Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Nach unten

verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von heureka69 am Mo 23 Jan 2012, 18:09

Hallo Forum

Ich habe mir mal die Arbeit gemacht und habe einen Teil meiner Resin-Bausätze der Luftwaffenprojekte aus dem II.WK fotografiert um sie euch vorzustellen :lol:

Die Texte zu den einzelnen Projekten stammen ALLE aus
"DIE DEUTSCHE LUFTRÜSTUNG 1933-1945" von Heinz J. Nowarra vom Bernhard & Graefe Verlag
(teilweise abgeändert)

ich geh mal Alphabetisch vor...

zu erst die Blohm & Voss P.170 von Planet im Maßstab 1/72

Als Jagdbomber-Entwurf war die einsitzige P.170,
die zwar symmetrisch, jedoch von ungewöhnlichen Aussehen konzipert war.
Um bei den vorhandenen leistungsschwachen Triebwerken zu einer leistungsstarken Maschine zu kommen,
wählte Dr. Vogt für dieses Projekt 3x 1600 PS BMW 801 Motoren.
Der mittlere Motor saß an der Spitze eines normalen Rumpfes,
der weit nach hinten verlegt die Kanzel für den Piloten und das Höhenleitwerk trug.
Die beiden anderen Triebwerke befanden sich in den Gondeln an den Tragflächenenden.
Die Gondeln waren nach hinten über die Flügelhinterkante hinausgezogen und liefen in zwei normalen Seitenflossen aus.
Der Flügel besaß über die ganze Spannweite einen rechteckigen Umriß.

leider sind für diese Projekt keine technische Daten in dem Buch






als nächstes kommt das Daimler-Benz Projekt "B" von Anigrand im Maßstab 1/144

diese Projekt war ein Entwurf für ein Trägerflugzeug.
Für den Antrieb dieses Trägers waren 6x 1750 PS Daimler-Benz DB 603-Kolbentriebwerke vorgesehen
von denen 4 in der Vorderkante des stark W-förmigen Flügels und
2 im Hinterteil mit Druckschrauben untergebracht werden sollten.
Die Besatzung saß in einer kurzen vollsichtverglasten Druckkabinen-Rumpfgondel
Das doppelte Seitenleitwerk saß in der Verlängerung zweier Leitwerksträger zwischen denen das Höhenleitwerk angeordnet werden sollte.
Das Projekt "B" konnte 6 Lenkbomben mit Staustrahlantrieb (Weiterentwickelte Fi 103) mitgenommen werden.

technische Daten (errechnet):

Spannweite 54,00m
Länge 35,00m
Höhe 12,20m
Flächeninhalt 500qm
Rüstgewicht 48.500kg
Fluggewicht 122.000kg

die Bombenlast sollte 30.000kg betragen.







desweiteren folgt die Horten Ho VII von Planet im Maßstab 1/72

Die Horten VII V-1 war ein einsitziges Nurflügel-Übungsflugzeug
Der Pilot saß im Mittelteil und wurde durch eine langestreckte Haube abgedeckt.
Ebenfalls im Mittelteil saßen 2 Argus As 10 C luftgekühlte Achtzylinder V-Motoren mit je 240 PS
die über Fernwellen die zweiflügeligen Druckschrauben antrieben.
Der Prototyp VII V-1 hatte ein starres Fahrwerk,
der Ende 1943 fertiggestellte zweite Prototyp VII V-2 dagegen hatte bereits das für die Serie Einziehfahrwerk
1945 wurde der Auftrag über 20 Ho VII für die Vorschulung auf die Ho IX (Go 229) ausgeschrieben
die VII war hierfür als Tainer ausgewählt worden war.

auch hier leider keine Technische Daten







Zum Schluß kommt die Junkers Ju 187 von Unicraft im Maßstab 1/72

Die Ju 187 war eine stark verfeinerte Ausführung der Ju 87 mit verbesserten Flugleistungen
die ihre Ziele mit großer Geschwindigkeit im Bahnneigungsflug angreifen sollte.
Die Ju 187 übernahm den generellen Aufbau der Ju 87 als freitragender Knickflügel-Tiefdecker,
besaß jedoch wesentliche aerodynamische Verbesserungen.
Der Flügelknick war weniger stark ausgeprägt und der Rumpf in einer flüssigeren Linie länger.
Das Normalleitwerk förmlich verändert und freitragend,
die Junkers-Doppelflügel wurden durch normale Klappen ersetzt
und das Normalfahrgestell vollständig einziehbar.
Die Haupträder drehten dabei um 90° und legten sich nach hinten unter den Flügelknick,
das Spornrad verschwand unter Klappen verdeckt im Rumpfheck.
Die Besatzung saß wie bei der Ju 87 unter einer langen Abdeckhaube, allerdings in einer Druckkabine.
Als Antrieb war der Jumo 213 Motor mit 1750 PS Startleistung vorgesehen,
Die Bewaffnung bestand aus 1x 20mm MG 151/20 und 1x 13mm MG 131 in einem ferngesteuerten Drehturm als B-Stand hinter der Kabine.
Bombenzuladung 700-kg,
davon 1x 500-kg Bombe unter dem Rumpf und je 2x 50-kg Bomben rechts und links der Hauptfahrgestellwülste unter dem Flügel.
Das besondere war das das Seitenleitwerk bei Start bzw. Landung komplet um 180° gedreht wurde.
Im Flugbetrieb war das Seitenleitwerk unten
Das Projekt wurde nach der Erstellung einer Attrappe fallengelassen.






So,
ich habe fertig,
vielleicht interessiert´s den ein oder anderen Question

viele Grüße von Markus
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von Marcel M. am Mo 23 Jan 2012, 18:50

Hallo Markus,

solche Projekte laufen heutzutage ja unter dem Namen "Luft-46" glaub ich?! Auf jeden Fall interessant und gleichzeitig skurril, was die Ingeneure damals so für Vorstellungen hatten. Aber so kurios kann es ja nicht gewesen sein, wenn man bedenkt das der amerikanische B-2 Bomber und vor allem Weltraumraketen mit deutscher "Hilfe" entstanden sind.

Leider sieht man solche Modelle viel zu selten. Entweder ist der Hersteller zu unbekannt, oder die Anschaffugskosten zu hoch?! Viele solcher Modelle gibts nur als Resin-Bausätze, soweit ich weiss?!

Danke auf jeden Fall für die Vorstellung und, auf Bauberichte bin ich schon gespannt.

avatar
Marcel M.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von heureka69 am Mo 23 Jan 2012, 19:08

Servus Marcel

dankeschön für dein Interesse Wink
das mit der "Luft-46" stimmt zum Teil,
Denn die Horten VII V-1 hatte z.B. bereits 1943 ihren Erstflug
die daraus hervorgegangene IX (Go-229) war durchaus Vorbild für den ein oder anderen Nurflügler der jetzt in den Staaten gebaut wird

zu den restlichen hat man auch "Reißbrettprojekte" gesagt Arrow

ob ich einen der BS bauen werde weiß ich noch nicht,
momentan NICHT weil ich noch gar keine Erfahrung mit kompletten Resin BS habe Rolling eyes

bis denne
Gruß
Markus
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von kaewwantha am Mo 23 Jan 2012, 19:57

Hallo Markus,
vielen Dank für die Vorstellung der Bausätze.
Das sind sehr interresante Modelle dabei.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von Marcel M. am Mo 23 Jan 2012, 20:51

Von Anigrand gibts auch noch nen super Bausatz von der M-50 Bounder. Da sind noch 3 andere Flugzeuge bei (alles Resin), knappe 100 Dollar kost das Ding glaub ich? Mich schreckt nur noch der Zahlungsweg ab. Kann nicht über Paypal in euro zahlen. Naja, dann bleibts eben :traurig1: .
avatar
Marcel M.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von heureka69 am Mo 23 Jan 2012, 22:16

Hallo nochmal

Helmut
deswegegen hab ich sie ja mal reingestellt Wink
für den Fall das es hier jemanden interessiert shocked

Marcell
da hast du Recht, die Preise für so Exoten haben es Teilweise in sich evil or very mad
wieso klappt keine pay-pal Zahlung in die Staaten?
bei mir hat es bis jetzt immer funktioniert Bravo
Ich für meinen Teil habe nicht so viel bezahlt,
die B & V P.170 hat z.B um die 50€ incl. Versand gekostet und das Daimler-Benz Projekt "B" so um 70€
die Horten hat knapp 30€ gekostet und die Ju 187 habe ich für 20€ bekommen Staunender Smilie

bis bald Nix wie weg
Markus
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von Marcel M. am Mo 23 Jan 2012, 22:32

Geht nur per Paysafe, oder mein Englisch ist so schlecht, das sies nich richtig verstanden haben?!

Kannst du mal ein paar Adressen nennen?
avatar
Marcel M.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von heureka69 am Di 24 Jan 2012, 00:34

Hi Marcell
das "1/144 Anigrand DAIMLER BENZ PROJECT B Parasite Bomber" hab ich für 51,08€ plus 7,73 Versand in ebay beim Händler "rebelalpha" gesehen,
der hat auch noch viel mehr BS Very Happy
wenn du den oben genannten Artikel genau so in die Maske eingibst dann siehst du ihn schon Winker 3

hoff ich hab dir weiter helfen können Wink

Gruß
Markus
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von Marcel M. am Di 24 Jan 2012, 01:11

Danke Markus.
avatar
Marcel M.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von arandm am Mi 28 März 2012, 15:22

Naja,den Daimler Benz B kenn ich als Endgegner in Secret Weapons over Normandy für die PS2.Als Modell ist das nicht so mein Fall mit dem klobigen Fahrwerk,wenn dann würde ich ein Einziehfahrwerk montieren.Starrfahrwerke sind nicht mein Ding,bei ´ner Ju 87 mag ich das schon nicht,und die ist naja...klein ist was anderes,aber da geht´s noch.Aber eine Maschine mit der Größe einer B-17,das ist ein Trumm wie ein Haus.

arandm
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Wenn du denkst es geht nicht mehr,kommt von irgendwo ein Lichtlein her

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von Elger Esterle am Mi 28 März 2012, 15:31

Schöne Sachen hast Du da!
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von Figurbetont am Mi 28 März 2012, 21:39

Hi Markus,

da hast du ein tolles Spezialgebiet für Deine 1:72ziger
Sammlung....

bleib dran....und zeig sie mal wenn sie fertig sind....

der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von heureka69 am Do 29 März 2012, 17:42

Servus Jungs 8)

dankeschön für´s feedback Wink

Das Aussehen der Reißbrettflieger ist schon teilweise gewöhnungsbedürftig,
da stimme ich voll zu, Freundschaft

ich habe mir die "Dinger" aber NICHT zum Bauen zugelegt sondern nur für die Sammmlung. sunny
EVTL. wenn´s mich mal trifft greif ich zu einem dieser BS,
aber wann ???


viele Grüße
Markus
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von Figurbetont am Do 29 März 2012, 21:40

..aha, das wußte ich nicht, Markus.....
du bist Sammler......find ich echt interessant......
bei Gelegenheit mal paar Schätze zeigen.....

der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von Jörg am Fr 30 März 2012, 10:09

Das Blohm & Voss P.170-Projekt stand übrigens Pate
für die "Curtiss-Wright P2 Warhawk" im Spieleklassiker Crimson Skies ... Wink
Code:
http://gameswalls.com/crimson-skies/crimson-skies-13/1024x768
Crimson Skies war eines meine Lieblingsspiele ... Very Happy

Das CS-Modell war u.a. auch von RalPartha als Mini für Tabletops (?) erhältlich.

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von heureka69 am Fr 30 März 2012, 21:21

servus Jörg
mit PC-Spielen kenn ich mich überhaupt net aus,
die "Curtiss-Wright P2 Warhawk" sieht aber gut aus.
Hat auch irgendwie was von nem Potracer aus Star Wars wie ich finde.


Hi Ossi

na ich tu net nur sammeln,
ich bau auch schon das ein oder andere Wink
Nur an die kompl. Resinbausätze hab ich mich noch nicht gewagt. scratch

ich stell aber gerne noch das ein oder andere Schmankerl ein,
bestimmte Vorzüge?
alte BS, außergewöhnliche Flieger,
ich hätte bestimmt was... Essen 2
einen Teil der Sammlung siehst du unten Sleep







viele Grüße
Markus
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 31 März 2012, 03:45

Hat denn jeder hier einen Modellbauladen? shocked
Da hast du noch einige Jahren was zum bauen Markus Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von Gast am Sa 31 März 2012, 08:54

Da verliert das versiegen der weltweiten Ölförderung seinen Schrecken.

Wenn kein Öl mehr zur Kunststoffherstellung da ist, entsteht eben ein florierender Schwarzmarkt für Bausätze. Ware dafür schlummert anscheinend in Hülle und Fülle in den Kellern. sunny

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von Figurbetont am Sa 31 März 2012, 17:32

uha, Markus........

erinnert mich an meinen Pappa, deine Modellsammlung

mit dem könntest du locker mithalten.....
der hat Briefmarken und Münzen gesammelt.....
fast 80 Jahre lang.....
ich bin heute noch nicht fertig, 9 Jahre nach seinem
Weggang, restlos alles zu sichten.

Aber auf deine vielen Bausätze kann man schon bisserl
neidisch sein......echt.

der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: verschiedene Luftwaffenprojekte aus dem II.WK

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten