann ich
im nachhinein die Zwischenrippen besser anpassen..also erst am Schluß.. scratch study
Und wenns doch zu aufwändig wird,.....ich baue ja noch mehr Modelle Ablachender

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 6 Mai 2012 - 16:54

chris03 schrieb:Juhuu...mein 100tes Bild lol! Hüpfeding

Na denn mal GLÜCKWUNSCH Prost
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am So 6 Mai 2012 - 16:58

LOL...danke..
aber nicht das 100ste in diesem Forum, sondern von diesem Modell...und das Ding fliegt immernoch net Ablachender

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Do 10 Mai 2012 - 11:53

So, es geht bissl weiter.....
Cockpitumrandung und Motorhaube wurden angepasst und verschiffen....
als nächstes kommt schon der 130 Hp Clerget 9b Dummy an die Reihe..dieser ensteht fast vollkommen aus Balsa und
wird direkt auf den Motor geschoben...somit dreht er sich scale-like mit...ein eye-catcher denke ich Rolling eyes

Sopwith F1 Camel - Seite 6 10111

natürlich muß nochmals alles gespachtelt, verschliffen und nachlackiert werden....

Sopwith F1 Camel - Seite 6 10211

Sopwith F1 Camel - Seite 6 10311

während dessen werden weiter Rippen für die Flächen geschnitzt...ich seh schon...ich brauch mal ne Fräse scratch

Sopwith F1 Camel - Seite 6 10410


bald gehts weiter...

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von AlfredErnst am Do 10 Mai 2012 - 16:18

Hallo Chris,

schöne Bilder von deinen Baufortschritt.

Bin gespannt wie die Flügel im Rohbau werden.
AlfredErnst
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Jörg am Do 10 Mai 2012 - 23:04

Flugfähiges RC-Modell ... oder Ausstellungsstück für's Museum? - das ist hier die Frage Wink

Da sind wieder ein paar kleine, aber feine Details dazugekommen ... Very Happy
Auch die Luftschraube wirkt optisch prima! Bravo

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Do 10 Mai 2012 - 23:47

AlfredErnst schrieb:Hallo Chris,

schöne Bilder von deinen Baufortschritt.

Bin gespannt wie die Flügel im Rohbau werden.


.....ich auch Ablachender Ablachender

@Jörg,
Die Luftschraube ist ein alter Holzpropeller 10x6"...scale wären eigentlich 7"...aber das würde meinen kleinen Motor killen Rolling eyes
und noch mehr Gewicht für einen größeren Motor wollte ich nicht in Kauf nehmen.... scratch

Danke für das Lob Leute Freundschaft

gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Jörg am Do 10 Mai 2012 - 23:56

Wer mißt denn schon einen Propeller nach, der optisch ganz hervorragend paßt ... Wink

Ein paar Gedanken mach' ich mir unterdessen,
wie Du die Aufnahme der Unteren Tagfläche am Rumpf vorgesehen hast ... shocked

Bin schon gespannt wie's weiter geht ... Viel Erfolg weiterhin Very Happy

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von chris03 am Fr 11 Mai 2012 - 21:51

Hallo Jörg,
man merkt, du weißt worauf´s ankommt Bravo
Die Flächenbefestigung ist in der Tat ein Kapitel für sich, da ich es ja nicht scale machen kann (zu instabil)
Die unteren Flächen werden untereinander mit einem zusätzlichen Holm verbunden, der gleichzeitig die V-Form
vorgibt....also einfach ausgedrückt ein Hölzernes V im Rumpf, welches bis zur etwa 2ten Rippe stößt...das sollte reichen.
Die oberen Flächen baue ich in einem Stück (wird eh nicht abnehmbar/demontierbar gebaut).
Natürlich muß dann auch die Verspannung stabilisierend/tragend sein...also nicht nur zur reinen Optik dienen study
ich möchte erstmals für die Verspannung (Drahtseile) 0,22er rund geflochtene Dyneema Angelschnur verwenden...diese
soll sehr gut sein...extrem reißfest...und wenig Dehnungseigenschaften...perfekt also für meine Bedürfnisse scratch

Erst gestern bekam ich von einem netten US-Forumskollegen einen dermaßen guten Camel Plan in 1:4 mit allem drum und dran,
daß ich am liebsten nochmal von vorne anfangen möchte affraid

pfeif drauf...mal sehn, wie sie mir gefällt, dann evtl. später mal in groß scratch

Im Moment ist erst mal Rippen schleifen angesagt....huuuust... röchel....und spachtelarbeiten am Rumpf...
da lohnt sich das Bilder machen nicht scratch


gruß
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Sopwith F1 Camel - Seite 6 Empty Re: Sopwith F1 Camel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten