Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Mein erster Helikopter, in Plastik

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Der Rentner am Mo 05 Dez 2011, 01:36

Neben meiner Vici, die natürlich mein Hauptanliegen ist, möchte ich mich auch mal mit dem Baustoff "Plastik" beschäftigen.
In der Rubrik "habe ich mir gekauft" habt ihr ja drei Sachen gesehen, anfangen möchte ich mit dem Heli.

Wird aber einige Zeit dauern, bis das Teil fertig ist.
Denn Fragen zu dieser Materie hab ich ohne Ende, so genug der vorrede.

Hier stelle ich mal mein erstes Plastikmodell vor, einige werden es bereits kennen, da das Modell schon älter ist











Zwei Teile waren schon ausgebrochen, kann sie aber noch zuordnen.



und damit geht die Fragerei schon los,
bei den, wie sagt ihr hier "Decails", für mich sind das Aufkleber, ist da so eine Folie dabei, für was ist die?
Auch sind da jede Menge Grate an den Teilen vorhanden, wie bekommt man die ab, ohne das wesentliche Teil zu beschädigen?
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Der Rentner am Di 06 Dez 2011, 21:05

So, heute mal angefangen, mit meinem Hubi.
An der Vici müssen wieder ein paar leisten trocknen, aufi geht,s.

Ja und schon geht der Ärger los



weiss nicht ob man das so gut sieht auf den Bildern, war wohl etwas zuviel Kleber, einen besseren Fingerabdruck hat es noch nie gegeben.
Bevor ich weiter Kratze mit dem Skalpell, fragen, hab ich noch ne Chance das Zeug abzubekommen, oder schon verloren?

Noch ein paar Bilder...








Was tun sprach Zeus? Embarassed


Diskussion
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t10672p75-diskusion-mein-erster-helikopter-in-plastik


Zuletzt von kaewwantha am Mi 21 Dez 2011, 21:35 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Bildadressen korrigiert ;-)
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von kaewwantha am Mi 21 Dez 2011, 21:36

Hallo Reinhard,
ich habe die Diskusion von dem Baubericht abgetrennt.
Sie ist jetzt zu finden.


https://www.der-lustige-modellbauer.com/t10672p75-diskusion-mein-erster-helikopter-in-plastik
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Der Rentner am So 22 Jan 2012, 22:55

Natürlich geht so ein Modell, wenn man da mit anfängt immer unter die Haut, und auf die Nerven, aber das läßt mich nicht davon abbringen es fertig zu stellen.
Gekauft: Schleifpapier 400, 600, 1000 war so in einer Packung
Schrott gab es natürlich auch, die ersten Versuche ein Decail anzubringen,
verkehrte Grundplatte.............
Den Rest zeig ich euch lieber in Bildern...












Nach einigen PN,s und einem Telefonat mit unserem lieben Thomas, hatte ich das mit den Decails auf die Reihe bekommen, so langsam klappt das. DANKE THOMAS! musket10
Was für ein Aufwand, obwohl man hinterher nichts mehr sieht................

Ich Lerne...................... Pfeffer

jetzt könnt ihr wieder über mich herfallen,...........
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von John-H. am So 22 Jan 2012, 23:09

Ich sag mal, schade das dir das Decal kaputt gegangen ist! Wink

Es sind schon ein paar Ecken die man anders machen kann,
aber ich bin auch nicht perfekt und ich will mich hier nicht zum Richter aufspielen! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Marcel M. am So 22 Jan 2012, 23:25

Hallo Reinhard,

bei deinen Bildern muss ich ein wenig schmunzeln. Das ist keinesfalls abwertend gemeint! Es erinnert mich nur zu gut, wie ich damals angefangen habe. Das sah fast genauso aus nur schlimmer Very Happy . Teile entgraten (also vom Gussrahmenüberschuss befreien), nich so viel Kleber, erstmal trocken anpassen, Ruhepausen zum trocknen von wegen. Mein erstes selbst gebautes Modell, war damals ein BAe Hawk in 1:72 von Airfix. Einer von den roten Fliegern. Als der fertig war, war mein Paps recht auser auf mich, weil ich mir keine wirkliche Mühe gegeben hab, aus seiner Sicht. Heute denk aich auch, man was hab ich da nur zusammengepappt?!

Das wird schon Reinhard, kommt Zeit, kommt Idee. Werd dir weiterhin über die Schulter schauen.
avatar
Marcel M.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Marcel M. am So 22 Jan 2012, 23:29

Ach ja, hast du das Instrumentenbrett schon angeklebt? Du solltest den Heli vorn ein wenig beschweren, sonst wirds meistens ein sogenannter "Tailsitter", also das Vorderteil ist in der Luft und das Heck aufm Boden.
avatar
Marcel M.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Gast am So 22 Jan 2012, 23:31

Servus Reinhard,

es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und auch Riesen haben mal klein angefangen. Very Happy

Wichtig ist, das Du nicht die Flinte ins Korn wirfst, nur weil mal was nicht gleich klappt.
Wichtig ist, Zeit lassen beim Bau, vorher die Bauanleitung genau anschauen, welches Teil wohin gehört und evtl. vor dem Ankleben zunächst einmal das zu verbauende Teil "Trocken" an das andere Teil anzupassen d.h. ohne Kleber zusammenhalten und prüfen, ob das alles so paßt und zusammengehört.

Wenn der Kleber erst mal angzogen hat, ist es, wie Du bemerkt hast, schwierig, die angeklebten Teile wieder problemlos zu entfernen.

Da die Pedalerie aber unter dem Cockpit verschwindet, kannst Du, bei geschickter farblicher Behandlung dieses Bereiches, einiges der Schäden kaschieren.

Gruß Winker 2
Leo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Der Rentner am Mo 23 Jan 2012, 00:36

Danke Männers für euren zuspruch, das ich bis hier hin einigermassen ......
Decails: Cockpit war der Hammer, angelöst, ja und jetzt?
Booh, hab ich geschwitzt,
Also, erstmal aufgegöhrt und mich schlau gemacht.
Nach dem Telofonat mit unserem lieben Thomas klappt es jetzt besser. Freundschaft
@Marcel, Plastik ist für mich nur ein Nebenprodukt, braucht,s dir also keine Sorgen zu machen.
@Leo, Die Flinte werde ich bestimmt nicht ins Korn werfen, das Teil zieh ich durch, mit oder ohne Fehler. Sind meine 6,95€
und Zeit lass ich mir sowieso immer..................
Mit der Farbe lass ich mir erst mal Zeit
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Gast am Mo 23 Jan 2012, 13:57

@ Reinhard,
also ich bin entäuscht,
im Internet gibt es genug Bilder vom EC-135 auch vom ADAC im Modell und Original.
Ich weiß es ist Dein erstes Plastikmodell, aber vllt. hättest dann was einfacheres als einen Hubschrauber nehmen sollen.

@ Leo,
leider sieht man die Pedale durch die unteren Fenster.
Ich habe die Kiste 3 x gebaut und ich glaube an Qualität hat der Bausatz nichts hinzugewonnen, im Gegenteil.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 23 Jan 2012, 15:55

Hallo Reinhard,

nicht aufgeben und weitermachen! Very Happy

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Jörg am Mo 23 Jan 2012, 16:08

Mach einfach weiter, Reinhard ... Freundschaft

Beim ersten Plastik-Modell geht es wohl hauptsächlich darum,
sich mit der Materie vertraut zu machen:
- Teile versäubern, Passungen prüfen,
- sauberes Kleben,
- Bemalen, Umgang mit Farben,
- und nicht zuletzt Decals aufbringen ...

... eben das Kleine 1x1 des Plastikmodellbaus Very Happy

Das Ergebnis ist erst einmal nicht wirklich wichtig,
was zählt, sind die gewonnenen Erfahrungen! Tröstende

Wir haben alle mal genau so angefangen! Twisted Evil

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 23 Jan 2012, 16:17

Hallo Reinhard
Immer dran denken, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen
Du sollst einfach weitermachen, das wird schon
Aus fehler lernt man Ja Freundschaft
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von kaewwantha am Mo 23 Jan 2012, 19:41

Hallo Reinhardt,
lass Dich nicht entmutigen. Den bekommst D schon zusammen. Wer di Victory baut der wird doch vor dem Plastik nicht kapitulieren. Es ist noch kein Meister von Himmel gefallen und weee jemand behauptet er hat noch keine Fehler gemacht der hat noch nie was gearbeitet.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Figurbetont am Mo 23 Jan 2012, 21:37

Hi Reinhard,

Bangemachen gilt nicht....
.....bau das Ding...

das ist wie früher vor der hochzeitsnacht..
da wußte man auch nicht so genau was passiert....
bei einigen hats trotzdem geklappt...

am Ende wirds ein schöner Hubi.....

der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Sturmpionier am Mo 23 Jan 2012, 21:43

Hallo Reinhardt,

hau rein : nur das Ergebnis zählt

und der Spaßfaktor muß stimmen

ohne ihn geht nix

dann klappt es auch mit dem Bausatz

-
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Der Rentner am Di 24 Jan 2012, 15:25

Ich bin Überwältigt, soo viel Interesse, sooo viel Zuspruch........ Freundschaft

DANKE.....euch allen. Winker 3

dann werde ich mal langsam weitermachen.
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Björn am Di 24 Jan 2012, 16:08

Hallo Reinhardt.
lass Dich nicht entmutigen,mach in ruhe weiter.Ich weiß noch wie ich mein erstes Modell gebaut habe.Baue Trucks auch erst seit etwas über ein jahr.
Es gibt aber immer Leute die die Modellbauweisheiten zum Frühstück gegessen haben oder Nietenzähler sind.
Gruß Björn
avatar
Björn
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Bin Transsexual und Glücklich

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Rouper am Di 24 Jan 2012, 17:01

Grüß dich Reinhard Probleme gehören dazu, die machen eine nur noch besser.
Gib Gas! wink1

Gruß Bernd
avatar
Rouper
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Der traurigste Tag aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Thorsten K. am Mi 25 Jan 2012, 01:22

Hallo Reinhard !

Ärgerlich wegen der abgebrochenen Teile. Aber mit der Zeit wird es immer besser von der Hand gehen.
Ich weiß ja nicht, was du an PN´s bekommen hast oder im Telefonat besprochen wurde.
Ich feuchte immer die Stellen, wo ein Decal hin soll, mit einem nassen Wattestäbchen an. Dann das Decal da hin und es läßt sich noch hervorragend mit z.B. einem Zahnstocher in die endgültige Position schieben und dann vorsichtig mit einem trockenem Wattestäbchen das überschüssige Wasser wieder wegnehmen.

Und du solltest dein Vorgehen bei den Abschnittsphasen überdenken. Ich gehe davon aus, daß du die Sitze schon festgeklebt hast.
Ich frage mich, wie du unter anderem die "Stuhlbeine" auf der Innenseite sauber bemalen willst. In der Regel wird die Bodenplatte und z.B. die Sitze einzeln komplett angemalt und erst dann aufgeklebt.
Aber auch da wird sich die "richtige" Reihenfolge vermutlich so langsam einstellen.


Thorsten K.
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Der Rentner am Mi 25 Jan 2012, 13:23

Hallo Thorsten,
Das Bemalen werde ich erstmal beiseite lassen, habe hier auch nur ein paar Grundfarben, eine Airbrush ist auch nicht vorhanden. Muß erst mal lernen mit dem Kleber besser umzugehen, denn da ist im Moment mein größtes Manko.
Das mit den Decails mache ich jetzt so wie du es beschrieben hast, klappt schon ganz gut.
Danke für dein Interesse. Winker 3
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Der Rentner am Sa 10 März 2012, 00:24

So, weil ich mal wieder etwas Zeit habe, geht es hier auch weiter.




Das war schon mal ein größerer Fehler in meiner Plastik-Karrierre. Da war irgendwas und ich wollte es wegschleifen, mit 1000 Papier, Daneben gegangen, ja gut was soll,s, beim nächsten mal passiert mir das nicht noch mal.



Dann habe ich immer noch schwierigkeiten bei der Dosierung des Klebers, wie man sieht



Habe jetzt mal versucht mit Zahnstochern zu arbeiten, Ergebnisse folgen dann.
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von John-H. am Sa 10 März 2012, 01:01

Für die Fenster solltest du besser Holzleim benutzen Reinhard,
der trocknet transparent und gaast nicht!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Gast am Sa 10 März 2012, 01:35

Servus Reinhard,

nicht aufgeben und unbedingt weiter und zu Ende bauen.
Nutze den Heli als Testprojekt, um verschiedene Techniken, Werkstoffe, Farben und Kleber auszuprobieren.
Das wird schon werden.

Gruß Winker 2
Leo


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Helikopter, in Plastik

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten