Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Di 07 Feb 2012, 09:20

Hallo John,

das passt schon so.
Schaut vielleicht ein bissle komisch aus. Aber bei der F104 ist der größere Teil der Flosse das Ruder.
Bei anderen Flugzeugen ist das meist der kleinere Teil.

Schau mal da:


( (C) FLYGHT)
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von John-H. am Di 07 Feb 2012, 09:22

Ahaaaa,
danke für die Info Elger! Freundschaft
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von didl am Di 07 Feb 2012, 13:00

Hallo Elger,
da steht doch "nur für Dienstgebrauch" Very Happy
Bei der Abbildung sieht man an der Seitenruderfinne (C6) das Höhenruder-Servo.
Der Kasten unten im Rumpf ist der Behälter für den Bremsschirm.
C1 ist das Seitenruder und C2 die Seitenruderzylinder (2Actuatoren mit je 2 Zylindern) und davor C31 das Seitenruderservo.
Oberhalb des Bremsschirmbehälters sieht man die Seitenwarnleuchten H9. Da waren jeweils 2 auf jeder Seiete die abwechselnd diagonal geblinkt haben.
Zeige den Haubenbau bitte evtl. etwas ausführlich.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von kaewwantha am Di 07 Feb 2012, 18:24

Hallo Elger,
das gefällt mir wieder sehr gut was Du bisher gebaut hast.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Fliegerwilli am Di 07 Feb 2012, 19:32

Hallo Elger,
super schaut der Sternenkämpfer bisher aus und danke für die Info. Man lernt immer gern dazu und das wußte ich noch nicht. Ich habe mich auch täuschen lassen und einen Fehleinbau vermutet, dachte mir aber so nebenbei das Dir doch so etwas nicht passiert. Naja, hat sich ja aufgeklärt.
avatar
Fliegerwilli
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : gut bis sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 08 Feb 2012, 03:45

Hallo Elger
Das sieht klasse aus soweit Bravo
Und das mit den Linien faellt jetzt auf dem letzten Bild gar nicht mehr auf Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Do 09 Feb 2012, 16:44

Da gibt es übrigens ein schönes Wallpaper für den PC.
Ne F-104G im Sonnenuntergang.

Code:
http://wallpapers-place.com/images/wallpapers/f104_starfighter_hd_widescreen_wallpapers_1920x1200.jpeg
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von didl am Do 09 Feb 2012, 17:09

Ne F-104G im Sonnenuntergang.
Hallo Elger, ist das eine ferngesteuerte Drohne?
Da sitzt ja kein Pilot drin Very Happy .
Ansonsten ein schönes Bild.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von doc_raven1000 am Do 09 Feb 2012, 18:55

Hallo Elger,
besonders die Lufteinlässe hast du super in Pappe umgesetzt Zehn
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Di 14 Feb 2012, 22:01

Inzwischen habe ich mir wieder "meinen" Ständer gebaut. Selbe Konstruktion, wie beim Alpha Jet.
Und heute sind dann noch die "Flügelchen" dran gekommen.





avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von John-H. am Di 14 Feb 2012, 23:03

Das sind ja wirklich Flügelchen Elger,
gemessen an der Gesamtlänge des Fliegers! Wink

Aber trotzdem ist und bleibt es wieder eine saubere Arbeit! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Mi 15 Feb 2012, 13:57

Naja John....
böse Zungen behaupten, dass die F-104 ganz ohne diese "Flügelchen" auch nicht viel schlechter geflogen wäre. Ablachender


By the way:
Wie kam man damals am schnellsten zu nem Starfighter?
- Man kaufte sich ein Grundstück und wartete ab, bis einer drauf gefallen ist. Ablachender
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Fliegerwilli am Mi 15 Feb 2012, 17:38

Jaja Elger, das ist gar nicht so weit hergeholt. Ich bin wochenlang mit einem ehemaligen Starfighterpiloten im Krankenhaus gelegen. Sein Spruch war "Ich habe den Starfighter überlebt, da wird mich auch so ein Autounfall nicht umbringen!"
avatar
Fliegerwilli
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : gut bis sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Figurbetont am Mi 15 Feb 2012, 20:43

...na ja...es lag aber nicht am Starfighter,
der hatte lt. Statistik in Amerika und bei sonstigen
Nutzer dieses Typs nicht mehr Abstürze als andere
Typen dieser Zeit.
Diese Starfighter-Krise war hausgemacht bei der Bundeswehr...
die die Luftwaffe einfach ins kalte Wasser geworfen hat....
flieg oder stirb....das letztere ist natürlich leider passiert,
ähnliches würde passieren wenn man fünfzehn
Landmaschinenmechaniker als Boxencrew bei Ferrari F1
einsetzen würde....nur weniger Opfer.
Erst als der ganze LW-Laden von Steinhoff damals
umgekrempelt wurde und auf Vordermann gebracht,
sank die Unfallstatistik unter den Durchschnitt aller
miltärischen Flugzeugtypen.

Quelle: viele Gespräche mit ehemaligen Piloten, die hier rum
wohnen.

der Ossi Very Happy





avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Mi 15 Feb 2012, 23:54

Naja, so ganz unschuldig ist die 104 auch nicht. Wink

Ein Problem war das Triebwerk. (Es gab ja nur eines)

Das machte hin und wieder Probleme.
Beim Ausfall des Triebwerkes war es nahezu unmöglich den Vogel einigermaßen sicher herunter zu bringen.

Dann die Landeklappen.

Wenn die einseitig (also ungleich) funktionierten (durch Fehler in den Stellmotoren), war ein Totalverlust der Maschine eigentlich nicht zu vermeiden. Und das kam eben bei der 104 doch ab und zu vor.

Nicht ganz so tragisch, aber eben doch blöd, war auch das Fahrwerk.

Durch die kleinen Flügelchen benötigte die 104 runde 400 Km/h Startgeschwindigkeit. Das Fahrwerk musste nach dem Start innerhalb von wenigen Sekunden nach dem Abheben eingerfahren werden. Bei (ich glaube) bereits 450 Km/h herum klemmte das Fahrwerk aber sehr oft. Das führte nicht zum Absturz, aber der Pilot musste nun Höhe gewinnen, dann in großer Höhe eine "Platzrunde" (also innerhalb eines gewissen gedachten "Würfels" (man nennt das "Box") um den Flugplatz) fliegen, dabei Fahrt raus nehmen (was die Maschine wieder zum sinken bringt, deswegen zuerst Höhe aufnehmen) und dann mit geringerer Geschwindigkeit versuchen, das Fahrwerk rein zu bekommen. Klappte das, konnte nun der Flug fortgesetzt werden. Klappte das nicht, war's vorbei. Dann bleib nur noch Abbruch und Landung.

Also ganz harmlos war die 104 nicht.

Aber auch ein Formel 1- Rennwagen ist im Vergleich zu einem VW Golf eben nicht ganz "harmlos" zu fahren.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Bushranger am Fr 17 Feb 2012, 12:46

Laut Aussage eines BW-Piloten, der diese Maschine geflogen hat, war die F-104 kein so schlechtes Flugzeug, aber eher ein Schönwetterjäger und für die Rolle eines Allwetterjagdbombers in Europa nicht vorgesehen. Die ganzen Änderungen trugen auch mit zu den häufigen Unfällen bei, auch verzieh die Machine keine Pilotenfehler.

Bushranger


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am So 19 Feb 2012, 21:04

Ich hab auch nicht gesagt, dass die 104 eine grundsätzlich schlechte Maschine war.

Sie war schwierig. Nicht grundsätzlich schlecht.
Sie hatte ihre "Macken", ja. Das schon.


Gut, wie auch immer.

Dieses WE hab ich die Tanks angebracht.
Wie eingangs beschrieben, hab ich da den Bogen geändert.

Die Tanks kommen bei mir an die Flügelenden und nicht unter die Flügel.
Weiterhin hab ich 2 Segmente auf orange umgefärbt. Das hatte die Bundeswehr zeitweise so und ich finde das einfach schöner.

Was noch fehlt, sind die Flossen am Heck der Tanks.
Die obere und äußere kann ich vom Bogen so verwenden.
Die innere muss ich neu machen. Denn die ist etwas größer, als die äußere.

Aber das kommt dann im Laufe der Woche.

Stand heute schaut's so aus.....







avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Frank Kelle am So 19 Feb 2012, 21:18

Mir gefällt es auf jeden Fall Elger!
Was mir jetzt als Nicht-Flugzeugler sofort in den Kopf stieg beim letzten Bild:
AHA - daher der Name "Starfighter"... Das hat irgendwas von einem Raumschiff---
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von didl am Mo 20 Feb 2012, 21:04

Hallo Elger, die Tanks waren vorne so Spitz wie das Ende Deiner Tanks. Sieht etwas komisch aus und das sollte doch geändert werden.
Auch der Negative Winkel der Tragfläche ist etwas zu stark.
Ansonsten wird es schon.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Di 21 Feb 2012, 08:58

Mit der Nase der Tanks hast Du recht.
Das ist mir auch aufgefallen.

Ganz so spitz, wie das hintere Ende waren die vorne zwar nicht, aber eben doch spitzer als jetzt.

Aber so wie sie jetzt sind, ergibt sich das aus der Konstruktion des Teiles.
Wenn die Lamellen ("Orangenscheiben") sauber zusammen sitzen, wird das so. Konstruktionsbedingt.

Was den negativen Winkel angeht....
Der war bei der 104 schon relativ stark.
Aber auch da könnte ich nix weiter machen. Sonst müsste ich den Holm und die Tragflächen neu konstruieren. Und dann natürlich den Flieger wieder auseinander reißen.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von didl am Di 21 Feb 2012, 11:15

Ich sehe mal in meinen Unterlagen nach wie groß der Winkel war.
Habe noch einiges an Unterlagen von der F104-F und -G von der Waffenschule in Kaufbeuren.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Di 21 Feb 2012, 11:18

...und ich schau heut Abend mal, ob ich das mit der Nase "korrgieren" kann.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von AlfredErnst am Di 21 Feb 2012, 20:21

Hallo Elger,

schau doch da mal nach.

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6225-lockheet-f-104-starfighter

Hier das Bild vom Aussentank.

avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Di 21 Feb 2012, 20:27

Hallo zusammen,

also, die Sache mit den Tanks.....

Wie Dieter schon richtig schrieb, müssten die eigentlich vore spitzer sein, als sie sind.

Ich dachte, ich könne evtl. einfach die Spitze von hinten auch vorne an bauen. Aber das geht nicht so einfach, weil vorne die Durchmesser etwas größer sind.


Und bei aller Liebe, ganz neue Tanks konstruiere ich jetzt nicht.

Also bleiben meine vorne eben etwas "zu stumpf".
Ich lass sie, wie sie sind.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Lockheed F-104G in 1:33 FERTIG

Beitrag von AlfredErnst am Di 21 Feb 2012, 20:32

Hallo Elger,

Das ist schön bau dein Modell wie es dir gefällt nicht anders.

Habe nur das Bild reingestellt zum Vergleich. Jo dies ist die Magarine öhm Marine Zweisitzer-Version.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten