Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Seite 2 von 13 Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Sa 03 März 2012, 16:47

Ich habe auch wieder mal etwas Zeit gefunden um zu tüfteln!
Und es geht doch! Roofl Es wird eine Lok mit Federpuffern Very Happy



1: der gesteckte unverputzte Originalpuffer
2: die um das graue Feld gekürzte Innenhülse
3:dazu die Kugelschreiberfeder gesteckt....

Die Länge des Papiers der Innenhülse habe ich gekürzt, damit Platz für die Feder vorhanden ist. Die Feder wird nach dem Lackieren mit Alleskleber in den Hülsenenden befestigt. Das noch vorhandene Spiel der Innenhülse wird beim Verkleben mit Papierstreifchen korrigiert. Davon werden 2 Stückchen à 4 mm Breite reichen. Der Hub beträgt etwa 5 mm
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Mo 12 März 2012, 22:49

Mir war mal zwischendurch wieder etwas langweilig Wink



Ich habe die Pufferbohle mit den Pufferhülsen, Befestingsplatten, Bremsventilen mit Haltewinkel, Rangiertritten etc bestückt. Die weissen Punkte wären eigentlich der Platzhalter der Bremsschläuche beim Bausatz. Aber das Modell wird ja an ein Original angenähert Very Happy
Original vom Bausatz sind in diesem Fall nur Pufferhülsen mit Befestigungsplatten und Kupplungshakenaufnahme.

Muss mich mal mit der Digi auseinandersetzen, ob da im Macro-Bereich etwas zu machen ist. Bestimmt..... Embarassed
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am So 18 März 2012, 23:21

AlfredErnst schrieb:
Babbedeckel-Tommy schrieb:Hallo Uwe,

das sieht doch gut aus! Very Happy

@ Alfred: Ich dachte immer, dass die die 52er nach dem Krieg von der Ex-DRG "bekommen" haben. Schadmaschinen gab es ja genug.

Tommy,

dies ist klar, aber etliche haben sie auch nachgebaut, siehst du ja auf den Bild.

Hallo Alfred,
auf dem Bild ist eine 52 er dargestellt. Die 52er welche nach dem Krieg in Polen blieben, wurden auch nur etwas modernisiert (Achsstellkeile, Pumpen, z.B.). Nachgebaut wurde in diesem Sinne eigentlich nichts. Eine der 52 sehr ähnliche Konstruktion ist die Ty 45. Eigentlich eine verbesserte Version der Ty 23. Diese ist vergleichbar mit der DRG 58. Die Ty 45 erhielt aber einen um 5 cm grösseren Treibraddurchmesser. Die Pläne für diese Lok waren von 1945.
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Mo 26 März 2012, 19:19

So, mal wieder eine Kleinigkeit an der Wanne gebaut....

Die Schlosser haben die Wannenträger nach dem Lackieren mal an ihrem Platz angeschweisst



Das Makro scheint auch zu funktionieren Rolling eyes Leider.... Blick auf die abgewinkelten Halter der Bremsschlauchventile



Die Ungenauigkeit über der Pufferbohle verschwindet nachher unter dem Gerätekasten, welcher nach einer kleinen Änderung, seinen Platz am Wannenende bekommt. Das Original hat Aussparungen an der Unterseite für die Ventilhebel.
Nun wandelt sich der Tender der Ty 2 endgültig mit dem neuen Farbkleid zur Wanne einer 52 er Roofl
Anregungen oder Eure Kritik nehme ich gerne mit....
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von John-H. am Mo 26 März 2012, 23:19

Hallo Uwe,
mein laienhaftes Auge in Bezug zu Lokomotive und Ko, zeigt mir keinen Makel,
von daher nur Lob und keine Kritik! 2 Daumen
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Sa 31 März 2012, 18:23

Ich habe nun wieder etwas am hinteren Gerätekasten gebastelt



Die Teile, welche ich vom Bausatz zum Original angenähert habe, seht Ihr an der roten Schraffierung. Das ist das Mass der Türen des Kastens, die Regenablaufbleche darüber, und die Aussparungen für die Ventilhebel. Der Gerätekasten ist 8,3 cm breit.



Das rote Rechteck (6 X 3 mm) neben der Türe ist der Ölbehälter der Schmierung für die Gleitlager des Kupplungshakens



Noch ein Bild von der rechten Kastenseite. Natürlich wieder mit angedeuteten Scharnieren....

@John: Ich habe gerade festgestellt, dass die Druckleitungen hinter den Ventilen noch fehlen Embarassed
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 31 März 2012, 18:37

Hallo Uwe
Das bisher gebaute gefaellt mir sehr gut Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am So 01 Apr 2012, 09:57

Hallo Peter,
ich hoffe, dass ich dieses Niveau halten kann. Gut Ding muss Weile haben Wink Danke!
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Rouper am So 01 Apr 2012, 11:27

Hallo Uwe, Winker 3

schöne Arbeit, Pappe ist nicht mein Werkstoff, aber das was du zeigst sieht sehr gut aus.
Ich werde deinen Bericht weiter verfolgen weiter so. Bravo

Gruß Bernd
avatar
Rouper
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Der traurigste Tag aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am So 01 Apr 2012, 13:19

Hallo und Danke Bernd Winker 2

Ich musste die Scheinwerfer natürlich auch noch ändern. Die polnischen Laternen sind ein Stück grösser als Unsere, und dann waren sie auch noch auf dem Gerätekasten angebracht (erkenntlich an den weissen Markierungen auf der Oberseite)



Kleiner, am richtigen Platz, BR 52 eben........
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Fr 06 Apr 2012, 11:40

Habe gerade ein Ventil nach Plan gebaut. An das weisse Feld hätte eine Schelle gehört. Aber bei meiner 52er ist es ein Gussteil...



Etwas ans Original angeglichen, Teilezahl verdoppelt Very Happy



Ein anderer direkter Vergleich zum Bauplan. Schon ein Unterschied.....



Gruss Uwe
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Sa 07 Apr 2012, 13:59


Aufnahme von mir

So ähnlich sollte das ungefähr dann mal aussehen. Der Kessel ist gerade in Arbeit....
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Sa 07 Apr 2012, 18:17

Und wenn ich gewusst hätte, auf was ich mich gerade einlasse, hätte ich das Bild nicht eingestellt....
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 07 Apr 2012, 21:28

Glufamichel schrieb:Und wenn ich gewusst hätte, auf was ich mich gerade einlasse, hätte ich das Bild nicht eingestellt....

Und ich dachte, das wäre schon das MODELL sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am So 08 Apr 2012, 00:25

auauau Pass auf Tommy, sonst belege ich Dich mit einem Voodoo-Zauber, dann kommst Du ums Lokomotive bauen nicht mehr herum Ablachender



Ich sage Euch aber nicht, wie lange ich daran gesessen hab. Das sind etwa 10 X 10 mm



Dazu kommt dann noch ein Befestigungswinkel.....
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am So 08 Apr 2012, 08:35



Direkter Vergleich zum Plan...
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Mo 09 Apr 2012, 10:08

Kleinteilfetischismus drunken



Den Absperrhahn brauche ich doppelt, Ventil auf dem Trägerwinkel montiert....



Bremszylinder nicht tiefergelegt aber aufgemotzt :D




avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 09 Apr 2012, 12:13

Hallo Uwe
Klasse wie du diese Mikroteilchen herstellst Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Der Rentner am Mo 09 Apr 2012, 12:47

Da stehn mir die noch vorhandenen Haare mal wieder zu Berge,

Klasse, Bravo
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Gast am Mo 09 Apr 2012, 13:56

Danke für das Foto vom Fahrwerk.
Ein sehr erhellendes und willkommenes Vorbild für realistische Verschmutzung !

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Mo 09 Apr 2012, 19:09

Danke für euer Lob Jungs Very Happy



2 Schienenräumer welche noch Schneeräumer erhalten werden und der Bremsluft-Kessel. Die Haltebänder sitzen weiter Innen, das Ablassventil hat auch einen anderen Platz....
Gegen über den oberen Teilen wie Urlaub. Atze Schröder hätte gesagt: *Biene, dat war doch kiki*



Blick auf noch fehlende Schneeräumer und diverse Änderungen am Gerätekasten wie Aussparungen der Bremsschlauchhebel, Öler der Zughakengleitbahn.....





avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von AlfredErnst am Mo 09 Apr 2012, 19:13

Hallo Uwe,

wenigstens hast du dir Knoten in den Fingern gemacht.

Bin weiter gespannt wies bei dir weitergeht. Einen Daumen
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Sa 14 Apr 2012, 22:06

Momentan ist nicht viel los in der Lokschmiede. Hab noch einen Badumbau an der *Backe*



Eigentlich sollten diese Rahmen der Bremskulisse aus Draht gefertigt werden. Beim Original ist es aus Flacheisen. Also Kartonstreifen in die provisorische Biegevorrichtung geschnitten und fixiert, mit Weissleim und Sekundenkleber verbunden und in Form gebracht.



Dann noch ein paar Kleinteile auf dem Drehgestellrahmen angebracht
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Mo 04 Jun 2012, 17:31

Auch auf dieser Baustelle kommt mal wieder eine Kleinigkeit Wink

Hab mal wieder ein paar Minuten Zeit gehabt zum sammeln und Gedanken machen. Jemand der die Ty nach Vorbild baut ist klar im Vorteil. Der kann die Anbauteile, falls nötig, noch nach dem montieren lackieren. Aber da die 52 *untenrum* Rot ist, wird das Ganze etwas schwieriger und aufwändiger. Die ersten Anbauteile grundiert und die Bohrungen für die Bremsluftleitungen (1,4 mm) gesetzt.



Mal schauen, wie ich weiter mache. Da wollen doch ein paar Leitungen eingepasst und gebogen werden. Zuerst die Ventile und Kessel anbringen und dann die Leitungen ziehen, oder das Runmaterial grob vorrichten. Mal einfach ausprobieren....

Uwe

avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Do 07 Jun 2012, 17:50

Ich habe, um an der Wanne besser zum arbeiten zu können, und um Abbrüche zu vermeiden, 2 Holzstücke mit Leimtropfen angebracht. Das kann nachher problemlos wieder gelöst werden.
Den weissen Kleinteilfetischismus habe ich mal mit dem Pinsel vorgestrichen. Schwierig war es, die Befestigungen richtig zu plazieren, da mir die Markierungen fehlten. Die sind auf dem Originalbogen schon mal nicht vorhanden. Also Bilder vom Original studiert, Stecknadeln bei meiner Frau aus dem Nähkorb geholt, und die Teile zur Probe positioniert.
Der 1,5 er Kupferdraht erschien mir etwas zu dick, weshalb ich wieder bei der Telefonlitze gelandet bin.


Das Ganze noch etwas näher betrachtet...



Die Schweissnähte an den Wannenträgern werden auch noch gefärbt.

Uwe
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 13 Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten