Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Verladestation Spur III

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 06 Apr 2012, 18:56

Was ich sagen wollte: Modelle sind meistens unmaßstäblich leichter als die Orignale, man kann einfach nicht alles 1:X umsetzen!

Das lässt die Physik nicht immer zu. 10.000 kg wären, wenn du alles 1:10 machst, 10.000 / 10³ = 10 kg ,
und bei 1/16: 10.000 kg / 16³ = 2 kg. Wink

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von JottHa am Fr 06 Apr 2012, 20:42

Aha - wieder etwas schlauer!

Hatte mich auch schon gewundert, das ich den ca. 8 to schweren Wagen anheben kann lol!

JottHa
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 06 Apr 2012, 20:44

JottHa schrieb:Hatte mich auch schon gewundert, das ich den ca. 8 to schweren Wagen anheben kann lol!

Sage mal, gibt's bei euch viel Spinat? sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Phase 1

Beitrag von JottHa am So 08 Apr 2012, 00:21

Spinat... , ja klar der is legga - aber nur ohne Blubb!

Heute war DER Tag... 8) nachdem gestern fast alles zugerichtet war. Es fehlte nur an passenden Schrauben - im Fundus: Leerstand shocked - da ich ja das Privileg hab in der Hauptstadt zu wohnen und gleich dreimal den großen "C" hier hab ab und ... - tongue - nee, 10 Schrauben = 3,30€ und dann für die einen zu lang und die anderen zu kurz . Aaaaber es heißt doch Modellbau Pfeffer

©️Jottha


©️Jottha

Mir war es zu mühseelig die 'Bolzen' evil or very mad abzusägen, also die Proxx um 90Grad drehen und abflexen - aber dann


©️Jottha

das war die dritte Halterung Rolling eyes - zwei Originale und diese Eigenleistung (die hat am längsten gehalten)
und nun?


©️Jottha

Improvisieren :bounce: - funktioniert


©️Jottha

Nun hieß es noch die 3mm Schrauben in die verdeckten Löcher zu bekommen scratch , Pinzette als Gegenlager und ne Spitzzange zum Ansetzen, funktionierte recht gut.


©️Jottha

Dann wieder ein Seitenstich...

habe mich irgendwie beim Anreißen vertan (auch das gehört dazu - und Metall ist für mich ja immer noch etwas fremd)


©️Jottha

sollte aber kein Problem darstellen, da ja die Achsen sich etwas selbst nivellieren....

Nun die ersehnten Bilder...
hier mal das Rad auf der Schiene


©️Jottha


©️Jottha


©️Jottha


©️Jottha


©️Jottha

Das war's erst mal - demnächst geht's weiter

JottHa
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von John-H. am So 08 Apr 2012, 01:40

Das Fahrgestell sieht ja schon prächtig aus!

Das sieht sehr stabil aus! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 08 Apr 2012, 14:07

Hallo Jörg,

soweit so gut! Very Happy

Nur, sind die Puffer nicht etwas sehr lang? Im Original stehen die i.d.R. von der Bohle 650-750 mm bis zum Ende des Tellers ab.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von JottHa am So 08 Apr 2012, 14:16

Rolling eyes - hab ich gleich nachgemessen ... stehen z.Zt. 48mm ab, heißt 768mm, Da die Puffer aber auch nur provisorisch montiert sind kann ich sie noch ändern, eine Feineinstellung geht ja dann noch über die Gewindestange, die als Befestigung und Federführung im Inneren dient, gemacht werden Freundschaft

JottHa
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 08 Apr 2012, 14:21

650 mm sind meistens der Standard Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von JottHa am Mo 09 Apr 2012, 15:54

Hatte gestern erst mal den Bohrmaschinenhalter repariert - wird nun nicht mehr von aussen gespannt, hab seitlich ein Gewinde reingeschnitten und spanne mit einer Schraube - wie ein Schneideisenhalter :-x

Da ja Besuch kam, war nur wenig Zeit...

hier die Auswirkung der versetzten Bohrungen - das muss unbedingt geändert werden!!!


©Jottha

Das mache ich dann, wenn die Achsen demontiert werden und den richtigen Aussendurchmesser erhalten.

Die 'Sicherungsstreben' (keine Ahnung wie die heißen) an den Achslagerführungen zurechtgebogen, gebohrt und montiert


©Jottha

EIn paar Einzelteile vorbereitet


©Jottha

und zusammengebraten


©Jottha

noch ein wenig Alu zuschnitten


©Jottha

Das mal als kurzen Zwischenstand...

JottHa
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 09 Apr 2012, 15:58

Au Mann! Rolling eyes

Das wird ja reich an Details! Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von bahnindianer am Mo 09 Apr 2012, 19:14

Hallo Jörg,

bitte quäle mich nicht andauernd mit den tollen Fotos von Deinem Modell. Nicht das mir das Modell nicht gefallen würde aber gibt einem solch schönen Modell und der wirklich guten Handwerksarbeit eine Chance perfekt zu werden.

Himmel, A.... und Zwirn stellt das Ding doch auf Metallräder und gib mir meine Nachtruhe wieder zurück.

Und wenn ich gerade mal beim "Schlechtmachen" bin, ersetze wenigstens die Schlitzschrauben an den Achslagerhaltern durch entsprechende 6-Kant-Schrauben oder schließe die Schlitze mit Kleber (Stabilit o.ä.). Ich stell mir gerade den Schraubendreher vor der im Original gebraucht würde - 16-mal größer.

Ein bisher rundum gelungenes Modell.

Gruß Georg
avatar
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von JottHa am Mo 09 Apr 2012, 20:21

Georg - nicht aufregen! 8)
Wie Du sicherlich auf fast allen Bildern siehst, sind bei weitem nicht alle Schrauben/Bolzen angebracht und teilweise nicht mal auf Maß gebohrt Rolling eyes An den Achslagern sind ja schon 6-kant-Schrauben drin, wenigstens zwei - ALLE sichtbaren Schrauben werden durch solche ersetzt - dies aber erst bei der letzten und endgültigen Montage. Die Schakenbolzen ergalten auch dann die erwähnten Stifte mit Splint.
Die Räder hab ich erst mal aus MDF gemacht, da mir persönlich keine Drehe zur Verfügung steht und ich dafür einen Modellbaufreund beauftragt habe.

Ich hoffe Dich ein wenig beruhigt zu haben und bedanke mich damit auch für das aufmerksame Betrachten der Arbeiten und die Hinweise Freundschaft

Nun noch eine Kleinigkeit



Hoffe es gefällt und kommt dem Realen recht nahe Rolling eyes

JottHa
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von bahnindianer am Mo 09 Apr 2012, 20:31

Hallo,

Danke für nunmehr ruhige Nacht.

Aber jetzt mal allen Blödsinn beiseite. Das bisher gebaute ist wirklich sehr gut Die selbstgebaute Schraubenkupplung ist bisher absolut obere Modellbauerklasse. ich finde auch die Federschaken und alles drumherum ganz prima. Ich kann nur meinen allergrößten Respekt ausdrücken und bleibe auch gerne weiterhin auf meinem Zuschaerplatz sitzen.

Gruß Georg
avatar
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von JottHa am Mo 09 Apr 2012, 20:46

sunny - huh, da bin ich aber beruhigt, das Du wieder besser schlafen kannst...

Du behälst Deinen Logenplatz und dann verrat ich Dir auch, das in diesem kleinen Teil 17 Einzelteile verbaut sind Beifall (aber eher, weil mir der Maschinenpark fehlt und ich es aus mehreren kleinen Teilen zusammenlöten musste)

JottHa
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von Jürgen(S) am Di 10 Apr 2012, 18:45

Hallo Jörg
Also ich schlafe gut ..
aber ansonsten bin ich ganz stimmig mit Georg ..
klasse Arbeit ....
Auch wenn es nicht meine Spurweite ist so schau ich gerne zu.
Auch von mir ein kleines Anmerken...
Die Radachsen dürften bisschen dünn sein...
da kann Tommy dir vielleicht die Masse geben .
weiter so...
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von JottHa am Di 10 Apr 2012, 20:01

Danke auch Dir Jürgen Einen Daumen
Der Einwand zu den Achsen ist berechtigt und wir zusammen mit den Rädern behoben - dies hier sind nur die Proben zum Aufstellen.

Das mit der Spurweite ist nicht tragisch..., ich schaue auch sehr gern in andere, so auch Deine, rein um zu sehen, was in den kleineren Maßstäben möglich ist und für mich umsetzbar... !:16 hat sich ja aus dem Panzerbau ergeben und ich wollte und will was Passendes dazu haben und nicht umschwenken, da mir meine Modellbaufreunde von dort erhalten bleiben sollen und ich unser Gelände bereichern will Very Happy

JottHa
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von JottHa am So 22 Apr 2012, 21:19

Der Urlaub ist vorbei und schon geht viel weiniger im Modellbau...

Am Wagen ging nicht so viel, die Kastenabstützung ist teilweise angebaut

©Jottha

Da ja das Ostfahrzeugtreffen stattfindet möchte ich dort das Projekt präsentieren. Aber ohne Lok :-j - sieht nich so gut aus :ü, also muss diesmal wirklich Pappe herhalten

©Jottha


©Jottha


©Jottha

Is eben Pappe - kommt noch en wenig Farbe drauf, die Gäste kommen nich näher als zwei Meter ran l:j

JottHa
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 22 Apr 2012, 21:26

Gefällt mir! 2 Daumen

Aber die Verleimung ist unsauber Roofl
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von JottHa am So 22 Apr 2012, 21:48

naklar - is ja in sechs Stunden entstanden Staunender Smilie
konnte aber gleich Meß-/Rechenfehler feststellen study

Proportionen kommen aber hin - also weiterbauen

PS - Georg: brauchst nich unruhig zu schlafen! auch diese Räder werden ausgetauscht Prost

JottHa
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von JottHa am So 29 Apr 2012, 14:45

Gestern war ich beim Ostfahrzeugtreffen in Finowfurt - war sehr schön dort Very Happy

Habe vor Ort noch schnell ein Stück Gleis zusammengezimmert und wir haben eine provisorsorische Verladestation dargestellt



Das spornt natürlich... Rolling eyes

JottHa
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

ein wenig ging es weiter...

Beitrag von JottHa am Di 18 Sep 2012, 22:10

Ein wenig ging es am Güterwagen weiter...
Ich hab für mich festgelegt, das dieser als 'Versuchsprojekt' durchgeht, also da probiere ich verschiedene Techniken und Ausführungen dran aus und lege nicht sooo den Wert auf 'scale' - zum Probieren sind mir die M1 Schrauben dann doch zu teuer Traurig 1 Er wird aber fertiggestellt und auch eingesetzt, da ist das dann halt ein aus mehreren beschädigten Wagen ein zusammengeschmiedeter, frei nach der Devise: funzen soll er! sunny

So, nun zum Baufortschritt.
Die Kupplung hängt immer noch als Muster so rum, die angepassten Puffer sind in Arbeit, ein großer Teil ist schon vorbereitet, das dauert aber noch ein wenig, da ich gleich eine Kleinserie gefertigt habe um nicht für jedes Fahrzeug neu anzufangen Arrow

Als funktionstüchtiges Muster hab ich mal die Türen gebaut. Die Verriegelung ist wie im Original (hoffe ich doch, hab's von Fotovorlagen). Die Dimensionen sind etwas zu groß geraten, deswegen ja das Versuchsprojekt.

Ja, Bilder gibt es auch noch...

Vom Bau der Türen und des Rahmen hab ich leider keine Bilder genmacht - aber es gibt ja noch eine zweite Seite..., da denk ich hoffentlich dran Pfeffer

Das Buckelblech und ein Türrahmen.

©️Jottha

werden verklebt.


©️Jottha

Türen sind geschlossen


©️Jottha

obere Verriegelung geschlossen


©️Jottha

Sicherungshaken geöffnet


©️Jottha

Riegelstange geöffnet


©️Jottha

Schubriegel wird geöffnet...


©️Jottha

zuerst die rechte Tür...


©️Jottha

Türen vollständig geöffnet


©️Jottha

JottHa
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von John-H. am Di 18 Sep 2012, 23:53

Spitzen Arbeit Jörg,
du hast ja wirklich alle sinnvollen Funktionen verbaut! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 19 Sep 2012, 19:19

Sehr schön! 2 Daumen

Das schafft so mancher Modellbahner nicht mal in 5 Zoll! Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 19 Sep 2012, 19:34

Hallo Jörg
Das hast du sauber hinbekommen Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Verladestation Spur III

Beitrag von JottHa am So 14 Okt 2012, 19:27

In den letzten Tagen war viel zu tun und MB kam zu kurz... Suspect
Trotzdem einen Versuch gestartet die Achslagerführung für die KÖF zu machen. Es ist ein Versuch Arrow um rauszufinden, wie sich das recht komplexe Teil dann fertigen läßt. Daher stimmen die Maße nicht überein, für das Zusammenlöten muss ich mir 'ne Vorrichtung bauen!


Hier mal ein Originalbild.


JottHa
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten