Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Seite 6 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am So 03 Nov 2013, 16:43

Danke Jürgen und Billy

gipsy the barbet schrieb:Sieht toll aus du Nietenzähler Cool 
Nietenzähler? Nietenzähler? Grübel. Das mache ich eigentlich nicht mal bei meinen Umbauten. Aber nicht verraten   Wink 
Aber mal anderst gefragt, wie sieht es mit den Belegnägeln Eurer glorreichen Segler nachher aus?  Soll ich mal den "Charpentiers de navires" mal genauer über die Schulter schauen? sunny
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Do 07 Nov 2013, 16:48

Soooo, die kleinsten Teile sind mal am Rahmen plaziert. Noch die verbliebenen weissen Stellen, die Kreise und kleinen Rechtecke aufkleben, dann kann der Rahmen langsam zusammen gebaut werden.



Noch ein Tipp für nachfolgende "Lokschlosser": Bei Teil Nr 3 könnt Ihr getrost an der Unterseite, dort wo der Pfeil ist, einen guten 1/2 mm mehr wegschneiden. Sonst muss man im nachhinein noch wegschneiden.  Gleich beim Ausschneiden, nach dem aufkleben, geht es sauberer und leichter. Die Bohrung ist nicht mittig, also auch dort aufpassen.



Was es mit den nicht stimmenden Achsmassen auf sich hat, darüber werde ich dann schreiben... Winker 2 


Zuletzt von Glufamichel am Do 07 Nov 2013, 17:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Nachtrag)
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am So 10 Nov 2013, 13:52

Der Rauchkammerträger

Die Kartonteile der Rauchkammer und der Pendelbleche, welche gedoppelt werden müssen, sind nicht 100% deckungsgleich. Es macht also keinen Sinn, die beklebten Teile von beiden Seiten bearbeiten zu wollen  Wink 



Die "Verbindungsbleche" zwischen Träger und Rauchkammer, habe ich nach dem verstärken gleich an der Sollstelle so tief geritzt, dass sie sich beim verkleben mit dem Kessel leicht knicken lassen



Pendelbleche noch in Arbeit. Wenn Ihr genauer schaut, könnt Ihr den Versatz bei den Durchbrüchen zwischen Vorder- und Rückseite, bei den Teile erkennen...

avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von gipsy the barbet am So 10 Nov 2013, 14:26

na geht mal schön voran bei dir Uwe Cool 
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Juergen am So 10 Nov 2013, 14:54

Billy, es geht träge voran!!!! Aber sieht auch klasse aus! Beifall 
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 10 Nov 2013, 16:16

Hallllo Uwe,

joa... macht schon was her! sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am So 10 Nov 2013, 22:20

Ja Danke Jungs, ist aber auch eine sch.. Arbeit. Grob ausschneiden, verstärken, auf Mass schnippeln, Gegenseite aukleben. Der Aufwand ist schon immens im Gegensatz zu Kunststoff oder Holzbausätzen. So extrem habe ich das auch nicht erwartet. Dafür werde ich am Ende aber auch ein Unikat haben Roofl 

Bevor ich es vergess, auauau für das "träge".... Anderer Leute Inst ist auch nicht schneller     Wink     A' guat's Nächtle   sunny
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Sigmund am So 10 Nov 2013, 23:01

Ich krieg' nur beim Bilder gucken schon einen Koller - die ganzen Schrauben im Microbereich. affraid 
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Mi 13 Nov 2013, 00:53

Der Querträger unter dem Führerhaus am Rahmenende, mit der Ausssparung des Kuppelkastens. Die Aufstiegleitern werde ich aber vorerst noch nicht anbringen.

Komm Sigmund, weiterkollern...    sunny  man gewöhnt sich dran. Der kleinen Koller haben 0,8mm drunken 



Bei der Teile-Nummer 23 kann man getrost jeweils Längs und Quer 1 mm kürzen
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von maxl am Mo 23 Dez 2013, 23:13

Hallo Uwe, durch dich stoße ich erst auf die Existenz solcher hochdetaillierten Kartonbausätze, wie du einen bearbeitest! Das ist ja der helle Wahnsinn! Ich bin sehr beeindruckt. Vor Jahren habe ich mal den Adler von Schreiber zusammengebaut - war schon ein ziemlicher Aufwand, aber geradezu nichts im Vergleich zu dem, was du hier durchziehst. Bin sehr an solch einem Kartonbausatz interessiert, weiß aber nicht, ob meine Augen dieser Feinarbeit noch gewachsen sind. Was ich mag: Die Arbeit kann man tatsächlich auf dem Wohnzimmertisch schaffen, ohne ständig in die Werkstatt pendeln zu müssen. Jedenfalls: Hut ab! Ich werde den Fortgang der Arbeiten mit größtem Interesse verfolgen. Allein der Wannentender hat mich umgehauen. Wie viel Zeit rechnest du für das komplette Modell? Ich weiß - dumme Frage. Aber das sind doch eher Jahre als Monate? Oder muss man den Zeitaufwand ohnehin komplett vergessen, wenn man auf diesem Sektor etwas erreichen will? Ich hätte Interesse, den Glaskasten zu bauen. Gibt es solch einen Kartonbausatz? Gruß maxl
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Di 24 Dez 2013, 11:04

Moin Maxl,
erst einmal Danke für dein Lob. Ich schaue eigentlich auch nur den Anderen über die Schulter, mache mir aber auch eigene Gedanken dazu. Und letztendlich habe ich noch das Vorbild fast vor der Haustür.

In dieser Hinsicht bin ich wahrscheinlich mehr Modellbahner als Kartonmodellbauer. Mich hat die möglichkeit fasziniert, "meine Lok" durch umbauen und angleichen zu realisieren. Und das noch in diesem grossen Masstab. Viel Platz habe ich auch nicht. Baue vor dem Bildschirm am Schreibtisch. Die nächste Zeit werden mal alle Rahmenteile fertig sein. Dann muss ich wieder schauen, wo ich meine Glasplatte zum zusammenbau am besten unterbringe. Ansonsten braucht man wirklich relativ wenig Platz. Und Zeit spielt bei mir keine Rolle, da es mein erstes Kartonmodell ist. Es gibt auch noch andere Interessen. Spass soll es ja auch noch machen...

Nun zum Glaskasten. Den hat es mal gegeben, in 1:30 von Kurt Fehling. Gedruckt auf durchgefärbtem Karton. Also ganz ohne Kanten färben  Einen Daumen  Er hat wohl keinen Verlag mehr gefunden, der seine Modelle auflegt. Leider....
Vielleicht findest Du Jemanden, der gerade einen solchen verkauft. Wird aber schwierig werden. Wenn Du eine Zeichnung hast, könntest Du auch Scratchbau betreiben. Ist garnicht so schwer. Einen starken Anfang in diese Richtung hast Du ja mit deiner Lok auch schon gemacht. Ich würde Dir auch mit Tipps und Materialwahl weiterhelfen.
Könntest Du dir auch ein anderes Modell vorstellen? Eine preussische T 3 vielleicht? Da gäbe es auch 2 Bauberichte welche ich empfehlen kann. Schau Dich mal bei Slawomir um, lass Dich inspirieren  
Code:
http://www.kartonmodellshop.de/shop/index.php
Wenn Du magst, können wir nach den Feiertagen mal telefonieren. Schreib einfach eine PM. Ich wünsche Dir und deiner Familie frohe Weihnachten.
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von maxl am Di 24 Dez 2013, 13:55

Hallo Uwe, zunächst nur ein kurzer Gruß zurück - wegen Feiertagsstress. Schade, dass der Glaskasten nicht mehr greifbar ist. Den hätte ich wahrscheinlich ohne groß zu überlegen in Angriff genommen. Ich mag diese skurrile Lokomotive so sehr. Sobald ich Zeit habe, schaue ich mich bei "Slawomir" um. Kann ja gut sein, dass mich eine andere Lok reizt - aber klein sollte sie schon sein, so für den Anfang. Ich geb dir Bescheid, wenn ich wieder etwas mehr Luft habe. Vielen Dank für deine Unterstützung und frohe Feiertage! maxl
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von -Thomas- am Mi 25 Dez 2013, 00:34

Öhm hay maxl und sorry Uwe das ich hier so reinplatz!!

Wegen dem Glaskastendingensfahraufschienengerät würd ich  mal hier nachfragen!
Code:
http://www.kvg.circumstances.de/

Tschüss

Thomas

-Thomas-
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von maxl am Mi 25 Dez 2013, 11:16

Vielen Dank auch an dich, Thomas. Inzwischen habe ich gestöbert. Da ist doch noch ein wenig Hoffnung, den Glaskasten als Kartonmodell von Kurt Fehling zu erwerben. Eine diesbezügliche E-mail habe ich losgeschickt. Falls ich Glück haben sollte - oder auch nicht - gebe ich kurze Nachricht! Alles Gute maxl
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 25 Dez 2013, 13:20

Hallo Maxl,

ich hätte da noch Unterlagen zum Glaskasten, dann heißt es allerdings selber konstruieren.
Wenn du anderweitig keinen Erfolg hast melde dich einfach! Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von maxl am Mi 25 Dez 2013, 15:07

Hallo Uwe, hallo Thomas, ich habe ein etwas ungutes Gefühl, Uwes Seite, auf der es doch um eine ganz andere Lok geht, als Frage- und Auskunftsplattform für den Glaskasten zu missbrauchen. Aber eure Hilfe ist mir sehr wertvoll. Sollte ich den Glaskasten beginnen, würde ich dafür eine neue Themenseite einrichten, auf der wir uns dann themenbezogen ausquatschen können. Unterlagen zum Glaskasten sind mir jederzeit willkommen. An eine Selbstkonstruktion würde ich mich aber sicher nicht wagen. Ich melde mich, sobald ich weiß, wie's weitergeht. Gruß maxl
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Mi 25 Dez 2013, 22:48

maxl schrieb:Hallo Uwe, hallo Thomas, ich habe ein etwas ungutes Gefühl, Uwes Seite, auf der es doch um eine ganz andere Lok geht, als Frage- und Auskunftsplattform für den Glaskasten zu missbrauchen.

Genau! Deswegen lege ich noch etwas Schaumstoff dazwischen...   auauau  bin ja kein Unmensch...  sunny 
Maxl, bau Eine aus dem Buch, die nächste Lok schaffst Du dann auch als Eigenkonstruktion. Denn hier werden Sie geholfen  Bravo 

Momentan baue ich die Deichsel des Vorlaufachse. Die Federpakete der Deichselrückstellung haben wieder etwas Vorspannung bekommen.



Um unnötigem Ärger beim zusammenbau von Ober- und Unterteil der Deichsel im Vorfeld zu vermeiden, habe ich 5 Stege aus Finnpappe eingesetzt, um einen gleichmässigen Abstand des Teils zu bekommen.

avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Fr 27 Dez 2013, 09:26

Soooo, die Rückstellfedern sind montiert. Den Drehzapfen der Deichsel sucht man aber vergebens. Mal schauen, ob und wie ich das Teil noch ergänze. Aber die Zeichnung dazu ist stellenweise schon eine Sache für sich....





Die Schlosser haben natürlich "Gewindestangen" verarbeitet
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von gipsy the barbet am Fr 27 Dez 2013, 09:36

Sehr saubere Arbeit Uwe  Zehn Zehn 
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Fr 27 Dez 2013, 10:22

Danke Billy. Aber sauber ist es erst nach dem lackieren. Die Zeichnungen fordern manchmal schon etwas Fantasie. Das blöde ist, wenn man genau weiss, dass noch Teile zum Original fehlen. Es wird immer eine Art Gratwanderung sein den sinnvollen Mittelweg zu finden...
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von maxl am Fr 27 Dez 2013, 10:35

Hallo Uwe, es sieht wieder einmal super aus. Du verwendest also eine Art "Gemischtbauweise"? Was nicht in Karton darstellbar ist, wird aus anderen Materialien gemacht? Und was heißt "lackieren" beim Kartonmodellbau? Ich habe noch viel zu lernen! Gruß maxl
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Glufamichel am Fr 27 Dez 2013, 14:41

Rischdisch Maxl. Aber es ist immer etwas "Fremdmaterial" bei den Modellen eingebaut. Und wenn es nur z.B. die Achsen bei der Lok sind, die Sandfallrohre und Versorgungsleitungen.
Lackieren tun relativ wenig Kartonmodellbauer, denn eigentlich ja nicht nötig  Wink  Es werden normalerweise nur die Schnittkanten gefärbt.
Lackieren in Bezug jetzt mal speziell auf die Loks: Eigentlich tun es nur die Modellbauer, welchen der Druck zu sehr nach "Papier" aussieht, oder die "Umbauer". Ich muss lackieren, weil die BR 52 ein rotes Fahrgestell hat (Ty schwarz), auch weil ich schon einige Umbauten gemacht habe. Und dann sollen Lok und Tender ja auch noch die vorbildgerecht deutsche Beschilderung erhalten, mit Loknummer, Angaben zu Bahndirektion, BW, Gewicht von Lok und Tender, etc...
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von maxl am Fr 27 Dez 2013, 15:08

Alles klar. Ich habe bei meiner einzigen Kartonbaulok bisher (Adler von Schreiber) lediglich matten Klarlack aufgesprüht, um den (an sich ja sehr sympathischen) "Kartonlook" etwas zu dämpfen und Klebefehler zu kaschieren. Verfolge deine Baufortschritte genau. Bitte noch viele Fotos! maxl
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von didibuch am So 29 Dez 2013, 13:07

Hallo Uwe,

ich beobachte schon eine ganze Weile staunend dein Projekt. Und du hast Recht: Am Ende wird ein Unikat dabei herauskommen, auf das du mit Recht stolz sein kannst.

Viele Grüße
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 29 Dez 2013, 13:10

maxl schrieb:Adler von Schreiber

Und wo sind die Galerie-Bilder?  study 
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Bauversuch Ty 2 von Angraf - 1/25 Umbau zum "Seppel"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten