Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von heureka69 am Mo 16 Jan 2012, 12:44

Hallo zusammen ❤

entgegen meiner bisher gebauten Modellen hab ich mir mal was morderneres Vorgenommen Rolling eyes
Ich habe einen Arbeitskollegen der auf diesem Boot "gedient" hat.
Da ich mich ab und an net entscheiden kann was für ein Modell als nächstes auf den Tisch kommt kam mir die Idee ihm "sein" Schiff zu bauen Very Happy
ein Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Der Bausatz wird "out off box" gebaut und erhält keinerlei Zuberhör
wobei...
ich habe die Komandobrücke innen "scatch" aufgewertet weil man durch die Fenster doch einen guten Einblick hat :cyclops:
da hatte ich KEINE Vorlage und hab einfach "irgendwas" eingebaut (Haltegriffe, Konsolen, Kompass?,...)

aber jetzt mal zu den Bildern

Der Bausatz


der Bootsrumpf


die Brücke


die Brücke innen (ohne Lack)




Das Brückendach




die Bewaffnung



Danach ging´s wohin wohl...
genau, zum Gernot :lol:
der hatte mir den Rumpf, die Brücke innen/außen, die Bewaffnung und div. Teile am Gießast lackiert Wink

die Bilder dazu....
wieder zu erst der Rumpf









Die Brücke innen im lackierten Zustand (vor dem richtigen "einsauen")




Das Brückendach (auch noch nicht ganz "versaut")



ich hoff es gefällt euch ein wenig und freu mich auf eure Komentare tongue

viele Grüße
Markus
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von kaewwantha am Mo 16 Jan 2012, 19:17

Hallo Markus,
das gebaute gefällt mir bisher sehr gut.
Auch die Lackierung hat der Leo wieder hervorragend aufgebracht.
Nur die Verschmutzung auf der Brücke scheint mir etwas zu übertriben. Da sollte man den Kapitän Kielholen wenn er sein Boot so verkommen lässt.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von Gast am Di 17 Jan 2012, 00:50

kaewwantha schrieb:
Nur die Verschmutzung auf der Brücke scheint mir etwas zu übertriben. Da sollte man den Kapitän Kielholen wenn er sein Boot so verkommen lässt.

Servus Helmut,

Genau...Kielholen sollte man das Erdferkel, das die Brücke so eingesaut hat. Twisted Evil
Da lackiert man alles strahlendweiß und zwei Tage später sieht es auf der Brücke aus wie nach ner Junggesellenabschiedsparty Prost :kotz1:

Wobei die auf dem Boot aber sicherlich normalerweise auch keinen Zweckentfremdeten, überdimenionierten WWII Panzerfeuerlöscher vom Brückendach hängen haben. sunny
Aber die Idee allein ist geil, um etwas Leben ins Brückeninnere zu bekommen. Bravo Beifall

Ich hab mich auch kurz (aber nur ganz kurz) gefragt, weshalb das frisch lackierte Deck angekratzt ist. scratch
Logisch...damit der Kleber fürdie Decksaufbauten besser hält.

Darum...nach dem Kielholen...weitermachen.

Gruß Winker 2
Leo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von heureka69 am So 22 Jan 2012, 18:28

Servus Forum :D

ich habe ein wenig weiter gebaut und möcht euch die Fortschritte zeigen Very Happy
zuerst habe ich jemanden aus KIEL kommen lassen für die Grundreinigung :P
ich habe mir die Mühe gemacht die Brücke mit etlichen (willkürlichen) Decals zu versehen damit sie nach was aussieht,
später kann man noch einiges sehen wenn man genauer hinschaut shocked
nachdem die Brücke soweit fertig war ging es an die Kanone und dem Anbringen des Wasserpasses mit Decals die dem BS beiliegen,
Gernot hatte diesen zu schmal lackiert... scratch

danach kam die Brücke auf den Rumpf, da stehn jetzt noch kleinere Nacharbeiten an... Wink
ich habe angefangen die Aufbauten zu vervollständigen und die Raketenwerfer angebracht Arrow

ich muß jetzt noch den Wasserpass mit Mattschwarz ausbessern und die restlichen Aufbauten anbringen Wink
die Reeling kommt dann zu Schluß...

schaut ob´s euch gefällt Rolling eyes

die Brücke






ich habe irgendwelche Decals benutzt wie man sehen kann Ablachender





Der Rumpf mit dem geänderten Wasserpass







die Bordkanone





die Brücken Plus Aufbauten







von oben







jetzt muß ich noch die Restarbeiten vornehmen und farblich noch einiges retuschieren Staunender Smilie

bis dahin seit Nett gegrüßt
Markus
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von Gast am So 22 Jan 2012, 18:43

Hallo Markus,

Das Schiffchen hat was,mir gefällt es,
die Idee irgendwelche Decals zubenutzen ist gut study

Gruß Tom

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von kaewwantha am So 22 Jan 2012, 19:06

Hallo markus,
sieht trotz der ausländischen Decals auf der Brücke sehr gut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von JesusBelzheim am So 22 Jan 2012, 19:33

Hallo Markus,
Mir gefällt das ergebnis bisher sehr gut Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von Gast am So 22 Jan 2012, 23:20

heureka69 schrieb: und dem Anbringen des Wasserpasses mit Decals die dem BS beiliegen,
Gernot hatte diesen zu schmal lackiert... scratch

Der Rumpf mit dem geänderten Wasserpass


bis dahin seit Nett gegrüßt
Markus

Servus Du Schlumpf,

Hätte ich gewußt, das dem Bausatz Decals für den Wasserpaß beiliegen, oder zumindest die Bauanleitung für die Lackierung gehabt hätte, hättest Du jetzt keine Arbeit damit gehabt. Rolling eyes
Schau aber auch mit den Decals sehr gut aus. Bravo

Auch jemanden aus "Kiel zu holen", hat sich bei der Brücke gelohnt. lol!
Die zweckentfremdeten Decals sehen aber mal um Welten besser aus, als die Kugelschreiberkleckse, die Du vorher draufgepinselt hattest. Einen Daumen

Gruß Winker 2
Leo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von heureka69 am Mo 23 Jan 2012, 05:07

Gud´n morgen Jungens

jetzt muß ich noch schmunzeln vorm schlafen gehen drunken
ja die Decals...
ich habe da ja irgendwelche genommen die irgendwie nach was aussahen Staunender Smilie
Der Stier hat mir da besonders gefallen Ablachender

Lio tongue

du willst ja immer nur das nötigste haben und ich hab da kein Mitleid mit dir Frecher Smilie
Wenn du aber die Bauanleitung etwas genauer durchgesehen hättest,
dann hättest du gesehen das der Wasserpass bei den Decals dabei ist.... TSTSTS
immer von sich auf andere ablenken shocked

dankeschön für eure Komentare,
sobald ich weiter gebaut und Bilder gemacht habe geht´s weiter Arrow
ich geh jetzt ins Ins Bett 1

Grüße von Markus
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von Gast am Di 24 Jan 2012, 01:12

heureka69 schrieb:
Lio tongue

Wenn du aber die Bauanleitung etwas genauer durchgesehen hättest,
dann hättest du gesehen das der Wasserpass bei den Decals dabei ist.... TSTSTS
immer von sich auf andere ablenken shocked

Grüße von Markus

Servus Markus,

Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn

Verrat mir doch bitte mal, wie ich in die Bauanleitung schauen soll, wenn die nicht dabei ist, sondern die ganze Zeit bei Dir im Geschäft liegt?
Mit Stiel-Augen und Röntgenblick? Dem Hubble-Teleskop? Gedankenleserischen Fähigkeiten?
Hab ich alles nicht...genau wie eine Bauanleitung oder die Decals von dem Bausatz.

sunny

Du mußt auch schon lesen shocked was ich schreib.
Ich hatte nämlich schon im vorherigen Post geschrieben, das Du mir weder die Bauanleitung, noch die Decals mit in den Karton gelegt hast.
Von daher...Wer lenkt jetzt von sich auf andere ab?????? Roofl

Gruß Winker 2
Leo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von heureka69 am Di 24 Jan 2012, 14:59

hey Kleinkarierter Roofl

genau so was in der Art hatte ich mir eigendlich vorgestellt Suspect
es wäre evtl. auch Telefon gegangen, man weiß es aber nicht genau...tststststs Sleep

oder du hättest auch nur ein wenig Nachsichtiger mit mir sein können Tröstende
und nicht gleich so vom Leder ziehn Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn
schließlich weißt du ja das ich gerade Schmerzmittel einnehmen muß drunken Sleep 2

außerdem hatte ich dich ja überhaupt nicht kritisiert No
Ich habe nur erwähnt das der Wasserpaß zu schmal lackiert wurde, da stand nix negatives... study
du bist wohl zur Zeit nicht so ausgeglichen und leicht Reizbar, kann das sein? 😕
oder waaarum mußt du dich soo rechtfertigen Stinkefinger
ich flip noch aus wegen dir Wütend

polier lieber mal wieder die High-heels Ablachender Abrollender Smilie
du sollst doch damit nicht in den Garten und schon gar nicht mit dem kleinen Schwarzen tirili tirilo tirila Pfeffer
was soll´n da die Nachbarn denken :dance2:


P.S.
"Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern ?" scratch
das hat mal einer gesagt und der hatte mehr drauf wie wir beiden zusammen Staunender Smilie


bis denne Panthera leo Winker 2
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von Gast am Mi 25 Jan 2012, 00:46

heureka69 schrieb:
du bist wohl zur Zeit nicht so ausgeglichen und leicht Reizbar, kann das sein? 😕


Servus Markus,

"GEREIZT!"
Der neue Film von Jaques Bubu.
sunny

Gruß Winker 2
Leo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von AlfredErnst am Mi 25 Jan 2012, 19:13

Hallo Markus,

eigentlich sollte so dein Schiff aussauchen, ist ein wenig aufgebrezelt. Maßstab ist 1:250, hier sind weiter Bilder zimlich weit unten.



https://www.der-lustige-modellbauer.com/t4205p225-stammtisch-in-munchen
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von Gerhard am Do 26 Jan 2012, 14:30

Hallo Alfred,

das ist ja sehr nett von Dir mein Kartonmodell als Referenz zu zeigen. Alledings stellt dieses Modell die Klasse 143 dar und unterscheidet sich schon ein wenig von der Nachfolgerklasse 143A.

Im Übringen Leo finde ich Dein Modell Äußerst detaillreich und bisher sehr gut zusammengebaut, egal ob mit breitem oder schmalem Wasserpass.
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von Gast am Fr 27 Jan 2012, 01:46

Gerhard schrieb:
Im Übringen Leo finde ich Dein Modell Äußerst detaillreich und bisher sehr gut zusammengebaut, egal ob mit breitem oder schmalem Wasserpass.

Servus Gerhard,

Danke für die Blumen...die Ehre gebührt allerdings Markus.

Er baut ja das Boot und ich will mich daher nicht mit fremden Federn schmücken.
Ich war nur für die Lackierung zuständig.
Allerdings konnte man bei unserer Diskusion schon leicht den Überblick verlieren. sunny

Ich gehe aber mal davon aus, das sich Markus über Dein Kompliment zu seinem Bau sehr freut.

Gruß Winker 2
Leo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von Gerhard am Fr 27 Jan 2012, 14:45

Autsch, da sieht man mal wieder... man sollte nicht nur die Beiträge lesen, sondern auch die linke Seite (sprich die Verfasser derselben) ins Auge nehmen.... Pfeffer
Trotzdem, Ihr beide macht hier einen sehr guten Job!
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von heureka69 am Di 14 Feb 2012, 21:57

Hallo Leute

der Gephard ist fertig :cheers:
naja, noch net 100% scratch
ich muß noch die ein oder andere Antenne anbringen, ein zwei Leitern
und die Flaggenständer aber sonst...
Gernot hat für mich die Reeling angebracht und das ganze Boot nochmal mit einem matten Klarlack lackiert Wink
schaut selbst und sagt mir Bescheid ob´s gefällt oder noch was gemacht werden soll Rolling eyes


.....Gerhard

dankeschön Winker 2

jetzt zu den Bildern





































na man sieht schon das da was drinne is,
aber auch das das Boot Steuerbordseitig mal ne Karambolage gehabt haben muß wie man an der unfachmännischen Ausbesserungsarbeiten sehen kann :pale:




bis zum nächsten Mal Arrow Arrow Arrow

Markus
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von John-H. am Di 14 Feb 2012, 23:05

Hängt da zwischen den Fendern und dem Rettungsring eine Taucheranzug Question
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von Gast am Mi 15 Feb 2012, 00:50

John-H. schrieb:Hängt da zwischen den Fendern und dem Rettungsring eine Taucheranzug Question

Servus John,

Nein, das ist kein Taucheranzug, sondern eine "Mann über Bord" Puppe.
Damit kein Matrose für so eine Rettungsübung ins kalte Wasser muß.

Diese Puppe muß Markus nur noch mit der richtigen Farbe bemalen.

Gruß Winker 2
Leo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von John-H. am Mi 15 Feb 2012, 07:18

Aha, danke Gernot! Freundschaft
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von Al.Schuch am Mi 15 Feb 2012, 07:34

Hallo.
Ich hab ebenfalls einen Freund,der auf solchen Booten gefahren ist,sowohl 143,als auch 143a.Er hat natürlich einiges an Fotos während seiner Dienstzeit,er war zuletzt erster Offizier im Range eines Kaleu, aus der Sicht eines Modellbauers gemacht.Sorry,aber da waren solche Verschmutzungen,wie auf dem Modell, NICHT zu sehen und die waren im Nordmeer unterwegs,bei sehr heftigem Wetter.Auch im Winter!Wie LEO schon schrieb,der I.O.,also er, wäre Kielgeholt worden,wenn das Schiff so versifft gewesen wäre.Abnutzungen gibt es immer,aber eigentlich am Rumpf,kaum an den Aufbauten.Abgescheuerte Farbe und leichte Schäden wurden meist sofort nach einlaufen in einen Hafen beseitigt.Ein Kriegsschiff,auch so ein kleineres,stellen immer auch eine Nation vor.Und wer will schon als Schmutzfink dastehen.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Teilefinder
Teilefinder

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von kaewwantha am Mi 15 Feb 2012, 17:51

Hallo Markus,
das Boot gefällt mir sehr gut.
Aber an der Steuerbordseite zwischen dem Aufbau und dem Geschützturm ist die Reling nicht richtig befestigt.
Auch finde ich persönlich die Reling zu dick, hier wäre eine geätzte Reling besser gewesen..
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von Mandelus am Mi 15 Feb 2012, 17:58

Al.Schuch schrieb:Hallo.
Ich hab ebenfalls einen Freund,der auf solchen Booten gefahren ist,sowohl 143,als auch 143a.Er hat natürlich einiges an Fotos während seiner Dienstzeit,er war zuletzt erster Offizier im Range eines Kaleu, aus der Sicht eines Modellbauers gemacht.Sorry,aber da waren solche Verschmutzungen,wie auf dem Modell, NICHT zu sehen und die waren im Nordmeer unterwegs,bei sehr heftigem Wetter.Auch im Winter!Wie LEO schon schrieb,der I.O.,also er, wäre Kielgeholt worden,wenn das Schiff so versifft gewesen wäre.Abnutzungen gibt es immer,aber eigentlich am Rumpf,kaum an den Aufbauten.Abgescheuerte Farbe und leichte Schäden wurden meist sofort nach einlaufen in einen Hafen beseitigt.Ein Kriegsschiff,auch so ein kleineres,stellen immer auch eine Nation vor.Und wer will schon als Schmutzfink dastehen.
Gruß
Alex

Mal meinen Senf dazu gebend .... Very Happy

Ob die Gepard hier "so versifft" war oder nicht im Dienst, natürlich keine Ahnung.
Ich kann in Sachen Verschmutzung usw. bei Schiffen nach sehr vielen Fotos sagen, dass die meisten Dickschiffe inklusive Reichsmarine recht schnell versifft aussahen mit Rostschlieren und allem was dazu gehört. Ganz besonders gilt das für japanische Kutter aus dem 2. WK, aber auch für alle anderen letztlich. Ich habe letztens Bilder von den US Dickschiffen in Pearl Harbour vor dem japanischen Angriff gesehen und von gepflegtem Zustand kann da keinerlei Rede sein ... und wenn die ? Wochen auf See waren sowieso nicht. Da war zum Beispiel auch mal ein Bild der US Träger wo nach dem Angirff auf Pearl wieder einliefen und die sahen ziemlich versifft aus (z.B. an der Ankerklüse mit einem enormen Rostansatz) ... nur nach einer kurzen Tour nach Midway und Wake um Flugzeuge abzuliefern (weswegen sie tatsächlich nicht in Pearl waren beim japanischen Angriff, entgegen allen total blödsinnigen Verschwörungstheorien und Spekulationen, ... anders Thema).
Da muss ich mich schon fragen ob die Bundesmarine da so anders handelt bei der Pflege und Wartung wie alle anderen. Ich habe nur mal einen Zerstörer (Möders? weiß ich nicht mehr welcher das war) in Bremerhaven vor knapp 20 Jahren oder so liegen gesehen und die war alles andere als gepflegt mit Rost an allen Ecken und Enden!
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von Bastlerfuzzy am Mi 15 Feb 2012, 19:19

Hallo Markus,

sehr schön geworden, Dein Boot, gefällt mir ausgezeichnet. Bravo

Gruß Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: Schnellboot der Gepard-Klasse 143 A von Revell in 1/144

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 15 Feb 2012, 20:00

Hallo Markus
Mir gefaellt dein Boot ganz gut 2 Daumen
Nur im letzten Bild sieht es aus als wenn was schief gelaufen ist Very Happy

avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten